Zur mobilen Seite wechseln
28.05.2015 | 14:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bloc Party, Fear Factory, Blink-182 u.a.)

News 22929Neuigkeiten von Bloc Party, Fear Factory,Foals,Mikal Cronin,Open Flair,Pianos Become The Teeth, Blink-182, Orchid, Korn, Lord Dying, United Nations und Run The Jewels.

+++ Bloc Party haben ein Teaser-Video für ihr kommendes Album veröffentlicht. Auf Twitter postete die britische Indie-Band einen kurzen Clip, indem Equalizer, Amps und Gräber zu sehen sind. So wage wie die Bilder bleiben auch die musikalischen Schnipsel, die man darin zu hören bekommt: Eine Sythesizer-Melodie, ein Schlagzeug-Groove und ein dumpfer Gesangspart sind Vorboten des bisher nicht näher benannten Nachfolgers zum 2012er Album "Four". Vor rund zwei Monaten hatte Sänger Kele Okereke verkündet, dass Bloc Party ihr fünftes Studioalbum angehen. Kurz darauf hatte jedoch Bassist Gordon Moaks seinen Ausstieg aus der Band bekannt gegeben. Wer ihn ersetzen wird, ist nach wie vor unklar.

Video: Bloc Party teasern ihr neues Album an

+++ Fear Facotory haben Cover und Tracklist vom kommenden Album "Genexus" enthüllt. Optisch bleibt die Band damit ihrer dunklen metallischen Linie treu. Der wuchtige Band-Schriftzug prangt über dem Logo - diesesmal verkörpert durch ein stählernes Roboter-Skelett. Die laut Gitarrist Dino Cazares vom Science Fiction Klassiker "Blade Runner" inspirierte Platte wird voraussichtlich am 7. August via Nuclear Blast erscheinen. Zuvor sind Fear Factory noch für eine Handvoll Auftritte in Deutschland zu Gast. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Fear Factory - "Genexus"

FFCover

01. "Autonomous Combat System"
02. "Anodized"
03. "Dielectric"
04. "Soul Hacker"
05. "Protomech"
06. "Genexus"
07. "Church Of Execution"
08. "Regenerate"
09. "Battle For Utopia"
10. "Expiration Date"

Limited Edition Bonus Tracks:
11. "Mandatory Sacrifice (Genexus Remix)"
12. "Enhanced Reality"

Live: Fear Factory

03.07. Roitzschjora - With Full Force-Festival
04.07. Münster - Vainstream Rockfest
10.07. Ballenstedt - Rockharz Festival
15.07. Dornbirn - Conrad Sohm
16.07. Karlsruhe - Substage

+++ Foals haben erste Details zu einem "Holy Fire"-Nachfolger bekannt gegeben. Sänger Yannis Philippakis sprach in einem Interview mit dem Q magazine von einem "härteren, poppigeren und seltsamerem" neuen Album im Vergleich zum Vorgägner "Holy Fire". Außerdem habe Nick Cave seine Lyrics beeinflusst und die Arbeiten mit Produzent James Ford hätten auch gerne mal mit zuviel Rotwein geendet. Wann mit dem Album zu rechenen sein wird, ließ Philippakis offen. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte sich die Band für neue Musik ins Studio begeben.

+++ Mikal Cronin hat ein Video zu "Say" veröffentlicht. Der Clip ist eine Hommage an das Video von Paul Simons "You Can Call Me Al". Wie Simon befindet sich auch Cronin in einem pinken Zimmer, entweder mit Mitmusikern auf weissen Stühlen sitzend oder durch den Raum tanzend. Der Song stammt von Cronins kürzlich veröffentlichter Platte "MCIII", mit der der Singer/Songwriter auch für zwei Shows nach Deutschland kommt. Tickets für die Auftritte gibt es bei Eventim.

Video: Mikal Cronin - "Say"

Video: Paul Simon - "You Can Call Me Al"

Live: Mikal Cronin

08.06. Berlin - Lido
09.06. Köln - Gebäude 9

+++ Das Open Flair hat weitere Bands für sein E-Werk-Programm bekannt gegeben. 15 Shows sollen insgesamt zwischen 6. und 9. August parallel zum sonstigen Festivalgeschehen im E-Werk, direkt am Festivalhauptgelände gelegen, stattfinden. Zu The Hirsch Effekt, die schon seit Anfang Mai bestätigt sind, gesellen sich jetzt auch Love A, das Berliner Boom Orchestra und Milliarden neben zahlreichen weiteren Künstlern, auch aus dem Kabarett und Comedy Bereich, hinzu. Weitere Infos findet ihr auf der Festival-Homepage.

VISIONS empfiehlt: Open Flair

05.08. - 09.08. Eschwege - Innenstadt

+++ Pianos Become The Teeth haben eine ihrer Shows als Video ins Netzt gestellt. Am 1. Mai spielte die Posthardcore-Band im kalifornischen Anaheim ein Set vor kleinem Publikum im Club Chain Reaction und fügte die getrageneren Songs ihrer aktuellen Platte "Keep You" zwischen die ruppigen Stücke der Vorgänger-Alben. Das Konzert ist in Gänze nun im Videoformat zu sehen.

Video: Pianos Become The Teeth - Komplettes Konzert

+++ Blink-182-Bassist Mark Hoppus hat sich erneut zur Trennung von Tom DeLonge geäußert. In einem Interview sprach Hoppus darüber, dass sich die Band momentan in einer "freundlichen Scheidung" von ihrem ehemalingen Gitarristen DeLonge befinde. "Hoffentlich klären sich die Dinge und es wird nicht zu aufwendig und juristisch, so dass alle vorankommen", erklärt Hoppus. Und auch die persönliche Beziehung der beiden ist freundschaftlich, laut Hoppus "ist die Zuneigung noch vorhanden". Daneben hatte sich Matt Skiba, der DeLonge bei Live-Auftritten der Punkband ersetzt, zu der Möglichkeit eines gemeinsamen Albums mit Blink-182 geäußert. DeLonge selbst hatte vergangenen Monat sein Solo-Album "To The Stars...Demos, Odds, And Ends" veröffentlicht.

+++ Orchid haben einen neune Veröffentlichungstermin ihrer EP bekannt gegeben. "Sign Of The Witch" erscheint am 17. Juli via Nuclear Blast Records. Die Veröffentlichung hatte sich von Mai auf Juli verschoben. Zuvor kann man die Classic-Doom-Metaller hierzulande schon live erleben. Karten für die Shows des Quartetts gibt es auf Eventim.

Cover&Tracklist: Orchid - "Sign Of The Witch" (EP)

Orchid

01. "Sign Of The Witch"
02. "John The Tiger"
03. "On Strange Winds"
04. "Burning Eastern Skies"

Live: Orchid

29.05. München - Rockavaria
30.05. Gelsenkirchen - Rock im Revier
02.06. Berlin - Bi Nuu
03.06. Dresden - Scheune
04.06. Geiselwind - Out & Loud Festival
05.06. Netphen - Freak Valley Festival
10.06. Lindau - Club Vaudeville
14.06. Nickelsdorf - Nova Rock
16.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik

+++ Korn-Frontmann Jonathan Davis hat ein Country-Projekt geplant. Zusammen mit der Country-Band Big And Rich arbeitet der Sänger der Nu-Metal-Band derzeit im Studio an neuem Material. Ob die gemeinsamen Songs für ein neues Album der Country-Band sind oder ein gemeinsames Projekt wird ist noch unklar.

Instagram-Post: Jonathan Davis arbeitet im Studio an einem Country-Projekt

Working with Big and Rich on a country music project #Bakersfieldsound

Ein von Jonathan Davis Official (@jdevil33) gepostetes Foto am

+++ Lord Dying haben ein Video zu "A Wound Outside Of Time" veröffentlicht. Der neuste Clip der Sludge-Metaller ist eine Hommage an die lieblings Metal-Videos aus den 90er Jahren der Band. Am 23. Januar erschien das aktuelle Lord-Dying-Album "Poisoned Altars", woraus die Band schon das Video zu "Poisoned Altars" veröffentlichte.

Video: Lord Dying - "A Wound Outside Of Time"

+++ United Nations haben die Veröffentlichung der Neuauflage ihres Debütalbums mit einem Beatles-Parodie-Cover angekündigt. Nachdem das Beatles-Bild zuerst von der Neuauflage des Covers verbannt wurde, erscheint die Platte jetzt doch wie ursprünglich geplant und zwar als Triple-Gatefold-Cover, mit den Maßen 12x36. Jedes Album ist markiert mit der Inschrift: "Limited Edition solange es auch immer dauert bis United Nations verklagt werden. Erneut." Aufgrund rechtlicher Schwierigkeiten sollte das Beatles-Bild zuvor nur in der Vinyl-Hülle erscheinen. Die Neuauflage des Debütalbums ist für den 10. Juli angesetzt.

+++ Ein simples Tourplakat mit Pressebild und Auflistung der Daten reicht dem HipHop-Duo Run The Jewels nicht. Wie vieles im HipHop-Business ist besonders das Plakat zur Herbst-Tour des Duos ein künstlerischer Hingucker, das auch als Cover eines neuen Action-Thrillers fungieren könnte. Das Poster orientiert sich dabei an den Film "Blade Runner". Genauso krass wie El-P und Killer Mike sich auf dem Bild präsentieren, wird wohl auch die Live-Show der beiden werden.

Bild: Run The Jewels Tourplakat

Run The Jewels

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.