Zur mobilen Seite wechseln
27.05.2014 | 13:38 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20814Neuigkeiten von Failure, Warpaint, Montreal, Terrorgruppe, Rilo Kiley, Eels, 36 Crazyfists, Masked Intruder, Clap Your Hands Say Yeah, Pantera, einem Bro Hymn-Cover und einem Slayer-Cover auf dem Banjo.

+++ Failure-Frontmann Ken Andrews hat gegenüber dem Blog Chicagoist verraten, dass seine Band schon "viereinhalb neue Songs" für ein kommendes Album geschrieben hat. "Ich sehe das alles mehr als eine Reform, nicht als eine Reuinon", kommentiert der Sänger die derzeitigen Umstände und ergänzt: "Eine Reunion bedeutet für mich, nur ein paar Konzerte zu spielen. Wir werden aber ein neues Album veröffentlichen und es bei einer ausgedehnten Tour vorstellen." Erst gestern berichteten wir, dass die Band auf ihrer US-Tour schon den neuen Song "The Focus" vorgestellt hatte.

+++ Die psychedelische Indieband Warpaint wird bei ihren beiden Deutschland-Konzerten in Stuttgart und Münster im September von dem Alternative-Trio Blaenavon unterstützt. Am 6. September findet die Show im Rahmen unserer VISIONS-In-Concert-Reihe in Münster im Skaters Palace statt. Im Anschluss feiern wir mit euch auf unserer ersten Münsterschen VISIONS-Party zu Hits aus Alternative, Indie und Punk. Karten für alle Warpaint-Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Warpaint

16.08. Hamburg - Dockville Festival
31.08. Zürich - Zürich Openair
03.09. Stuttgart - LKA Longhorn
04.09. Wien - Arena Wien
06.09. Münster - Skaters Palace
07.09. Berlin - Berlin Festival

+++ Das Hamburger Trio Montreal veröffentlicht am 15. August sein fünftes Studio-Album "Sonic Ballroom". Als Appetitanreger steht der erste Song "Wie der erste Mensch" als Stream und kostenloser Download zur Verfügung. Im Vorfeld hat die Band eine Pledge-Kampagne eingerichtet, mit der Fans dem Trio finanziell unter die Arme greifen können. Dafür haben Montreal verschiedene Album-Pakete, Fanartikel und exklusive Studiorequisiten zur Verfügung gestellt. Der Zielbetrag wurde bereits erreicht, die Kampagne läuft noch genau 80 Tage bis zur Albumveröffentlichung. Am 22. August findet die Release-Show zum Albumtitel passend im Sonic Ballroom in Köln statt. Die Karten gab es nur über die Pledge-Kampagne, sie sind bereits ausverkauft. Natürlich ist das nicht die einzige Möglichkeit, die Band mit ihrem neuen Album live zu erleben: Im Sommer sind Montreal auf zahlreichen Festivals zu sehen, ehe es ab Mitte Oktober auf eine ausgedehnte Tour durch Deutschland geht. Karten gibt es bei Eventim.

Montreal - "Wie der erste Mensch"

Montreal - "Sonic Ballroom"

Montreal - Sonic Ballroom

Live: Montreal

30.05. Krostitz - Krostitzer Brauerei
31.05. Wesel - Esel Rock Festival
12.06. Interlaken - Greenfield Festival
14.06. Saarwellingen - Rockcamp Festival
28.06. Beverungen - T-Mania
03.07. Bochum - Bochum Total
04.07. Hemfurth-Edersee - Lake Sound Festival
11.07. Neustadt - Burning Summer
12.07. Neuenkirchen - Open Air
19.07. Bersenbrück - Talge Open Air
26.07. Paaren im Glien - Greenville Festival
08.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
22.08. Köln - Sonic Ballroom | ausverkauft
23.08. Ahaus - Mamma Mia Festival
12.09. Bad Nauheim - Soundgarden Festival
13.09. Hohenlockstedt - Open Air
07.10. Köln - Luxor
15.10. Stuttgart - Goldmarks
16.10. Konstanz - Kulturladen
17.10. Nürnberg - Lux
18.10. Kronach - Struwwelpeter
23.10. Leipzig - Werk 2
24.10. Magdeburg - Factory
25.10. München - Backstage
06.11. Bochum - Zeche
08.11. Osnabrück - Kleine Freiheit
13.11. Wiesbaden - Schlachthof
14.11. Kassel - ARM
15.11. Hamburg - Markthalle
21.11. Bremen - Tower
22.11. Hannover - Bei Chez Heinz
19.12. Gütersloh - Alte Weberei
20.12. Hamburg - Fabrik

+++ Fast zehn Jahre nach ihrer Trennung veröffentlicht die Terrorgruppe am 29. August ihre Comeback-EP "Inzest im Familiengrab". Sie erscheint mit vier neuen Songs als Ten-Inch-Vinyl, CD und digital. Fans dürfen sich außerdem darauf freuen, die Deutschpunk-Band auf Festival- und Headliner-Konzerten wieder live zu erleben. Die beiden Berliner Shows im SO 36 sind bereits ausverkauft. Am 13. Juni tritt die Terrorgruppe im Vorprogramm der Donots in Trier auf, ein Konzert beim Hamburg Crash Fest auf der Hamburger Trabrennbahn ist am 20. August angesetzt. Karten gibt es bei Eventim.

Terrorgruppe - "Inzest im Familiengrab"

Terrorgruppe Inzest im Familiengrab

01. "Inzest Im Familiengrab"
02. "Na Endlich"
03. "Bulimie-Bettina"
04. "Kotzende Teenager"

Live: Terrorgruppe

28.05. Berlin - SO 36 | ausverkauft
29.05. Berlin - SO 36 | ausverkauft
30.05. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
31.05. Lindau - Club Vaudeville
06.06. Eichstätt - Open Air Am Berg
07.06. Ellerdorf - Wilwarin Festival
12.06. Interlaken - Greenfield Festival
13.06. Trier - Sommerbühne
14.06. Weinheim - Cafe Central
17.06. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
19.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
08.08. Bildein - Picture On
14.08. Übersee - Chiemsee Open Air
16.08. Großposna - Highfield Open Air
20.08. Hamburg - Hamburg Crash Fest

+++ Nach sechs langen Jahren hat auch Jenny Lewis von Rilo Kiley ein neues Solo-Album angekündigt. Nachdem die Indie-Rockband sich vor drei Jahren trennte, öffnet Lewis mit "The Voyager" ein neues Kapitel. Die Solo-Platte erscheint mit zehn neuen Tracks in den USA am 29. Juli über Warner Bros.

Jenny Lewis - "The Voyager"

Jenny Lewis The Voyager

01. "Head Underwater"
02. "She’s Not Me"
03. "Just One Of The Guys"
04. "Slippery Slopes"
05. "Late Bloomer"
06. "You Can’t Outrun 'Em"
07. "The New You"
08. "Aloha & The Three Johns"
09. "Love U Forever"
10. "The Voyager"

+++ Der ehemalige Journey-Sänger Steve Perry hat die Eels bei einem Konzert in St. Paul/Minnesota gesanglich unterstützt. Perry, der seit seinem Ausstieg bei der Band 1997 nicht mehr öffentlich aufgetreten war, sang den Eels-Song "It's A Motherfucker" und die beiden Journey-Hits "Open Arms" und "Lovin', Touchin', Squeezin'". Im Juni sind die Eels auch in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz zu sehen. Karten sind bei EVentim erhältlich.

Eels mit Steve Perry in St Paul/Minnesota

Live: Eels

21.06. Linz - Posthof
22.06. Wien - Konzerthaus
24.06. Berlin - Tempodrom
07.07. Zürich - Kongresshaus
08.07. Luxemburg - Den Atelier
22.07. Hamburg - Laeiszhalle

+++ Steve Holt, Gitarrist bei 36 Crazyfists hat Brant Bjorks "Oblivion" sowie GG Allins "Shoot, Knife, Strangle, Beat And Crucify" gecovert und bei Soundcloud veröffentlicht. Während der Bjork-Song sich recht nah an das Original hält, klingt der zweite Song deutlich moderner und aggressiver als das chronisch unterproduzierte Vorbild. Auf ihrer Facebook-Seite gab seine Band kürzlich bekannt, an einem neuen Album zu arbeiten.

Steve Holt - "Oblivion" (Brant Bjork-Cover)

Steve Holt - "Shoot, Knife, Strangle, Beat And Crucify" (GG Allin-Cover)

+++ Masked Intruder haben auf Youtube ihr kommendes Album "M.I." im Stream bereitgestellt. Die LP folgt auf das 2013 veröffentlichte selbstbetitelte Debütalbum und erscheint in Deutschland am 6. Juni. Zuvor hatte die maskierte Pop-Punk-Band bereits ein Lyricvideo zu ihrem Song "The Most Beautiful Girl" vorgestellt.

Masked Intruder - "M.I."

+++ Auch Clap Your Hands Say Yeah stellen ihr kommendes Album "Only Run" als Vorabstream auf NPR zur Verfügung. Zuvor hatte die Band bereits den Song "Coming Down" vorgestellt, bei dem The Nationals Matt Berninger als Gastsänger zu hören ist. "Only Run" erscheint am 6. Juni.

+++ Der ehemalige Pantera-Sänger Philip Anselmo hat in einem Interview über die Möglichkeit einer Reunion der Band gesprochen. In einem solchen Fall sollte laut Anselmo der Black Label Society-Gitarrist Zakk Wylde den Part des 2004 verstorbenen Darrell Abbott übernehmen. Anselmo supportet momentan Black Label Society auf deren Tour mit seiner Band Down und hatte zuletzt mit Pantera-Bassist Rex Brown und Black Label Society den Klassiker "I'm Broken" gespielt. Anselmo scheint sich bezüglich einer Reunion aber unentschlossen zu sein: "Ein großer Teil von mir sagt: 'Diese Generation verdient es. Los gehts!' Und dann ist da ein anderer Teil der sagt: 'Weißt du was? Das Erbe wurde weitergegeben. [...] Vielleicht sollten wir es einfach als Teil der Geschichte ruhen lassen.'"

Philip Anselmo spricht über eine Pantera-Reunion

Black Label Society mit Philip Anselmo und Rex Brown - "I'm Broken" (Pantera-Cover)

+++ Die Bluegrass-Band The Punk Rock Hillbilly hat bei ihrem Auftritt auf dem Hits And Pits-Festival in Sydney den Pennywise-Klassiker "Bro Hymn" gecovert. In ihrer ruhigeren Version mit Banjo und Contrabass klingt das Lied etwas zahmer, aber nicht weniger euphorisch. Und ein bisschen gegrölt wird im Refrain natürlich trotzdem.

The Punk Rock Hillbilly - "Bro Hymn" (Pennywise Cover)

+++ Banjos scheinen derzeit voll im Trend zu liegen: Nachdem Rob Scallon kürzlich Slayers "War Ensemble" auf der Ukulele coverte, legt er jetzt mit einem viersaitigen Banjo nach und performt das ebenso temporeiche "Raining Blood". Ob im heimischen Studio oder mit einer Bauern-Latzhose auf der Wiese: Der junge Künstler gibt alles. Und jetzt alle: Headbanging!

Slayer - "Raining Blood" (Banjo Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.