Zur mobilen Seite wechseln
16.05.2014 | 13:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20765Neuigkeiten von Red Hot Chili Peppers, California, Mastodon, Pup, The Beach Boys, Say Anything, Billy Corgan, Courtney Love, Flaming Lips und Vätern in Bands.

+++ Die Red Hot Chili Peppers arbeiten an einem neuen Studioalbum. "Wir fangen gerade erst mit dem Schreiben an und versuchen, unseren Rhythmus zu finden", sagte Schlagzeuger Chad Smith gegenüber dem Magazin Billboard. Derzeit sei es noch zu früh, den Sound des Nachfolgers zum 2011 erschienenen "I'm With You" zu definieren:"Wir wollen etwas neues ausprobieren. Keiner von uns kann sagen, was dabei herauskommen wird." Ob noch in diesem Jahr mit der neuen Platte zu rechnen ist, verriet Smith nicht.

+++ Green Days Live-Gitarrist Jason White hat mit Jawbreaker-SängerAdam Pfahler und Dustin Clark eine neue Band namens California gegründet. Das Trio wird seine ersten vier Konzerte bereits in den kommenden Tagen in Los Angeles und in San Francisco/Kalifornien spielen. Ein Debütalbum hat die Band bisher aber noch nicht angekündigt.

+++ Für ihre aktuelle Single "High Road" werden Mastodon am 24. Mai ein neues Musikvideo in Los Angeles/Kalifornien drehen. Dazu fordert die Band ihre Fans auf, selbst ein Teil des Clips zu werden und am Drehtag in ihren eprivaten Rollenspiel-Kostümen zu erscheinen. Gesucht sind exzentrische Charaktere, die sich als Elfen, Orks, Zauberer, Waldläufer, Magier und Ritter verkleiden. "High Road" erscheint auf dem neuen Album "Once More Round The Sun" am 20. Juni.

+++ Torontos Punkrock-Newcomer Pup haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Guilt Trip" vorgestellt, in dem das Quartett fiktiv die Ursprünge seiner Band zeigt. In dem Clip sind vier kleine Jungen zu sehen, die zusammen Bier trinken, Musik spielen und sogar einen Polizisten um sein Leben bringen. Der Song erschien im April auf dem selbstbetitelten Debütalbum der Band.

Pup - "Guilt Trip"

+++ Die Beach Boys haben zum 50-jährigen Jubiläum ihrer Single "Fun Fun Fun" eine Tour angekündigt. Diese wird sie in einige europäische Länder bringen, jedoch vorerst nicht nach Deutschland. Dafür ist für den 27. Juni ein Konzert in Zürich angesetzt. Die Band hatte schon 2012 anlässlich ihres 50-jährigen Bandjubiläums sowie der Veröffentlichung ihres Studioalbum "That's Why God Made The Radio" eine Welttournee gespielt.

Live: The Beach Boys

24.06. Surrey - Hampton Court Palace
26.06. Londonderry - Millenium Forum
27.06. Zürich - Kongresshaus
01.07. Rattvik - Dalhalla
17.07. Surrey - Epson Downs Racecourse
18.07. Suffolk - Newmarket Racecourse
19.07. Newbury - Newbury Racecourse
23.07. Suffolk - Starlite Festival
21.11. Paris - L'Olympia
23.11. Ballerup - Ballerup Super Arena

+++ Say Anything haben mit "Judas Decapitation" einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Six Six Six" vorgestellt. Hilfe erhielten die Pop-Punker für das Lied, das bei Noisey im Stream gehört werden kann, von Kim und Gareth von Los Campesinos!. "Six Six Six" erscheint am 6. Juni. Zuvor hatte die Band bereits den Titelsong sowie Artwork und Tracklist des Albums vorgestellt.

+++ Smashing Pumpkins-Sänger Billy Corgan hat sein experimentelles neues Solo-Album "Aegea" veröffentlicht. Die darauf enthaltenen Songs sind bereits 2007 entstanden, das Lied "#3" kann unten angehört werden. Lediglich 500 Pressungen von "Aegea" waren auf der Website von Corgans Teeladen Madame ZuZu erhältlich, sind aber bereits ausverkauft. Ob und für wann weitere Auflagen vorgesehen sind, ist noch nicht bekannt. Corgan hatte - abseits seiner Verpflichtung von Mötley Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee für das neue Smashing-Pumpkins-Album - in den vergangenen Wochen durch experimentelle Literaturinterpretationen von Hermann Hesses "Siddharta" und des persischen Mystikers Rumi Aufmerksamkeit erregt.

Billy Corgan - "#3"

+++ Courtney Love hat ihren Song "Pacific Coast Highway" akustisch interpretiert. Der Titel war auf dem bislang letzten Hole "Nobody's Daughter" von 2010 zu hören und wurde von Smashing Pumpkins-Frontmann Billy Corgan mitverfasst. Was aus der von Love angekündigten Hole-Reunion wird, ist weiter unbekannt. Momentan scheint sich die Kurt Cobain-Witwe erst einmal auf ihre Solokarriere zu konzentrieren: zuletzt stellte sie zwei neue Songs vor.

Courtney Love - "Pacific Coast Highway"

+++ Die Flaming Lips haben Artwork und Veröffentlichungsdatum ihres Beatles-Cover-Albums "With A Little Help From My Fwends" (sic!) enthüllt. Demnach soll das Album, das sämtliche Songs von "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" neuinterpretiert, in den USA am 28. Oktober erscheinen, ein Veröffentlichungstermin für Deutschland ist hingegen noch nichtg bekannt. Wer die LP ab dem 18. Mai bei iTunes vorbestellt, erhält das Cover von "Lucy In The Sky With Diamonds", auf dem Miley Cyrus der Band gesanglich ausgeholfen hat, als Sofort-Download. Außerdem arbeitete die Band für andere Songs der Platte mit Moby und Tame Impala zusammen. Wie eine Kollaboration mit Cyrus klingt, erfahrt ihr aus dem Live-Video unten, falls ihr unter dem Kreischen der Fans noch etwas von der Musik hört.

The Flaming Lips - "With A Little Help From My Fwends"

flaminglips

The Flaming Lips mit Miley Cyrus - "Lucy In The Sky With Diamonds"

+++ Der Blog "My Dad Was In A Band" nimmt sich der Nachkommen von mehr oder minder bekannten Musikern der Rockgeschichte an. Allein die Vorstellung, dass Daniel Snider, Frontmann der Hair-Metal-Band Twisted Sister, oder andere Musiker Kinder großgezogen habrn, ist spannend. Was die Sprösslinge zu berichten haben ist es noch mehr. Der Sohn von David Hackney, Sänger der Proto-Punks Death etwa hörte die Musik seines Vater erst, als er bereits 30 Jahre alt war.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.