Zur mobilen Seite wechseln
03.05.2017 | 12:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Rise Against, Green Day, Deftones u.a.)

News 26660Neuigkeiten von Rise Against, Green Day, Deftones, In Flames, Arcade Fire, Mark Kozelek, Municipal Waste, Frank Carter, Red City Radio, The Flatliners, The Devil’s Bastards und den freestylenden Gorillaz.

+++ Rise Against wurde ein kritisches Musikvideo zum Song "The Violence" untersagt. Die Hardcore-Punks wollten für den Dreh eine Reihe von riesigen Büsten der bekanntesten US-Präsidenten verwenden, wovon sie zu ihrem Statement auf Facebook auch ein Bild posteten. Nach eigener Aussage wurde die Idee von den leitenden Regisseuren erst für gut befunden, als sie das Set jedoch sahen, entschieden sie sich, das Video wäre zu sehr "Anti-Regierung". Rise Against erklärten den Begriff der Gewalt in dem Song so, dass es darum gehe, ob "Gewalt eine Unvermeidbarkeit ist oder eine Entscheidung, die wir treffen, und so auch verweigern können". Desweiteren erinnerten sie an den gerade vergangenen Tag der Arbeit, bei dem vor "über 100 Jahren Arbeitern, unter ihnen viele Immigranten, gesagt wurde, sie sollen den Mund halten". Viele unserer heutigen Annehmlichkeiten sei dem Verweigern dieser Forderung zu verdanken, was sich die immer schon hochpolitische Band zu Herzen nahm: "Neue Attacken auf die Verletzlichsten im Jahr 2017 haben unsere Entschlossenheit gestärkt. Wir werden diesbetreffend unnachgiebig laut sein, egal, wer uns sagt, dass wir den Mund halten sollen." Die US-Amerikaner hatten kürzlich ihr neues Album "Wolves" angekündigt, das am 9. Juni über Virgin erscheint.

Facebook-Post: Rise Against nehmen Stellung zu Drehverbot

+++ Green Day sind offenbar zurück im Studio. Der Produzent Charlie Young postete ein Foto von Sänger Billie Joe Armstrong im Aufnahmeraum auf Instagram mit der Unterschrift "Green Day aufnehmen". Weitere Details auch seitens der Band sind noch nicht bekannt. Die Pop-Punks hatten 2016 ihr aktuelles Album "Revolution Radio" veröffentlicht.

Instagram-Post: Green Day im Studio

Recording Green Day #musicproducer #studiosession #greenday #billiejoearmstrong #telecaster #ac30 #recordingstudio

Ein Beitrag geteilt von Charlie Young (@charlieryoung) am

+++ Ein Video von Deftones-Frontmann Chino Morenos Fußbruch beim Groezrock Festival ist im Netz aufgetraucht. Der Sänger war bei der Show vergangenes Wochenende in den Bühnengraben gestürzt. Nachdem er sich wieder aufrappelte und ins Publikum sprang, brach er sich beim beim Wiederaufstieg auf die Bühne den vorderen Teil seines Fußes. Im von einem Festivalbesucher gefilmten Video ist der Unfall zu sehen. Moreno spielte die Show trotz seiner Verletzung zu Ende. Ihr Konzert in Köln am Folgetag musste die Alternative-Metal-Band daraufhin aber absagen. Gestern Abend standen die Deftones wieder in Paris auf der Bühne, auch ihre restlichen Europa-Konzerte sollen wie geplant stattfinden.

Video: Chino Moreno bricht sich Fuß beim Groezrock Festival

+++ In Flames haben einen neuen Bassisten für ihre kommenden US-Konzerte angeheuert. Bryce Paul wird den Kurzzeit-Bassist Hakan Skoger bei den restlichen Terminen ersetzen. Dieser war für Ex-Mitglied Peter Iwers eingesprungen, der die Band im November 2016 nach 20 Jahren verlassen hatte. Paul hatte sein Live-Debüt mit In Flames am vergangenen Wochenende beim Fort Rock Festival in Florida gegeben. Ein Fan filmte die Feuertaufe beim Song "Cloud Connected".

Video: In Flames - "Cloud Connected" (live mit Bassist Bryce Paul)

+++ Arcade Fires Win Butler und Regine Chassagne sind für den kanadischen Preis Companion Of Quebec's Order Of Arts And Letters Preis nominiert. Die beiden treibenden Köpfe der Indie-Band sollen für außergewöhnliche Vielfalt und Vitalität der Kultur von Quebec, also ihrer Heimatstadt geehrt werden. Die Verleihung findet am 29. Mai im Phi Centre in Montreal statt. Im Sommer kommen Arcade Fire auch für zwei Konzerte nach Deutschland und für ein Festival nach Österreich. Für die Headliner-Shows sind Tickets via Eventim erhältlich. Für das Ahoi! The Full Hit Of Summer Festival gibt es hier Karten.

Live: Arcade Fire

16.06. Köln - Tanzbrunnen
02.07. Berlin - Kindl-Bühne Wuhlheide
11.07. Linz - Ahoi! The Full Hit Of Summer

+++ Mark Kozelek hat ein neues Album mit dem Parquet Courts-Bassisten Sean Yeaton angekündigt. Dieses trägt den Titel "Yellow Kitchen" und erscheint am 4. Juli über Kozeleks Label Caldo Verde. Das Plattencover besteht aus einem einzigen, pastellgelben Quadrat. Das Album wird Kozeleks vierte Veröffentlichung in diesem Jahr: Bisher waren seine EP "Night Talks", das Sun Kil Moon-Album "Common as Light and Love Are Red Valleys of Blood" sowie "30 Seconds to the Decline of Planet Earth", eine Kollaboration mit Justin Broadrick von Jesu, erschienen.

+++ Municipal Waste haben ihr neues Album "Slime And Punishment" angekündigt. Die sechste Platte der Speed-Metaller wird am 23. Juni erscheinen. Parallel zu der Ankündigung streamt die Band bereits die erste Single "Amateur Sketch". In Höchstgeschwindigkeit wirbelnde Gitarren paaren sich darin mit dreckigen Gangshouts. So erzeugen die US-Amerikaner einen rohen und rotzigen Hardcore-Punk-Song. Auf neues Material mussten Fans lange warten: Das bisher jüngste Album "The Fatal Feast" war vor fünf Jahren erschienen.

Stream: Municipal Waste: "Amateur Sketch"

Cover & Tracklist: Municipal Waste - "Slime And Punishment"

Slime And Punishment

01. "Breathe Grease"
02. "Enjoy The Night"
03. "Dingy Situations"
04. "Shrednecks"
05. "Poison The Preacher"
06. "Bourbon Discipline"
07. "Parole Violators"
08. "Slime And Punishment"
09. "Amateur Sketch"
10. "Excessive Celebration"
11. "Low Tolerance"
12. "Under The Waste Command"
13. "Death Proof"
14. "Think Fast"

+++ Frank Carter hat während eines Konzerts eine flammende Rede über den Respekt vor Frauen gehalten. Während eines Gigs auf seiner Nordamerika-Tour forderte der Sänger den weiblichen Teil des Publikums zum Crowdsurfen auf. Dabei richtete er einen mahnenden Appell an die Männer: "Ihr werdet diese Mädchen mit dem Respekt behandeln, den sie verdienen. Es könnte eure Mutter, eure Schwester, eure Frau oder eure Tochter sein. Aber am wichtigsten ist, dass sie genau so wertvoll sind wie ihr." Die Live-Qualitäten des Punkers konnte man jüngst erst im Musikvideo zu "Vampires" bestaunen.

Video: Frank Carter plädiert für Frauenrechte

+++ Red City Radio haben die neue Single "If You Want Blood (Be My Guest)" veröffentlicht. Diese ist krachender, eingängiger Punkrock mit Pop- und Stadionrock-Einschlag. Man kann sich den Song auf ihrer offiziellen Webseite anhören. Das aktuelle gleichnamige Album der US-Amerikaner war 2015 erschienen.

+++ The Flatliners haben neue Tourdaten bekannt gegeben. Im September und Oktober werden die Punkrocker quer durch Europa reisen. Dabei machen sie auch in insgesamt zwölf Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt. Damit geht die Band auf die erste Headliner-Tour mit ihrer neuen Platte "Inviting Light". Kürzlich war das Quartett aus Toronto erst Support von den Menzingers gewesen. Tickets für die Gigs bekommt ihr bei Eventim.

Live: The Flatliners

24.09. Hamburg - Hafenklang
25.09. Berlin - Cassiopeia
27.09. Dresden - Scheune
28.09. Hannover - Bei Chez Heinz
29.09. Nürnberg - Desi Stadtteilzentrum e. V.
01.10. Wien - Arena
06.10. Luzern - Sedel
07.10. St. Wendel - Punk For Help
08.10. München - Kranhalle
09.10. Stuttgart - Keller Klub
10.10. Köln - MTC

+++ The Devil's Bastards haben ihre erste Single "To The Lost" veröffentlicht. Die Band um Ex-Darkest Hour-Gitarrist Kris Norris vereint darin melodisch solierende Gitarren mti finsteren Metal-Shouts und schafft so einen Song, der trotz brachialer Härte erstaunlich eingängig ist. Der Track wird auf dem nach der Band benannten Debütalbum erscheinen, das für diesen Sommer angekündigt ist. Dazu zeigt die Band auch einen Stream mit Album-Snippets, der die Gruppe in einer Vielfalt von düsteren Core-Brechern bishin zu rasanten Thrash-Hymnen zeigt.

Stream: The Devil's Bastard - "To The Lost"

Stream: The Devil's Bastard - Album-Sampler

+++ Die Gorillaz waren zu Gast beim HipHop-Radio-Talk "Sway In The Morning". Und wie es bei einer richtigen HipHop-Show üblich ist, wurde am Ende gefreestyled - wenigstens ein bisschen. Die Rapper Twilite Tone und Pos machen, wie zu erwarten, eine ganz gute Figur, aber Kreativkopf Damon Albarn ist mit der Aufgabe etwas überfordert. Er macht einfach das, was er am besten kann: singen. Leider verpasst er jedoch den Einsatz zur Hook, aber wer weiß: Vielleicht wird das ja der nächste Gorillaz-Hit?

Video: Gorillaz-Freestyle bei Sway (ab 36:40)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.