Zur mobilen Seite wechseln
25.04.2014 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20651Neuigkeiten von Metallica, Broilers, Cheap Girls, Cannibal Corpse, Dum Dum Girls, Marilyn MansonMorrissey, dem Record Store Day, Brody Dalle, La Dispute, Oasis und Pharrell Williams.

+++ Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich hat sich erneut zum Fortschritt der Arbeiten am neuen Metallica-Album geäußert. Dem Rolling Stone gegenüber sagte er, die Band befinde sich "mitten im Songwriting" für ihr mittlerweile zehntes Werk, man sei etwa im "vierten Inning" des Arbeitsprozesses, also etwa zu einem Drittel fertig. Mit den Studio-Aufnahmen haben Metallica noch nicht begonnen, im Herbst will die Band nach ihren Tourterminen intensiver an der Platte arbeiten. Mit "The Lords Of The Summer" hatten Metallica schon einen neuen Song auf ihrer Welttournee vorgestellt, ob der auf dem Album Platz findet, ist jedoch noch offen. Am 28. Juni tritt die Band als Headliner auf dem Glastonbury Festival in England auf. Für einige Konzerte kommen sie dann auch nach Deutschland, Österreich, in die Niederlande und die Schweiz. Karten für die Show in der Hamburger Imtech Arena gibt es bei Eventim.

Live: Metallica

04.06. Hamburg - Imtech Arena
06.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
09.06. Landgraaf - Landgraaf Pink Pop
04.07. Basel - St. Jakobspark Sonisphere
09.07. Wien - Krieau Rocks

+++ Die Broilers veröffentlichen am 23. Mai ihre neue Single. "Ich will nicht hier sein" erscheint als auf 3.000 Stücl limitierte Seven-Inch sowie als Digipak-CD. Neben dem Titelsong sind mit "An die Verlorenen" und "Ende in Tränen" auch zwei noch unveröffentlichte Bonus-Songs enthalten. Mit dem dazugehörigem Nummer-Eins-Album "Noir" ist das Oi/Punkrock-Quintett um Frontmann Sammy Amara noch bis Ende des Jahres deutschlandweit live zu erleben. Im Dezember finden anlässlich des 20-jährigen Bandbestehens zudem zwei Jubiläumskonzerte in Düsseldorf statt. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Broilers

07.06. Bensheim - Bensheim Festival
25.07. Dresden - Filmnächte am Elbufer
26.07. Berlin - Zitadelle
30.08. Rostock - IGA Park
07.09. Bochum - Zeltfestival Ruhr
28.11. Siegen - Siegerlandhalle
29.11. Würzburg - S.Oliver Arena
19.12. Düsseldorf - ISS Dome
20.12. Düsseldorf - ISS Dome | ausverkauft
28.12. Frankfurt - Jahrhunderthalle
30.12. Trier - Arena

+++ Die Cheap Girls präsentieren mit "Amazing Grace" einen weiteren neuen Song ihrer kommenden Platte. "Famous Graves" ist das vierte Studialbum des US-amerikanischen Indierock-Trios. Die Tracklist hatte die Band schon frühtzeitig veröffentlicht. Auf dem Song "Man In Question" ist sogar der The Hold Steady-Frontmann Craig Finn zu hören. Wie schon auf dem 2012 erschienenen Vorgänger "Giant Orange" sind auf der neuen Platte auch wieder Powerpop-Anleihen zu hören. Das neue Album erscheint am 13. Mai über Xtra Mile Records.

Cheap Girls - "Amazing Grace"

+++ Die Death-Metaller Cannibal Corpse gehen im Herbst zusammen mit Revocation und Aeon auf große Europatournee. Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen im kommenden Oktober und November auf dem Tourplan. Die US-amerikanischen Revocation sind ebenfalls für ihren Extrem-Metal bekannt, während Aeon eher auf martialischen Death-Metal schwedischer Prägung setzen. Karten für die Tour gibt es bei Eventim. Zuletzt haben Cannibal Corpse und Revocation zusammen im Studio an neuen Songs gearbeitet. Die neuen Alben der beiden Bands sollen noch in diesem Jahr erscheinen.

Live: Cannibal Corpse, Revocation und Aeon

22.10. Saarbrücken - Garage
04.11. Frankfurt - Batschkapp
05.11. Ludwigsburg - Rockfabrik
06.11. Osnabrück - Rosenhof
07.11. Hamburg - Klubsen
11.11. Berlin - C-Club
13.11. München - Backstage
14.11. Glauchau - Alte Spinnerei
19.11. Graz - Explosiv
22.11. Wien - Szene
27.11. Lausanne - Les Docks
29.11. Bochum - Matrix

+++ Die Dum Dum Girls zeigen ein animiertes Musikvideo zu ihrer neuen Single "Rimbaud Eyes". In dem Clip rocken sich die Dum Dum Girls durch eine Cartoon-Welt und erkunden verträumt die Innenstädte und Unterwasserwelten. Durch die teilweise verschwommenen und farbenfrohen Bilder erinnert das Video an den zuvor veröffentlichten Clip zu "Too True To Be Good". Ihre kreative Vielfalt hatten die US-Amerikanierinnen zudem auch schon in ihrem Psychothriller-Kurzfilm zu dem Song "Are You Okay" ausgelebt.

Dum Dum Girls - "Rimbaud Eyes"

+++ Marilyn Mansons neue Single "Cupid Carries A Gun" ist im Vorspann der Serie "Salem" zum ersten Mal zu hören gewesen. Der schaurige Song passt zum gruseligen Thema des Formats, dass sich den Hexenprozessen in einer in Massachusetts gelegenen US-Kleinstadt im 17. Jahrhundert widmet. Der Schock-Rocker sagte über die Serie: "Das Okkulte und Hexerei werden in der Filmwelt leider oft verwendet, ohne überhaupt deren Ursprünge zu erforschen. Wie dem auch sei, ich mag die Thematik von Salem. Die Serie beleuchtet die Hexenprozesse, ohne wie viele andere moderne Filme zu sehr in Klischees abzurutschen."

+++ Sänger Morrissey hat sich erneut gegen die Robbenjagd in Kanada ausgesprochen. Nachdem die kanadische Ministerin für Fischereiwesen und Ozeane ihn als "ignorant" bezeichnet hatte, konterte der britische Musiker mit einem weiteren Blog-Post beim Fanzine "True To You": "In der westlichen Kultur wird die kanadische Robben-Abschlachtung nicht akzeptiert und nur weil jemand den Titel "Minister" trägt, schützt es ihn nicht davor, ein schäbiger Verbrecher zu sein. Mord ist nicht verhandelbar und die Menschen in Kanada müssen das Wort ergreifen und dieses Blutbad stoppen [...]."

+++ Auch der diesjährige Record Store Day war für die teilnehmenden unabhängigen Plattenläden ein voller Erfolg. Nach einem Bericht des Konsumauswertungs-Systems SoundScan stiegen die Verkäufe der Läden im Vergleich zur selben Woche im vorigen Jahr um 11,2 Prozent, verglichen mit einer normalen Verkaufswoche sogar um 57,5 Prozent. Da ist es nicht verwunderlich, dass einige Plattenläden den besten Verkaufstag ihrer Geschichte vermelden können.

+++ Brody Dalle kommt bald für zwei Konzerte nach Deutschland - wir verlosen dreimal jeweils zwei Tickets für die Show im Berliner SO 36. In unserer aktuellen Ausgabe schaffte es Dalles Debütalbum "Dipoid Love", das als Stream auf unserer Seite bereitsteht, bis zur Platte des Monats, aber auch live ist von der ehemaligen Distillers- und Spinnerette-Frontfrau einiges zu erwarten. Für alle, die beim Gewinnspiel kein Glück haben sollten oder Dalle lieber auf dem Pirate Satellite Festival in Hamburg sehen wollen, besteht außerdem die Möglichkeit, Tickets bei Eventim zu erwerben. Hier sind Tickets für das Konzert sowie das Festival erhältlich. Einsendeschluss fürs Gewinnspielt ist diesen Sonntag um 23:59.

Live: Brody Dalle

30.04. Berlin - SO 36
01.05. Hamburg - Pirate Satellite Festival

+++ Auch für die Konzerte von La Dispute könnt ihr bei uns Tickets gewinnen. Wir verlosen drei Mal jeweils zwei Tickets - die Gewinner suchen sich die Stadt aus und erhalten obendrein die aktuelle CD der Band "Rooms Of The House". Die Verlosung gilt für alle deutschen Clubkonzerte, also nicht für das Impericon-Festival in Köln sowie das Pirate Satellite in Stuttgart. Einsendeschluss ist der 29. April, Gewinner für Termine, die vor diesem liegen, werden rechtzeitig benachrichtigt. Wie vor kurzem bekannt wurde, wird die Tour die letzte mit Gitarrist Kevin Whittemore sein, der die Band danach verlassen wird. Auf normalem Weg sind Tickets bei Eventim erhältlich.

Live: La Dispute

27.04. München - Strom
28.04. Leipzig - Conne Island
29.04. Dresden - Beatpol
30.04. Köln - Palladium
01.05. Hamburg - Markthalle
02.05. Meerhout - Groezrock
03.05. Bochum - Matrix
04.05. Stuttgart - LKA Longhorn
05.05. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
06.05. Wiesbaden - Schlachthof
07.05. Trier - Ex-Haus
08.05. Hannover - Musikzentrum
09.05. Berlin - Postbahnhof
11.05. Wien - Flex
12.05. Genf - Usine

+++ Liam Gallagher hat mit einigen Twitter-Posts für große Aufregung bei Oasis-Fans gesorgt. Gestern Abend postete Gallagher nacheinander die einzelnen Buchstaben der Band, gefolgt vom Tweet "OASIS LG". Was genau das zu bedeuten hat, ist noch unklar. In jedem Fall regte es zu weitreichenden Spekulationen an: Unter anderem steht die Vermutung im Raum, Oasis würden auf dem diesjährigen Glastonbury Festival auftreten. Bisher antworteten 29.000 Menschen auf den Beitrag.

+++ Pharrell Williams geht bei der Veröffentlichung seines neuen Buches "Inspiration" neue Wege: Williams arbeitet dafür mit der Firma BIC zusammen, die unter anderem Tipp-Ex vertreibt; durch den Buchstabenlöscher wurden einige Wörter in dem Werk vor den Fans "geschützt", also unkenntlich gemacht, wie in einem Video anschaulich erklärt wird. Nun müssen diese wiedergefunden werden - mit Hilfe von Williams' Fans. Die können so quasi die Geschichte des Künstlers mitverfassen und werden beim Erraten eines richtigen Wortes sogar im Buch erwähnt. Das ganze nennt sich dann Social Book und scheint eine wahnsinnig zukunftsfähige Kooperation von Künstlern und Firmen zu sein. Vielleicht können Fans in Zukunft nicht nur die Biographien ihrer Helden mitverfassen, sondern gar deren Musik komponieren oder sich ihr persönliches Happy End in Filmen basteln - natürlich präsentiert vom passenden Unternehmen.

Pharrell Williams' gelöschtes Buch

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.