Zur mobilen Seite wechseln
03.03.2014 | 18:01 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20297Neuigkeiten von Stone Sour, Earth Crisis, Billy Corgan, Dio, Noel Gallagher, Manchester Orchestra, Fjørt, Exile On Mainstream, Twin Forks, Jupiter Jones, The Intersphere und The Lounge Kittens.

+++ Stone Sour haben ihren Hit "Tired" vom 2012 erschienenen Album "House of Gold & Bones - Part 1" Ende vergangenen Jahres in einer Akustikversion aufgenommen. Den Song, der als stromlose Performance luftiger klingt, gibt es nun im Soundcloud-Stream zu hören.

Stone Sour - "Tired"

+++ Die US-Metalcore-Recken Earth Crisis haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Out Of The Cages" veröffentlicht. Dessen kritischer Text paart sich mit Bildern, die gleichermaßen die Massentierhaltung anprangern - nicht umsonst stammt das Videomaterial von Tierschutzaktivisten. "Out Of The Cages" stammt vom Album "Salvation Of Innocents", das die Band aus Syracuse/New York heute veröffentlicht hat.

Earth Crisis - "Out Of The Cages"

+++ Die von Smashing Punmpkins-Kopf Billy Corgan geplante achtstündige Live-Interpretation der Hermann-Hesse-Erzählung "Siddhartha" kann man sich jetzt komplett ansehen. Das Konzert, das in Corgans Cafe "Madame ZuZu's Tea House" in Highland Park, Chicago stattfand, sieht dabei eher aus wie die Arbeit eines Fluglotsen: Corgan ist an Effektgeräten und Keyboards zu sehen und verschwindet - bei der langen Zeit logisch - ab und an auch mal ganz aus dem Bild.

Billy Corgan - "'Siddhartha' Interpretation"

+++ Von Heavy-Metal-Legende Dio erscheint mit "Live In London: Hammersmith Apollo" in Kürze ein neuer Konzertmitschnitt. Die Aufnahmen stammen von einer Show, die am 12. Dezember 1993 im Rahmen der "Strange Highways"-Tour in der englischen Hauptstadt stattfand. Erscheinen soll das Konzert auf CD, DVD und Blu-Ray, die Tracklist lautet folgendermaßen:

Dio - "Live In London: Hammersmith Apollo"

01. "Stand Up And Shout"
02. "Strange Highways"
03. "Don't Talk To Strangers"
04. "Evilution"
05. "Pain (mit Gitarrensolo)"
06. "The Mob Rules"
07. "Children Of The Sea"
08. "Holy Diver"
09. "Heaven And Hell"
10. "Man On The Silver Mountain"
11. "Drum Solo"
12. "Heaven And Hell (reprise)"
13. "Jesus Mary & The Holy Ghost"
14. "Hollywood Black"
15. "The Last In Line"
16. "Rainbow In The Dark"
17. "We Rock"
18. "Here's To You"

+++ Noel Gallagher hat eine von ihm persönlich signierte, goldene Schallplatte seines ersten Solo-Studioalbums "High Flying Birds" für den guten Zweck versteigert. Die Auktion fand im Namen der von Russel Brand gegründeten Give It Up Foundation statt, die sich für Alkohol- und Drogenkranke einsetzt, und brachte umgerechnet rund 1.600 Euro ein. Gegenwärtig arbeitet Gallagher an einem neuen Studioalbum, welches, so Mark Coyle, den Geist von Oasis''Debütalbum "Definitely Maybe" atmen soll: "Noels neues Album ist großartig. Es erinnert mich in einer gewissen Weise an "Definitely Maybe", weil es wirklich spannend ist. Dieser Mann kommt von einem anderen Planeten. Selbst die Fans werden nicht glauben können, wie unglaublich eindrucksvoll es ist."

+++ Die US-Indierocker Manchester Orchestra geben ihren Fans einen dreiminütigen Making-Of-Einblick zu ihrem neuen Album "Cope". Frontmann Andy Hull erzählt darin, wie wichtig die Platte aus seiner Perspektive für ihn und seine Band ist und das nach seinem Gefühl gerade die Arbeit von Jahren auf dem Spiel steht. "Cope" ist das bereits vierte Studiowerk der Indierock-Band aus Atlanta/Georgia und erscheint hierzulande am 28. März.

Manchester Orchestra - Making-Of zu "Cope"

+++ Fjørt machen mit ihrem Hardcore derzeit alles richtig. Die magentafarbene Vinyl-Version ihres neuen Albums "D'accord" ist schon vor der Veröffentlichung am 21. März ausverkauft, ein neuer Song inklusive Video heizt nun weiter den Vorverkauf an. "Valhalla" klingt eindrucksvoll, ist laut, hart und doch unglaublich eingängig. Der Clip ist kühl und nordisch wie der Bandname und täuscht erneut darüber hinweg, dass Fjørt eigentlich aus Aachen kommen.

Fjørt - "Valhalla"

+++ 15 Jahre hat das Label Exile On Mainstream nun schon geschultert, 70 Veröffentlichungen konnten sie in dieser Zeit verbuchen. "Ich habe 15 Jahre gewartet, um diesen Satz sagen zu können: Wir sind immer noch da", sagt Label-Mitbegründer Andreas Kohl. Gefeiert wird mit dem Roadburn Festival im niederländischen Tilburg, mit dem das Label seit jeher eng verbunden ist. Die ersten Besucher, die am 11. April im Cul De Sac in Tilburg auftauchen, erhalten eine limitierte Compilation-CD mit aktuellen Songs und unveröffentlichtem Material. Danach wird zur Musik von Kristian Harting, Conny Ochs, Treedeon und Bulbul auf das Jubiläum angestoßen.

+++ Aus bisher unbekannten Gründen muss die Folkband Twin Forks ihre anstehende Tour absagen. Aktuell ist unklar, ob es Ersatztermine für die Shows geben wird. Auch unsere Verlosung zu den Konzerten in Köln, Hamburg und Berlin ist damit hinfällig.

+++ Auch Jupiter Jones müssen einige ihrer Tourtermine absagen. Betroffen sind alle Konzerte bis einschließlich dem 26. April in Hamburg. Grund für die Absage ist eine derzeit akute Angststörung des Sängers Nicholas Müller. Ärzte hatten den Musiker dringend zu einer zweimonatigen Auszeit geraten. In der Zeit begibt sich Müller in Therapie, die nach einer Pressemitteilung "gute Aussichten auf Erfolg hat". Gitarrist Sascha Eigner bedauert die Absage, stellt die Gesundheit aber in den Vordergrund: "Es gibt nichts Schlimmeres für eine Band als eine Tour abzusagen, aber leider haben wir keine Wahl. Ob nun der Körper oder der Kopf einen Strich durch die Rechnung macht, ist schlussendlich egal: Was nicht geht, geht nicht. Für all die guten Menschen, die mit uns feiern wollten, tut es uns unsagbar leid. Wir sehen uns sehr bald wieder." Bereits gekaufte Karten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen umgetauscht werden. Die für Mai geplanten Konzerte sollen aber stattfinden.

+++ The Intersphere unterstützen Dredg derweil bei zwei Terminen ihrer Deutschland-Tour. Am 29. April spielen die Mannheimer die Theaterfabrik in München warm, bevor Dredg ihr Album "Catch Without Arms" in voller Länge zum Besten geben. Einen Tag später wiederholt sich das Spiel im Frankfurter Sankt Peter. Dort spielen Dredg ihr Album "El Cielo". Auch als Headliner haben The Intersphere einiges zu tun. Karten für The Intersphere und Dredg gibt es bei Eventim. Die komplette Tour liest sich wie folgt.

VISIONS empfiehlt:
The Intersphere

06.03. Stuttgart - Universum
07.03. Aschaffenburg - Colos Saal
08.03. Ludwigshafen - Das Haus
09.03. Köln - Luxor
10.03. Hamburg - Knust
11.03. Berlin - Comet Club
12.03. Osnabrück - Kleine Freiheit
14.03. Maastricht - Muziekgieterij
09.04. Oberhausen - Zentrum Altenberg
10.04. Nürnberg - MUZ Club
11.04. Saarbrücken - Garage
29.04. München - Theaterfabrik
30.04. Frankfurt - Sankt Peter
28.05. Freising - Uferlos Festival
12.07. Straubenhardt - Happiness Open Air
17.07. Cuxhaven - Deichbrand Festival
01.08. Hannover - Fährmannsfest
09.08. Röddenau - Golden Creek Festival
09.08. Eschwege - Open Flair-Festival
23.08. Gränichen - Open Air Gränichen

+++ "Rollin' (Air Raid Vehicle)" von Limp Bizkit galt bisher nicht gerade als Hymne für Frauenpower oder Ode an Miniröcke. Drei Sängerinnen aus dem britischen Southampton haben den Song nun auf ihre Art interpretiert und das Ergebnis in einem höchst femininen Video festgehalten. The Lounge Kittens nehmen in ihrem ersten Video überhaupt sowohl Band- als auch Songnamen äußerst ernst: Die Damen lungern einerseits in Raubkatzen-Kleidung im heimischen Wohnzimmer rum und rollen andererseits sich und Fahrzeuge aller Art durch die Gegend. Auch musikalisch ist das Ergebnis recht gewöhnungsbedürftig.

The Lounge Kittens - "Rollin' (Air Raid Vehicle)" (Limp Bizkit Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.