Zur mobilen Seite wechseln
15.10.2015 | 14:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Rancid, Porcupine Tree, Wakrat u.a.)

News 23832Neuigkeiten von Rancid, Patti Smith, Morrissey, Sheer, Porcupine Tree, FFS, Wildhoney, Motörhead, Cloud Castle Lake, Wakrat, Giraffe Tongue Orchestra und Flaming Lips/Miley Cyrus.

+++ Epitaph hat eine Reissue von Rancids "...And Out Come the Wolves" angekündigt. Vor 20 Jahren erschien das Erfolgsalbum der Ska-Streetpunks. Am 27. November bringt das renommierte Punk-Label die Neuauflage mit zwei neuen Bonustracks auf den Markt, und im kommenden Jahr spielt das Quartett auf dem belgischen Groezrock-Festival zum ersten Mal in Europa eine Show nur mit Songs dieser Platte.

+++ Patti Smith hat Kleidungsstücke zurückbekommen, die ihr in den 70er Jahren gestohlen wurden. Nach einer Lesung zu ihrem Buch "M Train" an der Dominican University in Illinois kam eine Frau auf sie zu und gab ihr eine Tasche mit Kleidung, die ihr 1979 abhanden gekommen war. Die Sängerin habe nach Aussagen von Anwesenden vor Freude geweint und meinte, sie sei überglücklich, diese unbezahlbaren Teile zurück zu haben. Außerdem wurde Smith am vergangenen Wochenende von der Stadt Boston für ihr künstlerisches Schaffen geehrt. Der 10. Oktober wird nun zum "Patti Smith Day" in der US-Stadt.

+++ Morrissey hat eine Antwort der Australischen Regierung zu seiner Kritik an der Wildkatzenausrottung bekommen. Der Zuständige für bedrohte Arten, Gregory Andrews, wandte sich nun in einem Brief an den ehemaligen The Smiths-Sänger und Brigitte Bardot, die sich ebenfalls gegen dieses Vorhaben äußerte. "Ich bin erfreut, dass Menschen wie sie sich um das Wohlergehen der Tiere kümmern. Und das tue ich auch", so der Politiker gegenüber der Zeitung "The Guardian Australia". Die Ausrottung sei aber nicht zu verhindern und würde so human wie möglich durchgeführt werden. Anfang September hatte die Regierung Australiens verkündet, dass sie die Wildkatzen-Population der Insel senken und dafür die Tiere ausrotten müsse. Darauf hin hatte der bekennende Vegetarierer und Tieraktivist Morrissey sich zu dem Vorhaben sehr kritisch geäußert.

+++ Sheer haben ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zu "Uneasy" zeigt die Garage-Rocker abwechselnd beim Performen des Tracks und Frontfrau Gina Almaguer unterwegs in einer unbekannten Stadt. Im November erscheint ihr gleichnamiges Debütalbum bei The Native Sound.

Video: Sheer - "Uneasy"

+++ Porcupine Tree haben ein LP-Boxset angekündigt. "The Delerium Years 1995 - 1997" versammelt auf acht 180-Gramm-Schallplatten die zwei Studioalben "The Sky Moves Sideways" (1995) und "Signify" (1996), sowie das Livealbum "Coma Divine" von 1997, außerdem eine Bonus-Twelve-Inch mit fünf bisher unveröffentlichten Tracks. Die O-Seite wurde mit konzentrischen Rillen gepresst, das heißt, je nachdem, wie der Tonarm aufgesetzt wird, erhält man einen anderen Mix des selben Tracks, "Signify". Ein Großteil der Audiospuren hält sich an die von Bandleader Steven Wilson 2005 durchgeführten Remasters. Die Box enthält zusätzlich ein gebundenes Buch mit ausführlichen Liner Notes von US-Journalist Stephen Humphries. Erscheinen wird das Package am 27. November, die Vorbestellungen laufen.

Packshot & Tracklist: Porcupine Tree - "The Delerium Years 1995 - 1997"

PT Boxset
A - The Sky Moves Sideways:

1. "The Sky Moves Sideways - Phase 1"

B - The Sky Moves Sideways:

1. "Stars Die"
2. "Dislocated Day"
3. "The Moon Touches Your Shoulder"
4. "Prepare Yourself"

C - The Sky Moves Sideways:

1. "The Sky Moves Sideways - Phase 2"

D - The Sky Moves Sideways

1. "Moonloop"

E - Signify:

1. "Bornlivedie"
2. "Signify"
3. "Sleep Of No Dreaming"
4. "Pagan"
5. "Waiting (Phase One)"

F - Signify:

1. "Waiting (Phase Two)"
2. "Sever"
3. "Idiot Prayer"

G - Signify:

1. "Every Home Is Wired"
2. "Intermediate Jesus"

H - Signify:

1. "Light Mass Prayers"
2. "Dark Matter"

I - Coma Divine:

1. "Bornlivedieintro"
2. "Signify"
3. "Waiting (Phase One)"
4. "Waiting (Phase Two)"

J - Coma Divine:

1. "The Sky Moves Sideways"
2. "Dislocated Day"

K - Coma Divine:

1. "Sleep Of No Dreaming"
2. "Moonloop"

L - Coma Divine:

1. "Up The Downstair"
2. "The Moon Touches Your Shoulder"
3. "Always Never"

M - Coma Divine:

1. "Is Not - Live In Rome"
2. "Radioactive Toy"

N - Coma Divine:

1. "Not Beautiful Anymore"

O - Bonus Tracks:

1. "Signify (Secular Mix)"
1. "Signify (Religious Mix)"

P - Bonus Tracks:

1. "Sound Of No-one Listening (Stars Die Version - 2015 Remaster)"
2. "Colourflow In Mind (Stars Die Version - 2015 Remaster)"
3. "Fuse The Sky (2015 Remaster)"

+++ FFS haben einen Auftritt in der Late Night Show von James Corden absolviert. Die Supergroup aus Franz Ferdinand und den Sparks spielte den Song "Police Encounters" von ihrem Debütalbum, das diesen Juni auf den Markt gekommen war. Zuletzt waren Franz Ferdinand Gegenstand der BBC4-Doku "The Story Of Indie" gewesen.

Video: FFS - "Police Encounters" (Live)

+++ Wildhoney haben ihre EP "Your Face Sideways" im Stream bereitgestellt. Der Dreampop der Band aus Baltimore vermischt sich mit Shoegaze-Elementen zu einem enerdiegeladenen Sound. "Your Face Sideways" erscheint am morgigen Freitag auf Topshelf.

Stream: Wildhoney - "Your Face Sideways (EP)"

+++ Motörhead-Kopf Lemmy Kilmister hat sich vom eigenen Merchandise überrascht gezeigt. In einem Interview gab er zu, bis kurz vor Erscheinen nicht gewusst zu haben, dass es Motörhead-Vibratoren geben würde. "Die haben einen Deal mit unserem Manager gemacht," so Lemmy. "Und dann kam er vorbei und es war zu spät, etwas daran zu ändern. [...] Das Sexspielzeug war eine Überraschung, aber es scheint ja zu gut zu laufen damit, also was solls?" Erst gestern hatte der Frontmann der metallischen Rock'n'Roller laut über eine Live-Platte zum 40. Bandjubiläum nachgedacht. Außerdem hat die Band ihre Europa-Tournee um vier Termine im Februar erweitert. Karten für 2015 und 2016 gibt es bei Eventim.

Live: Motörhead

17.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
18.11. Saarbrücken - Saarlandhalle
20.11. München - Zenith
21.11. München - Zenith
24.11. Frankfurt - Jahrhunderthalle
25.11. Ludwigsburg - MHP Arena
27.11. Berlin - Max Schmeling Halle
28.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
14.02. Wien - Stadthalle Wien
15.02. Linz - Tips Arena
22.02. Chemnitz - Chemnitz Arena
23.02. Offenbach - Stadthalle Offenbach

+++ Cloud Castle Lake haben ein Live-Video veröffentlicht. Die Art-Rocker zeigen sich beim Song "Genuflect" verträumt und melancholisch. Im atmosphärischen Track, der sich in jazziges Chaos steigert, schimmern immer wieder Momente a la Sigur Rós und Radiohead durch. Letztes Jahr hatten die Iren ihre Debüt-EP "Dandelion" über Happy Valley veröffentlicht, die Anfang diesen Jahres um die Single "Glacier" erweitert wurde. "Genuflect" wurde während ihrer ersten Live-Performance in den USA aufgenommen.

Video: Cloud Castle Lake - "Genuflect" (live)

+++ Wakrat haben ein Video aus dem Studio geteilt. Die neue Band um Rage Against The Machines Bassist Tim Commerford hatte vor kurzem ihr erstes Video zu "Knucklehead" veröffentlicht. Nun postete die Band via Facebook einen Clip in dem der namensgebenden Schlagzeuger Mathias Wakrat und Commerford am Bass und Gesang bei der Perfomance des Songs zu sehen sind. Sie spielen gerade "Knucklehead". Ein Debut-Album ist in Planung, hat jedoch noch keinen Namen und keinen Release-Termin.

Facebook-Post: Wakrat- "Knucklehead" live im Studio"

In the Lab....tracking.

Posted by Wakrat on Tuesday, October 13, 2015

+++ Die Supergroup Giraffe Tongue Orchestra hat ein Bild aus dem Studio gepostet. Ben Weinman von The Dillinger Escape Plan, Brent Hinds von Mastodon, Dethkloks Pete Griffin, der Ex-The Mars Volta Drummer Thomas Pridgen und Juliette And The Licks-Sängerin Juliette Lewis hatten schon seit Mitte letzten Jahres das Debüt-Album ihrer neuen Band angekündigt. Gerüchteweise ist auch Alice in Chains-Sänger William Duvall involviert. Nun postete Hinds auf Instagramm, dass die Band gerade ihre finale Session im Studio hatte. Wann das Debüt erscheint und wie es heißen wird ist weiterhin nicht bekannt.

Instagram-Post: Giraffe Tongue Orchester posten von der finalen Studio-Sitzung

GTO final sessions!

Ein von bhinds (@bhinds) gepostetes Foto am

+++ Ist das Kunst oder kann das weg? Dass die Flaming Lips und auch Miley Cirus gerne provozieren haben wir inzwischen oft genug mitbekommen. Es ist schwieriger ein Musikvideo der Art-Pop-Band zu finden das jugendfrei oder "safe for work" ist als Foo Fighters-Live-Features aufzuzählen. Und auch das nette Disney-Starlet Hannah Montana alias Cyrus räkelt sich mit zunehmendem Alter lieber nackt auf Abrissbirnen oder raucht Joints auf MTV Awards als sich nur auf ihre Musik zu verlassen. Zwei Schockinstanzen haben sich wohl gefunden und erst kürzlich ein gemeinsames Album aufgenommen. Der Frontmann der Flaming Lips Wayne Coyne kündigte nun vor kurzem über Instagram ein Konzert der Band mit Cyrus an, auf dem alle Anwesenden, sowohl auf, als auch vor der Bühne komplett nackt sein werden - und zusätzlich komplett mit einer weißen "milchähnlichen" Substanz "vollgespritzt" werden. Das Ganze soll gefilmt und am Ende als Musikvideo für den Song "Milky Milky Milky" von Cyrus veröffentlicht werden. Da trinkt man seinen Kaffee doch lieber schwarz.

Instagram-Post: The Flaming Lips und Miley Cirus kündigen ein Nacktkonzert an

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.