Zur mobilen Seite wechseln
03.07.2017 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Alt-J, Avenged Sevenfold, Tapete Records u.a.)

News 26947Neuigkeiten von Alt-J, Avenged Sevenfold, Tapete Records, The Prosecution, Megadeth, Comeback Kid, Grand Magus, The Soundbyte, The Lurking Fear, Neil Young, Sheer Mag und eigenen Metalshirts von Kylie & Kendall Jenner.

+++ Alt-J haben neue Tourdaten bekannt gegeben. Das Trio wird im Januar insgesamt vier Konzerte in Hamburg, Köln, Berlin und München spielen. Karten für die Shows bekommt ihr ab dem 5. Juli bei Eventim. Alt-J hatten im vergangenen Monat ihr neues Album "Relaxer" veröffentlicht. Daraus hatte die Band unter anderem ein Musikvideo zum Song "In Cold Blood" gezeigt.

Live: Alt-J

16.01. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
17.01. Köln - Palladium
18.01. Berlin - Max-Schmeling-Halle
19.01. München - Olympiahalle

+++ Avenged Sevenfold haben den Song "Retrovertigo" gecovert. Dieser stammt ursprünglich vom Album "California" der Avantgarde-Band Mr. Bungle, das 1999 erschienen war. Der Track zeichnet sich durch seine ungewöhnlichen harmonischen Wendungen und den dennoch eingängigen, hymnischen Refrain aus, was durch die Metal-Version der Band noch weiter verstärkt wird. Das dazugehörige Video zeigt abwechselnd Szenen aus klassischen Horrorfilmen und dazu passend bearbeitete Aufnahmen der Band.

Video: Avenged Sevenfold - "Retrovertigo" (Mr.-Bungle-Cover)

+++ Das Hamburger Label Tapete Records veranstaltet anlässlich seines 15-jährigen Jubiläums ein Festival. Das Event wird am 10. November im Knust stattfinden. Mit dabei sind unter anderem die Post-Punker Fehlfarben, Andreas Dorau in Begleitung der Liga der gewöhnlichen Gentlemen und der schwedische Singer/Songwriter Christian Kjellvander. Karten könnt ihr auf der offiziellen Label-Website bestellen. Auch in London feiert das Unternehmen mit einem Festival seinen Geburtstag. Dort werden unter anderem die britischen Indie-Popper Comet Gain auftreten. Das Event ist allerdings bereits ausverkauft.

Live: 15 Jahre Tapete Records

10.11. Hamburg - Knust

+++ The Prosecution haben den neuen Song "My Silent Phone And Me" mit einem Musikvideo veröffentlicht. Darauf zeigt sich die Skapunk-Band von ihrer poppigen Seite: Der Track erinnert mit eingängigen Melodien und melancholischem Gesang an eine von Blechbläsern untermalte Ballade von Blink-182. Das Video zeigt die Band beim Spielen des Songs an einem sonnigen Strand. Der Titel ist nach dem politischen "Where We Belong" die zweite Single aus ihrem kommenden Album "The Unfollowing", das am 11. August über Long Beach erscheint. Im Sommer spielen The Prosecution noch einige Festival-Shows, anschließend gehen sie auf groß angelegte Clubtour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: The Prosecution - "My Silent Phone And Me"

Live: The Prosecution

21.07. Timelkam - Sbäm Festival
22.07. Nürnberg - Fight Back Festival
29.07. Schrobenhausen - Noisehausen Festival
11.08. Eschwege - Open Flair Festival
18.08. Bonn - Green Juice Festival
19.08. Karben - Karben Open Air
09.09. Breitbrunn - Heilig Länder Rock
29.09. Leipzig - Werk 2
30.09. Berlin - Badehaus Szimpla
01.10. Hamburg - Hafenklang
02.10. Kiel - Die Pumpe
06.10. Kronach - Struwwelpeter
07.10. Trier - Lucky's Luke
13.10. Konstanz - Kula
14.10. Bern - Dachstock
20.10. München - Backstage
21.10. Stuttgart - Keller Klub
27.10. Nürnberg - Z-Bau
28.10. Köln - Luxor
29.10. Münster - Sputnikhalle
30.10. Wiesbaden - Schlachthof
02.11. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
03.11. Luzern - Sedel
04.11. Lenzburg - Met-Bar
10.11. Karlsruhe - Die Stadtmitte
11.11. Schüttorf - Komplex
24.11. Töging - Silo 1
25.11. Köln - MTC
01.12. Bamberg - SoundnArts
02.12. Bochum - Rotunde
08.12. Wien - dasBach
09.12. Dresden - Beatpol
15.12. Regensburg - Alte Mälzerei

+++ Megadeths Bandmitglieder schicken ihre Songideen zuerst zu ihrem Management. Das hat Sänger Dave Mustaine nun in einem Interview mit 101 WRIF verraten. So gibt es seiner Aussage nach keine Kommunikation in musikalischen Ideen unter den anderen Bandmitgliedern und ihm: "Das Problem ist, es gibt so viele tolle Ideen. [...] Sie schicken es einfach dem Management und dem Label." Dieses entscheide dann, welche davon Potenzial haben. Kürzlich war bekannt geworden, dass die Thrash-Metaller Ende des Jahres ihr neues Album aufnehmen werden.

+++ Comeback Kid haben einen Trailer für ihr neues Album veröffentlicht. Darin verrät die Hardcore-Band Details zu "Outsider", das am 8. September über Nuclear Blast erscheint. Sie sprechen über die Entstehung und Inspiration für den Titel und das Albumcover, sowie über ihre Zusammenarbeit mit dem Sänger Devin Townsend. Außerdem sind vereinzelt Ausschnitte von neuen Songs zu hören. Kommendes Wochenende spielen Comeback Kid auf dem Krach am Bach Festival in Prölsdorf. Karten gibt es auf der Webseite der Veranstalter.

Video: Comeback Kid sprechen über ihr neues Album

Live: Comeback Kid

08.07. Prölsdorf - Krach am Bach

+++ Grand Magus kommen auf Europa-Tour. Zuletzt waren die schwedischen Stoner-Doom-Veteranen mit Testament und Amon Amarth unterwegs. Im Herbst folgt jetzt die Headliner-Tour. Bei ihren Supportshows hatten sie bereits die Live-Qualität ihrer aktuellen Platte "Sword Songs" präsentiert. Wer sich noch nicht selbst überzeugen konnte: Tickets für die kommende Tour gibt es bei Eventim.

Live: Grand Magus

28.10. Aarau - Kiff
29.10. Genf - L'Usine
30.10. Wien - Viper Room
31.10. Dornbirn - Conrad Sohm
01.11. Salzburg - Rockhouse
03.11. Leipzig - Hellraiser
04.11. Berlin - Columbia Theater
05.11. Stuttgart - Im Wizemann
06.11. Hannover - Musikzentrum
07.11. Aschaffenburg - Colos Saal
08.11. Nürnberg - Z-Bau
10.11. Köln - Essigfabrik
11.11. Weissenhäuser Strand - Metal Hammer Paradise

+++ The Soundbyte haben ihr neues Album als Stream veröffentlicht. Vergangenen Freitag war das neue Werk "Solitary IV." der norwegischen Avantgarde-Metaller erschienen. Darauf präsentieren sie sich gewohnt brachial und orchestral. Lang schwingende Riffs und meditativer Gesang sorgen für ruhige Abwechslung zwischen den harten Soundcollagen aus dröhnendem Bass, beastigen Gitarren und krachenden Drums. Den kompletten Albumstream gibt es weiter unten.

Album-Stream: The Soundbyte - "Solitary"

+++ The Lurking Fear haben eine erste Single von ihrem Debütalbum veröffentlicht. "Vortex Spawn" ist der erste Vorbote auf das erste Album der schwedischen Metal-Supergroup. Der Sound ist nah an dem schnellen Death Metal, den sie bereits im April auf ihrer Debüt-EP präsentiert hatten. Das Debütalbum "Out Of The Voiceless Grave" wird am 11. August erscheinen. Die Single der Supergroup um At The Gates-Sänger Thomas Lindberg gibt es im Stream weiter unten zu hören.

Stream: The Lurking Fear - "Vortex Spawn"

+++ Neil Young hat eine neue Single samt Video veröffentlicht. "Children Of Destiny" soll die Leute dazu bringen, hinter ihrem eigenem Glauben zu stehen und gegen die starken politischen Mächte vorzugehen. Das Video zeigt neben typisch patriotischen Landschafts- und Stadtcollagen aus den USA auch Aufnahmen vom "Women's March", der Anfang des Jahres als weltweiter Protest gegen Donald Trump stattgefunden hatte. Untermalt werden die Bilder von Youngs Polithymne mit mehrchörigem Gesang und einem 54-Mann Orchester.

Video: Neil Young - "Children Of Destiny"

+++ Sheer Mag haben ein Musikvideo zum Song "Suffer Me" veröffentlicht. Der Track wird von rhythmischen Indie-Gitarren und der kraftvollen Stimme von Frontfrau Tina Halladay beherrscht. Die leicht klirrende Produktion spiegelt sich auch in dem Clip wieder. Dieser versprüht mit überstrahlten Lichtern und einer leicht verschwommenen Optik ein klares Vintage-Flair. Der Track stammt von dem kommenden Debütalbum "Need To Feel Your Love", das am 14. Juli erscheint. Daraus hatte die Band bereits die Single "Just Can't Get Enough" veröffentlicht.

Video: Sheer Mag - "Suffer Me"

+++ Metal-Shirts sind derzeit auch im Mainstream im Trend. Deswegen sprangen nun natürlich auch die Reality-Stars Kylie und Kendall Jenner auf diesen Zug auf und veröffentlichten eine eigene Kollektion. Besonders kreativ war das Duo dabei allerdings nicht: Die beiden bedienten sich lediglich bei klassischen Designs von unter anderem Metallica, Kiss und Ozzy Osbourne und ergänzten ihre eigenen Gesichter. Preis für diese design-technische Meisterleistung: 125 Dollar pro Shirt. Der Shitstorm für diese Aktion war so gewaltig, dass die Designs nach nur wenigen Stunden wieder aus dem Shop verschwunden waren. In einer persönlichen Stellungnahme entschuldigten sich die Jenners außerdem für diesen Faux-Pas. Ein schöner Beweis dafür, dass der Rock'n'Roll in der Metal-Szene zum Glück immer noch nicht verschwunden zu sein scheint.

Twitter-Post: Kreative Shirts von Kylie und Kendall Jenner

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.