Zur mobilen Seite wechseln
13.07.2015 | 13:42 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Deftones, Jim Adkins, Weezer u.a.)

News 23227Neuigkeiten von Deftones, Killer Be Killed, Eddie Vedder, Against Me!, Anti-Flag, The Prodigy, Jim Adkins, Fear Factory, The Runaways, Korn, Rivers Cuomo und Eyehategod.

+++ Deftones-Schlagzeuger Abe Cunningham hat in einem Video seine Signature-Snare vorgestellt. Zusammen mit Bandkollege und Bassist Sergio Vega sieht man ihn spielen und den Snare-Sound demonstrieren. Die Snare wurde von Cunningham selbst in Kooperation mit Tama entwickelt. Voraussichtlich am 25. September soll das neue, noch unbetitelte achte Studioalbum der Band erscheinen. Die Arbeiten dafür hatten die Alternative-Metaller vergangene Woche beendet. Kürzlich hatte Chino Moreno verlauten lassen, dass Alice In Chains-Gitarrist Jerry Cantrell einen Gastauftritt auf dem Album haben werde. Im Anschluss an die Veröffentlichung sind die Deftones für zwei Termine in Deutschland zu Gast. Tickets sind bei Eventim erhältlich.

Video: Abe Cunningham präsentiert seine Signature-Snare

Live: Deftones

18.11. Berlin - Columbiahalle
19.11. Köln - Palladium

+++ Killer Be Killed haben die Arbeiten an einem neuen Album bekannt gegeben. Gegenüber dem US-amerikanischen Metal Hammer kündigte Frontmann Max Cavalera ein zweites Studioalbum für 2016 an: "Es wird nächstes Jahr ein neues Killer-Be-Killed-Album geben und in der Zukunft auch mehr Cavalera Conspiracy-Material." Auch zu einer Sepultura-Reunion äußerte sich Cavalera: "Ich denke, es wäre cool, sich zurückzubegeben und diese Klassiker nochmals für die Fans zu spielen, die noch keine Chance hatten, die Songs beim ersten Mal zu erleben. Sollte es jedoch nicht dazu kommen, ist das auch okay und das Leben geht trotz allem weiter."

+++ Eddie Vedder hat Pearl Jam-Klassiker solo performt. Bei einem Auftritt für den guten Zweck zugunsten der Foundation To Be Named Later in Chicago spielte Vedder die Pearl-Jam-Songs "Corduroy" und "Love Boat Captain". Für den letzten Song "All The Way" wurde der Frontmann der Rockband von den Chicago Cubs unterstützt, deren Besitzer die Organisation ins Leben gerufen hatte. Kürzlich hatte Vedder bekannt gegeben, dass er gemeinsam mit seiner Tochter einen Song für Cameron Crowes neuen Film "Aloha" geschrieben hat.

Instagram-Post: Eddie Vedder - "All The Way"

You guys I'm so happy. #HotStoveCoolMusic

Ein von Sarah Spain (@spain2323) gepostetes Video am

+++ Against Me! haben The Prosecution als Support für ihre Tour bekannt gegeben. Im August hat man auch hierzulande die Chance, die beiden Punk-Bands neben einigen Festivals auch bei kleineren Club-Konzerten live zu erleben. Karten dafür gibt es bei Eventim. Zu Beginn der vergangenen Woche hatten Against Me! außerdem die Veröffentlichung des Live-Albums "23 Live Sex Acts" angekündigt.

Live: Against Me!

06.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
07.08. Eschwege - Open Flair Festival
08.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air

VISIONS empfiehlt:
Against Me! + The Prosecution

13.08. Hamburg - Logo 14.08. Bremen - Lagerhaus
19.08. Karlsruhe - Stadtmitte

+++ VISIONS verlost Tickets für die Anti-Flag-Show am 6. November im Dortmunder FZW. Im Rahmen eines VISIONS In Concert machen die Punkrocker auf ihrer Europa-Tour auch in Dortmund Halt. Bei uns habt ihr die Chance, 1x2 Tickets für das Konzert zu gewinnen. Für die Textsicherheit gibt es außerdem ein CD-Exemplar des aktuellen Albums "American Spring" obendrauf. Wer sich nicht auf sein Losglück verlassen möchte, kann sich bei Eventim Tickets für die Europa-Tour sichern.

VISIONS empfiehlt:
Anti-Flag

16.07. Glaubitz - Back To The Future-Festival
18.07. Wiesen - Two Days A Week-Festival
23.07. Innsbruck - Weekender
24.07. Dornbirn - Conrad Sohm
28.10. München - Technikum
05.11. Stuttgart - Im Wizemann
06.11. Dortmund - FZW
07.11. Hannover - Faust
09.11. Hamburg - Fabrik
10.11. Berlin - C-Club
11.11. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ The Prodigy haben ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zu "Get Your Fight On" ist eine Mischung aus Live-Aufnahmen, frontalen Shoots der Gesichter der drei Bandmitglieder und immer wiederkehrenden, kurzen Einschüben von Menschen, die mit Tiermasken verkleidet sind. Passend zur Musik sind die Aufnahmen teils verwackelt und von einer hektischen Lichtshow überlagert. Ihr aktuelles Album "The Day Is My Enemy" hatte das Rave-Trio im März dieses Jahres auf den Markt gebracht.

Video: The Prodigy - "Get Your Fight On"

+++ Jim Adkins hat eine erste neue Single online veröffentlicht. Mit "I Will Go" präsentiert der Jimmy Eat World-Kopf eine Akustiknummer im Bandgewand, die gerade gegen Ende stark durch den Einsatz von Bläsern bestimmt wird. Vergangene Woche hatte Adkins eine Seven-Inch-Reihe für September angekündigt. Bis zur Veröffentlichung will Adkins jede Woche einen der insgesamt sechs Tracks online veröffentlichen. Im August und September steht der Sänger dann im Rahmen seiner ersten Deutschland-Solo-Tour auf der Bühne. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Jim Adkins - "I Will Go"

VISIONS empfiehlt:
Jim Adkins

17.08. Nürnberg - Serenadenhof
18.08. Hamburg - Nochtspeicher
25.08. Köln - Kulturkirche
26.08. Essen - Alte Kirche
28.08. München - Ampere
29.08. Berlin - Passionskirche
09.09. Neunkirchen - Stummsche Reithalle

+++ Fear Factory haben einen neuen Song inklusive Lyric-Video veröffentlicht. "ProtoMech", den es bislang nur als Schnipsel im Albumtrailer zur kommenden Platte "Genexus" zu hören gab, ist nun als Lyric-Video in voller Länge zu hören. Das zehnte Studioalbum der Metal-Band erscheint am 7. August via Nuclear Blast. In der zweiten Jahreshälfte sind Fear Factory außerdem in Deutschland auf Tour, auf der sie ihr zweites Album "Demanufacture" in voller Länge spielen werden. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim. Einen ersten Eindruck über die Live-Qualitäten der Band erhält man mit dem kürzlich veröffentlichten Festival-Videoblog.

Video: Fear Factory - "ProtoMech"

Live: Fear Factory

15.07. Dornbirn - Conrad Sohm
16.07. Karlsruhe - Substage
24.11. Aschaffenburg - Colos Saal
25.11. München - Backstage
26.11. Aarau - Kiff Club
29.11. Wien - Arena
01.12. Berlin - C-Club
02.12. Hamburg - Markthalle
04.12. Köln - Essigfabrik

+++ Ehemalige The-Runaways-Mitglieder haben auf Aussagen von Bassistin Jackie Fox reagiert, die erstmals über eine Vergewaltigung durch den einstigen Bandmanager Kim Fowley gesprochen hatte. Auf einer Party an Silvester 1975 hätte Fowley, der im Januar verstorben war, sie vergewaltigt. Ihre Bandmitglieder Joan Jett und Cherie Currie sollen Zeugen der Szene gewesen sein, hätte jedoch nichts unternommen, so Fox gegenüber der Huffington Post. Sängerin Cherie Currie hat jetzt wiederum auf Facebook dazu Stellung bezogen und den Vorwurf, als Zeugin tatenlos zugesehen zu haben, zurückgewiesen: "Alles was ich sagen kann, ist, falls Joan, Sandy und ich ein bewusstloses Mädchen gesehen hätten, das vor uns brutal vergewaltigt wird, hätten wir dem Kerl einen Stuhl über den Kopf geschlagen." Das komplette Interview könnt ihr auf der Homepage der Huffington Post nachlesen. Auch Joan Jett hatte die Vorwürfe in einem Statement zurückgewiesen.

+++ Korn haben Rihannas "Bitch Better Have My Money" geremixt. Die Nu-Metal-Pioniere verpassten der Single, die Rihanna Anfang des Jahres veröffentlichte, einen moshpit-tauglichen Unterbau. Warum sich Korn genau dieses Songs annahmen, erläuterte die Band nicht. Frontmann Jonathan Davis arbeitet abseits von Hit-Remixes derzeit offenbar zusammen mit Marilyn Manson an einem Akustikalbum, wie Anfang des Monats bekannt geworden war.

Stream: Rihanna - "Bitch Better Have My Money" (Korn-Remix)

+++ Weezer-Frontmann Rivers Cuomo hat eine Reihe von Shakespeare-Themen-Abenden gestartet. Im Los Angeles Theatre gibt der Sänger laut des Online-Magazines Vultures zu Ehren des britischen Schriftstellers Events, die auch Leinwandadaptionen von Shakespeare-Stücken umfassen. Cuomo outete sich als großer Bewunderer Shakespeares: "Er zeigt mir, was mit Sprache möglich ist. Offensichtlich kann niemand von uns versuchen, ihm nachzueifern. Aber es ist inspirierend zu wissen, wie viel Kraft man mit Worten ausüben kann." Derweil wurde bekannt, dass die lose auf Cuomos Studentenleben basierende Sitcom "DeTour" nicht ausgestrahlt wird. Der US-Network-Sender Fox war offenbar von der Pilotfolge nicht angetan. Zuletzt hatte Cuomo mit seiner Band die Single "Everybody Needs Salvation" veröffentlicht.

+++ Mordor lässt grüßen: Die Hardcore-Metaller von Eyehategod bringen am 3. August einen silbernen Ring in Form ihres Bandemblems heraus. Die ersten 20 Besteller erhalten obendrein eine handsignierte Präsentationsbox, bei der man gar nicht so genau wissen möchte, was darin steckt. Das ganze Paket empfiehlt sich bestens für die "Absonderliche Merch-Artikel"-Vitrine, in der zum Beispiel auch Billy Corgans Schlüsselanhänger vor sich hin rostet.

Bild: Eye-Hate-God-Ring

eyering

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.