31.10.2014 | 15:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Draußen! - Die Alben der Woche

News 21638Es ist Freitag. Das heißt, wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Diesmal mit den neuen Alben von Billy Talent, Run The Jewels, Restorations und Damien Rice. Zur Platte der Woche küren wir "Blood" von Pulled Apart By Horses.

Billy Talent - "Hits"

Nach über 20 Jahren gemeinsamer Bandgeschichte veröffentlichen Billy Talent ein Greatest-Hits-Album. Die schlicht "Hits" betitelte Platte enthält die Lieblingssingles der Band von ihren bisher veröffentlichten vier Alben - vom wütend stürmenden Post-Hardcore der Anfangstage, bis zum durchdachten Alternative-Rock der jüngsten Songs. Als Dreingabe packt die Band aus Kanada mit "Kingdom Of Zod" und "Chasing The Sun" zwei neue Songs dazu, um zu zeigen, dass Billy Talent noch lange nicht am Ende angekommen sind.

Album-Stream: Billy Talent - "Hits"

Run The Jewels - "RTJ2"

Run The Jewels - sind das nicht die beiden Verrückten, die Katzen interviewt haben, um aus deren Miauen ein Album aufzunehmen? Sie sind es tatsächlich! Killer Mike und El-P sind jedoch nicht nur große Katzenfreunde, sondern auch großartige Rapper, wie sie mit "RTJ2" erneut beweisen. Die Beats treiben, der Bass dröhnt und das Duo flowt so leichtfüßig und kraftvoll durch seine Zeilen, wie eine (Raub-)Katze auf der Jagd.

Album-Stream: Run The Jewels - "RTJ2"

Restorations - "LP3"

Beim Albumtitel machen es sich Restorations erneut leicht, musikalisch bleibt die Band aus Philadelphia auch auf "LP3" schwer greifbar: Irgendwie hallt da noch der Punk der Anfangstage nach, vor allem aber hallen die psychedelischen, dichten Gitarrenwände, durch die sich Jon Loudons Gesang einen Weg zu hymnischen Refrains bahnt - allerdings selten auf direktem Weg. Restorations haben sich auf "LP3" ihren Mut zum Experiment bewahrt und lassen eigentlich stadiontaugliche Rocksongs wie "Separate Songs" und "Misprint" nicht ohne Haken zu schlagen und nur mit blutigen Schrammen davonkommen.

Stream: Restorations - "LP3"

Damien Rice - "My Favorite Faded Fantasy"

Damien Rice macht auf "My Favorite Faded Fantasy" weiter, wo er vor acht Jahren mit "9" aufgehört hat. Der irische Singer/Songwriter ist auf seinem neuen Album ein Meister der leisen Töne und der dramatischen Steigerungen: ein verträumter Sänger, der zerbrechliche Songs singt, die sich meist an einem Punkt von der gezupften Akustikgitarre emanzipieren und auf Klavier- und Streicherklängen davonschweben. Manchmal, wie in "The Box", stößt Rice dabei in breitwandige Orchestergefilde vor. Im Zentrum bleibt trotzdem seine ausdrucksstarke Stimme mit gelegentlichen Ausflügen ins Falsett.

Stream: Damien Rice - "My Favorite Faded Fantasy"

Unsere aktuelle Platte der Woche, "Blood" von Pulled Apart By Horses und alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr in unserer Übersicht.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.