Zur mobilen Seite wechseln
06.08.2015 | 17:29 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Fucked Up, Ozzy Osbourne, Corey Taylor u.a.)

News 23405Neuigkeiten von Fucked Up, Act Of Defiance, Direct Hit!, Ozzy Osbourne, Big Awesome, Hollywood Vampires, Banquets, The Flatliners, Jawbreaker, Corey Taylor, Roadburn Festival und Loma Prieta.

+++ Fucked Up wollen ihre Live-Kollaboration mit Doomsquad offenbar im Studio fortsetzen. Für Jack Whites Label Third Man Records nahm die Band vor zwei Monaten ein Live-Album auf. Jetzt soll unter dem Titel "Year Of The Snake" ein Nachfolger zu "Year Of The Hare" entstehen. Davon zeugt eine neu eingereichtete Seite bei Pitchfork. Laut des Artikels plant die kanadische Punk-Band außerdem eine gemeinsame Twelve-Inch mit ihrer Landsfrau und Sängerin Tanya Tagaq.

+++ Act Of Defiance haben ein Performance-Video zu "Legion Of Lies" veröffentlicht. Die Metal-Band aus ehemaligen Megadeth- und Scar The Martyr-Mitgliedern veröffentlicht am 21. August ihr zugehöriges Debütalbum "Birth And The Burial". Daraus waren bereits die Songs "Refrain And Re-Fracture" und "Throwback" zu hören.

Video: Act Of Defiance - "Legion Of Lies"

+++ Die Pop-Punk-Band Direct Hit! aus Wisconsin hat einige ihrer alten Songs neu aufgenommen. Mit "Werewolf Shame" steht eine der neuen Versionen im Stream bereit. Der Song stammt ursprünglich von einer Split-Seven-Inch mit Mixtapes aus dem Jahr 2010.

Stream: Direct Hit! - "Werewolf Shame

+++ Ozzy Osbourne ist möglicherweise im neuen "Ghostbusters"-Film vertreten. Der US-amerikanischen Tageszeitung Boston Herald zufolge sucht das Film-Team nach Metalheads, die eine Rolle im Streifen spielen sollen, da die Story irgendwie mit Metal in Verbindung stünde. Dass Osbourne Mainstream-Comedy beherrscht, hatte er bereits mit der "The Osbournes"-Show bewiesen.

+++ Die Emo-Indierocker Big Awesome haben ihr Debütalbum vorab im Stream veröffentlicht. Physisch erscheint "Party On" am morgigen Tag. "Dieses Album fasst eine Menge persönlichen Kram zusammen. Die ganzen Hochs und Tiefs und alles dazwischen. Wir hatten sehr viel Spaß bei der Arbeit daran. Ich bin sehr stolz darauf", so Sänger und Bassist John Blanken über die kommende Platte. Colin Czerwinski, der das Duo Big Awsome vervollständig, ist außerdem Mitglied der Indierock-Band Henrietta.

Album-Stream: Big Awesome - "Party On"

+++ Die Supergroup Hollywood Vampires hat ihr Debütalbum angekündigt. Den Kern der Band bilden Schauspieler Johnny Depp, Alice Cooper und Aerosmith-Gitarrist Joe Perry. Das gleichnamige Debütalbum soll am 11. September dieses Jahres erscheinen und Gastbeiträge von Musikern wie Paul McCartney, Dave Grohl, Slash oder AC/DCs Brian Johnson enthalten. Abgesehen von den drei eigenen Songs, die Depp und Cooper gemeinsam mit Produzent Bob Ezrin geschrieben haben, besteht die Platte hauptsächlich aus Covern von Bands wie Pink Floyd, The Who oder Led Zeppelin. Mit einem halbminütigen Teaser präsentieren die Hollywood Vampires einen ersten Eindruck. Bereits 2012 hatte die Supergroup mit den Arbeiten zum Album begonnen.

Video: Hollywood Vampires - Albumteaser

Tracklist: Hollywood Vampires - "Hollywood Vampires"

01. "The Last Vampire"
02. "Raise the Dead"
03. "My Generation"
04. "Whole Lotta Love"
05. "I Got A Line"
06. "Five to One"/"Break On Through"
07. "One"/"Jump Into the Fire"
08. "Come and Get It"
09. "Jeepster"
10. "Cold Turkey"
11. "Manic Depression"
12. "Itchycoo Park"
13. "School's Out"/"Another Brick in the Wall pt. 2"
14. "Dead Drunk Friends"
+++ Banquets haben ihr letztes Album angekündigt. Mit "Spit At The Sun" soll vorerst das letzte Album der Pop-Punker erscheinen. Mit einem knapp eineinhalbminütigen Trailer liefert das Quartett bereits einen ersten Vorgeschmack.

Video: Banquets - Albumteaser zu "Spit At The Sun"

+++ The Flatliners-Frontmann Chris Cresswell hat Against Me! gecovert. Hören kann man seine Akustik-Version von "Walking Is Still Honest" via Soundcloud. Am vergangenen Tag hatten die Flatliners ihren neuen Song "Lifers" im Stream vorgestellt. Am 7. August veröffentlicht die kanadische Punkband eine B-Seiten-Kompilation mit dem Titel "Division Of Spoils".

+++ Ein Jawbreaker-Fan hat sich bei der Band entschuldigt und seine Bootleg-Schulden beglichen. Vor 15 Jahren verkaufte ein unbekannter Fan der Punk-Band unbefugt die B-Seite eines ihrer Alben. Laut dem Schreiben des Fans, das die Band bei Facebook postete, verdiente dieser damit circa 600 US-Dollar. Damals kontaktiere Schlagzeuger Adam Pfahler den Unbekannten mit einer Abmahnung. "Ich war ein zielloses, verzweifeltes, naives, dummes Kind und ich realisierte nicht, welchen Einfluss eure Musik eventuell auf mein Leben haben könnte", heißt es in einem Schreiben, das Pfahler jetzt erhalten hat. Mit der Entschuldigung schickte der Unbekannte der Band auch einen Scheck in Höhe von 1.800 US-Dollar als Wiedergutmachung. Ende Mai hatten Jawbreaker eine Band-Doku via Twitter angekündigt.

Facebook-Post: Jawbreaker kommentieren die Entschuldigung eines Fans

I got a letter today. No return address on the envelope. I open it up and a couple of postal money orders fall out. I...

Posted by Jawbreaker on Dienstag, 4. August 2015

+++ Corey Taylor hat sich zur derzeitigen Streaming-Debatte geäußert. Laut dem Slipknot- und Stone Sour-Frontmann kommt die Musikwirtschaft mit der Technologie nicht mehr hinterher. "Es gibt Menschen die streamen aber dann entscheiden, dass sie das Album kaufen wollen, im Gegensatz zu illegalen Downloads. Aber dann gibt es noch den anderen Teil von Menschen, die Streaming als eine Art Radio benutzen, jedoch immerhin noch für ein Abo bezahlen. So funktioniert die Wirtschaft noch, wir kommen nur mit der Technik nicht hinterher", erklärte Taylor in einem Interview in der Sendung "That Metal Show" von VH1 Classic. Laut dem Sänger ist es einfach nicht realistisch zu hoffen, dass das Konzept von Streaming-Diensten irgendwann ausläuft und man zurück zu der Ära der CD-Verkäufe geht. Auch hatte sich Taylor erst kürzlich negativ über Pop-Musik geäußert. Derzeit ist Taylor mit seinem dritten Roman in Nordamerika auf Lesetour.

+++ Das Roadburn Festival hat erste Bands bekannt gegeben. Das Traditionsevent ist seit jeher ein Muss-Termin für Fans von Stoner, Doom, Sludge und Artverwandtem. Als Headliner für das kommende Jahr wurden jetzt Neurosis bestätigt, die anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums eine exklusive Show auf dem Roadburn spielen. Auch Paradise Lost spielen ein besonderes Set, das nur aus Songs vom Album "Gothic" bestehen soll. Als Kurator des Festivals wurde Szene-Größe Lee Dorrian angekündigt.

+++ Die Hardcore-Band Loma Prieta hat einen neuen Song veröffentlicht. "Love" ist der erste Vorgeschmack auf das aktuelle Album der Band. "Self Portrait" erscheint am 2. Oktober via Deathwish.

Stream: Loma Prieta - "Love"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.