Zur mobilen Seite wechseln
02.04.2014 | 13:20 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20518Neuigkeiten von amerikanischen Scherzkeksen, Bob Mould, Spiritualized, Radiohead, Parquet Courts, Bigelf, Nine Inch Nails, Julian Casablancas, The Black Keys, Kurt Cobain, dem Rock'n'Roll Fantasy Camp und The Dillinger Escape Plan.

+++ Auch in den USA gab es gestern kreative Aprilscherze. Dazu gehörte - etwas verfrüht am 31. März - offenbar auch die Ankündigung der Flaming Lips, ein Ergänzungsalbum zu ihrer 2009 erschienenen Cover-LP "The Dark Side Of The Moon" zu veröffentlichen. Offensichtlicher war da schon die Ankündigung der Website "Funny Or Die" die Band würde eigene Frühstücksflocken namens "Flames & Lips" auf den Markt zu bringen. Diese hätten neben den üblichen Mineralien und Vitaminen auch Drogen enthalten, wie auf der Verpackung zu lesen war. Und auch andere Bands versuchten ihre Fans hinters Licht zu führen: Black Flag gaben kurzerhand die Trennung vom einzigen verbliebenen Gründungsmitglied Greg Ginn bekannt, Meldungen über eine Nirvana-Reunion mit Courtney Love als Sängerin machten die Runde, und Glenn Danzig gab bekannt seine eigene Version der Misfits mit dem kreativen Namen "Ms. Fitz" zu gründen. Und Wilco gaben über ihre Twitter-Seite bekannt ein patriotisches Kinderalbum mit dem Namen "Yankee Doodle Foxtrot" zu veröffentlichen.

+++ Der ehemalige Hüsker Dü-Gitarrist Bob Mould hat den Song "Hey Mr. Grey" aus seinem kommenden Album "Beauty & Ruin" als Stream auf Soundcloud bereitgestellt. Wie bereits berichtet erhielt er bei den Aufnahmen Unterstützung von seinen Weggefährten Jason Narducy am Bass und Superchunk-Mitglied Jon Wurster am Schlagzeug. Das Artwork des Albums, das am 3. Juni in den USA erscheint, ist nun auch bekannt.

Bob Mould - "Hey Mr. Grey"

Bob Mould - "Beauty & Ruin"

Bob Mould Beauty & Ruin

+++ Spiritualized-Frontmann Jason Pierce hat in einem Interview erklärt, er habe nur einen Beitrag zur Space Projekt-Compilation beigesteuert, weil er pleite gewesen sei. Die Organisatoren des Projekts, bei dem Musiker Weltraumklänge mit ihrer Musik verbinden sollten, hätten ihm 1.500 US-Dollar angeboten um ein "Dröhnen" aufzunehmen, welches er im Schlaf herstellen könne. Herausgekommen ist dennoch der ganze Song "Always Forgetting With You", der Pierce sogar dazu angeregt habe, an einem neuen Album zu arbeiten. Die Compilation erscheint am 19. April zum Record Store Day als Box-Set bestehend aus sieben Seven-Inches.

+++ Radiohead wollen im kommenden Sommer an einem neuen Studioalbum arbeiten. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Musikblog Nashville Cream äußerte sich Gitarrist Jonny Greenwood zu den Absichten der Band: "Wir werden uns am Ende des Sommers treffen und einen Plan für unser neuntes Album schmieden. Aber wir sind sehr langsam, das waren wir schon immer." In der Zwischenzeit plant Greenwood außerdem seinen gemeinsamen Auftritt mit dem Londoner Contemporary Orchester auf dem Big Ears Festival in Knoxville/Tennessee. Seinen neuen Song "Loop" präsentierte er bereits bei einem vergangenen Konzert in London.

+++ Die Indierock-Band Parquet Courts hat die Veröffentlichung ihres kommenden Studioalbums "Sunbathing Animal" angekündigt. Der neue Longlayer ist der Nachfolger zu dem letztjährigen "Light Up Gold" und erscheint hierzulande am 2. Juni auf Rough Trade. Den Titeltrack hat das Quartett aus Brooklyn/New York nun bereits veröffentlicht. Im Rahmen ihrer anstehenden Welttournee kommen Parquet Courts im Juli für drei Konzerte auch nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Parquet Courts - "Sunbathing Animal"

Parquet Courts - "Sunbathing Animal"

Parquet Courts

01. "Bodies"
02. "Black And White"
03. "Dear Ramona"
04. "What Color Is Blood"
05. "Vienna II"
06. "Always Back In Town"
07. "She's Rollin"
08. "Sunbathing Animal"
09. "Up All Night"
10. "Instant Disassembly"
11. "Duckin And Dodgin"
12. "Raw Milk"
13. "Into The Garden"

Live: Parquet Courts

12.07. Rüsselsheim - Phonopop Festival
16.07. Berlin - Cassiopeia
17.07. Gräfenhainichen - Melt! Festival

+++ Das neue Album der Progressive-Metaller Bigelf steht in voller Länge als Stream bereit. Die lang erwartete Platte erschien am 28. Februar über Insideoutsidemusic. Für den Posten am Schlagzeug konnte die Band Dream Theater- und Avenged Sevenfold-Drummer Mike Portnoy für sich gewinnen. Er spielte die neuen Songs während der Studioaufnahmen selbst ein. Nachdem im Dezember 2009 Gründungsmitglied A.H.M. Butler-Jones gestorben war, blieb die Zukunft der Band aus Los Angeles/Kalifornien für lange Zeit ungewiss. Mit ihrem neuen Studioalbum melden sie sich jetzt zurück, eine Tour steht noch nicht auf dem Plan.

+++ Das Rolling Stone Magazin hat eine Live-Performance der Nine Inch Nails zu ihrem Song "Sanctified" online veröffentlicht. Die Aufnahme stammt von einem exklusiven, einstündigen Konzert der Band in Austin/Texas aus dem vergangenen Jahr, das die Band im Rahmen der TV-Musik-Show Austin City Limits spielte. Am 5. April wird der komplette Autritt über den US-amerikanischen TV-Sender PBS ausgestrahlt. "Sanctified" stammt von dem 1989 erschienenen Debütalbum "Pretty Hate Machine", für die Live-Version hat Band-Mastermind Trent Reznor weiblichen Background-Gesang hinzugefügt und dem Song so ein wärmeres, souligeres Feeling verpasst.

Nine Inch Nails - "Sanctified" (Live)

+++ Julian Casablancas hat sich während einer Live-Show von Arcade Fire auf die Bühne geschlichen. Bei ihrem Auftritt auf dem Lollapalooza Chile in Argentinien/Südamerika überraschte der The Strokes-Frontmann die kanadischen Indie-Rocker, als er mit der Wackelkopf-Maske von Win Butler auf dem Kopf deren Intro unterbrach. Butler reagierte verärgert:"Was soll der Mist? Geh von der Bühne, das ist nicht cool". Das Spektakel ist in dem unten aufgelisteten Video ab Minute 1:29 zu sehen.

Julian Casablancas überrascht Arcade Fire beim Lollapalooza Chile

+++ The Black Keys haben sich zu der Ankündigung ihres neuen Albums "Turn Blue" durch Mike Tyson geäußert. Der ehemalige Schwergewichtsboxer schuldete der Band demnach noch einen Gefallen, weil das Duo zuvor auf Tysons Anfrage hin einen Song zu einem von dessen Filmprojekten beigesteuert hatte. Nachdem sich Tyson bei Schlagzeuger Patrick Carney am Telefon bedankte, verabschiedete er sich angeblich aus Versehen mit den Worten "..., hab dich lieb". Carney fand das nach eigener Aussage "ziemlich süß".

+++ Courtney Love plant ein Musical, eine Dokumentation und eine Filmbiographie über Kurt Cobains Leben. Damit möchte sie das Vermächtnis des Nirvana-Frontmanns ehren. Die Idee dazu lieferten laut Love Fans der Grungeband, die sie mit enstprechender "Fanpost überschwemmt" hätten. Wenn sie die richtigen Leute für das Projekt finde, dann sei eine Musicalproduktion "ziemlich wahrscheinlich", sagte Love. Außerdem wird die Musikerin mit ihrer und Cobains gemeinsamer Tochter Frances Bean Cobain bei der Einführungszeremonie von Nirvana in die Rock & Roll Hall Of Fame zusammen mit Dave Grohl und Kirst Novoselic auf der Bühne stehen. Es wäre nach diversen Rechtsstreitigkeiten das erste Aufeinandertreffen der beiden Lager nach 20 Jahren.

+++ Das Rock'n'Roll Fantasy Camp hat sein Repertoire in Richtung Grunge erweitert. Alice In Chains-Gitarrist Jerry Cantrell, Stone Temple Pilots' Dean DeLeo und Jane's Addiction-Schlagzeuger Stephen Perkins werden bei dem Sommer-Event im Mandalay Bay Resort And Casino in Las Vegas/Nevada dabei sein. Die angemeldeten Teilnehmer werden unter anderem Songs von Nirvana, Pearl Jam und Soundgarden von den Musikern lernen und sie anschließend im House Of Blues im Rahmen der Veranstaltung im August live performen.

+++ Mal ein ganz anderes Interview. Für ein Gespräch lud der The Dillinger Escape Plan-Gitarrist Ben Weinman den kleinen Elliot in sein Haus ein. Und der Junge stellte Fragen, die ihn wirklich interessieren: Im Interview dreht sich also alles um Fürze, Durchfall und andere Sachen, mit denen sich kleine Jungs gerne beschäftigen.

Kleiner Junge interviewt Ben Weinman

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.