Zur mobilen Seite wechseln
10.04.2017 | 18:18 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mastodon, Converge, Black Sabbath u.a.)

News 26559Neuigkeiten von Mastodon, Converge, Black Sabbath, Spotify-Manager Chris Bevington, Redd Kross, Scarlet Sails, Alt-J, Sun Kil Moon, Diet Cig, Youth Killed It, einer neuen Lemmy-Figur und einem wrestelnden Andy Williams.

+++ Mastodon haben den neunten Teil ihres Making-ofs zum Album "Emperor Of Sand" veröffentlicht. In der neuen Episode spricht die Band sehr persönlich über ihre Erlebnisse mit der Krankheit Krebs. Frontmann Troy Sanders erzählt von seinem Umgang mit solchen Schicksalsschlägen etwa: "Ich glaube, dass Tränen stärker als alles andere sind, ob sie nun aus Freude oder Leid entstehen. Und wenn du daraus lebendig herauskommst, werden diese Narben Teil deines Lebens und Teil von dem, was du bist. So etwas zeigt deine persönliche Geschichte von Problemen, Kampf und Willen. Und mehr kannst du nicht tun." Besonders für Gitarrist Bill Kelliher hatte der Krebs enormen Einfluss auf die Entstehung des neuen Albums. Seine Mutter starb an der Krankheit während der Arbeiten an der neuen Platte. Trotz des Todesfalls brach der Musiker die Aufnahmen nicht ab: "Alles, was ich in diesem Moment wollte, war, von meinen Freunden umringt zu sein und mit ihnen Musik zu machen. Das ist es einfach, was mich erfüllt und glücklich macht." Mastodon hatten ihre neue Platte Ende vergangenen Monats veröffentlicht. Zuvor hatte die Band schon einige Teile der Studio-Dokumentation hochgeladen, der vorige handelte von Drummer Brann Dailor.

Video: Mastodon zeigen neunten Teil ihres Making-Ofs

+++ Converge haben ein neues Album angeteasert. Drummer Ben Koller schrieb in einem Instagram-Post, dass er bald nach Hause zurückkehren werde, um die neue Platte der Metalcore-Band aufzunehmen. Das letzte reguläre Studioalbum "All We Love We Leave Behind " hatte die Band 2012 veröffentlicht. Erst im Februar hatten die US-Amerikaner ein Livealbum mit dem Titel "Jane Live" auf den Markt gebracht.

Instagram-Post: Ben Koller teasert neues Converge-Album an

+++ Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi hat verraten, dass es noch eine Dokumentation und vielleicht sogar ein Livealbum geben könnte. In einem Interview mit den NBC News erwähnte Iommi, dass er gerade dabei sei, die letzten Songs von den Abschiedsshows im heimischen Birmingham abzumischen. Neben einem eventuellem Livealbum wird es aber mit Sicherheit eine Dokumentation geben. Seine Aufgabe sei es im Moment, so Iommi, sich alles anzuhören, was Black Sabbath so aufgenommen hätten. Der GItarrist sprach hat auch über eine große Menge an Riffs, die er für Black Sabbath geplant hatte und die nun zu einem Soloalbum werden könnten. Die Metal-Legenden hatten sich kürzlich nach 49 Karrierejahren aufgelöst.

+++ Spotify-Manager Chris Bevington ist bei dem Anschlag in Stockholm ums Leben gekommen. Bei dem Terror-Anschlag am vergangenen Freitag waren insgesamt vier Menschen gestorben, 15 weitere wurden verletzt. Spotify-Gründer Daniel Ek bedachte seinen Kollegen in einem Facebook-Post: "Chris war seit über fünf Jahren Mitglied unseres Unternehmens. Er hatte einen großen Einfluss, nicht nur auf das Geschäft, sondern auf jeden, der das Privileg hatte, ihn zu kennen und mit ihm zu arbeiten. Es gibt keine Worte, die beschreiben können, wie sehr wir ihn vermissen und wie sehr uns sein Verlust schmerzen wird."

Facebook-Post: Spotify-Gründer gedenkt verstorbenem Kollegen

+++ Redd Kross haben ein neues Album mit dem Arbeitstitel "Octavia" angekündigt. Zudem ist Dale Crover, Schlagzeuger der Melvins, der Band beigetreten. In einem Interview erzählte Bandmitglied Steven McDonald: "Wir haben bereits mit den Arbeiten an unserem achten Album begonnnen. Dale ist eine große Inspiration. Er ist ein wirklich hart arbeitender Musiker der nie von seinem Pfad abgewichen ist. Sein Enthusiasmus für die Band hat uns einen großen Anstoß gegeben." 2012 hatten die Punkrocker ihr bis dato letztes Album "Researching The Blues" veröffentlicht.

+++ Scarlett Sails haben ihr Debütalbum "Future From The Past" veröffentlicht. Bei der Band handelt es sich um eine Kollaboration des Dresden Dolls-Schlagzeugers Brian Viglione, der zudem Ex-Mitglied der Violent Femmes ist, mit der Sängerin Olya, dem Gitarristen Mark Kohut und dem Bassisten Edward Goldson. Die Musik der Band lässt sich als flotter Indierock mit vielen Blechbläsern und elektronischen Tasteninstrumenten beschreiben, der von der souligen Stimme von Sängerin Olya getragen wird. Oder wie es Viglione selber sagt: "Das Konzept hinter dem Album war: Was, wenn Queen und Alice Cooper 'OK Computer' neu aufgenommen hätten?"

Album-Stream: Scarlet Sails - "Future From the Past"

+++ Alt-J werden im Juni ein exklusives Konzert in Berlin spielen. Das britische Indie-Trio wird am 13. Juni im Funkhaus in Berlin sein neues Album präsentieren. Am 2. Juni wird "Relaxer", der Nachfolger von "This Is All Yours", erscheinen. Mit "3WW" und "In Cold Blood" hatten Alt-J auch bereits zwei Singles vom kommenden Album veröffentlicht. Beide Songs deuten ein sehr buntes und vielfältiges Album an. Der Introsong "3WW" fängt mit mit einem träumerisch-gezupften Gitarrenintro an, bei diesem dröhnen die Instrumente langsam umher und so steigert sich der Song immer weiter. Die zweite Single "In Cold Blood" hat ein wenig mehr Uptempo und eine Vielfalt an Instrumenten. Blasinstrumente paaren sich mit elektronischen Elementen. Das Keyboard für die Aufnahmen hätten sie für einen britischen Pfund auf Ebay ersteigert, schrieb die Band. Alt-J werden im Sommer bei den Schwesterfestivals Hurricane und Southside spielen. Für das exklusive Konzert in Berlin, gibt es ab Mittwoch den 12. April Tickets bei Eventim.

Live: Alt-J

13.06. Berlin - Funkhaus 23.-25.06. Scheeßel - Hurricane Festival
23.-25.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Sun Kil Moon spielt am 12. November eine Show in Berlin. Das Folk-Projekt von Mark Kozelek veröffentlichte im Februar das aktuelle Album "Common As Light And Love Are Red Valleys Of Blood". Dieses handelt inhaltlich vor allem von Ereignissen, die Kozelek von Januar bis August 2016 auf Reisen erlebt hatte. Kozelek spielte bis zu deren Auflösung in der Alternative-Rock-Band Red House Painters. Tickets für die Show gibt auf der Seite von listenberlin.

Live: Sun Kil Moon

12.11. Berlin - Festsaal Kreuzberg

+++ Diet Cig kommen im Oktober auf Tour. Das New Yorker Pop-Punk-Duo wird sechs Shows in Deutschland und Österreich spielen. Vergangenen Freitag hatten wir das Debütalbum "Swear I'm Good At This" zum Album der Woche gekürt. Mit einem poppigen eingängigen Indierock-Sound, der sich aus der süßlich-markanten Stimme von Frontfrau Alex Lucianos und punkigen Gitarren zusammensetzt, haben Diet Cig einen prägnanten Sound gefunden. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Diet Cig

02.10. Wien - B72
04.10. München - Orange House
05.10. Berlin - Berghain
07.10. Hamburg - Molotow
09.10. Köln - Blue Shell
10.10. Münster - Gleis 22

+++ Youth Killed It haben den neuen Song "What Happened" mit einem Musikvideo veröffentlicht. Er handelt vom Erwachsenwerden und geht musikalisch in Richtung Pop-Punk. Das Video zeigt die Engländer beim Musizieren in einem Kinderzimmer. Kürzlich hatte die Band bereits den Song "Molly" mit einem Video vorgestellt. Ihr neues Album "Modern Bollotics" erscheint am 12. Mai über Rude.

Video: Youth Killed It - "What Happened?"

+++ Es wird eine zweite Auflage der Lemmy-Kilmister-Figur geben. Sie wird von der Firma KnuckleBonz produziert und Teil der Reihe "Rock Iconz" sein. In Zukunft soll außerdem eine Warpig-Figur, das offizielle Zeichen der Heavy-Metal-Legenden Motörhead, erscheinen. Wer sich einen Lemmy zu seinen besten Zeiten ins Regal stellen möchte, sollte sich aber beeilen: Das 125 US-Dollar teure Stück ist auf nur 3.000 Exemplare limitiert. Vorbestellen könnt ihr es euch auf der Seite von Knucklebonz.

Bild: Neue Lemmy-Figur

Lemmy Figur 2

+++ Andy Williams von Every Time I Die verfolgt den Wrestler Kevin Benett in seinem Kopf. Das zeigt zumindest ein Promo-Video für den anstehenden Kampf der beiden bei Smash Wrestling. Der Gitarrist Williams hatte in der Vergangenheit bereits öfter Wrestling-Auftritte, und nun macht er dem Profi Benett anscheinend sehr große Angst - nach dem Video allerdings verständlich. Und da sage noch mal jemand, Metal-Musiker wären ja so friedlich.

Video: Andy Williams verfolgt Kevin Benett

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.