Zur mobilen Seite wechseln
15.04.2014 | 13:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20596Neuigkeiten von La Dispute, Muse, der Space Project-Compilation, Brave Black Sea, Watter, Smashing Pumpkins, Sigur Rós, Telekinesis, Cloud Nothings, Jason Molina, O (Kreis), Kerretta und einem Super Mario Drumset.

+++ La Dispute sollen auf einem Konzert in ihrer Heimatstadt Grand Rapids/Michigan bekannt gegeben haben, dass Gründungsmitglied und Gitarrist Kevin Whittemore die Band nach der aktuellen Tour verlassen würde. Ein offizielles Statement der Band steht noch aus. Whittemore war zehn Jahre lang Mitglied der gefeierten Posthardcore-Band.

+++ Wie bereits im Januar angekündigt, wollen Muse nächsten Monat mit den Arbeiten an ihrem neuen Album beginnen. Drummer Dominic Howard gab nach dem ersten Coachella-Auftritt bekannt, die Band würde nach der zweiten Festival-Show am nächsten Wochenende das Touren mit dem vorigen Album "The 2nd Law" abschließen und nun am kommenden Album arbeiten. Das solle vielleicht schon in diesem Jahr erscheinen, "definitiv" aber im nächsten Jahr. Frontmann Matthew Bellamy ließ außerdem anklingen, das kommende Album würde sich im Sound stark von den beiden Vorgängern unterscheiden. Er habe das starke Gefühl, die kommende LP solle auf all die zusätzlichen Elemente verzichten, mit denen die Band experimentiert hatte. Demnach werden auf ihr keine elektronischen, sinfonischen oder orchestralen Arbeiten zu finden sein.

+++ Die Space Project-Compilation, bei der Bands wie Youth Lagoon, Beach House und Spiritualized Weltraumklänge mit Musik umrahmt haben, ist ab sofort bei NPR im Stream zu hören. Jason Pierce, Frontmann von Spiritualized, die auf der Compilation unter dem Namen "The Spiritualized Mississippi Space Program" zu finden sein werden, hatte sich zuletzt angeblich abfällig über das Projekt geäußert, dies aber später dementiert. Die Compilation wird zum Record Store Day am 19. April als Seven-Inch-Boxset erhältlich sein.

+++ Die Stoner-Supergroup Brave Black Sea hat via Twitter zusätzliche Tourdaten bestätigt. Auf dem Plan steht ihr hochenergetischer Desert-Rock im Juni nun auch in Erfurt und Dresden sowie in Wien und Ebensee in Österreich. Hinter Brave Black Sea stecken Chris Hale, Damon Garrison, Clint Cunningham und Alfredo Hernández, die zuvor schon in Bands wie Queens Of The Stone Age, Kyuss und Slo Burn aktiv waren. Konzerttickets sind bei Eventim erhältlich.

Live: Brave Black Sea

22.06. Hamburg - Logo
23.06. Köln - Underground
24.06. Frankfurt - Das Bett
25.06. München - Feierwerk
26.06. Zürich - Kinski
28.06. Bern - Reitschule
30.06. Erfurt - Cafe Tiko
01.07. Berlin - Privatclub
02.07. Dresden - Groove Station
04.07. Ebensee - Kino
06.07. Wien - Szene Wien

+++ Die Postrock-Formation Watter hat sich für ihren neuen Song "Small Business" den King Crimson-Bassisten Tony Levin ins Boot geholt. Levin unterstreicht in dem Track mit wogenden low-end Frequenzen das Spiel von Britt Walford und Zak Riles - bekannt von Slint beziehungsweise Grails, dem dritten Watter-Mitglied und Multi-Instrumentalist Tyler Trotter und Gast-Sänger Dane Waters. Watters ersten Song "Rustic Fog" vom Debütalbum "This World" hatten wir euch im März bereits vorgestellt.

Watter - "Small Business"

+++ Smashing Pumpkins-Frontmann Billy Corgan arbeitet möglicherweise mit Singer/Songwriterin Sierra Swan für das neue SP-Album zusammen. Corgan ließ kürzlich verlauten, er sei auf einer dreitägigen "geheimen Mission" unterwegs. Nun twitterte Swan, deren Album "Good Soldiers" Corgan produziert hatte: "Billy, Produzent von "Good Soldier", hat heute vorbeigeschaut und mir ein paar neue Smashing-Pumpkins-Songs vorgespielt, die mich echt umgehauen haben!"

Tweet: Sierra Swan

+++ Sigur Rós haben einen kurzen Gastauftritt in der Serie "Game Of Thrones" absolviert. In der in den USA gerade gelaufenen zweiten Folge der vierten Serienstaffel spielen die Isländer als - Achtung, Spoiler! - Musiker auf der Hochzeit von König Joffrey Lannister das Erkennungslied der gleichnamigen Adelsfamilie, "The Rains Of Castemere". Sigur Rós hatten das Cover zuvor schon online vorgestellt und als Single veröffentlicht.

Sigur Rós - "The Rains Of Castamere"

+++ Der Indie-Musiker Michael Benjamin Lerner alias Telekinesis hat eine Coverversion zu The Kinks' Song "This Time Tomorrow" als Stream veröffentlicht. Der Track erscheint auf der Compilation "I Saved Latin! A Tribute To Wes Anderson", mit der das US-Label American Laundromat Records Regisseur Wes Anderson ehrt. Für das Doppel-Album haben verschiedene Künstler, darunter Black Francis, Mike Watt & The Secondmen und Kristin Hersh Cover-Versionen zu Titeln eingespielt, die in den Anderson-Filmen auftauchen. "I Saved Latin!" erscheint hierzulande am 13. Mai über Darla Records.

I Saved Latin! A Tribute To Wes Anderson

I Saved Latin! A Tribute To Wes Anderson

01. Black Francis - "Seven and Seven Is" (Love)
02. Elk City - "Play with Fire" (The Rolling Stones)
03. Escondido - "Strangers" (The Kinks)
04. Freelance Whales - "Let Her Dance" (The Bobby Fuller Four)
05. Generationals - "Making Time" (Creation)
06. Grand Hallway - "I Am Waiting" (The Rolling Stones)
07. Joy Zipper - "Ooh La La" (The Faces)
08. Juliana Hatfield - "Needle In The Hay" (Elliot Smith)
09. Kristin Hersh - "Fly" (Nick Drake)
10. Matt Pond - "These Days" (Nico)
11. Mike Watt & the Secondmen - "Street Fighting Man" (The Rolling Stones)
12. PHOX - "The Way I Feel Inside" (The Zombies)
13. Santah - "Five Years" (David Bowie)
14. Sara Lov - "Alone Again Or" (Love)
15. Solvents - "Nothing In This World Can Stop Me Worryin' Bout That Girl" (The Kinks)
16. Someone Still Loves You Boris Yeltsin - "Margaret Yang's Theme" (Mark Mothersbaugh)
17. Tea Cozies - "Here Comes My Baby" (Cat Stevens)
18. Tele Novella - "Stephanie Says" (The Velvet Underground)
19. Telekinesis - "This Time Tomorrow" (The Kinks)
20. The Ghost in You - "Oh Yoko!" (John Lennon)
21. Tomten - "30 Century Man" (Scott Walker)
22. Trespassers William - "Fairest of the Seasons" (Nico)
23. William Fitzsimmons - "The Wind" (Cat Stevens)

+++ Cloud Nothings-Frontmann Dylan Baldi hat mit "Now Hear In" einen aktuellen Song seiner Band in einer akustischen Version für Bostons Radiosender BDC live performt. Der Track stammt vom neuen Album "Here And Nowhere Else", das bereits am 28. März erschienen ist. Im Mai sind Cloud Nothings für drei Konzerte in Hamburg, Köln und auf dem Immergut-Festival in Neustrelitz live zu erleben. Karten für die Clubshows gibt es bei Eventim.

Dylan Baldi (Cloud Nothings) - "Now Hear In" (Live bei RadioBDC)

Live: Cloud Nothings

16.05. Hamburg - Molotow
17.05. Köln - Underground
30.05. Neustrelitz - Immergut-Festival

+++ Die Tribute-Compilation "Farewell Transmission: The Music Of Jason Molina" steht vorab in voller Länge als Stream bereit. Auf dem Doppel-Album gedenken verschiedene Bands und Künstler dem verstorbenen Musiker Jason Molina, der vor allem mit seinem Projekt Songs:Ohia melancholische Folkalben veröffentlichte. Auf der Platte sind neben Molinas ehemaligen Bandkollegen unter anderem auch Murder By Death und Wooden Wand vertreten. "Farewell Transmission: The Music Of Jason Molina"erscheint digital am 18. April über Rock The Cause Records.

+++ O (Kreis) kündigen ihr neues Album "When Plants Turn Into Stones" mit einem Video-Trailer an. Der Clip zeigt die Post-Rock-Band während der Studioaufnahmen zu den neuen Songs und ist mit instrumentaler, ruhiger Musik unterlegt. Das Konzeptalbum enthält insgesamt sechs akustische Tracks und erscheint am 6. Juni über Golden Antenna Records.

O (Kreis) - Trailer zu "When Plants Turn Into Stones"

O - When Plants Turn Into Stones from Golden Antenna on Vimeo.

+++ Die neuseeländischen Postrocker Kerretta haben den zweiten Song ihrer neuen Seven-Inch "His Streets Of Honey, Her Mouth Of Gold" als Stream veröffentlicht. Den Titeltrack hatte die Band schon vorab vorgestellt, erschienen ist die Seven-Inch am 4. April. Heute startet zudem ihre Deutschlandtour in der Bochumer Trompete.

Kerretta - "Denizen"

Live: Kerretta

15.04. Bochum - Die Trompete
17.04. Köln - AZ Köln
18.04. Berlin - Scherer 8
19.04. Hannover - Stumpf
23.04. Aarau - Kiff
24.04. Chemnitz - AC17
26.04. Mainz - Haus Mainusch

+++ Die Firma SJC Custom Drums hat für einen Kunden ein Super Mario-Drumset angefertigt. Dieses überzeugt durch das zeitlose Design des 2D-Klassikers und scheint dabei aus mehr als 20 Pixeln zu bestehen. Ob der Schlagzeuger vorhat, in Zukunft mit seiner Band den legendären Soundtrack des Videospiels nachzuspielen und ob aus der Basedrum gelegentlich kleine Fleischfressende Pflanzen auftauchen, ist jedoch noch nicht bekannt.

SuperMario

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.