Zur mobilen Seite wechseln
30.07.2014 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von The Notwist, Cymbals Eat Guitars, Aeges, Metallica, Blur, Linkin Park, Philm, einem ungewöhnlichem Grunge-Medley, Jonny Greenwood, Sufjan Stevens, Jack White und Mastodon.

+++ The Notwist haben ihren Auftritt beim diesjährigen Melt!-Festival in voller Länge online zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig kündigte die Band weitere Konzerte in diesem Jahr an. Karten für die alten und neuen Termine gibt es bei Eventim.

The Notwist - "Melt!-Festival"

Live: The Notwist

31.07. Zürich - Lethargy Festival
01.08. Wien - Arena
01.11. Lausanne - Les Docks
02.11. Freiburg - Jazzhaus

+++ Die New Yorker Indie-Rocker Cymbals Eat Guitars hat den Song "Warning" veröffentlicht. Der Song ist Teil des neuen Albums "Lose", welches am 26. August auf dem Label Barsuk erscheinen wird. Zuvor hatte die Band bereits den Song "Jackson" von der kommenden Platte veröffentlicht.

Cymbals Eat Guitars - "Warning"

+++ Aeges haben den Song "Echoes" von ihrem kommenden Album vorgestellt. Der Titel ist das erste Lebenszeichen der kalifornischen Hardrocker seit ihrem Debütalbum "The Brigde" aus dem Jahr 2012. Die Band hatte in der Zwischenzeit die Besetzung geändert; Gitarrist und Sänger Cory Clark und Schlagzeuger Mike Land sind auch auf dem kommenden Album Above & Down Below zu hören, welches am 23. September erscheinen wird.

Aeges - "Echoes"

+++ Eine Dokumentation über Metallicas erstes Konzert als Headliner in Europa ist erschienen. Der Film zeigt den Auftritt der Band am 9. Juni 1984 in der niederländischen Kleinstadt De Westereen und beinhaltet unter anderem Interviews mit Schlagzeuger Lars Ulrich und Gitarrist Kirk Hammet. Der Bekannheitsgrad der Gruppe war damals noch nicht sehr groß, aber wie die Dokumentation zeigt reichte es schon, um die örtliche Kirchengemeinde zu beunruhigen.

Dokumentation: "How Metallica Raised Hell In De Westereen"

+++ Blur-Frontmann Damon Albarn hat die Hoffnungen auf ein neues Album seiner Band gedämpft. In einem Interview mit dem NME erklärte er, dass die bisher aufgenommenen 15 Song-Ideen "vielleicht eine dieser Aufnahmen sein könnten, die nie veröffentlicht werden". Die Aufnahmen in einem Hong Konger Studio seien nicht optimal verlaufen: "Wenn ich es hingekriegt hätte, dort die Texte zu schreiben und dann noch darüber geschrieben hätte, dort zu sein, hätten wir das Album fertiggestellt. Aber manchmal, wenn man nicht alles in einem Rutsch macht, verflüchtigt es sich und jetzt weiß ich nicht, was ich zu den Aufnahmen singen soll. [...] Bei 'Everyday Robots' [Albarns aktuellem Soloalbum] war es ein anderer Prozess, weil alles ziemlich durchdacht war. Aber manchmal ist es toll einen Energieschub zu bekommen und alles in zehn Tagen fertig zu kriegen." Offenbar war dies bei den Blur-Aufnahmen nicht der Fall. Trotzdem stehen Blur kurz vor der Veröffentlichung eines Albums: erst gestern berichteten wir, dass am 11. August ein 1995 aufgenommenes Live-Album digital veröffentlicht wird, das bisher nur in Japan erhältlich war.

+++ Linkin Park haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Final Masquerade" veröffentlicht. Regisseur Mark Pellington, der bereits mit Alice In Chains und U2 zusammenarbeitete, hat mit Engeln, vermummten Menschen, viel Licht und Nebel zwar für spektakuläre Bilder gesorgt - wirklich im Zusammenhang zum Text oder zueinander stehen diese aber nicht. Der Song ist auf dem aktuellen Album "The Hunting Party" zu hören. Gestern berichteten wir über zwei Live-Aufnahmen der Band, im November können Fans die Nu-Metal-Band dann auch wieder in deutschen Hallen erleben. Tickets für die Konzerte sind bei Eventim erhältlich.

Linkin Park - "Final Masquerade"

Live: Linkin Park

04.11. Stuttgart - Schleyerhalle
06.11. Köln - Lanxess Arena
09.11. Oberhausen - König-Pilsener-Arena
10.11. Hamburg - O2 World
12.11. Leipzig - Arena
13.11. München - Olympiahalle
17.11. Frankfurt - Festhalle
19.11. Berlin - O2 World
20.11. Bremen - ÖVB Arena

+++ Philm haben ein Teaser-Video zu ihrem kommenden Album "Fire From The Evening Sun" veröffentlicht. Außerdem hat die Band um den Ex-Slayer-Drummer Dave Lombardo das Artwork der Platte enthüllt. Die Veröffentlichung ist für den 12. September geplant. Vergangenen Monat hatte Lombardo noch berichtet, die Band sei mit den Aufnahmen an einer Vier-Song-EP beschäftigt. Ob das Kleinformat mittlerweile zu einer LP geworden ist oder ob es sich um zwei parallel stattfindende Veröffentlichungen handelt, ist noch nicht bekannt.

Philm Album-Teaser

Philm - "Fire From The Evening Sun"

philm

+++ Der Youtube-Channel Filthy Frackers hat ein optisch ungewöhnliches Grunge-Medley veröffentlicht. Songs von Nirvana, Pearl Jam, Soundgarden und anderen sind dort zu einer Pixel-Optik und im 8-Bit-Nintendo-Sound zu hören. Im dreiminütigen Clip erscheinen Nirvanas "In Bloom", "Jeremy" von Pearl Jam, "Rusty Cage" von Soundgarden, "Revolve" von den Melvins, "River Of Deceit" von Mad Season und Alice In Chains' "Man In The Box". Die Bands tauchen dabei auch in Form von Avataren im Videospiel auf.

8-Bit Grunge-Medley

+++ Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood hat einen neuen Song namens "Skip Loop" präsentiert. Greenwood spielte den mit Streichern unterlegten Intrumental-Song am 28. Juli im "Roundhouse" vor Londoner Publikum. Im Februar hatte Greenwood bereits den vorläufig-betitelten Song "Loop" als Solo-Debüt präsentiert. In einer Kolumne äußerte er sich außerdem zu seiner Zusammenarbeit mit klassischen Orchestern und dem Status von Radiohead.

Jonny Greenwood - "Skip Loop"

+++ Sufjan Stevens hat Arthurs Russells 1994 erschienenen Song "A Little Lost"gecovert. Dazu sagte er: "Ich mag "A Little Lost" weil es darin ums Küssen geht. Ich liebe küssen." Stevens sagte weiter: "Arthurs Musik ist überall, aber meistens scheint sie Dunkelheit und Widersprüchlichkeit zu umarmen." Russel sei lustig, aber auch todernst gewesen. Er habe keine Angst gehabt, seine Gefühle und Zuneigung in seinen Songs auszudrücken, ohne dabei anbiedernd zu sein. Er sei einfach echt gewesen, so Stevens. Sein Cover entstand im Rahmen der "Red Hot Organisation" die einen Tribute-Master-Mix zu Ehren Russels präsentiert, der am 21. Oktober erscheint. Darauf sind auch Cover von Robyn, Hot Chip, Blood Orange, Phosphorescent, Jose Gonzalez und weiteren Künstlern zu finden.

+++ Jack White hat wie bereits angekündigt beim Baseball-Heimspiel der "Detroit Tigers" gegen die "Chicago White Sox" den ersten Pitch geworfen. Der erste Wurf für das erste Spiel einer folgenden Drei-Spiele-Serie stellte sich dabei als ziemlich gut heraus und wurde von einem als Weihnachtsmann verkleideten Darsteller gefangen. White hatte außerdem seinen "Rolling Record Store" - einen Platten-Truck seines Label - zum Spiel mitgebracht. Im fahrbaren Plattenladen konnte man so auch neu aufgelegte Singles von Johnny Cash, Roy Orbison und Jerry Lee Lewis kaufen.

Jack Whites Erster Pitch

+++ Wer sich einmal gefragt hat was der sympatische Mastodon-Frontmann Brent Hinds in seiner Freizeit macht, hat die Frage unlängst auf Hinds' Instagram-Profil beantwortet bekommen: Der Metaller postete ein Bild eines Riesen-Penis' aus Holz - selbstgeschnitzt, mit viel Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick. Ähnlich präzise erwies sich Hinds bei der Bezeichnung seines Kunstwerkes: Es sei - natürlich - ein "Mastodong".

Brent Hinds' Holz-Penis

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.