Zur mobilen Seite wechseln
01.06.2016 | 12:40 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Zack de la Rocha, Jimmy Eat World, Jack White u.a.)

News 25043Neuigkeiten von Zack De La Rocha, Botanist, Metallica, Julien Baker, Jimmy Eat World, Run The Jewels, Big Business, Surfer Blood, Mourn, Jack White, allen Emmure-Songs gleichzeitig und dem Soundtrack eines bizarren Films.

+++ Zack de la Rocha hat angeblich mit den Arbeiten an einem Album begonnen. Dies teilte sein Rage Against The Machine-Bandkollege Brad Wilk in einem Interview mit; weder der Frontmann selbst noch sein Plattenlabel äußerten sich bisher zu neuem Material. De la Rocha ist das einzige Mitglied der Crossover-Ikonen, das nicht an der kürzlich angekündigten Supergroup Prophets Of Rage beteiligt ist. Wilk und Rage-Against-The-Machine-Gitarrist Tom Morello bestätigten, dass sie bisher noch nicht über das Projekt mit de la Rocha gesprochen hatten; Bassist Tim Commerford gab aber an, dass das nicht wegen eines Streits der Fall sei: "Wir sind eine Familie und wir unterstützen uns bei allem", so Commerford. "Ich habe ihn tatsächlich über alles, was wir machen, informiert. Man kann Zack nicht einfach ersetzen, und das haben wir auch auf keinen Fall versucht."

+++ Botanist haben eine neue EP angekündigt. Die neueste Veröffentlichung des Blackgaze-Kollektivs trägt den Namen "EP3: Green Metal" und wird als Split-Release mit "Deterministic Chaos" von Oskoreien erscheinen. Beide EPs kommen mit eigenständigen Covern aus dem Werk des polnischen Künstlers Zdzislaw Beksinski, die auf den jeweiligen Seiten der beteiligten Bands zu sehen sind. Unter den drei Beiträgen von Oskoreien ist ein Cover von Placebos "Without You I'm Nothing". Der Veröffentlichungstermin von "EP3: Green Metal/Deterministic Chaos" ist noch nicht bekannt, ein Release soll aber im späten Sommer beziehungsweise frühen Herbst auf Vinyl und CD erfolgen.

Cover: Botanist - "EP3: Green Metal"

Cover Botanist EP3 Green Metal

Cover: Oskoreien - "Deterministic Chaos"

Cover Oskoreien Deterministic Chaos

+++ Metallicas Lars Ulrich hat über die Veröffentlichung des kommenden Albums gesprochen. In einem Interview gab der Drummer bekannt, dass die Thrash-Metaller die logistischen Details noch in diesem Monat festlegen wollen. "Wir nähern uns dem Ende des kreativen Prozesses und überlegen uns so langsam, wie wir das Album mit dem Rest des Universums teilen", so Ulrich. "Im Juni werden wir uns zusammensetzen und uns überlegen, wie wir das alles machen; wie wir es nennen und was drauf sein wird." Auch zum Releasedatum äußerte sich der Musiker, wenn auch vage: "Wenn die Platte dieses Jahr nicht rauskommt, dann wahrscheinlich, weil sie nicht fertig ist. Es müsste aber schon irgendeine höhere Gewalt dafür sorgen, dass wir sie bis zum nächsten Jahr für uns behalten. Aber das Album wird diesen Sommer fertig."

+++ Julien Baker hat einen Song von Death Cab For Cutie live gecovert. Im Rahmen der Undercover-Reihe des A.V. Clubs brachte die Singer/Songwriterin das melancholisch-ruhige "Photobooth" mit einer Akustikgitarre auf die Bühne. Das Stück war in seiner Originalversion auf Death Cab For Cuties 2000er EP "The Forbidden Love" erschienen. Zuletzt hatte Baker bei einem Konzert auch einen Song von Jawbreaker am Klavier gespielt.

Video: Julien Baker - "Photobooth" (Death-Cab-For-Cutie-Cover)

+++ Jimmy Eat World haben offenbar ein neues Album in Planung. Vor einigen Wochen hatte ein Fan ein Interview mit Produzent Butch Vig geführt. Dabei sprachen sie unter anderem über die 2007er Platte "Chase This Light". Vig berichtete zudem, dass er noch immer gut mit der Band befreundet sei und vor Kurzem mit Frontmann Jim Adkins zusammentraf. Der Sänger sei in Eile gewesen, weil Jimmy Eat World sich "an einen Zeitplan halten müssen" und "das neue Album in diesem Monat fertiggestellt werden soll". Ob an den Gerüchten um einen Nachfolger von "Damage" etwas dran ist, bleibt abzuwarten. Die aktuelle Platte der Band war 2013 via Sony erschienen.

+++ Run The Jewels haben ein kurzes Video aus dem Studio gepostet. In dem via Instagram geteilten Clip ist ein Ausschnitt aus einem neuen Song des Rap-Duos zu hören. "Damit ihr nicht denkt, wir würden nicht arbeiten", kommentierte El-P das Posting zudem via Twitter. Der Nachfolger vom aktuellen Album "RTJ2" von 2014 sei laut eigener Aussage des Rappers bereits "zur Hälfte fertiggestellt". Ob die Platte in diesem Jahr erscheinen soll, steht noch nicht fest.

Instagram-Post: Run The Jewels teasern neuen Song an

I got a unicorn horn for a cock.

Ein von thereallyrealelp (@thereallyrealelp) gepostetes Video am

Tweet: El-P kommentiert angeteaserten neuen Song

+++ Big Business streamen einen neuen Song. Nach "Father's Day" fungiert das lärmende "Regulars" schon als zweiter Vorbote auf das fünfte Studioalbum der Sludge-Metaller, das unter dem Titel "Command Your Weather" am 8. Juli via Joyful Noise auf den Markt kommt.

Stream: Big Business - "Regulars"

+++ Thomas Fekete von Surfer Blood ist gestorben. Der Gitarrist erlag einer seltenen Form von Magenkrebs, die im vergangenen Jahr bei ihm diagnostiziert wurde und die ihn zum Ausstieg während einer laufenden Tour von Surfer Blood zwang. Feketes Frau Jess teilte die Nachricht seines Todes über die Crowdfunding-Seite mit, über die das Paar Geld für die Arztrechnungen sammelte; an der Kampagne beteiligten sich unter anderem Bands wie Interpol, Yo La Tengo und Guided By Voices. Thomas Fekete wurde 27 Jahre alt.

+++ Mourn streamen ihr neues Album. Nachdem die Postpunker aus Barcelona Anfang April unter anderem mit "Storyteller" erste Vorabsongs ihres zweiten Albums "Ha, Ha, He" veröffentlichte hatten, stellte die Band nun das komplette Album im Stream bereit. "Ha, Ha, He" erscheint am 3. Juni via Captured Tracks.

Album-Stream: Mourn - "Ha, Ha, He"

+++ Jack White hat die Titelmelodie für die Comedy-Show "Maya And Marty" geschrieben. Durch das komödiantische Varieté-Programm führen die Entertainer und Schauspieler Maya Rudolph und Martin Short. Die Mischung aus Gesangsnummern, Tanzeinlagen und Sketchen feiert auf dem US-Fernsehsender NBC seine Premiere. Die funkig angehauchte Erkennungsmelodie wurde von White geschrieben, der auch das Schlagzeug einspielte. Zu den weiteren mitwirkenden Musiker gehören Dean Fertita (Queens Of The Stone Age) an der Orgel, Bassist Dominic Davis und Gitarrist Fats Kaplin, die an "Lazaretto" mitarbeiteten, sowie die Gitarristin Lillie Mae Rische, die bei Third Man unter Vertrag steht. Die Komposition des Titelsongs zu "Maya And Marty" ist nicht die einzige Showbeteiligung von Jack White in den vergangenen Monaten. Anfang März war der Musiker in der Muppet Show aufgetreten und hatte zusammen mit Dr. Teeth And The Electric Mayhem "You Are The Sunshine" von Stevie Wonder gespielt.

Stream: Jack White - "Maya And Marty Theme"

+++ Wie klingt es, wenn man alle Songs einer Bands gleichzeitig abspielt? Diese Frage stellen sich Musikfans zugegebenermaßen nicht jeden Tag, die Antwort gibt es nun aber zumindest für die Metalcore-Band Emmure: Ein Fan legte alle Tracks übereinander und bekam damit ein rauschendes Stück Musik, bei dem sich Nuancen nur noch erahnen lassen. Böse Zungen behaupten allerdings, dies klinge nicht anders als jeder normale Emmure-Song. Und auch die Tatsache, dass der Gesang nicht mehr verständlich ist, soll wohl eine Besserung sein.

Video: Alle Emmure-Songs gleichzeitig

+++ Dieses Jahr erscheint der Film "Swiss Army Man", in dem Hank, gespielt von Paul Dano, auf einer einsamen Insel einem Leichnam (Daniel Radcliffe) findet, sich mit ihm anfreundet und ihn als Allzweck-Werkzeug benutzt. An dem Soundtrack des Films arbeiteten unter anderem auch Mitglieder der Manchester Orchestra mit; ein erstes Lyric-Video dazu ist nun erschienen. Der Clip zu "Montage" zeigt passenderweise eine Montage der beiden Charaktere, wie sie sich gemeinsam durch die Wildnis schlagen, mit der Leiche Holz hacken und Tiere jagen und beste Freunde werden - haarklein nacherzählt vom Gesang. Todernst geht anders.

Video: Andy Hull & Robert McDowell - "Montage"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.