Zur mobilen Seite wechseln
08.01.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pennywise, Tindersticks, David Bowie u.a.)

News 24252Neuigkeiten von Pennywise, The 69 Eyes, Steel Panther, Merzbow, David Bowie, The Besnard Lakes, Yeasayer, Wintersleep, Tindersticks, dem Club "9:30", Mavis Staples und Matt Halperns V-Ausschnitt.

+++ Pennywise haben eine Compilation-Platte angekündigt und erste Songs gestreamt. "Nineteen Eighty Eight" soll Tracks aus der Phase der ersten professionellen Aufnahmen der Band beinhalten. Konkret sind damit die EPs "A Word From The Wise" von 1989, "Wildcard" von 1992 und drei Songs von 1994 gemeint, die die Punker zur "Soul Arch"-Compilation beisteuerten. Desweiteren beinhaltet die Platte ein Punk-Cover des Ben-E.-King-Klassikers "Stand By Me" und Black Flags "Gimme Gimme Gimme". "Nineteen Eighty Eight" wird am 20. Mai erscheinen. Die ersten Songs "No Way Out" und "Gone" veröffentlichten die US-Amerikaner bereits jetzt auf der Soundcloud-Seite des Labels. Zuletzt hatten die Punkrocker 2014 die Compilation "Yesterday" veröffentlicht, die Neuaufnahmen vorher unveröffentlichter Songs enthielt.

Stream: Pennywise - "No Way Out" und "Gone"

Cover & Tracklist: Pennywise - "Nineteen Eighty Eight"

Pennywise - Nineteen Eighty Eight

01. "Final Chapters"
02. "Covers"
03. "Depression"
04. "No Way Out"
05. "Gone"
06. "Wild Card"
07. "Maybes"
08. "Stand By Me (Ben-E-King-Cover)"
09. "Tomorrow"
10. "Don't Feel Nothing"
11. "Gimmie Gimmie Gimmie (Black-Flag-Cover)"

+++ The 69 Eyes haben eine neue Platte angekündigt. "Universal Monsters" ist das zwölfte Album der Horror-Punker und wird am 22. April über Nuclear Blast erscheinen. Sänger Jyrki erklärte das Konzept des Album-Covers wie folgt: "Das Cover ist als Oldschool-CD-Cover geplant. Erinnert ihr euch an die Zeit in der das Booklet genau so spannend war wie die CD selbst? Die Platte wird sogar fünf verschiedene Cover haben, jedes Bandmitglied kann als Cover genutzt werden." Am 15. Januar wird die erste Auskopplung "Jet Fighter Plane" samt Video veröffentlicht werden. Einen Teaser dazu, sowie das erste Making-Of-Video gibt es jetzt schon zu sehen.

Video: The 69 Eyes - "Jet Fighter Plane (Teaser)"

Video: The 69 Eyes bei den Aufnahmen zu "Universal Monsters"

Cover & Tracklist: The 69 Eyes - "Universal Monsters"

The 69 Eyes -

01. "Dolce Vita"
02. "Jet Fighter Plane"
03. "Blackbird Pie"
04. "Lady Darkness"
05. "Stiv & Johnny"
06. "Never"
07. "Miss Pastis"
08. "Jerusalem"
09. "Shallow Graves"
10. "Rock 'N' Roll Junkie"
11. "Blue"

+++ Steel Panther haben ein Akustik-Album angekündigt. Die Glamrocker spielten vergangenen Oktober einen Unplugged-Gig in der Garage von Bassist Lexxi Foxx Mutter. Dieser wurde auf Bild und Ton augfgezeichnet und erscheint am 26. Februar als "Live From Lexxi’s Mom’s Garage" über das bandeigene Label Open E. Das Konzert fand vor einer kleinen Gruppe ausgesuchter, größtenteils weiblicher Fans statt. Das Quartett spielte neben Akustik-Versionen ihrer bereits veröffentlichten Songs mit "Then You Came In" einen bisher unveröffentlichten Track. Einen Teaser zur Platte, die es als CD und als Set, bestehend aus CD und DVD, vorzubestellen gibt, gibt es jetzt schon zu sehen.

Video: Steel Panther - "Live From Lexxi's Mom's Garage" (Teaser)

Cover & Tracklist: Steel Panther - "Live From Lexxi's Mom's Garage"

Steel Panther -

01. "Show Intro/Say Yeah! (Live Acoustic)"
02. "Party Like Tomorrow Is The End Of The World (Live Acoustic)"
03. "Fat Girl (Thar She Blows) (Live Acoustic)"
04. "If You Really, Really Love Me (Live Acoustic)"
05. "Gloryhole (Live Acoustic)"
06. "Bukkake Tears (Live Acoustic)"
07. "The Burden of Being Wonderful (Live Acoustic)"
08. "Weenie Ride (Live Acoustic)"
09. "That's When You Came In (Live Acoustic)"
10. "Michael Don't Know (Live Acoustic)"
11. "Community Property (Live Acoustic)"
12. "Grindy and Sexy (Live Acoustic)"
13. "Death To All But Metal (Live Acoustic)"

+++ Merzbow hat eine neue Platte angekündigt. Der japanische Künstler Masami Akita hat sich mit Elektro-Musikerin Eiko Ishibashi zusammengeschlossen, um unter seinem Pseudonym ein neues Album aufzunehmen. Dieses soll "Kouen Kyoudai" heißen und im März über Editions Mego erscheinen. Schon jetzt veröffentlichte Merzbow einen Aussschnitt aus der ersten Auskopplung "Slide".

Stream: Merzbow und Eiko Ishibashi - "Slide" (Ausschnitt)

+++ David Bowie hat ein neues Video veröffentlicht. Pünktlich zum heutigen Release seines neuen Albums "Blackstar" zeigt der "Thin White Duke" den Clip zu "Lazarus", in dem er erst tot scheint, dann wieder aufersteht und schließlich in einen Kleiderschrank tanzt. Erst gestern waren zwei Teaser dazu erschienen.

Video: David Bowie - "Lazarus"

+++ Auch die Besnard Lakes haben ein neues Video vorgestellt. Der viereinhalbminütige Clip zu "The Plain Moon", in dem die Psychedelic-Band sich besonders hymnisch zeigt, soll auf das neue Album "A Coliseum Complex Museum" hinweisen, das in genau zwei Wochen bei Jagjaguwar erscheint. Zuvor war der Song bereits im Stream verfügbar gewesen. Tickets für die vier Deutschland-Shows im April gibt es bei Eventim.

Video: The Besnard Lakes - "The Plain Moon"

Live: The Besnard Lakes

10.04. Köln - Gebäude 9
11.04. Hamburg - Molotow
13.04. Berlin - Privatclub
14.04. Wien - Chelsea

+++ Yeahsayer haben nicht nur ein neues Video veröffentlicht, sondern auch ein neues Album angekündigt. Der Clip zu "I Am Chemistry" zeigt ebenso wie das Cover von "Amen & Goodbye" Statuen des Künstlers David Altmeijd, ist aber in Deutschland nicht verfügbar. Ein Stream des Songs und einige Albumteaser stehen jedoch zum Abruf bereit. Erscheinen soll "Amen & Goodbye" am 1. April bei Mute.

Stream: Yeasayer - "I Am Chemistry"

Video: Yeasayer - "Amen & Goodbye" (Teaser 1)

Video: Yeasayer - "Amen & Goodbye" (Teaser 2)

Video: Yeasayer - "Amen & Goodbye" (Teaser 3)

Cover & Tracklist: Yeasayer - "Amen & Goodbye"

yeasayer a

01. "Daughters Of Cain"
02. "I Am Chemistry"
03. "Silly Me"
04. "Half Asleep"
05. "Dead Sea Scrolls"
06. "Prophecy Gun"
07. "Computer Canticle 1"
08. "Divine Simulacrum"
09. "Child Prodigy"
10. "Gerson's Whistle"
11. "Uma"
12. "Cold Night"
13. "Amen & Goodbye"

+++ Wintersleep haben es Yeasayer gleichgetan und simultan zu ihrem neuen Song auch ein neues Album angekündigt. "America" zeigt sich warm und heavy und ist inspiriert vom US-Poeten Walt Whitman. Das Album "The Great Detachment" soll am 4. März bei Dine Alone erscheinen. Es wurde mit der kompletten Band im Studio aufgenommen, um den Livesound gebührend einzufangen. "Die Energie war anders als zuvor", so Sänger Paul Murphy. "Aber es war genau das, was wir etwas vermisst hatten."

Single-Cover & Stream: Wintersleep - "America"

wintersleep_single

Cover: Wintersleep - "The Great Detachment"

wintersleep_album

+++ Tindersticks haben einen Song samt Video präsentiert. In "Were We Once Lovers?" begleitet der Zuschauer eine Autofahrt aus der Perspektive einer Armaturenbrett-Kamera. Dabei wird neben dem alltäglichen Verkehr auch eine Unterwasser-Szenerie gezeigt, die einen Unfall des Protagonisten vermuten lässt. Am 22. Januar erscheint das neue Album "The Waiting Room" bei City Slang. Vorab präsentierten die Briten schon die Singles "Hey Lucinda" und die Zusammenarbeit mit der Savages-Frontfrau Jehnny Beth "We Are Dreamers!". Im Februar touren sie mit ihrer zehnten Platte durch Deutschland, Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Tindersticks - "Were We Once Lovers?"

Video: Tindersticks - "Hey Lucinda"

Video: Tindersticks - "We Are Dreamers!"

Live: Tindersticks

13.02. Berlin - Volksbühne
14.02. Berlin - Volksbühne
11.03. München - Kammerspiele
12.03. Stuttgart - Im Wizemann
13.03. Köln - Gloria
14.03. Hamburg - Kampnagel

+++ Die Macher des Clubs "9:30" in Washington haben zur Feier seines 35-jährigen Bestehen ein Buch veröffentlicht. Darin wurden bislang unveröffentlichte Bilder aus der Venue, Geschichten und Anekdoten abgedruckt. Unter anderem verewigten sich Henry Rollins (damals noch mit Black Flag unterwegs), Moby und die Minutemen darin. Das Buch kann auf der offiziellen Seite des Clubs vorbestellt werden.

Bild: Auszug aus "9:30"

9:30

+++ Mavis Staples hat ein neues Album in den Startlöchern. Am 19. Februar erscheint "Livin’ On A High Note" bei Anti. Vorab präsentierte die Sängerin schon die Single "High Note" sowie Tracklist und Cover der Platte. Songschreiber für diese waren unter anderem Nick Cave, Bon Ivers Justin Vernon und Benjamin Booker.

Stream: Mavis Staples - "High Note"

Cover & Tracklist: Mavis Staples - "Livin’ On A High Note"

Mavis Staples High Note

01. "Take Us Back" (Benjamin Booker)
02. "Love And Trust" (Ben Harper)
03. "If It's A Light" (The Head & The Heart)
04. "Action" (Tune-Yards)
05. "High Note" (Valerie June)
06. "Don't Cry" (M. Ward)
07. "Tomorrow" (Aloe Blacc/John Batiste)
08. "Dedicated" (Justin Vernon/M.Ward)
09. "History Now" (Neko Case)
10. "One Love" (Son Little)
11. "Jesus Lay Down Beside Me" (Nick Cave)
12. "MLK Song" (M. Ward / Martin Luther King)

+++ Dass Peripherys Drummer Matt Halpern gerne Shirts mit V-Ausschnitt trägt ist jedem aufmerksamen Fan sicher schon aufgefallen. Nun hat dieser Teil seiner Haut, der dort heraus blitzt, auch eine eigene Facebook-Seite. "Matt Halpern's V-Neck" thematisiert den Alltag als Ausschnitt des Musikers, und auch wenn Halpern seiner Arbeit, dem Schlagzeugspielen, nachgeht, ist der Ausschnitt mit dabei. Und wer sich schon immer die Frage gestellt hat, wieso Musiker immer so komische Gesichter ziehen, bekommt nun hier die Antwort: Sie geben Geräusche von sich - und im Fall von Halpern muss sich das arme V-Neck selbige konstant anhören.

Video: Matt Halpers Drumming-Geräusche

This is what i hear, while Matt is playing drums.

This is what i hear, while Matt is playing drums.

Posted by Matt Halpern's V-Neck on Mittwoch, 6. Januar 2016

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.