09.10.2015 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tame Impala, LCD Soundsystem, Rush u.a.)

News 23801Neuigkeiten von Tame Impala, Sofy Major, No Warning, Woozy, LCD Soundsystem, Health, Saviours, The 1975, Fresh Snow, Faith No More, Rush und einer Schlagzeug-Lektion.

+++ Tame Impala haben live in einer Late-Night-Show gespielt. In Stephen Colberts "The Late Show" performten die Psych-Pop-Rocker den Song "The Less I Know The Better" ihres aktuellen Albums "Currents". Die Platte war Mitte des Jahres bei Caroline erschienen. Augenscheinlich hat das jüngste Gerichtsurteil in der Streitfrage um Tantiemenbezüge mit ihrem ehemaligen Label Modular die Australier um Kevin Parker nicht aus der Ruhe gebracht. Das Gericht hatte kürzlich geurteilt, dass Tame Impala keine ausstehenden Bezüge von etwa einer halben Millionen US-Dollar zustehen.

Video: Tame Impala - "The Less I Know The Better" (live)

+++ Sofy Major haben ein neues Video veröffentlicht. "We See Fire" ist der erste Clip der Noise-Rocker zu einer Auskopplung ihres aktuellen Albums "Waste". Das Video ist geprägt von Schlägereien zwischen Politikern in Nachrichtensendungen die im krassen Gegensatz zu lustigen Szenen stehen, die sich scheinbar zufällig abwechseln. Auch in Bezug auf sich selbst beweist die Band Humor. Zu Beginn verkündet ein Kommentator, dass die "Kapitalistenschweine" mit "subversiver Musik" zurück sind: "Achtung vor Sofy Major!". "Waste" ist die vierte Platte der Franzosen und wird am 30. Oktober via Solar Flare Records erscheinen.

Video: Sofy Major - "We See Fire"

+++ No Warning haben einen neuen Song gestreamt und einen neuen Release angekündigt. "Friends in High Places" erscheint Ende des Monats auf der gleichnamigen Flexi-Seven-Inch über Lockin Out. Ein genaues Releasedatum ist noch nicht bekannt. Die Platte ist auf 500 Stück limitiert und ab sofort vorbestellbar. No Warning hatten sich 2005 aufgelöst. Frontmann Ben Cook ist mittlerweile Gitarrist bei Fucked Up.

Stream: No Warning - "Friends In High Places"

Cover: No Warning - "Friends In High Places"

Friends in High Places

+++ Woozy haben einen neuen Song gestreamt. "Painted White" ist nach "Venom" und "Gilding The Lily" der dritte Vorabsong von "Blistered", dem Debütalbum der Indierocker. Die Platte erscheint am 16. Oktober via Community Records. Vorbestellbar ist "Blistered" schon jetzt.

Stream: Woozy - "Painted White"

Stream: Woozy - "Venom"

Stream: Woozy - "Gilding The Lily"

Cover & Tracklist: Woozy - "Blistered"

Woozy - "Blistered

01. "Venom"
02. "Clouds Rush In"
03. "Painted White"
04. "Old Growth"
05. "Gilding The Lily"
06. "Christmas Club"
07. "Distance"
08. "The Lurch"
09. "Another Way Out"
10. "Fade Like A Sigh"

+++ LCD Soundsystem haben angeblich eine Reunion für 2016 geplant. Mehrere Quellen und Vertraute der Band bestätigten, dass das Projekt im kommenden Jahr wieder zusammenfinden möchte, ein offizielles Statement gibt es jedoch bislang nicht. 2011 hatte das Elektro-Projekt von James Murphy sein Abschlusskonzert in New York gegeben. Danach hatte sich die Band getrennt.

+++ Health haben ein neues Live-Video veröffentlicht. Zu ihrer Single "Stonefist" präsentierten sie den von einer außergewöhnlichen Lightshow geprägten Clip. Als Regisseur engagierten sie Giorgio Testi, der unter anderem schon Blur und die Editors live in Szene gesetzt hatte. Im Oktober kommen die Elektro-Noise-Rocker für vier Shows nach Deutschland, Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Health - "Stonefist" (Live)

Live: Health

11.10. Hamburg - Mojo Club
13.10. Berlin - Berghain
19.10. Frankfurt - Mousonturm
20.10. Stuttgart - Im Wizemann

+++ Saviours haben einen neuen Track vorgestellt. "Hell's Floor" ist die zweite Auskopplung aus ihrem aktuellen Album "Palace Of Vision". Die Platte erscheint am 30. Oktober bei ihrem neuen Label Listenable. Geprägt wird der Track durch ein dominantes Riff, welches sich durch den gesamten Track zieht. Zuletzt hatte die Band aus Kaliforniern das fünfminütige "Flesh Of Fire" veröffentlicht.

Stream: Saviours - "Hell's Floor"

+++ The 1975 haben in einer Radiosendung einen neuen Song präsentiert. In dem BBC-Format "Annie Mac's Hottest Record In The World" stellten die Briten "Love Me" vor. Der poppige, musikalisch an die 80er Jahre erinnernde Track ist die erste Single aus dem neuen Album "I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It", welches im Feburar erscheint. Im Mitschnitt der Radiosendung kann man sich den Song ab Minute 3:30 anhören. Anfang des Jahres wurde online über eine Trennung der Indie-Band spekuliert.

Stream: The 1975 bei "Annie Mac's Hottest Record In The World"

+++ Die Postrocker von Fresh Snow haben ein neues Video online gestellt. Während sich "Don't Fuck A Gift Horse In The Mouth" genretypisch langsam hochschraubt, sieht man teils surreale Bilder von verfolgten Frauen und immer schnellere Schnitte. Zusätzlich kommt ab Minute 4:40 Fucked Up-Frontmann Damian Abraham über den Song, der sich anscheinend trotz der Auszeit seiner Hauptband nicht von der Musik fernhalten kann.

Video: Fresh Snow - "Don't Fuck A Gift Horse In The Mouth" (Feat. Damian Abraham)

+++ Faith No More haben einen prominenten Roadie auf Tour mitgenommen. Der Americam-Football-Defensivmann Dan Boyle von den New York Rangers hatte die Crossover-Pioniere bei deren US-Ostküsten-Tour unterstützt. "So albern es sich anhört: Es war eine unglaubliche Erfahrung," so Boyle. "Es ist ein undankbarer Job, aber dennoch wichtig. Es unterschiedet sich praktisch nicht von dem, was die Trainer mit uns machen." Faith No More sind Boyles erklärte Lieblingsband, und ihn verbindet eine langjährige Freundschaft mit Frontmann Mike Patton.

Bild: Schulterschluss zwischen Patton und Boyle

Boyle Patton

+++ Die Prog-Legenden Rush haben Details zu ihrem anstehenden Live-Package "R40 Live" bekannt gegeben. Demnach wurde das Spektakel zum vierzigjährigen Band-Jubiläum im vergangenen Juni in Toronto aufgenommen. Während des laufenden Jahres hatten Rush 35 Konzerte in Nordamerika gegeben und sich dabei eine karriereumspannende Setlist ausgedacht. Der Konzertfilm selbst kommt am 20. November in fünf verschiedenen Versionen auf den Markt, jedoch nicht als LP-Set. Produzent der Audiospuren war David Botrill (Tool, Placebo). Zusätzlich hat die Band einen Trailer und einen ersten Live-Clip zum Klassiker "Roll The Bones" veröffentlicht.

Video: Rush - "R40 Live" (Offizieller Trialer)

Video: Rush - "Roll The Bones (Live)"

Cover: Rush - "R40 Live"

Rush R40 Live DVD-Cover

+++ Wir alle haben noch in Erinnerung, wie Mike Portnoy (Ex-Dream Theater, Ex-O.S.I., Ex-Avenged Sevenfold, mittlerweile Metal Allegiance und The Winery Dogs) voller Wonne auf ein Hello-Kitty-Drumkit eindrosch, doch wie sich nun herausstellte, scheint die Freude nicht ganz auf seiner Seite gewesen zu sein. Zumindest, wenn man dem neu aufgetauchten Videomaterial Glauben schenken darf, auf dem man sieht, wie Portnoy von Drum-Instruktor J.K. Simmons in seiner "Whiplash"-Rolle als Mr. Fletcher drangsaliert wird. Bei uns schaffte es der Film in die Liste der 50 besten Musikfilme aller Zeiten (VISIONS 268). Hätten wir das damals schon gewusst, wäre er noch weiter oben gelandet.

Video: Mike Portnoy spielt vor

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.