Zur mobilen Seite wechseln
11.08.2016 | 13:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Caliban, Helmet, Pg.Lost u.a.)

News 25408Neuigkeiten von Caliban, einem Helmet-Tribute-Album, Gorilla Biscuits, Pg.Lost, dem Reload Festival, Morrissey, Pansy Division, Jamie T, Tony Iommi, Lambchop, Sunflower Bean und den Simpsons und Meshuggah.

+++ Caliban und Suicide Silence haben eine gemeinsame Tour für Ende des Jahres angekündigt. Im Dezember kommen die beiden Metalcore-Bands für einige Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Zusätzlich haben die Bands noch einen Special Guest angekündigt, der aber noch unbekannt ist. Karten für die Tour gibt es bei Eventim. Caliban hatten zuletzt ein Lyric-Video zu "Mein schwarzes Herz" aus ihrem aktuellen Album "Gravity" veröffentlicht. "You Can't Stop Me", das letzte Album von Suicide Silence, erschien im Sommer 2014.

Live: Caliban + Suicide Silence

06.12. Aarau - Kiff
07.12. München - Backstage
08.12. Wien - Arena
10.12. Dresden - Reithalle
13.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
16.12. Hamburg - Markthalle
17.12. Münster - Skaters Palace
18.12. Karlsruhe - Knock Down Festival
20.12. Hannover - Musikzentrum
21.12. Köln - Live Music Hall
22.12. Berlin - Columbia Theater

+++ Das Label Magnetic Eye streamt einen weiteren Song aus dem Tribute-Album zu Helmets "Meantime" und haben das Veröffentlichungsdatum verschoben. Nachdem das Label mit der Ankündigung der Platte bereits den Opener "In The Meantime" in der Version von I Am Become Death vorab präsentierten, gibt es nun ein "Better"-Cover von Meek Is Murder. Auf "Meantime (Redux)" interpretieren Bands wie Ken Mode, Earth Ship und Fuck The Facts die Songs des Klassikers von 1992 neu. Neben den zehn Songs des Originals finden sich noch sechs weitere Helmet-Cover auf der Platte. "Meantime (Redux)" erscheint am 16. September via Magnetic Eye und kann auf der Bandcampseite des Labels vorbestellt werden.

Stream: Meek Is Murder - "Better" (Helmet Cover)

+++ Gorilla Biscuits-Frontmann Anthony 'Civ' Civarelli hat seinen Kommentar zur "Black Lives Matter"-Bewegung ausführlicher erklärt. "Ich glaube die Leute stört dieses Klima der Angst - Angst davor, nicht mehr sagen zu können was man denkt. Wir müssen unsere Meinung sagen, ohne zu befürchten, einer bestimmten Gruppe zugeordnet zu werden." Ausgelöst wurde die Diskussion, nachdem der Sänger auf einem Konzert beklagt hatte, dass es heutzutage immer noch Menschen brauche, "die die Botschaft 'Black Lives Matter' verbreiten". In den Sozialen Netzwerken wurde er daraufhin mit Rassismus-Vorwürfen konfrontiert. Civarelli stellte daraufhin klar, dass es ihm um eine Kritik an der heutigen Gesellschaft ging, in der die Gleichberechtigung von Schwarzen noch keine "universelle Wahrheit" sei, sondern etwas, das weiterhin erkämpft werden müsse. Er kritisierte nun die sozialen Medien und verwies auf den Gorilla-Biscuits-Song "Degregation", bei dem es "keine Grauzone" gibt. In dem Lied heißt es unter anderem: "Rassisten entwürdigen unsere Szene."

+++ pg.lost haben ein neues Album angekündigt und einen Teaser dazu veröffentlicht. "Versus" soll am 16. September via Pelagic erscheinen und ist der Nachfolge zum vier Jahre zurückliegenden "Key". Der Albumtitel ist eine "Reflektion über die heutige Gesellschaft, die immer polarisierter scheint", so die schwedischen Postrocker. Musikalisch soll es mehr in eine elektronische und auf Synthesizern basierende Richtung gehen. "Ich glaube, das hat uns geholfen, der Band eine neue Richtung zu geben", meint Gitarrist Gustav Almberg. Die Platte kann sowohl auf CD als auch als Doppel-Vinyl vorbestellt werden. Cover und Tracklist sind bereits bekannt und der Album-Teaser gibt einen ersten Höreindruck.

Video: pg.lost - "Versus" (Album-Teaser)

Cover & Tracklist

pg

01. "Ikaros"
02. "Off The Beaten Path"
03. "Monolith"
04. "Versus"
05. "Deserter"
06. "Along The Edges"
07. "A Final Vision"

+++ Das Reload Festival hat eine Umstellung im Zeitplan bekannt gegeben. Eigentlich war vorgesehen, dass Itchy Poopzkid am Samstag um 12.30 Uhr spielen. Aufgrund terminlicher Schwierigkeiten wurde der Auftritt nun auf die Nacht davor verlegt. Die Punker sind nun um 1 Uhr morgens im Zelt zu sehen. Der freigewordene Gig am Samstag wird von der Metalcore-Band As We Arise besetzt. Das Festival findet am 26. und 27. August in Sulingen statt. Tickets gibt es bei Eventim.

+++ Morrissey hat die Wiederveröffentlichung seines aktuellen Albums "World Peace Is None Of Your Business" angekündigt. Laut seiner offiziellen Fan-Website soll die Platte, die bereits 2014 via Harvest herauskam, in Zukunft mit einem neuen Artwork erscheinen; genauere Pläne sind allerdings noch nicht bekannt. Grund für den Rerelease seien die Differenzen zwischen dem Label und Morrissey, die schließlich zur Trennung des Sängers von der Firma führten; der Ex-Smiths-Sänger veranlasste ebenfalls, dass Harvest "World Peace Is None Of Your Business" nicht mehr vertreibt, weswegen er nun plant, die Platte auf anderem Wege neu zu veröffentlichen. Mitte August spielt Morrissey ein Deutschlandkonzert in Berlin, das die erste Show seiner Welttournee sein wird. Tickets gibt es bei Eventim.

Bild: Neues Artwork von Morrisseys - "World Peace Is None Of Your Business"

Morrissey

Live: Morrissey

16.08. Berlin - Tempodrom

+++ Pansy Division haben einen neuen Song veröffentlicht. "Blame The Bible" ist nach "He's Trouble" bereits der zweite Vorabtrack des Albums "Quite Contrary", das am 9. September via Alternative Tentacles erscheint. Das aktuelle Album der Queercore-Band, "That's So Gay", erschien 2009.

Stream: Pansy Division - "Blame The Bible"

+++ Jamie T hat einen neuen Song vorgestellt. "Power Over Men" feierte am Dienstag beim britischen Sender BBC Radio 1 Premiere und ist der erste Vorabsong des Albums "Trick", das am 2. September via Virgin EMI erscheint. In einem Interview erklärte T, dass er den Track den Maccabees widme, die vor kurzem ihre Trennung bekanntgegeben hatten: "Danke für eure Musik über die Jahre", so der Musiker.

Stream: Jamie T - "Power Over Men"

+++ Tony Iommi hat ein positives Update zu seiner Krebserkrankung gegeben. Der Krebs sei jetzt offiziell zurückgegangen und Iommi müsse sich nur noch regelmäßigen Bluttests unterziehen um sicherzugehen, dass die Krankheit nicht zurückkehrt. "Ich bin direkt zurück ins Krankenhaus als wir unsere Tourtermine in Europa hinter uns hatten und die gute Nachricht ist, dass an diesem Punkt alles gut ist", erklärt der Black Sabbath-Gitarrist in einem Statement. Ich bin in Remission und hoffentlich wird sich diese Entwicklung fortsetzen. Es sieht so aus als hätten die Chemotherapie und die Folgebehandlungen ihre Pflicht erfüllt - aber ich bin mir bewusst, dass er eines Tages zurückkehren kann." Um dem vorzubeugen, gehe er alle sechs Wochen zum Bluttest und mache einen regelmäßigen Check. Anfang 2012 war bei Iommi Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert worden. Der Musiker hatte sich direkt in Behandlung begeben und beteiligte sich in der Vergangenheit an Krebs-Hilfe-Aktionen.

+++ Lambchop haben ein neues Album angekündigt und einen ersten Song daraus veröffentlicht. "Flotus" (eine Abkürzung für "For Love Often Turns Us Still") erscheint am 4. November auf Merge. Die Musik der Platte soll eine Hommage an Künstler wie Kendrick Lamar oder Kanye West sein, deren Tracks "durch Supermarkt-Lautsprecher und winzige Handys verstümmelt werden". Mit "The Hustle" steht bereits ein 18 Minuten langes Stück von der neuen Platte als Stream bereit. Cover und Trackliste sind ebenfalls öffentlich.

Stream: Lambchop: "The Hustle"

Cover & Tracklist: Lambchop - "Flotus"

lamb

01. "In Care Of 8675309" 02. "Directions To The Can"
03. "Flotus"
04. "JFK"
05. "Howe"
06. "Old Masters"
07. "Relatives #2"
08. "Harbor Country"
09. "Writer"
10. "NIV"
11. "The Hustle"

+++ Sunflower Bean haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Der Clip zeigt die Band, wie sie den Song "Come On" in einem Studio performt; die Szenen sind schnell geschnitten und mit Stop-Motion-Sequenzen und Stroboskop-Effekten durchsetzt. Der Track stammt vom Album "Human Ceremony", das die Indierocker im Februar herausgebracht hatten. Frontfrau Julia Cumming erklärte die Hintergründe des Songs: "'Come On' handelt von Zeit, Geschwindigkeit und Druck. Es ist ein großartiger Livesong, was uns auch die Idee für das Video gab - etwas, das den Vibe und die Energie des Songs einfangen könnte." Regie beim Clip führte Ruby June, die ebenfalls das Cover für "Human Ceremony" kreierte.

Video: Sunflower Bean - "Come On"

+++ Spätestens nach seinem Aufenthalt im "Rock'n'Roll Fantasy Camp" der Rolling Stones oder als Akt in der Freakshow des Lollapalooza ist Homer Simpson der geborene Rockstar. Also wird es Zeit, sich dem Metal zu widmen: In einer Episode aus dem Jahr 2014 lernt Homer E-Bass und legt das liebgewonnene Instrument nicht mehr aus den Händen - sehr zum Leidwesen des Rests der gelben Familie. Ein findiger Fan hat nun die Szenen ziemlich passend mit Meshuggah neu unterlegt und lässt Homer die Wände mit den Technical-Death-Meistern wackeln. Unverständlich warum er am Ende deswegen verhaftet wird. Um es mit Homers Worten zu sagen: "D'Oh!"

Video: Homer Simpson spielt Meshuggah

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Pirx Pirx 15.08.2016 | 12:46

Also bei den News über pg.lost wird nicht das Cover von "versus" sondern vom letzten Album "Keys" gezeigt...

Bild anzeigen

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.