Zur mobilen Seite wechseln
18.06.2014 | 17:51 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20918Neuigkeiten von The National, Casper, Limp Bizkit, Philm, Less Than Jake, OK Go, Smashing Pumpkins, Glass Cloud, Midlake, Watain und Ozzy Osbourne.

+++ The National wollen im kommenden Oktober mit der Arbeit an ihrem siebten Studioalbum beginnen. "Wir legen jetzt erstmal eine kleine Pause ein, im Herbst werden wir uns treffen und neue Songs schreiben", kommentierte die Band ihre zukünftigen Pläne. "Wir möchten versuchen, mit einer neuen Herangehensweise an dem Album zu arbeiten." Weitere Details verriet die Band nicht, ihr aktuelles Album "Trouble Will Find Me" erschien im Mai 2013.

+++ Mit dem fünften und letzten Video zu "Ariel" beendet Casper morgen um 16 Uhr seine verfilmte Kurzgeschichte zum aktuellen Album "Hinterland". Mit den Musikvideos zu "Im Ascheregen", "Hinterland", "Jambalaya" und "Alles endet, aber nie die Musik" erzählte der Rapper bildhaft Stück für Stück die Geschichte seiner aktuellen Platte. Im vierten Clip zu sehen ist eine mysteriöse Frau, die zu Beginn der Erzählung getauft wurde und nun mit Casper einen Laden ausraubt und ihn anschließend sterben lässt. Was es damit genau auf sich hat, wird aller Voraussicht nach der letzte Clip zeigen.

+++ Limp Bizkit verkaufen ihren neuen Song "Endless Slaughter" als Kassette nicht wie vorerst geplant auf Tour, sondern bald auch online über ihre Webseite. Aufgrund einiger Probleme mit dem Zoll verspätete sich die Lieferung der Tapes, den Track selbst hatte die Band bei einem Konzert im niederländischen Haarlem bereits live vorgestellt. In den kommenden Tagen sind Limp Bizkit bei einigen Konzerten auch in Deutschland zu sehen. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Limp Bizkit

20.06. Hockenheim - Hockenheimring
21.06. Hockenheim - Hockenheimring
22.06. München - Zenith
24.06. Hamburg - Stadtpark
25.06. Berlin - Columbiahalle
29.06. Köln - Palladium

+++ Derzeit ist Ex-Slayer-Schlagzeuger Dave Lombardo mit neuen Aufnahmen für die kommende Vier-Track-EP seiner Band Philm beschäftigt. Über Twitter postete der Musiker ein Foto seines Schlagzeugs, erst kürzlich war er auch der Punkrock/Hardcore-Formation Amen beigetreten, um an deren neuem Album mitzuwirken und die ersten gemeinsamen Konzerte zu spielen.

+++ Die Ska-Punker Less Than Jake haben das zweites Video zu ihrem Album "See The Light" veröffentlicht. Die Platte erschien bereits im November vergangenen Jahres. Für das Video hat die Band mit dem Künstler Matt Frodsham zusammengearbeitet, der bereits viele Animationsvideos im Bereich Punk und Ska produziert hat. "Ich bin schon mein Leben lang ein Fan von Less Than Jake und auf jedem Album war bis jetzt immer ein Song, bei dem ich mir vorstellen konnte ein Video zu entwickeln", erklärte Frodsham seine Motivation.

Less Than Jake - "Do The Math"

+++ Im Streit um Lizensrechte hat YouTube angekündigt, Videos von Indie-Labels innerhalb weniger Tage zu entfernen. Grund dafür ist die Vergütung eines neuen Abo-Dienstes. Die Labels würden dadurch die Möglichkeit verlieren, Geld bei YouTube zu verdienen. Ohne die Teilnahme am neuen Abo-Dienst könnten sie nicht mehr das bisherige System Content ID nutzen, über das die Musik erkannt und für Anzeigen geöffnet wird. Einige Indiependent-Labels sind mit dem Angebot von Youtube nicht einverstanden, da es in ihren Augen zu niedrig sei. Der Internetriese reagierte und behauptete, 95 Prozent der Musikfirmen auf der Plattform seien mit der neuen Regelung einverstanden. Man wolle nicht mehr auf die letzten unzufriedenen Mitglieder warten. Gelöscht werden könnten dann unter Umständen Videos von XL Recordings (Adele, Jack White) und dem Label Domino (Arctic Monkeys, Franz Ferdinand).

+++OK Go haben schon wieder ein künstlerich wertvolles Video veröffentlicht. Die Band, die mittlerweile wahrscheinlich bekannter durch ihre verrückten Videoclips als durch ihre Musik ist, hat mit "The Writings On The Wall" wieder neue Maßstäbe in Sachen Videoinstallation gesetzt. Insgesamt drei Wochen dauerte es, das Set aufzubauen - und über 50 Versuche brauchte das Team, bis ein perfekter Durchlauf auf einem Parcours mit optischen Täuschungen, Performances und Kameratricks im Kasten war. Die Erleichterung des gesamten Teams am Ende des Videos dürfte daher echt sein.

OK Go - "The Writing's On The Wall"

+++ Die Smashing Pumpkins gewähren einen kleinen Einblick in ihren neuen Song "Anti-Hero". Die Band hat angekündigt 2015 gleich zwei Alben zu veröffentlichen. Gitarrist Jeff Schroeder kommentiert die Arbeit an den Songs folgendermaßen: "Jeder Tag, an dem mein Verstärker nicht explodiert, ist ein guter Tag!"

The Smashing Pumpkins - "Anti-Hero" (Song Teaser)

+++ Die Metal-Band Glass Cloud verliert ihre rhytmischen Sektion: Bassist Travis Sykes und Schlagzeuger Chad Hasty werden die Band verlassen. Dies teilte die Band in einem Facebook-Statement mit. Grund dafür ist ein anderes Projekt der beiden, dem sie nun ihre volle "Zeit und Energie" widmen wollen. Die verbliebenen Mitglieder sind aber optimistisch gebührenden Ersatz zu finden: "Wir werden ein paar sehr talentierte Freunde präsentieren, die die Lücke füllen werden, die Chad und Trav hinterlassen."

+++ Midlake haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Aurora Gone" veröffentlicht. Das Video gewährt einige Einblicke in eine Tour durch das Heimatland der US-Amerikaner. Im Touralltag darf der Sport aber auch nicht schleifen gelassen werden: immer wieder ist die Band beim Joggen zu sehen. "Aurora Gone" ist auf dem aktuellen Album "Antiphon" zu hören, das im November vorigen Jahres erschienen ist.

Midlake - "Aurora Gone"

+++ Die schwedische Black Metal-Band Watain hat bei ihrem Konzert im New Yorker Brooklyn Bazaar für eine Kontroverse gesorgt: Nach Angaben der US-amerikanischen Klatsch-Website TMZ habe die Band das Publikum aus einem Ziegenschädel heraus mit Schweineblut bespritzt. Einigen Fans soll daraufhin übel geworden sein, andere waren nach Angaben von TMZ schockiert. Fotos sollen den Vorfall dokumentieren. Beschwerden bei Polizei oder Behörden seien aber nicht eingegangen.

+++ Ozzy Osbournes Fans werden immer älter. Kein Wunder, dass sich der Black Sabbath-Frontmann da um Nachwuchs bemüht - allerdings bei den ganz Kleinen. Osbourne wird in der Nickelodeon-Animations-Serie "Bubble Guppies" einem fiesen Fisch namens Sid Fishy seine Stimme leihen. Dieser wird als "Rock And Roll-Fisch" charakterisiert und tyrannisiert die Bewohner von Big Bubble City mit seiner Stinksoße und faulen Eiern. Ob den potentiellen Black Sabbath-Fans das gefallen wird?

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.