Zur mobilen Seite wechseln
25.09.2017 | 13:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Billy Corgan, Desertfest, Family First Festival u.a.)

News 27415Neuigkeiten von Billy Corgan, dem Desertfest, dem Family First Festival, Charles Bradley, Single Mothers, Noel Gallagher, Primus, Pins, Blink-182, Papa Roach, einer multifunktionalen Platte von Dale Crover und Counterparts mit neuer Filmmusik für Sandler-Schnulze.

+++ Billy Corgan hat auf seinem neuen Album mit James Iha zusammengearbeitet. Der ehemalige Smashing Pumpkins-Gitarrist half Corgan bei dem Song "The Processional" und spielt auf einem weiteren Track, der laut Corgan "wahrscheinlich eine B-Seite wird." Es ist das erste Mal seit "Machina II: The Friends And Enemies Of Modern Music" aus dem Jahr 2000, dass die beiden zusammen Musik machen. Iha und Corgan spielten auch ein paar Shows zusammen, eine mögliche Reunion der Smashing Pumpkins bestätigte aber keiner von beiden. Corgan schloss es aber auch nicht aus. "Wenn wir nie wieder gemeinsam Musik machen, ist das für mich OK", sagte er dem Rolling Stone. "Mir ist viel, viel wichtiger, dass wir uns einfach wieder verstehen. Ich bin an einem Punkt in meinem Leben, wo ich mich nicht mehr beeilen muss, um an einen bestimmten Punkt zu kommen. Wenn es dazu kommt, toll. Wenn nicht, auch cool." Sein neues Soloalbum "Ogilala" wird am 13. Oktober erscheinen.

+++ Das Desertfest hat die ersten Bands für die Ausgabe im nächsten Jahr bekanntgegeben. Neben den Hardrock-Ikonen Monster Magnet werden unter anderem die Sludge-Metaller Eyehategod und die Doom-Band Jex Thoth auf dem Festival spielen. Außerdem werden Nebula nach acht Jahren Bühnenabstinenz ihre Reunion auf dem Festival feiern. Das Desertfest findet vom 4. bis zum 6. Mai 2018 in Berlin statt. Erst kürzlich hatten die Veranstalter angekündigt, dass das Festival in die Arena in Kreuzberg umzieht. Tickets kann man bereits auf der Webseite des Festivals erwerben.

Live: Desertfest Berlin

04. - 06.05.18 Arena - Berlin

+++ Das Label Uncle M hat eine weitere Ausgabe des Family First Festivals angeteasert. Dieses hatte 2015 zum ersten Mal als großes, exklusives Deutschlandkonzert der Posthardcore-Veteranen Boysetsfire im Kölner Palladium stattgefunden. Zusammen mit ihnen traten dort befreundete Bands wie Adam Angst, Funeral For A Friend und Chuck Ragan auf. Wann und in welcher Form eine neue Ausgabe des Family First Festivals stattfinden wird, ist bisher nicht bekannt. Das Münsteraner Label teilte auf Facebook schlicht ein Logo mit dazugehörigem Link. "Wir hoffen, viele alte und auch neue Gesichter bei dieser Ausgabe zu sehen", schreibt das Label End Hits dort. Unter dem Link kann man sich bei einem Newsletter anmelden, über den weitere Informationen folgen sollen. Um Boysetsfire war es in letzter Zeit ruhig geworden, zuletzt hatte die Band Ende 2016 ein Live-DVD-Boxset veröffentlicht.

Facebook-Post - Uncle M kündigt Family First Festival 2018 an

+++ Der Soul-Sänger Charles Bradley ist tot. Am vergangenen Samstag verlor er den Kampf gegen Magenkrebs. Die Krebsdiagnose hatte Bradley bereits vergangenes Jahr im Oktober erhalten und daraufhin seine Tour absagen müssen. Der Musiker wurde 1948 in Florida geboren, wuchs in Armut auf und arbeitete jahrzehntelang als Kleinkünstler, unter anderem unter dem Namen "Black Velvet" als Imitator von Rock- und Funk-Ikone James Brown. 2011 erschien sein Debütalbum "No Time For Dreaming", darauf folgten zwei weitere, zuletzt "Changes" im Jahr 2016, dessen Titeltrack ein souliges Cover des gleichnamigen Black Sabbath-Songs ist. Bradley wurde nur 68 Jahre alt.

Posts: Freunde und Kollegen nehmen Abschied in den sozialen Netzwerken

Respect to Brother Charles. So Much Soul.

Ein Beitrag geteilt von Questlove Gomez (@questlove) am

+++ Single Mothers haben ein neues Video zum Song "Leash" veröffentlicht. Der Kurzfilm ist dabei ein Mix aus Performance-Clip und Aufnahmen von einem Hund. Während die Indierocker ihren treibenen Track in einem dunklen Raum performen, werden immer wieder Videos von spielenden Vierbeinern eingeblendet. "Leash" stammt von dem aktuellen Album "Our Pleasure", welches im Juni erschienen war. Im November kommen die Briten für drei Konzerte nach Deutschland, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Single Mothers - "Leash"

Live: Single Mothers

28.11. Köln - Blue Shell
29.11. Berlin - Urban Spree Galerie
30.11. Hamburg - Hafenklang

+++ Ein Leak auf Amazon hat neue Informationen zum kommenden Noel Gallagher-Album preisgegeben. Demnach wird es "Who Built The Moon" heißen, aus elf neuen Songs bestehen und am 24. November erscheinen. Auch Tracklist und Cover-Artwork sind dadurch bekannt geworden. Der Spott seines jüngeren Bruders Liam Gallagher ließ nicht lange auf sich warten: "Psychedelische Musik von so einem blassen Tröpfchen ist wie ein Vegetarier, der dir versucht, einen Döner zu verkaufen", spottete er auf Twitter, nicht ohne wiederholt sein eigenes Solodebüt "As You Were" zu erwähnen, das am 6. Oktober erscheinen wird. Noel Gallagher hatte mit seiner Band High Flying Birds zuletzt 2015 das Album "Chasing Yesterday" veröffenlicht.

Cover & Tracklist: Noel Gallagher's High Flying Birds - "Who Built The Moon"

gallagher

01. "Fort Knox"
02. "Holy Mountain"
03. "Keep On Reaching
04. "It's A Beautiful World"
05. "She Taught Me How To Fly"
06. "Be Careful What You Wish For"
07. "Black & White Sunshine"
08. "Interlude"
09. "If Love Is A Low"
10. "The Man Who Built The Moon"
11. "End Credits (Wednesday Part 2)"

Tweet: Liam Gallagher verspottet seinen Bruder

Tweet: Liam Gallagher macht sich über das neue Album seines Bruders lustig

+++ Primus haben neue Songs aus ihrem kommenden Album "The Desaturating Seven" veröffentlicht und jeweils mit einem Video versehen. Zu jedem Track gibt es eine Einleitung von Bassist und Frontmann Les Claypool, mit einer Schweinsmaske als Christopher P. Bacon verkleidet. Er liest Auszüge aus dem Kinderbuch "The Rainbow Goblins" vor, von dem sich die Funk-Metal-Band für ihr neues Album hat inspirieren lasesn. Die drei Songs, von denen "The Seven" bereits im Vorfeld veröffentlicht wurde, bleiben dem schrägen und von Les Claypools kennzeichnendem Bassspiel geprägtem Sound treu. Die Platte wird am kommenden Freitag erscheinen.

Video: Primus - "The Trek"

Video: Primus - "The Seven"

Video: Primus - "The Valley"

+++ Pins haben eine neue Single veröffentlicht. "Serve The Rich" ist ein treibender Alternative-Rock-Track stampfendem Beat. Inhaltlich beschäftigt sich der Song damit, dass das Geld, was man sich hart erarbeitet, am Ende ja doch immer bei reichen Menschen landet. Das junge Rock-Quartett aus Großbritannien hatte erst im März seine EP "Bad Things" veröffentlicht, zu einem neuen Album gibt es noch keine Informationen.

Stream: Pins - "Serve The Rich"

+++ Blink-182 spielen auf dem Gedenkkonzert zu Ehren Chester Benningtons. In einem Tweet teilte die Pop-Punk-Band mit, dass sie Benningtons Werk mit ihrer Teilnahme bei dem Konzert ehren wollen. Bereits vergangene Woche hatten weitere Bands, darunter Korn und System Of A Down, ihren Gastauftritt bei dem Konzert angekündigt. Die Show zu Ehren des verstorbenen Linkin-Park-Frontmannes findet am 27. Oktober im Hollywood Bowl in Los Angeles statt.

Tweet: Blink-182 kündigen Teilnahme am Gedenkkonzert an

+++ Auch Papa Roach haben mit einem Cover von Linkin Parks "In The End" Chester Bennington gewürdigt. Zur Erinnerung an den verstorbenen Sänger hatte die Band den Linkin-Park-Hit in die Performance ihres Songs "Forever" integriert. Außerdem gaben Papa Roach einen kurzen Einblick in ihren neuen Track "Geronimo", der auf dem nächsten Album der Alternative-Rocker zu hören sein wird. Ein genaues Erscheinungsdatum steht noch nicht fest. Das aktuelle Album von Papa Roach heißt "Crooked Teeth" und war erst im Mai erschienen.

Video: Papa Roach - "In The End" (Linkin Park-Cover)

Video: Papa Roach - "Geronimo"

+++ Dass man heutzutage immer wieder neue Vermarktungswege gehen muss, hat Dale Crover nun eindruckvoll bewiesen: Er veröffentlicht die Single "Thunder Pinky" auf einer Platte, die gleichzeitig als Splash-Becken für das Schlagzeug benutzt werden kann. In einem unterhaltsamen Video stellt der Melvins-Drummer die multifunktionale Wunderplatte vor, die komplett in Messing gegossen ist - der Klang lässt deshalb aber sehr zu wünschen übrig. Limitiert ist das goldene Schmuckstück auf 127 Kopien, die allesamt schon ausverkauft sind. Und sollte ein Teil davon wirklich als Becken zum Einsatz kommen, wird die Single schnell zur noch größeren Rarität.

Video: Dale Crover präsentiert "Thunder Pinky"

+++ Counterparts haben bei einem Konzert den Film "The Wedding Singer" im Hintergrund auf einer Leinwand laufen lassen. Die kitschige Komödie mit Adam Sandler aus dem Jahr 1998 will nicht so wirklich zu dem ernsten und emotionalen Hardcore der Kanadier passen - doch die Fans feierten das unterhaltsame Experiment. Für sie wird es am 1. Oktober für einen Tag ein exklusives Merchpaket zum neuen Album "You're Not You Anymore" zu erwerben geben: Es enthält ein modifiziertes Poster zum Film, der nun den Albumtitel trägt und statt Sandlers Gesicht das von Sänger Brendan Murphy neben der Schauspielerin Drew Barrymore zeigt. Obendrauf gibt es ein T-Shirt mit dem Motiv, und natürlich das neue Album dazu. Den Film dürften sie mit dem neuen Soundtrack einem ganz neuen Publikum zugänglich gemacht haben.

Twitter-Video: Counterparts lassen "The Wedding Singer" auf Leinwand projizieren

Facebook-Post: Einmalige Scherz-Merch-Artikel von Counterparts

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.