Zur mobilen Seite wechseln
23.01.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mastodon, De Staat, Pinegrove u.a.)

News 26146Neuigkeiten von Mastodon, De Staat, Pinegrove, dem Open Air St. Gallen, Patrons, Anthrax, Julien Baker, Kyle Gass Band, Havok, Inter Arma, Emma Ruth Rundle und großen Metal-Gefühlen.

+++ Mastodon beweisen erneut Humor: Mit zwei lustigen Teaservideos weist die Band in Richtung ihres neuen Albums. Das erste Video zeigt die Band mit Gummimasken im Studio, während der unkenntlich gemachte Schlagzeuger Brann Dailor wie bei einer brisanten Investigativrecherche zum Album befragt wird. Er weiß den Albumtitel und das Releasedatum, spielt jedoch einen Informanten, der zu den hochgeheimen Details nichts weiter sagen dürfe. Im zweiten Video erzählt Bassist Troy Sanders von seiner angeblichen Vergangenheit beim Militär und wie sie ihm dabei half, sich voll und ganz auf das neue Album zu konzentrieren - Tarnschminke im Gesicht inklusive. Wirklich neue Erkenntnisse über das nächste Mastodon-Album hat zwar niemand gewonnen, es ist aber davon auszugehen, dass es fertig ist und weitere Details nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zuletzt hatte Brann Dailor in einem Interview die Themen des Albums beleuchtet und verraten, dass die Band im April die ersten Shows spielen werde. Der Nachfolger von "Once More 'Round The Sun" könnte also im Frühjahr erscheinen.

Video: Mastodon verraten keine Details zum neuen Album

Video: Troy Sanders drillt sich für das Album

+++ De Staat haben ein Instore-Konzert in Hamburg angekündigt. Bevor sie am 26. Januar ihre von VISIONS präsentierte Deutschlandtour starten, spielen die Niederländer ein kleines Konzert im Hamburger Kunstgeschäft Swordfish & Friend. Die Show dort beginnt um 15.45 Uhr, der Eintritt ist frei. Am Abend treten De Staat dann im Molotow auf und spielen bis Anfang Februar fünf weitere Clubshows. Die Termine findet ihr unten, Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim. Im November hatte die Band das Livealbum "Live In Utrecht" veröffentlicht.

Facebook-Post: De Staat kündigen Instore-Konzert an

VISIONS empfiehlt:
De Staat

26.01. Hamburg - Molotow
27.01. Dresden - Beatpol
28.01. Berlin - Frannz Club
03.02. Augsburg - Kantine
10.02. Köln - MTC
11.02. Osnabrück - Bastard Club

+++ Pinegrove haben das Livealbum "Elsewhere" veröffentlicht. Der vorher unangekündigte Release ist auf ihrer Bandcamp-Seite nach dem "Pay What You Want"-Prinzip digital erhältlich. Alle Erlöse sollen dem Southern Poverty Law Center zugute kommen, einer Non-Profit-Organisation, die in den USA Rassismus bekämpft, die Rechte von Minderheiten unterstützt und Projekte für besseres Miteinander und gegenseitige Toleranz fördert. Die acht Songs auf "Elsewhere" waren auf ihrer Tour durch die Vereinigten Staaten aufgenommen worden. "Diese Tour fand vor und nach der US-Wahl 2016 statt", erklärt Frontmann Even Stephens Hall. "Und wir glauben, dass es deshalb eine besonders gute Zeit ist, alles zu tun, um Liebe und Gleichberechtigung zu fördern." Im März sollen die Aufnahmen auch auf Kassette erscheinen. Schon im November hatten Pinegrove alle Erlöse ihrer Bandcamp-Verkäufe an die Organisation Planned Parenthood gespendet. Im März kommen die Americana-Indierocker für einige von VISIONS präsentierte Shows nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Pinegrove teilen ihr Live-Album "Elsewhere" mit Statement

VISIONS empfiehlt:
Pinegrove

04.03. Hamburg - Molotow
06.03. Berlin - Musik & Frieden
07.03. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Das Open Air St. Gallen hat Biffy Clyro für die diesjährige Ausgabe bestätigt. In diesem Jahr wird das größte und älteste Open-Air-Festival der Schweiz vom 29. Juni bis zum 2. Juli stattfinden. Neben dem schottischen Alternative-Trio gaben die Veranstalter auch rund 30 weitere Acts bekannt, darunter die Alternative-Folk-Band Alt-J, die Beginner und der Singer/Songwriter Passenger. Alle bisher bestätigten Acts könnt ihr auf der offiziellen Seite des Festivals einsehen. Der Vorverkauf für Tages- und Kombi-Tickets startet am 4. Februar.

Facebook-Post: Open Air St. Gallen gibt erste Acts für 2017 bekannt

Live: Open Air St. Gallen

29.06.-02.07. St. Gallen - Festivalgelände

+++ Die Posthardcore-Band Patrons hat ein Debütalbum angekündigt. "As Above, So Below" wird am 31. März via Rose Coloured erscheinen. Im vergangenen Jahr brachte die Band aus Plymouth, Devon eine erste EP heraus. Der neue Song "First The Slow Burners" macht mit druckvollen Gitarren und wütendem Gesang nun Lust auf mehr.

Video: Patrons - "First The Slow Burners"

Cover: Patrons - "As Above, So Below"

Patrons

+++ Anthrax haben einen Trailer für die kommende Tour-Edition von "For All Kings" veröffentlicht. Die limitierte Version des aktuellen Albums der Band wird unter anderem den Song "Vice Of The People" enthalten, welcher bisher nur Teil einer Japan-Edition war. Beiliegen wird auch eine zweite Platte mit Demo-Versionen der Songs. Grund für die am 17. Februar erscheinende Edition ist eine im gleichen Monat startende Tour der Thrash-Metaller. Diese ist die erste seit über zehn Jahren und führt Anthrax auch für mehrere Konzerte nach Deutschland zurück. Zu Ehren des 30. Geburtstags von "Among The Living" (1987) wird die Band das Album bei jedem Konzert in die Setlist aufnehmen. Tickets für die Konzerte sind via Eventim erhältlich.

railer: Anthrax - "For All Kings" (Touredition)

Live: Anthrax

21.02. Oberhausen - Turbinenhalle
22.02. Stuttgart - LKA Longhorn
24.02. Nürnberg - Löwensaal
25.02. München - Backstage
07.03. Hamburg - Docks
08.03. Frankfurt/Main - Batschkapp
09.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
13.03. Wien - Arena
15.03. Zürich - Komplex Klub

+++ Julien Baker hat zusammen mit Ben Gibbard den Death Cab For Cutie-Song "Photobooth" gecovert. Die Singer/Songwriterin ist zur Zeit mit Gibbard auf Tour, der dort mit seinem Solo-Projekt und nicht als Sänger von Death Cab For Cutie unterwegs ist. Die beiden überraschten das Publikum mit ihrer gemeinsamen Performance. Baker hatte den Song bereits in der Undercover-Reihe von A.V. Club gespielt. Zuletzt hatte sie mit dem Song "Funeral Pyre" erstmals neue Musik seit ihrem Debütalbum "Sprained Ankle" präsentiert. Im Mai spielt Baker einige Shows in Deutschland, Karten für einzelne Termine gibt es schon jetzt bei Eventim.

Video: Julien Baker & Ben Gibbard - "Photobooth"

Live: Julien Baker

24.05. Jena - Trafo
25.05. Berlin - Kantine am Berghain
28.05. Hamburg - Aalhaus
29.05. Münster - Bar Pension Schmidt
30.05. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
31.05. München - Milla

+++ Die Kyle Gass Band hat Konzerte in Europa angekündigt. Die Hardrocker um Sänger und Komiker Kyle Gass kommen dabei im April auch für einige Konzerte nach Deutschland. In einem Tourtrailer zeigt die Band sich amüsiert und selbstironisch, wie man sie aus ihren Songs und von Konzerten kennt. Bei der "Thundering Herd"-Tour werden die fünf Musiker die Songs ihres aktuellen, gleichnamigen Albums präsentieren. Dieses war im September 2016 über Steamhammer erschienen. Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Kyle Gass Band zeigen Tourtrailer

Live: The Kyle Gass Band

16.04. Münster - Skaters Palace
17.04. Bielefeld - Forum
18.04. Essen - Turock
19.04. Fulda - Kreuz
21.04. Aschaffenburg - Colos Saal
26.04. Salzburg - Rockhouse
27.04. Leipzig - Werk 2

+++ Havok haben einen Song aus ihrem kommenden Album "Conformicide" vorgestellt. In "Hang 'Em High" kombiniert die Thrash-Metal-Band fast ausschließlich gutturale Vocals mit schrillen Gitarren und einem Schlagzeug, das sich im Hardcore verorten lässt. "In der aktuellen politischen Situation ist Korruption tief verankert. Das ist unsere Antwort. Es ist Zeit aufzuwachen", kommentiert Frontmann David Sanche die Botschaft des Titels. "Conformicide" erscheint am 10. März, im April kommen Havok auch auf Tour nach Deutschland und Umgebung. Tickets für die Konzerte sind bei Eventim erhältlich.

Video: Havok - "Hang 'Em High"

Live: Havok

07.04. Hamburg - Logo
15.04. Berlin - Cassiopeia
16.04. Markneukirchen - Framus & Warwick Music Hall
17.04. München - Feierwerk
19.04. Wien - Arena
22.04. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
23.04. Saarbrücken - Garage
30.04. Essen - Turock

+++ Auch Inter Arma haben neue Tourtermine bekannt gegeben. Im Rahmen einer Europatour kommen die Experimental-Metaller im April und Mai für einige Konzerte nach Deutschland. Dabei wird das Quartett wohl hauptsächlich Titel seines aktuellen Albums "Paradise Gallows" präsentieren. Dieses war bereits im Juli 2016 über Relapse erschienen. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim. Außerdem hat die Band ein Live-Video zum Song "The Summer Drones" veröffentlicht. Darin sind vor allem die Vocals von Frontmann Mike Paparo beachtenswert, die zwischen Melodie und brutalen Growls pendeln. Der verwaschene Drone-Sound, der auf dem Album ausschlaggebend für den Klang des Titels ist, kommt in der Live-Version fast komplett abhanden.

Video: Inter Arma - "The Summer Drones"

Live: Inter Arma

21.04. Karlsruhe - Dudefest
22.04. Leipzig - Doom Over Leipzig Festival
24.04. Wiesbaden - Kesselhaus
26.04. München - Backstage
11.05. Luzern - Sedel
12.05. Köln - Underground
13.05. Berlin - Cassiopeia

+++ Im Zuge der Amtseinführung von Donald Trump hat Emma Ruth Rundle einen Song veröffentlicht. "Forever, As The Setting Son" nahm die Singer/Songwriterin schon vor mehreren Jahren in Los Angeles auf. Aufgrund des Noise-Charakters und der Emotionalität schaffte sie es allerdings lange nicht, den Titel zu veröffentlichen. "Heute bin ich wieder voller Trauer - ähnlich wie in diesem Song - über die Probleme, denen wir als Menschen, als Bewohner der Erde in der kommenden Zeit begegnen werden. Obwohl ich nicht bei den Aufmärschen teilnehmen kann, die diesen Samstag überall in den Vereinigten Staaten stattfinden, veröffentliche ich diesen Song und spende alle Einnahmen an Planned Parenthood", erklärte die Musikerin die Intentionen des Songs. Tatsächlich fällt der Titel dürch eine minimalistische Piano-Instrumentierung weitaus emotionaler und düsterer aus, als man es ohnehin schon von Rundle gewohnt ist. Ihr aktuelles Album "Marked For Death" war im September 2016 erschienen.

Stream: Emma Ruth Rundle - "Forever, As The Setting Son"

+++ Lasst es einfach raus: Am vergangenen Freitag wurde Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Eine seiner ersten Amtshandlungen war es, die Gesundheitsreform "Obama Care" seines Vorgängers in Teilen rückgängig zu machen. Da kann man schon Puls kriegen, die Metalband Siva aus Orange County lenkte ihren Ärger in sinnvolle Bahnen: Einem verzweifelt aufheulenden Mann, der Trumps Wahlsieg offenbar ganz und gar nicht wahrhaben wollte, legte sie in einem Video ohrenbetäubendes Metal-Geschrei in den Mund. Der kurze Clip spricht uns wohl allen aus der Seele.

Video: Gefühle zeigen durch Metal

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.