Zur mobilen Seite wechseln
20.07.2020 | 17:26 4 Autor: Anke Hügler / Fabienne Steinmayr RSS Feed

Newsflash (Dredg, The Fall Of Troy, Megadeth u.a.)

News 30968Neuigkeiten von Dredg, The Fall Of Troy, Megadeth, Soundgarden, PJ Harvey, Masked Intruder, The Pineapple Thief und dem Open Flair Festival.

+++ Dredg haben den Live-Mitschnitt eines Konzerts im The Catalyst in Santa Cruz vom 13. Mai 2010 veröffentlicht. Das Video stammt von Regisseur Mohammad Gorjestan, dessen Petition die Band teilte. Bei dem Unterschriftenaufruf geht es um die Anerkennung von Firmen im Besitz von Personen mit Migrationshintergrund aus Nordafrika und dem Nahen Ostens als MOE (Minority Owned Enterprise) vor dem NMSDC (National Minority Supplier Development Council), was nach Aussage des Petitionsurhebers betriebswirtschaftliche Vorteile und Zugang zu Fördergeldern für die Betroffenen bringen würde. Im Dezember 2018 hatten Dredg ein Album für 2019 angekündigt - jedoch gibt es bis heute keine konkreten Neuigkeiten zum Projekt. In einem Update von Mai 2018 hatte Gitarrist Mark Engles jedoch versprochen, dass die Band für ihr neues Album nicht so lange brauchen werde wie Tool mit ihren rekordverdächtigen 13 Jahren bis zum Release von "Fear Inoculum". In Episode 120 des Podcasts "Pants Off!" gab sich Engles im März 2019 dann erneut zuversichtlich: "Wir haben uns neu organisiert und alles aufgeräumt und unseren Probe- und Studioraum wieder instand gesetzt, damit wir uns irgendwann richtig reinknien können. Die Jungs arbeiten derweil zu Hause an ein paar Dingen." Optimistisch haben wir die Platte, zu der auch noch kein Titel bekannt ist, bereits 2019 in die VISIONS-Vorschau der 55 Alben, auf die wir uns 2019 noch freuen mit aufgenommen und auch 2020 ist die Freude ungebremst. In den Sozialen Netzwerken hält sich die Band mit Statements zu aktuellen Plänen allerdings bedeckt und unterstützt etwa auf Twitter vor allem Bassist Drew Roulettes Arbeit als Künstler. Dafür soll am 30. Oktober das Livealbum "Live At The Fillmore" auf Vinyl erscheinen.

Video: Dredg live in Santa Cruz 2010

Instagram-Post: Aussagen von Dredg zum weiteren Vorgehen bleiben kryptisch

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We're waiting impatiently #dredg #dredgband

Ein Beitrag geteilt von dredg (@dredgband) am

+++ The Fall Of Troy haben mit der Single "We Are The Future" ihr neues Album "Mukiltearth" für den 8. August angekündigt. Der Albumtitel ist offenbar eine Verballhornung des Wortes "Earth" mit Mukilteo, dem Namen der Heimatgemeinde des Trios im Bundesstaat Washington. Die LP stellt das sechste Studioalbum der Band nach der Namensänderung von The Thirty Years War zu The Fall Of Troy dar. Das noch aktuelle Album "Ok" war im April 2016 erschienen. In der ersten Single zum neuen Album trifft energiesprühender Post-Hardcore auf technisch anspruchsvolle Gitarrenarrangements und eine gute Portion Extravaganz, die von einem Video mit bunten Leuchtturmillustrationen und reizintensiven Animationen unterstrichen wird.

Video: The Fall Of Troy - "We Are The Future"

+++ Megadeth-Frontmann Dave Mustaine hat das neue Buch "Rust In Peace: The Inside Story Of The Megadeth Masterpiece" angekündigt. Wie der Titel bereits vermuten lässt, erzählt er darin die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte des Albums aus seiner Sicht. Die Thrash-Metaller veröffenlichten "Rust In Peace" 1990, worauf erstmals Gitarrist Marty Friedman und Schlagzeuger Nick Menza zu hören waren. Das Buch mit Vorwort von Guns N' Roses-Gitarrist Slash erscheint am 8. September und kann auf der Megadeth-Homepage vorbestellt werden. Mustaine hatte im vergangenen Jahr mit seiner Krebserkrankung zu kämpfen, die er aber offenbar gut überstanden hat. Megadeth arbeiten seit Juni wieder an ihrem neuen Album, das mit etwas Glück noch dieses Jahr als Nachfolger ihrer aktuellen Platte "Dystopia" erscheint.

Instagram-Post: Megadeth kündigen "Rust In Peace"-Buch an

+++ Soundgarden haben ihre Gegenklage im Streit mit Chris Cornells Witwe Vicky zurückgezogen. Im bereits seit Jahren andauernden Rechtsstreit hatte Vicky Cornell der Band zunächst unterstellt, ihr Tantiemen vorzuenthalten. Soundgarden hatten im Mai ihrerseits mit einer Klage reagiert, die die Einnahmen des Benefizkonzert zu Ehren des verstorbenen Frontmanns am 19. Januar 2019 betraf. Im Rahmen der Veranstaltung hatten die Bandmitglieder Kim Thayil, Matt Cameron und Ben Shepherd erstmalig seit dem Tod Cornells zusammen auf einer Bühne gespielt, nach eigenen Angaben unter der Prämisse, dass der gesamte Erlös des Konzerts von 1,3 Millionen US-Dollar wohltätigen Zwecken zufließen werde. Cornell und ihr Anwalt argumentierten dagegen, dass die Band eine Gage von 78.000 Dollar für sich beansprucht habe und danach mehr als 650.000 Dollar an die Epidermolysis Bullosa Medical Research Foundation geflossen seien, die sich der Erforschung der seltenen Hautkrankheit widmet. "Als wir Soundgarden mit der unzweifelhaften Tatsache gedroht haben, dass ihre Behauptungen bezüglich Vicky Cornell und der Cornell Charitable Foundation rufschädigend und konstruiert seien, indem wir das Gericht zur Sanktionierung aufriefen, knickte die Band ein und zeigte sich einverstanden, die Klage fallen zu lassen", äußerte sich Anwalt Marty Singer gegenüber dem Hollywood Reporter zum Fall. Der Rechtsstreit ist damit allerdings nur in einer Sache entschieden. Die Rechte an Cornells letzten Studioaufnahmen, sowie etwa die Verwaltung der Social-Media-Zugänge der Band bleiben dagegen noch immer ungeklärt. Die Band agiert derzeit unter dem Anagramm @nude.dragons auf Instagram, wo sie Selfies und mehr teilt.

+++ PJ Harvey hat eine frühe Demo-Version ihres Songs "Down By The Water" veröffentlicht. Der 1995 auf ihrem Album "To Bring You My Love" erschienene Song ist als Demo Teil der Reissue der Platte, die im September erscheint. Im Mai hatte die britische Singer/Songwriterin angekündigt, Neuauflagen aller neun Studioalben sowie ihrer beiden LPs mit John Parish im Laufe des Jahres in die Plattenläden zu bringen. Zusätzlich teilt Harvey Demos zu manchen Platten, die die Rohversionen einiger Songs enthalten, wie nun "Down By The Water". Einige ihrer Alben werden nach Jahren erstmals wieder auf Platte erhältlich sein, wie ihre im Juni veröffentlichte Neuauflage von "Dry". Im August erscheinen in diesem Zuge das 1993er Album "Rid Of Me" und ihre "4-Track-Demo"-LP. Auf Vinyl, CD sowie digital können alle Reissues auf Harveys Homepage vorbestellt werden, die signierten Versionen sind bereits ausverkauft.

Video: PJ Harvey - "Down By The Water" (Demo)

+++ Masked Intruder haben eine Deluxe-Version ihres Albums "III" mit drei Bonustracks veröffentlicht. Diese hatten sie von ihrer im März 2019 erschienenen Platte gestrichen. Das poppige Joan Jett-Cover "Bad Reputation" sowie die eigenen Tracks "If You Would Hold My Hand" und "Marry Me" wurden gemeinsam mit den anderen bereits bekannten zwölf Songs von Roger Lima (Less Than Jake) und Mike Kennerty (The All-American Rejects) produziert. "III Turbo" könnt ihr, neben vielen neuen Merch-Artikeln, auf der Homepage der bunt maskierten Pop-Punks erhalten.

Album-Stream: Masked Intruder - "III Turbo"

+++ The Pineapple Thief haben die Single "Break It All" zusammen mit einem Video veröffentlicht. Der Song wird auf dem 14. Album der Prog-Band enthalten sein, das unter dem Titel "Versions Of The Truth" am 4. September über das Label Kscope erscheinen wird. "Als einer der dunkleren, düstereren Tracks auf dem Album erklärt 'Break It All' narzisstisch-zerstörerisches Verhalten und seine Konsequenzen", erzählt Bruce Soord über die inhaltlichen Dimensionen des gut vierminütigen Songs. Im dazugehörigen Video von Regisseur George Laycock irren Soord und seine Bandkollegen durch ein violett leuchtendes Labyrinth, in dem sich faszinierende Lichtkreaturen herumtreiben. "George wollte nachts im Labrinth drehen, was kein Problem gewesen wäre, wenn es nicht gerade eine Woche nach der Sommersonnenwende gewesen wäre", erzählt Soord weiter. "Also musste wir bis ungefähr 23 Uhr warten, bis es dunkel genug war. Wir hatten echt Glück, dass wir Adrian Fishers private Labyrinthanlage in dessen Garten für den Dreh benutzen durften. Adrian ist 'weltweit führender Labyrinthdesigner' und ein toller Partner für Projekte. Er war mehr als glücklich, mich und die Crew mitten in der Nacht in seinem Labyrinth herumrennen zu sehen. Dieses Labyrinth passt einfach perfekt zum Artwork und dem gesamten Albumkonzept." Einen ersten Einblick in ihre Arbeiten gewährten The Pineapple Thief bereits mit einer ersten Single "Demons", die im Juni - ebenfalls in Begleitung eines Videos - herauskam. Aufgrund der aktuellen Pandemie kann die Band ihr neues Album nicht wie geplant im Rahmen einer Tour präsentieren - für die Nachholtermine im Oktober 2021 behalten alle schon gekauften Karten ihre Gültigkeit.

Video: The Pineapple Thief - "Break It All"

Video: The Pineapple Thief - "Demons"

Live: The Pineapple Thief

11.03. Dresden - Tante Ju
12.03. Wien - Szene
17.03. Berlin - Kesselhaus
10.10. Hamburg - Fabrik
16.10. München - Technikum
17.10. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
19.10. Stuttgart - Im Wizemann
26.10. Mainz - KUZ

+++ Das Open Flair Festival hat das neue Format "Insel Flair" ins Leben gerufen. Von 7. bis 8. August könnt ihr unter Einhaltung aller Sicherheitsabstände und Hygienevorschriften am angestammten Gelände auf der Werra-Flussinsel in Eschwege dabei sein. Sofern ihr eines der Tickets ergattert: Pro Tag sind diese auf 250 Stück limitiert und dabei in die Sitzplatz-Kategorien 2er-, 4er- und 8er-Tisch unterteilt. Am Freitag, den 7. August treten dann die Skapunks Sondaschule und Monsters of Liedermaching auf, das Line-up für Samstag besteht aus Massendefekt und Boppin' B. Beide Tage werden von Felix Römer und den Wiener Indiepoppern Picobello begleitet. Der exklusive Vorverkauf startet am Dienstag, den 21. Juli um 18 Uhr auf der Festival-Homepage. Das Ganze ist aus sicherer Ferne auch im Stream der "Open Flair Zuhause Edition" zu genießen, ergänzt durch Ausschnitte von Live-Acts, Interviews und Best-ofs.

Facebook-Post: Open Flair kündigt "Insel Flair" an

Mehr zu...

Kommentare (4)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 20.07.2020 | 18:18

Masked Intruder = Noisepunks?

Avatar von Gerrit Köppl Gerrit Köppl 21.07.2020 | 12:44

Oh, my bad. Aus einem mir völlig unerklärlichen Grund hab ich die im Kopf mit Pissed Jeans durcheinandergeworfen. Aber auch 'ne gute Band...

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 22.07.2020 | 11:01

Stimmt, die sind auch geil ????

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 22.07.2020 | 11:02

die ? sollten ein Smiley sein ;-)

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.