Zur mobilen Seite wechseln
16.01.2018 | 14:08 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Shane MacGowan, Suicidal Tendencies, Templeton Pek u.a.)

News 27954Neuigkeiten von Shane MacGowan, Suicidal Tendencies, Templeton Pek, The Temperance Movement, Battles, Legend Of The Seagullmen, Harm's Way, Mouse On Mars, Bleachers, The Wake Woods, The Whiskey Foundation⁩ und Rap über Kryptowährungen.

+++ Zahlreiche MusikerInnen sind zu Ehren von Shane Macgowan aufgetreten. In der National Concert Hall in Dublin ehrten unter anderem Sinead O'Connor, U2-Frontmann Bono, Nick Cave, Johnny Depp, Primal Scream-Frontmann Bobby Gillespie und Glen Hansard den The Pogues-Frontmann, der an Weihnachten 60 Jahre alt geworden war. Mit einer Liveband coverten alle Gäste Songs der irischen Folk-Punk-Band. Cave sang zusammen mit MacGowan "Summer In Siam", Bono und Depp coverten "Rainy Night", O'Connor performte "You're The One" und Glen Hansard lieh "Fairytale Of New York" seine Stimme. The Pogues hatten sich 1981 in London gegründet und gelten als die Begründer des irischen Folk-Punks. Nach einer zwischenzeitlichen Auflösung von 1996 bis 2001 tourten die Ikonen bis 2014, um sich dann endgültig aufzulösen.

Videos: Shane MacGowan + Nick Cave - "Summer In Siam"

Video: Bono + Johnny Depp - "Rainy Night"

Video: Sinead O'Connor - "You're The One"

Video: Lisa O'Neill + Glen Hansard - "Fairytale Of New York"

Fotos: zahlreiche Künstler ehren Shane Macgowan

+++ Suicidal Tendencies haben weitere Details zu ihrer neuen EP "Get Your Fight On!" veröffentlicht. Diese umfasse zehn Songs, darunter neue Tracks und ein Cover vom Iggy Pop-Song "I Got A Right". "Diese [EP] unterscheidet sich auf mehreren Ebenen. Obwohl sie ursprünglich als Vorbote zu 'World Gone Mad' [aktuelles Album der Band], das im September 2016 veröffentlicht wurde, dienen sollte, ist sie jetzt eher ein Ende von 'World Gone Mad' und schlägt einen Bogen zu 'Still Cyco Punk After All These Years' [1993 veröffentlicht]", erläuterte Frontmann Mike Muir die Hintergründe der EP. Zudem kündigte Muir an, dass die von Paul Northfield produzierte EP lediglich ein Vorgeschmack auf ein neues Studioalbum sei, das noch in diesem Sommer folgen soll. "Get Your Fight On!" erscheint am 9. März.

+++ Templeton Pek streamen einen neuen Song. "The Awakening" führt den hymnischen Punkrock-Sound der vorab veröffentlichten "Sirens" und "Nowhere To Hide" weiter fort. Das dazugehörige Lyric-Video legt den Text in den Strophen über eine dunkle Waldlandschaft, während im Refrain eine in rotes Licht getauchte Stadt als Hintergrund dient. Die drei Tracks fungieren als Vorboten des kommenden Albums "Watching The World Come Undone", das am 23. Februar erscheinen wird. Ab morgen befinden sich Templeton Pek in Deutschland und Österreich auf Tour. Außer bei ihrem Konzert in Wien werden sie dabei von ihren Labelkollegen Flash Forward unterstützt. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Lyric-Video: Templeton Pek - "The Awakening"

Live: Templeton Pek

17.01. München - Backstage
18.01. Wien - Arena Wien
19.01. Leipzig - Pool Garden
21.01. Berlin - Cassiopeia
22.01. Hamburg - Marx
24.01. Wiesbaden - Schlachthof
25.01. Münster - Cafe Sputnik
26.01. Köln - Tsunami Club
27.01. Kaiserslautern - Kammgarn

+++ The Temperance Movement streamen den Titeltrack ihres kommenden Albums "A Deeper Cut". Dieser gibt sich mit Akustik-Gitarre und sanftem Gesang zurückgelehnter als das kürzlich veröffentlichte, vom Blues beeinflusste "Built In-Forgetter". Zum Ende bauscht sich der Song mit mehrstimmigen Gesang und Schlagzeug nochmals auf, um dann langsam auszuklingen. Anfang November hatten die Briten ihre neue Platte "A Depper Cut", die am 16. Februar erscheinen wird, angekündigt und mit "Caught In The Middle" einen ersten Song daraus veröffentlicht. Ab Mitte März kommen The Temperance Movement in Deutschland und Österreich auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: The Temperance Movement - "A Deeper Cut"

Live: The Temperance Movement

17.03. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
18.03. München - Backstage
19.03. Wien - Chelsea
24.03. Berlin - Lido
25.03. Hamburg - Knust
27.03. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ Battles-Schlagzeuger John Stanier tritt diese Woche als Schlagzeuger bei "Late Night With Seth Meyers" auf. Seit der gestrigen Ausgabe und bis einschließlich Donnerstag unterstützt er The 8G Band in der US-Show am Schlagzeug. Nächste Woche wird Mastodon-Schlagzeuger Brann Dailor die Position des Drummers übernehmen.

Tweet: John Stanier tritt als Drummer bei "Late Night With Seth Meyers" auf

Instagram-Post: Brann Dailor tritt als Drummer bei "Late Night With Seth Meyers" auf

+++ Legends Of The Seagullmen haben die Vinyl-Veröffentlichung ihres neuen Albums auf den 2. März verschoben. Wie die Band auf Facebook mitteilte, habe es eine Verzögerung der Produktion gegeben, wodurch der Release um rund einen Monat verschoben werden muss. Der digitale Release sowie die CD-Veröffentlichung werden wie geplant am 9. Februar stattfinden. Die Supergroup um Mastodon-Gitarrist Brent Hinds und Tool-Schlagzeuger Danny Carey hatte in der vergangenen Woche mit "The Fogger" einen weiteren Song von ihrem nach der Band benanntem Debütalbum vorab präsentiert.

Facebook-Post: Legend Of The Seagullmen äußern sich zur Verzögerung

+++ Harm's Way haben einen neuen Song veröffentlicht. "Call My Name" ist ein beinharter Hardcore-Track, der auf einem stetig heftigen Niveau durchwütet, um am Ende in einem fiesen Breakdown zu münden. Der Song stammt vom kommenden Album "Posthuman", das am 9. Februar über Metal Blade erscheint. Sein viertes Album hatte das US-Quintett im Dezember mit dem Song "Human Carrying Capacity" angekündigt.

Stream: Harm's Way - "Call My Name"

+++ Mouse On Mars haben ihr neues Album "Dimensional People" angekündigt. Auf diesem hat das Elektro-Duo, bestehend aus Andi Toma und Jan St. Werner, mit zahlreichen Musikern wie Justin Vernon alias Bon Iver, Aaron und Bryce Dessner von The National und Beirut-Frontmann Zach Cordon zusammengearbeitet. "'Dimensional People', anfangs "New Konstruktivist Socialism" genannt, gibt jedem Gast die Plattform dem Album seinen Stempel aufzudrücken, wie er es möchte: "Ein Erzähler, ein perfekter Moment, ein Jam, ein Ensemble-Mitglied, ein abstrakter Sound, eine multiple Persönlichkeit, eine Stimmung, ein Solist", heißt es in einer Presseerklärung. Laut dieser sei das neue Album von dem Musik und Street-Dance-Genre "Chicago Footwork" inspiriert worden. "Dimensional People" wird am 13. April via Thrill Jockey erscheinen. Ihr aktuelles Album "21 Again" war 2014 auf den Markt gekommen.

Cover & Tracklist: Mouse On Mars - "Dimensional People"

Dimensional people

01. "Dimensional People Part I"
02. "Dimensional People Part II"
03. "Dimensional People Part III"
04. "Foul Mouth"
05. "Aviation"
06. "Parliament Of Aliens Part I"
07. "Daylight"
08. "Tear To My Eye"
09. "Parliament Of Aliens Part II"
10. "Parliament Of Aliens Part III"
11. "Résumé"
12. "Sidney In A Cup"

+++ Bleachers hat den neuen Track "Alfie's Song (Not So Typical Love Song)" präsentiert. Darin wird der feucht-fröhliche Gesang des hinter dem Künstlernamen stehenden Jack Antonoffs von einer akustischen Gitarre, einem sanften Schlagzeug sowie verspielten Klaviertönen, die sich im Refrain dazugesellen, untermalt. Zum Ende schwingen sich die Instrumente gegenseitig auf und münden in einem musikalischen Bad glücklicher Gefühle. Der Song ist Teil des Soundtracks zum Film "Love, Simon", der am 28. Juni in die deutschen Kinos kommt. Im vergangenen Jahr hatte Bleachers sein aktuelles Studioalbum "Gone Now" veröffentlicht.

Stream: Bleachers - "Alfie's Song (Not So Typical Love Song)"

Video: Trailer zu "Love, Simon"

+++ The Wake Woods haben mit einem neuen Song ihr zweites Album angekündigt. "Blow Up Your Radio" ist ein kraftvoller Blues-Rock-Song mit Retro- und Garage-Einschlägen und im dazugehörigen Video der perfekte Soundtrack für ein kunterbuntes Rennen durch die Berliner Innenstadt, bevor die vier Bandmitglieder das im Mittelpunkt stehende Radio nach einem missglückten Sprengversuch per Hand zerstören. Das gleichnamige Album erscheint am 2. Februar über Jayfish und ist der Nachfolger des 2015 veröffentlichten "Get Outta My Way". Mit ihrem neuen Album kommen die Berliner ab Ende Februar auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: The Wake Woods - "Blow Up Your Radio"

Live: The Wake Woods

22.02. Hamburg - Molotow
23.02. Bremen - Lila Eule
24.02. Soest - Alter Schlachthof
25.02. Köln - Yard Club
01.03. Aschaffenburg - Colos Saal
09.03. Kiel - Räucherei
10.03. Berlin - Musik und Frieden
17.03. Winterbach - Strandbar 51

+++ The Whiskey Foundation haben ein Video zu den beiden Songs "Try To Handle" und "Unspoken Dreams" veröffentlicht. Der elfminütige Clip erzählt die Geschichte eines Gangsterpärchens, das sich nach einem Raub auf der Flucht befindet. Anfangs kosten sie ihr Leben in Reichtum aus, bis sie sich zerstreiten. Weil die Beantwortung einer essentiellen Frage nicht glaubhaft ausfällt, endet ihre Reise für einen der Beiden tödlich. Passend zu dem vom Blues beeinflussten Sound des Quartetts, spielt der Clip in einer Wüstenlandschaft. Beide Songs stammen aus ihrem aktuellem Album "Blues And Bliss", das im Oktober erschienen war. Ab dem 18. Januar befinden sich The Whiskey Foundation auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: The Whiskey Foundation - "Blues & Bliss"

Live: The Whiskey Foundation

18.01. Traunstein - Festung
19.01. Passau - Impuls Festival
20.01. Pfarrkirchen - Club Bogaloo
22.01. Nürnberg - Club Stereo
25.01. Hamburg - Nochtwache
26.01. Hannover - Lux
27.01. Weiden - Salute Musikclub
28.01. Erding - Sonic
17.03. Kempten - My Skylounge

+++ Früher wurden die Scheine durch den Club geschmissen, heutzutage prahlen die Rapper lieber mit ihren Kryptowährungen. Einer dieser neureichen Rapper trägt den Namen CoinDaddy - und sieht in seinem Schaffen einen großen künstlerischen Auftrag: "Momentan kommen alle unsere Unterhalter von außerhalb der Kryptokultur [...] und wir müssen das ändern." Und so schildert CoinDaddy in Tracks wie "Crypto Life", "Lambo Party" oder "West Coast Crypto" sein aufregendes Leben. Bald sollen Video zu seinen Songs folgen, dort kann er Neuinvestoren ja mal ein paar ordentliche Anlagetipps geben.

Stream: CoinDaddy - "Crypto Life"

Stream: CoinDaddy - "West Coast Crypto"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.