Zur mobilen Seite wechseln
28.02.2014 | 17:52 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20286Neuigkeiten von Queens Of The Stone Age, Slipknot, Crowbar, LCD Soundsystem, Asking Alexandria, Him, Korn, Blood Red Shoes, Monster Magnet, Satan's Satyrs, Ought, Feathered Armes und Strung Out.

+++ Die Queens Of The Stone Age scheinen aktuell erneut ein Video zu drehen. Über Facebook hat die Band ein Bild geteilt, das den "Drehtag 1 von 2" für ihren Song "Smooth Sailing" ankündigt. Ob sich Josh Homme und Kollegen erneut etwas Ausgefallenes wie das interaktive Video zu "The Vampyre Of Time And Memory" einfallen lassen, bleibt abzuwarten.

+++ Ab März wollen Slipknot die "Hauptarbeit" für ihr neues Album in Angriff nehmen. Frontmann Corey Taylor hat hohe Ansprüche an die Veröffentlichung: "Es wird alles sein, was ihr euch von einem Slipknot-Album wünscht, aber auch alles, was ihr nicht erwarten würdet." Taylor selbst zeigt sich ziemlich enthusiastisch: "Ich kann sagen - und das ist nur meine Meinung - dass es eine Mischung aus 'Iowa' und 'Vol. 3' wird, aber das kratzt wirklich nur an der Oberfläche." Ihre Webseite hat die Band als Vorbereitung auf das Album zudem in tiefstes Schwarz gehüllt. Schon bald dürfte sich die Seite jedoch mit Informationen füllen.

+++ Einen Schritt weiter sind Crowbar. Die Band aus New Orleans kündigt ihr neues Album für den 26. Mai an und verrät gleichauf den Titel: "Symmetry In Black" heißt die Platte, die bereits die zehnte der Sludge-Metaller darstellt. Zudem feiern Crowbar 2014 ihr 25-jähriges Bandbestehen. "Wir freuen uns sehr darauf, unser zehntes Album zu veröffentlichen und die Riffs so vielen Leuten wie möglich zu bringen. Man sieht sich unterwegs", sagt Sänger Kirk Windstein. Unterwegs ist die Band schon vor der Veröffentlichung: Ab Anfang April schauen Crowbar in Deutschland vorbei.

Live: Crowbar

04.04. Berlin - SO 36
05.04. München - Backstage
08.04. Aarau - Kiff
09.04. Weinheim - Cafe Central
13.04. Köln - Underground
15.04. Osnabrück - Bastard Club

+++ LCD Soundsystem sind schon eine Weile nicht mehr. 2011 verabschiedete sich James Murphy von seinem Elektro-Projekt, um sich anderen Dingen zu widmen. Zweieinhalb Jahre später blickt er noch einmal zurück und veröffentlicht zum Record Store Day ein Boxset des kompletten Abschiedskonzerts aus dem Madison Square Garden in New York. Die Box trägt den Titel "The Long Goodbye" und enthält 28 Songs auf fünf LPs - alles in allem fast vier Stunden LCD Soundsystem. Im Mai erscheint "The Long Goodbye" dann regulär auf Vinyl und digital.

LCD Soundsystem - "The Long Goodbye: LCD Soundsystem Live At Madison Square Garden"

01. "Dance Yrself Clean"
02. "Drunk Girls"
03. "I Can Change"
04. "Time to Get Away"
05. "Get Innocuous!"
06. "Daft Punk Is Playing at My House"
07. "Too Much Love"
08. "All My Friends"
09. "Tired / Heart of the Sunrise"
10. "45:33 Intro"
11. "You Can't Hide (Shame On You)"
12. "Sound of Silver"
13. "Out In Space"
14. "Ships Talking"
15. "Freak Out / Starry Eyes"
16. "Us v Them"
17. "North American Scum"
18. "Bye Bye Bayou"
19. "You Wanted a Hit"
20. "Tribulations"
21. "Movement"
22. "Yeah"
23. "Someone Great"
24. "Losing My Edge"
25. "Home"
26. "All I Want"
27. "Jump Into the Fire"
28. "New York, I Love You But You're Bringing Me Down"

+++ Asking Alexandria schmücken ihr neues Video mit Lyrics, allerdings nicht mit den eigenen. "Closer" ist ein Cover des Nine Inch Nails-Songs und erscheint auf dem Sampler "Pop Goes 90s Vol. 2". Im Video räkelt sich, passend zum Text, eine Frau in Unterwäsche.

Asking Alexandria - "Closer" (Nine Inch Nails Cover)

+++ Während eines Linechecks für ein Konzert in Melbourne wurden HIM von einer unbekannten Person beklaut. Der Dieb drang in den Umkleideraum der Band ein und ließ den Rucksack ihres Tontechnikers mitgehen. Verschwunden sind nicht nur Ausweise und Arbeitsgenehmigungen des Tontechnikers, sondern auch dessen Führerschein, ein Laptop und Festplatten mit Live-Aufnahmen aller Him-Shows aus dem vergangenen Jahr. Der Diebstahl wurde mit einer Überwachungskamera gefilmt. Auf Facebook hat die Band ein Bild des vermeintlichen Diebs geteilt, mittlerweile wurde der Post aber wieder gelöscht.

+++ Korn-Schlagzeuger Ray Luzier stand in dieser Woche ohne seine Band-Kollegen auf der Bühne - dafür aber mit Dupstep-Künstler Sluggo bei dessen Titel "Sluggos Revenge" auf einem seiner Konzerte als Gaststar.

Sluggo - "Sluggos Revenge"

+++ Vor Beginn ihrer kommenden Tour hängen Blood Red Shoes nun noch einen Termin dran. Am 6. März spielt das Duo im Berliner Comet Club. Unterstützt werden sie dabei von Average Engines. Karten zur Tour gibt es bei Eventim.

Live: Blood Red Shoes

06.03. Berlin - Comet Club
10.04. Berlin - Astra Kulturhaus
11.04. Dortmund - FZW
12.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich
13.04. Stuttgart - Wagenhallen
15.04. München - Backstage
16.04. Frankfurt - Batschkapp
17.04. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ Auch Monster Magnet scheinen Lust auf die Bühne zu haben. Ihre letzte Tour liegt keine zwei Wochen zurück, schon kündigt die Band zwei weitere Termine für diesen Sommer an. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Live: Monster Magnet

18.06. Erfurt - Stadtgarten
19.06. München - Backstage

+++ Ende März veröffentlichen Satan's Satyrs eine neue EP. Diese wird ein erster Vorgeschmack auf das kommende Album "Die Screaming" der Band. Physisch erscheint die Platte auf weißem, gelbem und schwarzem Vinyl.

+++ Auch Ought bringen in diesem Frühjahr ihre EP "More Than Any Other Day" heraus. Den Titelsong hat das Postpunk-Gespann bereits vorgestellt. Jetzt folgt mit "The Weather Song" ein weiteres Vorab-Stück.

Ought - "The Weather Song"

+++ Heute erscheint das selbstbetitelte Debütalbum von Feathered Armes. Oben drauf legt die Poppunkband ein Video zum Song "Reload / Recharge", dessen verrücktes Bilderwirrwarr in Schwarzweiß allerdings mehr Fragen als Antworten hinterlässt.

Feathered Arms - "Reload / Recharge"

+++ Strung Out-Frontmann Jason Cruz hat in letzter Zeit wohl die Malerei für sich entdeckt. Um die Veröffentlichung des kommenden Albums "Transmission Alpha Delta" zu feiern, wird der Sänger jeden Monat bis die Platte auf dem Markt ist zwei seiner Bilder weitergeben. Jedes Bild soll dabei nach einem Song benannt werden. Seine Idee legt er in einem mysteriösen Video nahe. Geräusche wie aus einem Raumschiff inklusive.

Jason Cruz stellt sein Bilder-Projekt vor

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von kein_gerede kein_gerede 02.03.2014 | 12:26

"Strung Out-Frontmann Jason Cruz hat in letzter Zeit wohl die Malerei für sich entdeckt."

Wenn ihr mit "in letzter Zeit" die letzten paar Jahre meint...
In Kunstszene ist er schon seit langem aktiv. So hat er z.B. auch das animierte Video zu "District" von Sick Of It All gemacht.
In der Kunstszene ist er unter dem Pseudonym "Amerikan Blackheart" bekannt:

http://www.amerikanblackheart.com/paintings.html

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.