Zur mobilen Seite wechseln
07.09.2017 | 18:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Marilyn Manson, Slipknot, Beck u.a.)

News 27325Neuigkeiten von Marilyn Manson, Slipknot, Beck, Kvelertak, Can, St. Vincent, Van Halen, Facebook, Steel Panther, Brian Wilson, Kinder die auf Avenged Sevenfold reagieren und Jimmy Fallon, der Zack de la Rocha imitiert.

+++ Marilyn Manson hat in einem Interview erzählt, warum sein Album "Say10" nie erschienen ist. Dieses sollte ursprünglich am Valentinstag veröffentlicht werden, ist aber bis heute nicht herausgekommen. Grund dafür seien fehlende Songs gewesen: "Hätte ich 'Say10' wie geplant im Februar herausgebracht, wären die drei wichtigsten Songs "Saturnalia", "Heaven Upside Down" und "Revelation#12" nicht darauf gelandet. Die Texte der Tracks waren fertig, aber mir fehlten die Melodien." Ein Erscheinungsdatum gibt es immer noch nicht, im Mai hatte Manson sein neues Album aber bereits in "Heaven Upside Down" umbenannt. Im November kommt der Schock-Rocker zudem auf Tour. Ob er dabei neue Songs live präsentieren wird, bleibt abzuwarten. Tickets für Hallen-Shows gibt es bei Eventim.

Live: Marilyn Manson

16.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
18.11. München - Zenith
20.11. Wien - Gasometer
23.11. Zürich - Samsung Hall
25.11. Berlin - Velodrom
29.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Slipknot haben einen weiteren Clip aus ihrer Dokumentation geteilt. Gestern Abend lief weltweit in den Kinos einmalig ihr Film "Day Of The Gusano". Passend zu diesem Ein-Tages-Event kündigten sie auch die Veröffentlichung des Heimkinostarts an. Zur weiteren Promotion teilten sie jetzt einen Live-Mitschnitt von "Vermillion". Darin spielen sie eine gewohnt laute und krachige Show, von dem sich das Publikum offenbar sehr fesseln lässt. Es war Slipknots erster Auftritt in Mexiko. Das Erscheinungsdatum für die DVD und die Vinylauflage ist der 20. Oktober.

Video: Slipknot - "Vermillion" (live in Mexiko)

+++ Beck hat eine weitere Single inklusive Musikvideo veröffentlicht. Erst gestern feierte der neue Song "Distraction" Live-Premiere im englischen Radio, auf "Up All Night" zeigt Beck sich nun wieder deutlich poppiger und zugänglicher. Leichter Mitsing-Refrain, fröhlich freche Synthesizer und eingängige Beats, die das Tanzbein zucken lassen, kreieren eine mitreißende Hymne. Diese war auch schon in einer alternativen Version auf dem Videospiel "Fifa 17" erschienen. Das aufwändig gestaltete Musikvideo zeigt eine junge Frau auf ihrer Reise, einen Freund zu retten. Bewaffnet mit Schild und Eisenrüstung, kämpft sie sich durch das wilde Nachtleben. Ähnlich poppig und fröhlich zeigte sich Beck auch schon auf der zuvor erschienen Single "Wow", zudem gab es schon ein ähnlich aufwändig produziertes Video zu "Dear Life" zu sehen. Alles Tracks entstammen dem neuen Album "Colors", welches am 13. Oktober herauskommen wird.

Video: Beck - "Up All Night"

+++ Kvelertak haben den Support für ihre kommende Europa-Tournee angekündigt. Bei ihrer exklusiven Deutschland-Show in Aachen am 13. September tritt die Post-Metal-Band Timevorn im Vorprogramm auf. Zudem werden beide Bands auch mehrere Konzerte in den Niederlanden, Belgien und Frankreich bestreiten. Kvelertak sind im September und Frühjahr 2018 zudem mit Metallica auf Tour, diese ist jedoch schon fast ausverkauft. Tickets für ihre Headliner-Show im Musikbunker gibt es bei Eventim.

Live: Kvelertak + Timevorn

13.09. Aachen - Musikbunker

Live: Metallica + Kvelertak

14.09. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
16.09. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
16.02. Mannheim - SAP Arena | ausverkauft
29.03. Hamburg - Barclaycard Arena | ausverkauft
31.03. Wien - Stadthalle | ausverkauft
07.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
09.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
11.04. Genf - Palexpo
26.04. München - Olympiahalle | ausverkauft
30.04. Leipzig - Arena Leipzig | ausverkauft

+++ Der WDR-Rockpalast hat ein Konzert von Can gestreamt. In Gedenken an Bassist Holger Czukay, einem der Gründungsmitglieder der legendären Krautrock-Band, steht die Show aus dem Jahr 1970 nun online und in voller Länge zur Verfügung. Der Auftritt in Soest war der erste mit dem damaligen neuen Sänger Damo Suzuki, über die offizielle Webseite des WDR gelangt ihr zum Stream. Czukay war vergangenen Dienstag im Alter von 79 Jahren gestorben.

+++ St. Vincent hat ihr neues Album "Masseduction" ankündigt. Nachdem sie daraus bereits den Song "New York" veröffentlicht hatte, gibt sie mit "Los Ageless" nun auch einen zweiten Vorgeschmack. Dieser fällt deutlich elektronischer aus als die erste Single-Auskopplung. "Masseduction" ist das sechste Studioalbum von St. Vincent alias Annie Clark und erscheint am 13. Oktober. Im Rahmen ihrer "Fear The Future"-Tour spielt die Musikerin auch ein exklusives Deutschland-Konzert in Berlin. Karten dafür bekommt ihr bei Eventim.

Stream: St.Vincent - "Los Ageless"

Live: St.Vincent

26.10. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Kinder aus den USA haben das Debütalbum von Van Halen an nur einem Tag aufgenommen. Die jungen Schüler aus Orange County schlossen sich mit einem semiprofessionellen Studenten-Studio für die Produktion zusammen. Für die reinen Aufnahmen reichten ihnen rund 24 Stunden, obwohl "Van Halen" zu den größten Alben der Rockgeschichte zählt und massive Soli und Riffs mit sich bringt. Eine 13 Jahre alte Gitarristen spielte das Eruption-Solo etwa mit spürbarer Leichtigkeit, wie im Video weiter unten zu beobachten ist.

Video: 13 Jahre alte Gitarristin spielt Eruption-Solo von Van Halen

Video: Kinder covern "Runnin' With The Devil" von Van Halen

+++ Facebook bietet Plattenfirmen und Verlagen hunderte Millionen Dollar, damit ihre Nutzer legal Songs hochladen können. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg laufen die Verhandlungen schon seit mehreren Monaten. Das zentrale Problem sei, dass Nutzer in den vergangenen Jahren vermehrt eigene Videos teilten, die urheberrechtlich geschützte Musikstücke enthalten. Da Facebook nicht über die benötigten Rechte für die Nutzung verfügt, muss der Konzern die jeweiligen Videos zunächst wieder zu löschen. Die Entwicklung eines Upload-Filters, der automatisch urheberrechtlich geschützte Inhalte erkennt, würde geschätzt noch etwa zwei Jahre dauern - eine zu lange Zeitspanne für beide Seiten. Facebook möchte mit der Musikindustrie daher nun ein schnelles Abkommen treffen. Das langfristige Ziel des Unternehmens sei es, sich als Alternative zum Videoportal Youtube zu positionieren.

+++ Steel Panther haben ein Video zu "Wasted Too Much Time" veröffentlicht. In dem Clip beschreibt Frontmann Michael Starr, wie schädlich eine nicht funktionierende Beziehung sein kann, weil man auf Dauer hintergangen werde. Dass sich die Glam-Metal-Band selbst nicht zu ernst nimmt, zeigt ein humorvoller Gastauftritt von Stone Sour: Die Hardrocker treten im Video auf und imitieren Steel Panther teils sehr überzogen. Im Zuge der Veröffentlichung machten Steel Panther bekannt, das sie wiederum im nächsten Video von Stone Sour eine Rolle einnehmen werden. Ihr aktuelles Album "Lower The Bar" ist dieses Jahr erschienen.

Video: Steel Panther - "Wasted Too Much Time"

+++ Brian Wilson streamt den bislang unveröffentlichten Song "Some Sweet Day". Dieser ist Teil der Compilation "Playback", welche die Solo-Phase von Wilson behandelt. Neben dem fröhlichen "Some Sweet Days" befindet sich noch ein weiterer, nicht erschienener Song darauf. "Playback" kommt am 22. September heraus.

Stream: Brian Wilson - "Some Sweet Days"

+++ Avenged Sevenfold haben sich den kritischen Kindern aus der "Kids React"-Videoreihe gestellt. Die Reaktionen der jungen Musikfans auf die Songs der Metal-Veteranen reichen von Zitaten wie "Das ist der beste Song, den ich je gehört habe" bis zu angewiderten Gesichtsausdrücken. Auf die Frage, ob sie sich nach den musikalischen Eindrücken weitere Metal-Bands anhören würden, antwortete die Mehrheit mit einem klaren Nein. Haben Avenged Sevenfold jetzt die Jugend versaut?

Video: Kinder reagieren auf Avenged Sevenfold

+++ Jimmy Fallon hat Zack De La Rocha parodiert. In der Late-Night-Show des Talkmasters wurde der ehemalige Rage-Against-The-Machine-Sänger Opfer des Spiels "Wheel Of Impressions". Dort stellte der US-amerikanische Entertainer auf einer sehr amüsanten Weise nach, wie Zack Essen bei einer großen Fast-Food-Kette bestellen würde. Nach dieser eindrucksvollen Parodie steht einer erfolgreichen Rage-Against-The-Machine-Reunion nichts mehr im Weg.

Video: Jimmy Fallon parodiert Zack De La Rocha

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.