05.07.2017 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Liam Gallagher, The Fever, Every Time I Die u.a.)

News 26957Neuigkeiten von Liam Gallagher, The Fever, Every Time I Die, Football, Etc., Garbage, den Dickies, dem Reeperbahn Festival, Fall Out Boy, Stick To Your Guns, Thot, Your Favorite Enemies und Arcade Fires eigenen Kendall- und Kylie-Jenner-Shirts.

+++ Liam Gallagher hat zusätzliche Streicher für sein Soloalbum aufgenommen. Auf Twitter postete der ehemalige Oasis-Frontmann, dass er in den Londoner AirStudios gewesen sei, um für die Songs "For What It's Worth", "Paper Crown" und "Greedy Soul" ein Orchester aufzunehmen. "Das sind die Dinge, die ich für euch tue" fügte er noch hinzu. Sein Solodebüt "As You Were" erscheint am 6. Oktober, bisher waren daraus die Songs "Chinatown" und "Wall Of Glass" erschienen, letzteres mit einem Musikvideo. Der Sänger hatte zudem kürzlich die Tracklist des Albums veröffentlicht.

Tweet: Liam Gallagher nimmt Orchester für sein neues Album auf

+++ Ex-Letlive-Frontmann Jason Butler hat eine neue Band namens The Fever gegründet. Neben ihm gehören zu der Gruppe auch noch der ehemalige The Chariot-Gitarrist Stephen Harrison und der Night Verses-Drummer Aric Improta. Die Band hatte sich bei einem Gig auf offener Straße in Kalifornien vorgestellt und dort einen ersten Song präsentiert. Dieser wirkt mit rohen Hardcore-Elementen wesentlich härter als das jüngste Material von Letlive. Butlers Ex-Band hatte vor zwei Monaten ihre Auflösung bekannt gegeben.

Video: The Fever spielen ihr erstes Konzert

+++ Every Time I Die haben eine Europa-Tour angekündigt. Dafür kommt die Metalcore-Band für sechs Shows auch nach Deutschland. Als Support- wurden die Hardcore-Punks Comeback Kid sowie Knocked Loose und Higher Power bestätigt. Tickets für die Konzerte gibt es ab kommenden Freitag um 10 Uhr bei Eventim. Mit im Gepäck haben Every Time I Die ihr aktuelles Album "Low Teens", das vergangenen September erschienen war. Zuletzt hatte die Band Konzerte in Deutschland absagen müssen.

Live: Every Time I Die + Comeback Kid + Knocked Loose + Higher Power

17.11. Oberhausen - Kulttempel
18.11. Leipzig - Conne Island
19.11. Frankfurt/Main - Zoom
20.11. München - Backstage
21.11. Berlin - SO36
22.11. Hamburg - Markthalle

+++ Football, Etc. haben ein neues Musikvideo zum Song "Save" veröffentlicht. In dem Track stechen vor allem die träumerischen Indierock-Gitarren hervor, die sich in dem Clip mit Performance-Aufnahmen und Bildern von Frontfrau Lindsay Milton in der Badewanne paaren. Das Lied stammt vom aktuellen Album "Corner", das die Band am 26. Mai veröffentlichte. Kommende Woche spielen Football, Etc. einige Shows in Deutschland. Karten gibt es bei den lokalen Veranstaltern.

Video: Football, Etc. - "Save"

Live: Football, Etc.

12.07. Köln - Privat
13.07. Erlangen - JUZ
14.07. Darmstadt - Oettinger Villa

+++ Garbage haben in einem Interview die Geschichte hinter ihrem Song "Fix Me Now" verraten. Der Track habe ursprünglich den Namen "Chris Cornell" getragen. Frontfrau Shirley Manson sei nach eigener Aussage so verrückt nach dem Soundgarden-Sänger gewesen, dass sie den Song nach ihm benennen wollte: "Die Geschichte um und die Erinnerungen an mit unserem ersten Album wären heute leider mit dem Tod von Chris Cornell verbunden. Wir haben viel in Madison geschrieben, und ich war besessen von Chris Cornell. Ich war besessen von ihm! Es war um die Zeit von 'Black Hole Sun', und ich habe ihm immer auf MTV zugesehen. Und wir haben dann Lyrics für 'Fix Me Now' geschrieben, welches wir begannen 'Chris Cornell' zu nennen." Garbage-Drummer Butch Vig hatte jüngst erst mit einer liebenswerten Kuriosität auf sich aufmerksam gemacht: Er spielt zusammen mit Josh Homme und Brody Dalle ein Konzert in einer Grundschule.

+++ Der Leiter der Warped Tour in den USA hat sich über den Skandal um die Dickies geäußert. Frontmann Leonard Phillips hatte bei einem Konzert der Tour eine Frau im Publikum mit sexistischen Aussagen belästigt. Der Sänger hatte damit auf ein Schild aus dem Publikum reagiert, auf dem ein Statement zu seinen fragwürdigen Aussagen zu lesen war: "Tennager-Mädchen verdienen Respekt, keine ekelhaften Witze von widerlichen alten Männern! Punk sollte nicht räuberisch sein!" In seinem Statement äußerte Lyman nun, dass das Schild nicht von einem Fan, sondern von einem anderen Bandmitglied der Warped Tour kam. Außerdem erklärte er, dass die Dickies für den Vorfall nicht von der Tour verbannt wurden. Der Gig in Denver sei ohnehin das letzte mit der Band geplante Konzert gewesen. So richtig positionieren will sch Lyman in seinem Statement nicht. Dickies-Frontmann Leonard Phillips zeigte sich in einem eigenen Statement nur wenig einsichtig: "Ich habe mich von meiner Wut übermannen lassen. Ich habe sie wissen lassen, was ich von ihrem altenfeindlichen, bösen, Leonard-hassenden Benehmen denke. Ich habe sehr böse Wörter verwendet. Ich verstehe, dass das Wort 'Fotze' sehr aufheizend ist, und dass viele Frauen mit diesem Wort belästigt wurden. Ich hätte sie 'Arschloch' nennen sollen. Es war keiner meiner stolzesten Momente, aber der, in dem ich auf mein Publikum uriniert habe, war es auch nicht." War On Womens Shawna Potter hatte sich bereits kritisch zu dem Vorfall geäußert.

Facebook-Post: Leonard Phillips zu dem Vorfall um die Dickies

+++ Das Reeperbahn Festival fördert auch in diesem Jahr wieder aufstrebende deutsche Künstler mit dem Projekt "Wunderkinder". Ziel des Programms ist es, talentierte Musiker einem internationalen Markt vorzustellen. Die Bands werden sich am ersten Tag des Events in drei verschiedenen Clubs wichtigen Branchenvertretern präsentieren können. In diesem Jahr werden unter anderem die Indierocker Leoniden und die Electro-Alternative-Rocker Lion Sphere Teil des Projekts sein. In der Vergangenheit waren bereits namhafte Künstler wie Avantgarde-Talent Drangsal bei "Wunderkinder" mit dabei. Das Reeperbahn Festival findet in diesem Jahr vom 20. bis zum 23. September statt. Karten für das von VISIONS präsentierte Event bekommt ihr auf der Webseite des Festivals.

VISIONS empfiehlt:
Reeperbahn Festival

20.-23.09. Hamburg - Reeperbahn

+++ Fall Out Boy haben in der Cartoon-Serie Teen Titans gastiert. Darin probt die Zeichentrick-Version der Alternative-Rock-Band, als die Teen Titans sie darum beten, mit ihnen einen "magischen Song" zu spielen, der sie dann in einen riesigen Roboter verwandeln würde. Bassist Pete Wentz ist sofort Feuer und Flamme für die Idee, der Rest der Band lehnt das Angebot aber ab: "Wir können nur unsere eigene Magie erschaffen, in der Art, wie es jede Band tut." Kürzlich hatten Fall Out Boy mit "Champion" den zweiten Vorboten aus ihrem kommenden Album "M A N I A" veröffentlicht, das am 15. September erscheint. Davor hatten die US-Amerikaner bereits "Young And Menace" mit einem Musikvideo herausgebracht.

Video: Fall Out Boy bei den Teen Titans

+++ Stick To Your Guns haben eine Europa-Tour mit Being As An Ocean und Silent Planet angekündigt. Im Rahmen dieser kommen die Bands im November und Dezember auch für einige Auftritte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Die Hardcore-Band STYG haben dann schon ihr neues Album dabei, das im Herbst erscheinen soll. Tickets für die Tour gibt es bei Eventim.

Live: Stick To Your Guns + Being As An Ocean + Silent Planet

16.11. Hamburg - Grünspan
17.11. Nürnberg - Löwensaal
18.11. Graz - PPC
22.11. Rostock - Alte Zuckerfabrik
23.11. Berlin - Festsaal Kreuzberg
24.11. Münster - Skaters Palace
25.11. Hannover - Faust
03.12. Wiesbaden - Schlachthof
05.12. Stuttgart - Im Wizemann
06.12. Aarau - Kiff
07.12. München - Backstage
08.12. Leipzig - Felsenkeller
09.12. Wien - Flex
10.12. Köln - Essigfabrik

+++ Thot haben den neuen Song "Odra" mit einem Musikvideo vorgestellt. Mit mysteriöser Atmosphäre, einer dunklen Dramatik, die an Evanescence erinnert und Synthie-Bässen im Stil von Enter Shikari bereiten die Belgier auf das Finale am Ende des Songs vor, dessen rohes Schlagzeugspiel und sich steigernde Gitarren den Song mit einem Knall abschließen. Stimmig untermalt wird der Song durch das düster-ästhetische Musikvideo von Arthur Shelton, in dem eine fast nackte Frau durch ein Meer aus Schwarz taucht. Thots neues Album "Fleuve" erscheint am 20. Oktober über Weyrd Son.

Video: Thot - "Odra"

+++ Your Favorite Enemies haben den Song "Underneath A Blooming Skylight" neu veröffentlicht. Dieser bewegt sich zwischen Alternative, Shoegaze und Noise und passt mit seiner rauschhaften Psychedelik gut zum Musikvideo im 60er-Stil. Laut eigener Aussage wurde die Band dabei von den avantgardistischen Filmen Andy Warhols beeinflusst. Hinter dem Song steckt eine abstrakte Geschichte, wie Sänger Alex Foster betont: "Es sind zwei Fremde, die sich gleichzeitig ineinander verlieben ohne dass sie sich über den Weg laufen, aber sie existieren nur in den anonymen und trügerischen Träumen eines anderen." Er war usprünglich bereits 2013 veröffentlicht worden, erscheint aber am 1. September diesen Jahres neu in einer Vinyl-Box. Mit dabei sind neben einer 180-Gramm-Doppelvinyl auch eine Ten-Inch-Single sowie ein Buch über die Band.

Video: Your Favorite Enemies - "Underneath A Blooming Skylight"

+++ Erst vor wenigen Tagen hatten Kendall und Kylie Jenner ihre absurde Metal-Shirt-Kollektion auf den Markt gebracht und dafür einen famosen Shitstorm geerntet. Arcade Fire ziehen nun nach - und veröffentlichen ihre eigenen Kylie- und Kendall-Shirts. Darauf zu sehen sind die bereits bekannten Fotos der Reality-Stars, die mit dem Logo ihres kommenden Albums "Everything Now" verdeckt sind. Im Gegensatz zu den Preisen von 125 Dollar, die die Vorbilder der Shirts gekostet hatten, verlangen Arcade Fire für ihr Merch geradezu lächerliche 25 Dollar. Alle Einnahmen sollen zudem einem guten Zweck zugute kommen. So geht faire Vermarktung also wirklich.

Twitter-Post: Arcade Fire verkaufen eigene Jenner-Shirts

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.