Zur mobilen Seite wechseln
01.08.2017 | 11:12 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Primus kündigen neues Album "The Desaturating Seven" an, streamen "The Seven"

News 27092Die Zeit der Nebenprojekte hat ein Ende: Les Claypools zirkusreife Funk-Metal-Band Primus hat ein neues vollwertiges Album im Kasten. Dessen Konzept klingt nicht nur nach einer Menge abgefahrerem Spaß, es ist auch das erste im Original-Line-up eingespielte seit 1995.

Vom Interims-Coveralbum "Primus & The Chocolate Factory" (2014) mal abgesehen, ebenfalls mit Tim Alexander und Larry LaLonde, ist die letzte Primus-Eulenspiegelei "Green Naugahyde" auch schon sechs Jahre her.

Am 29. September soll nun das neunte Album "The Desaturating Seven" bei ATO erscheinen. Inspiriert ist es vom 1978 erstmals verlegten Kinderbuch "Die Regenbogenkobolde" des Italieners Ulderico Conte Gropplero di Troppenburg (kurz: Ul de Rico), mit dem Bandbassist und -Sänger Les Claypool gerne seine eigenen Kinder gegruselt haben soll. "Vor vielen Jahren, als meine Kinder noch kleine Kinderchens waren, die bis zur Schlafens- und Buchzeit durch die Gegend wuselten und Chaos stifteten, machte ihnen meine Frau 'The Rainbow Goblins' schmackhaft", so Claypool. "Die sinistre Schönheit der Bebilderung fiel mir sofort auf und ich dachte: 'Das wäre gutes Futter für ein Musikstück.' Die Verwendung von Farbe und Dunkelheit in den Malereien und dem Geschriebenen war äußerst fesselnd. Und nun, fast zwei Dekaden später, ist die Metapher von 'Habgier, Völlerei und Betrug gegen allumfassende Eintracht' auf unheimliche Weise relevant. Ich brachte die Idee zu den Primus-Jungens und sie waren alle dafür. Außerdem glaube ich, es ist höchste Zeit, dass jemand Goblin Rock in den Schoß der Gemeinde zurückbringt."

Wer sich trotz dieser farbenfrohen Beschreibung keinen Reim auf die Musik machen kann, dem ist ab sofort mit der ersten Single "The Seven" geholfen. Wie für Primus gewöhnlich, steht der Bassgroove an erster Stelle, und der Gesang klingt ganz nach kleinen Kobold-Rackern, die Unfug aushecken. Das ist nicht weit weg von Willy Wonka und den Oompa Loompas, denen noch auf "Primus & The Chocolate Factory" ein Denkmal gesetzt wurde. Das Albumcover von "The Desaturated Seven" ist entsprechend kauzig und offensichtlich nahe am Origial, wie ihr unten sehen könnt.

Das letzte Mal gemeinsam auf einem vollwertigen Album waren Claypool, Alexander und LaLonde 1995 auf "Tales From The Punchbowl" zu hören.

In der Zeit zwischen den Primus-Alben war Claypool aber nicht untätig. Zusammen mit Sean Lennon hat er als The Claypool Lennon Delirium 2016 das formidable Album "Monolith Of Phobos" veröffentlicht, dem am 4. August die Cover-EP "Lime And Limpid Green" folgen wird. Das Video zur Single "Satori", ein Cover der Flower Travellin' Band, steht bereits im Netz.

Video-Stream: Primus - "The Seven"

Cover & Tracklist: Primus - "The Desaturating Seven"

PRIIMUSSSS

01. "The Valley"
02. "The Seven"
03. "The Trek"
04. "The Scheme"
05. "The Dream"
06. "The Storm"
07. "The Ends?"

Buchcover: Ul de Rico - "Die Regenbogenkobolde"

kobolde

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.