Zur mobilen Seite wechseln
28.07.2017 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Casper, Van Holzen, The Hirsch Effekt u.a.)

News 27082Neuigkeiten von Casper, Van Holzen, The Hirsch Effekt, Linkin Park, Slayer, Spoon, Stick To Your Guns, The Districts, Radiohead, Kevin Devine, The Duke Spirit und Corey Taylors Sohn.

+++ Casper hat die Tracklist seines kommenden Albums "Lang lebe der Tod" veröffentlicht. Auf Facebook teilte er die Inhalte der Fanbox seines kommenden Albums. In der Tracklist finden sich interessante Features, so wie im Song "Lass sie gehen", an dem offenbar die Indierocker Portugal. The Man und der deutschen Rapper Ahzumjot mitgewirkt haben. Der Track "Alles Ist Erleuchtet" enthält laut dem Indie-Rapper zudem ein "Schmankerl vom besten US-Rapper aller Zeiten". Auf dem Album werden insgesamt elf Songs enthalten sein. "Lang Lebe Der Tod" erscheint am 1. September über Columbia.

Tracklist: Casper - "Lang lebe der Tod"

01. "Lang lebe der Tod" (feat. Blixa Bargeld, Dagobert und Sizarr)
02. "Alles ist erleuchtet"
03. "Keine Angst" (feat. Drangsal)
04. "Sirenen (Prolog)"
05. "Sirenen"
06. "Lass sie gehen" (feat. Ahzumjot und Portugal. The Man)
07. "Morgellon"
08. "Wo die wwilden Maden graben"
09. "Deborah"
10. "Meine Kündigung"
11. "Flackern, Flimmern"

Facebook-Post: Casper gibt Details zum neuen Album bekannt

+++ Van Holzen haben eine Session für Vevo aufgenommen. In dem Format "Auf Achse" performte das Ulmer Alternative-Trio den Song "Masquerade" in seiner Heimatstadt. Der Track erklingt in der live eingespielten Version etwas langsamer als im Original, was seine mysteriöse Stimmung noch stärker in den Vordergrund stellt. Wer Van Holzen selbst einmal live erleben will, hat in diesem Jahr noch eine Vielzahl an Gelegenheiten dazu. Karten für die von VISIONS präsentierten Konzerte der Band bekommt ihr bei Eventim.

Video: Van Holzen - "Masquerade" in Session

VISIONS empfiehlt:
Van Holzen

02.09. Lehnestadt-Kirchverschede - Rockade Festiwoll
15.09. Lingen - Rock am Pferdemarkt
16.09. Neu-Isenburg - Noise 'n' Burg
23.09. Karlsruhe - Laut & Leise
29.09. Würzburg - Jugendzentrum B-Hof
30.09. Dortmund - Way Back When Festival
01.10. Hamburg - Prinzenbar
02.10. Osnabrück - Salz Fest
04.10. Saarbrücken - Kleiner Klub
05.10. Aarau - Kiff
06.10. München - Kranhalle
07.10. Wien - Rhiz
13.10. Augsburg - Soho Stage
14.10. Koblenz - Festung Ehrenbreitstein
10.11. Nürnberg - Club Stereo
11.11. Braunschweig - Eulenglück
12.11. Leipzig - Täubchenthal
14.11. Dresden - Groove Station
15.11. Berlin - Musik & Frieden
16.11. Flensburg - Volksbad
17.11. Bremen - Tower
18.11. Bonn - Bla
19.11. Frankfurt/Main - Nachtleben
07.12. Stuttgart - Keller Klub

Live: Van Holzen

28.07. Trebur - Trebur Open Air
29.07. Bad Bentheim - Stonerock Festival
04.08. Elend (bei Sorge) - Rocken am Brocken
07.08. Dortmund - Westfalenhallen
11.08. Budapest - Sziget Festival
12.08. Eschwege - Open Flair Festival
18.08. Großpösna - Highfield Festival
22.08. Graz - Schlossbergbühne Kasematten
24.08. Bern - Rössli Bar
26.08. Klein Vahlberg - Ackerfest

+++ The Hirsch Effekt haben ein neues Musikvideo zum Song "Inukshuk" veröffentlicht. Im Gegensatz zur bereits gezeigten Single "Lifnej" präsentiert sich dieser wesentlich eingängiger und melodischer. Der hymnische Track wird von Synthesizern, Klavierklängen und elektronischen Sounds angereichtert und entfaltet so große Klanggewalten. Das dazugehörige Musikvideo zeigt Performance-Aufnahmen der Band am Strand. Außerdem hat Dyse-Schlagzeuger Jarri van Grohl einen Gastauftritt in dem Clip. Der Track entstammt dem kommenden Album "Eskapist", das die Artcore-Band am 18. August veröffentlicht. Im Herbst kommen The Hirsch Effekt damit auch auf von VISIONS präsentierte Tour. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Video: The Hirsch Effekt - "Inukshuk"

VISIONS empfiehlt:
The Hirsch Effekt

12.10. Kiel - Schaubude
13.10. Lübeck - Treibsand
14.10. Göttingen - Exil
17.10. Berlin - Nuke
18.10. Dresden - Scheune
19.10. Jena - Rosenkeller
20.10. Leipzig - Felsenkeller
21.10. Marburg - KFZ
25.10. Weinheim - Cafe Central
26.10. Karlsruhe - Jubez
27.10. Frankfurt/Main - Das Bett
28.10. Stuttgart - Goldmarks
29.10. Lindau - Club Vaudeville
30.10. Augsburg - Soho Stage
31.10. München - Backstage
02.11. Wien - Viper Room
03.11. Freiburg - Crash
04.11. St. Gallen - Grabenhalle
06.11. Ulm - Club Schilli
07.11. Nürnberg - Z-Bau
08.11. Mainz - Schon Schön
09.11. Hannover - Musikzentrum
10.11. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
11.11. Hamburg - Molotow
07.12. Aachen - Musikbunker
08.12. Emden - Jugendzentrum Alte Post
09.12. Salzwedel - Hanseat
14.12. Oberhausen - Druckluft
15.12. Moers - Bollwerk 107
16.12. Köln - MTC

Live: The Hirsch Effekt

15.09. Kummerfeld - Ackerfestival

+++ Linkin Parks Mike Shinoda hat auf Twitter einige Gedanken zum Tod von Chester Bennington geteilt. In einem seiner Posts nimmt er Stellung zu den zahlreichen Tribute-Shirts für den Sänger, die bereits im Internet verkauft werden: "Wenn ihr Merchandise in Gedenken an Chester kaufen wollt, überlegt euch, wem dieser Kauf nutzt. Gebt Dreckskerlen und Opportunisten kein Geld." Außerdem postete Shinoda einige Nachrichten in Gedenken an seinen verstorbenen Bandkollegen. Darunter ist auch ein Foto, das den Zusammenhalt der Bandmitglieder symbolisch darstellt. Linkin Park hatten sich vor einigen Tagen zum ersten Mal öffentlich zum Tod ihres Frontmanns geäußert.

Twitter-Posts: Mike Shinoda spricht über Chester Bennington

+++ Slayer haben ihr Late-Night-Debüt bei Jimmy Fallon gegeben. Nach über 35 Jahren als Band spielten sie das erste mal im traditionellen Late-Night-Show-Format. Unter blutrotem Scheinwerferlicht performte die Metal-Band ihren wohl bekanntesten Song "Raining Blood". Erst das Einsetzen des Schlagzeugs lässt die rote Lichtwand mit grellen Stroboskoplichtern zerbrechen. Dabei gab sich die Band vor laufenden Fernsehkamreas nicht weniger enthusiastisch als auf ihren großen Bühnenshows. Moderator Fallon bedankt sich nach der Performance überwältigt bei dem Metal-Veteranen. Zuletzt hatte Frontmann Tom Araya in einem Interview darüber gesprochen, dass einem neuen Album noch einige Steine im Weg liegen würden..

Video: Slayer - "Raining Blood" live bei Jimmy Fallon

+++ Auch Spoon haben gestern in einer US-amerikanischen Late Night Show gespielt. Bei der Late Show von Stephen Colbert haben die Indierocker "Can I Sit Next To You" von ihrem aktuellen Album "Hot Thoughts" prääsentiert. Die Band verschwand dabei in einem warmen, rot-orangenen Schleier aus Lasern und Licht. "Hot Thoughts" war am 17. März bei Matador erschienen.

Video: Spoon - "Can I Sit Next To You" live bei Stephen Colbert

+++ Stick To Your Guns haben ihr neues Album "True View" angekündigt. Die neue Platte der Hardcore-Band wird am 13. Oktober erscheinen. Mit "The Sun, The Moon, The Truth: 'Penance Of Self'" gibt es auch bereits einen ersten Song. Der brodelnde Hardcore-Track behandelt laut Frontmann Jesse Barnett die Unehrlichkeit zu sich selbst: "Jeder denkt, er habe recht. Niemand scheint die Realität und das eigene Selbstbewusstsein in den Griff zu bekommen. Ich war auch so, und ich bin sicher, dass ich immer noch so sein kann. Ich war eine unglaublich egoistische Person, die immer das getan hat, wonach ihr war. Ich habe eine Spur der Verwüstung überall wo ich hinkam hinterlassen. Meine Geliebten haben das immer abgewunken: 'Oh, das ist Jesse.'" Im Herbst ist die Band auch wieder live unterwegs. Karten für die Stick-To-Your-Guns-Tour bekommt ihr bei Eventim.

Stream: Stick To Your Guns - "The Sun, The Moon, The Truth: 'Penance Of Self'"

Cover & Tracklist: Stick To Your Guns - "True View"

Styg

01. "3 Feet From Peace"
02. "The Sun, The Moon, The Truth: Penance Of Self"
03. "Married To The Noise"
04. "Delinelle"
05. "Cave Canem"
06. "56"
07. "The Inner Authority: Realization Of Self"
08. "You Are Free"
09. "Doomed By You"
10. "The Better Days Before Me"
11. "Owed Nothing"
12. "Through The Chain Link"
13. "The Reach for Me: Forgiveness Of Self"

Live: Stick To Your Guns

16.11. Hamburg - Grünspan
17.11. Nürnberg - Löwensaal
18.11. Graz - PPC
22.11. Rostock - Alte Zuckerfabrik
23.11. Berlin - Festsaal Kreuzberg
24.11. Münster - Skaters Palace
25.11. Hannover - Faust
03.12. Wiesbaden - Schlachthof
05.12. Stuttgart - Im Wizemann
06.12. Aarau - Kiff
07.12. München - Backstage
08.12. Leipzig - Felsenkeller
09.12. Wien - Flex
10.12. Köln - Essigfabrik

+++ The Districts haben eine neue Single veröffentlicht. "Violet" beschäftigt sich textlich mit Intimität, Sex, Abhängigkeit und wie diese manipulativ benutzt werden. Der angespannte Gesang von Frontmann Rob Grote wird von eher fröhlichen Gitarrenmelodien kontrastiert. Zuvor war schon die Single "Ordinary Day" erschienen. Beide Songs dienen als Vorbote für das kommende Album "Popular Manipulation". Dieses wird am 11. August via Fat Possum erscheinen. Im September spielen sie damit auch zwei Clubshows in Deutschland. Tickets dafür sind via Eventim erhältlich.

Stream: The Districts - "Violet"

Live: The Districts

17.09. Darmstadt - Golden Leaves Festival
19.09. München - Strom
22.09. Berlin - Musik & Frieden

+++ Radiohead haben einen kompletten Mitschnitt ihrer Headliner-Show beim Open'er Festival veröffentlicht. Die qualitativ hochwertige und über zwei Stunden lange Aufnahme steht auf ihrer offiziellen Youtube-Seite verfügbar. Das Festival im polnischen Gdynia hatte am 28. Juni stattgefunden. Kürzlich hatte die Artrock-Band zudem bei ihrem umstrittenen Tourabschluss-Konzert in Tel Aviv ihr längstes Set seit elf Jahren gespielt und damit die Tour zu ihrem aktuellen Album "A Moon Shaped Pool" zu Ende gebracht.

Video: Radioheads komplettes Konzert beim Open'er Festival

+++ Kevin Devine hat ein Live-Video für den Song "Both Ways" veröffentlicht. Dieses zeigt den Singer-Songwriter neben vielen Backstage-Aufnahmen beim Spielen des Punksongs in einem Club. Auch bei der Aufnahme des Songs handelt es sich um eine Live-Version. Im Vorfeld erklärt er den Song als klares Statement gegen US-Präsident Donald Trump und für Bürgerrechte. Sein dazugehöriges, aktuelles Album "Instigator" war im Oktober letzten Jahres erschienen, im Mai hatte Devine ein Video für den Song "Daydrunk" herausgebracht.

Video: Kevin Devine - "Both Ways" (Live)

+++ The Duke Spirit haben den neuen Song "Magenta" veröffentlicht. Ihr psychedelischer, ruhiger Garage-Rock schafft eine mysteriöse Stimmung. Unterstrichen wird das vom Video, das visuell bearbeitete und teilweise bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Aufnahmen von Sängerin Liela Moss zeigt. Ihr kommendes Album "Sky Is Mine" erscheint am 18. August über Ex Voto. Moss hatte es im Vorfeld so beschrieben: "'Sky Is Mine' ist musikalisch vielleicht unsere bisher sanfteste Platte, sie wird Herzen erreichen, aber sie ist auch unglaublich rau und wird für Reibung sorgen."

Video: The Duke Spirit - "Magenta"

Cover & Tracklist: The Duke Spirit - "Sky Is Mine"

sky

01. "Magenta"
02. "Bones Of Proof"
03. "See Power"
04. "In Breath"
05. "Houses"
06. "How Could, How Come"
07. "YoYo"
08. "The Contaminant"
09. "Broken Dreams"

+++ Stone Sour-Frontmann Corey Taylor hat ein Konzert der Band zu einem Familientreffen gemacht - oder ist es doch Nachwuchsförderung? Für "Song #3" von ihrem aktuellen Album "Hydrograd" holte Taylor seinen Sohn Griffin mit auf die Bühne. Der 14-jährige durfte den kompletten Song singen. Der Teenager ist seinem Vater nicht nur wie aus dem Gesicht geschnitten, er beweist auch eine ähnlich starke Bühnenpräsenz. Offensichtlich hat er sich beim Papa einiges abschauen können. Vater Taylor jedenfalls kommt aus dem Grinsen vor Stolz während der Performance kaum heraus. Wie sagt man aber so schön: Wie der Vater, so der Sohn.

Video: Stone Sour - "Song #3", Taylors Sohn übernimmt die Vocals

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.