Zur mobilen Seite wechseln
26.11.2015 | 13:22 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kurt Cobain, Thom Yorke, Animal Collective u.a.)

News 24080Neuigkeiten von Kurt Cobain, Leftöver Crack, Julian Casablancas, Travis, Morrissey, Thom Yorke, Sunder, einer musikalischen Benefiz-Lotterie, EMA, Animal Collective, dem Bonnaroo-Festival und The Dillinger Escape Plan goes Classic.

+++ Das Kurt Cobain-Demo-Album "Montage Of Heck: The Home Recordings" hat sich in der ersten Woche nur 5000 Mal in den USA verkauft. Die posthum veröffentlichte Compilation von Heimaufnahmen und Demo-Songs, ist der Soundtrack zum umstrittenen Dokumentarfilm "Montage Of Heck" von Brett Morgen, welcher im Mai dieses Jahres erschien. Trotz der geringen Anzahl an Verkäufen, schaffte es die Platte auf Nummer eins der Soundtrack-Charts und Platz sechs der Alternative-Album-Charts. In den Billboard 200 stieg sie auf Nummer 121 ein. Zum Vergleich: Adeles neues Album "25" verkaufte sich in der ersten Woche drei Millionen Mal. Die komplette Rezension zu "Montage Of Heck: The Home Recordings" gibt es in der aktuellen VISIONS 273 zu lesen.

+++ Leftöver Crack haben ihre neue Platte gestreamt. Elf Jahre nach "Fuck World Trade" erscheint "Constructs Of The State" morgen über Fat Wreck. Die erste Höhrprobe hatten die Hardcore Punks im Oktober schon mit "System Fucked" veröffentlicht. Ab heute kann man sich die komplette Platte der New Yorker bereits online anhören.

Album-Stream: Leftöver Crack - "Constructs Of The State"

Cover & Tracklist: Leftöver Crack - "Constructs Of The State"

Leftöver Crack -

01. "Archaic Subjugation"
02. "Don't Shoot"
03. "Loneliness & Heartache"
04. "System Fucked"
05. "Slave To The Throne"
06. "Bedbugs & Beyond"
07. "Corrupt Vision"
08. "Last Legs"
09. "The Lie Of Luck"
10. "¡poliamor Fiesta Crack!"
11. "Vicious Constructs"
12. "Amanecer De Los Muertos"
13. "The War At Home"

+++ Julian Casablancas und Jehnny Beth haben bekannt gegeben an einem Duett zu arbeiten. Der The Strokes-Frontmann und die Savages-Sängerin werden den Song "Boy/Girl" der dänischen Punkband Sort Sol mit Lydia Lunch neu interpretieren. Die Single erscheint am 18. Dezember über Jehnny Beths Label Pop Noire. Auf der B-Seite wird sich ein Remix-Track von Johnny Hostile befinden. Jehnny Beths begründetet die Songauswahl: "Sort Sol sind Kult in Dänemark und heute sehr einflussreich in der Kopenhagener Szene, zum Beispiel bei Iceage. Es würde mich freuen ihren Namen bekannter zu machen."

Cover: Julian Casablancas & Jehnny Beth - "Boy/Girl"

Julian Casablancas & Jehnny Beth

+++ Travis haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. "Everything At Once" ist das erste musikalische Lebenszeichen der Britpopper seit dem 2013 erschienenen "Where You Stand ". Momentan arbeiten sie an den Aufnahmen zu einer neuen Platte. Das Video zeigt das Quartett bei einem schicksalhaften Trip in einem Extremsport-Outdoor-Park in Cornwall und in einer Kinder-TV-Show mit Moderator "Dirk Brûleé", aias Daniel Brühl. Das Veröffentlichungsdatum, Name, Cover oder Tracklist des kommenden Albums sind bisher nicht bekannt.

Video: Travis - "Everything At Once"

+++ Morrissey hat angeblich Beweise für Universals Ablehnung seines Benefiz-Tracks. Auf seiner inoffiziellen Fanseite "True To You" schrieb der Sänger, dass er einen Brief des Labels besitze, in dem "I'm Throwing My Arms Around Paris" als Single zugunsten der Opfer von Paris geblockt wurde. "Der Brief kann jedem gesendet werden, der ihn lesen möchte", postete der ehemalige The Smiths-Sänger. Bislang wurde das Dokument noch nicht versendet. Gestern hatte der Brite verkündet, dass die Plattenfirma seinen Song nicht als Tribut an die Verstorbenen veröffentlichen wolle, woraufhin ein Mitarbeiter von Universal dies dementierte.

+++ Thom Yorke hat in einem Interview behauptet, dass Berater des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair versucht hätten, ihn zu erpressen. Das sagte er in einem Gespräch mit dem Pariser Magazin "Télérama". Die Angestellten von Blair wollten ihn demnach zu einem Treffen mit dem Politiker nötigen. Dies soll 2003 im Rahmen der Klimawandel-Kampagne "The Big Ask" stattgefunden haben. "Ich bin in einen großen Streit mit seinen Beratern geraten", so der Radiohead-Frontmann, "wegen des Irak-Krieg, wollte ich nicht mit Blair fotografiert werden. Ich konnte es moralisch nicht akzeptieren". Schon gestern hatten wir über sein Gespräch mit dem Magazin, im Bezug auf den Klimawandel, berichtet.

+++ Sunder haben ein neues Video veröffentlicht. Im psychedelischen-animierten Clip zu "Cursed Wolf" begleitet man einen Wolf auf seinem Weg in die Freiheit. Der Song stammt aus dem aktuellen Album der Psych-Rocker "Sunder", welches im vergangenen Monat erschien. Zuletzt hatten das Quartett ihre erste Single "Wings Of The Sun" filmisch umgesetzt.

Video: Sunder - "Cursed Wolf"

+++ Mitglieder von unter anderem Swans, The Hold Steady, Tokyo Police Club und Guided By Voices haben ihre Teilnahme an einer US-Charity-Lotterie bestätigt. Bei dieser sogenannten "Rock Lottery" in Brooklyn werden aus 25 ausgewählten Künstlern innerhalb von zwölf Stunden fünf neue Band gegründet. Diese performen am selben Abend ihre fünf neugeschriebenen Songs, darunter auch einen Cover-Track, vor Publikum. Die Einnahmen des Abends kommen der "Daniel’s Music Foundation" zugute. Die Organisation setzt sich für den freien Musikunterricht von Menschen mit Behinderung in den USA ein. Die Veranstaltung findet am 12. Dezember in dem New Yorker Stadtteil statt.

+++ Erika M. Anderson alias EMA hat den Score zu einem Horrorfilm komponiert. "#Horror" dreht sich um Cyber-Mobbing und ist unter anderem besetzt mit Chloe Sevigny ("Broken Flowers") und Timothy Hutton ("Eine ganz normale Familie"). Die kalifornische Noise-Folkerin steuerte gute 60 Minuten neues Material bei, den Track "Amnesia Haze" kann man bereits hören. Zuletzt veröffentlichte Anderson das Video zum neuen Song "Active Shooter".

Video: EMA - "Amnesia Haze"

+++ Animal Collective lassen ihr neues Album offenbar über die Soundanlage eines Flughafens laufen. Zuerst postete die Experimental-Band auf Instagram, das Album liege "irgendwo in der Luft", später verriet dann Avey Tares Cousin Matt Baetz den Ort, wo der noch unbetitelte Nachfolger von "Centipede HZ" zu hören sei, nämlich im Flugfafen BWI in Baltimore, Maryland. Offenbar läuft die Musik jeden Tag in Endlosschleife bis 18 Uhr.

Instagram-Post: Animal Collective geben Hinweise

ItsintheAirifyoucanFindit

Ein von Animal Collective (@anmlcollective) gepostetes Foto am

Instagram-Post: Avey Tares Cousin verrät, wo das Album läuft

Instagram-Post: Avey Tares Cousin gibt Tipps, wo im Flughafen man das Album am besten hören kann

The sounds end at 6 so arrive before then. #floridada

Ein von Matt Baetz (@mattbaetz1) gepostetes Foto am

+++ Das Bonnaroo-Festival hat sein alljährliches "A Very Bonnaroo Thanksgiving"-Video veröffentlicht. Zum heutigen US-Äquivalent des Erntedankfestes präsentieren die Verantwortlichen zwölf "Performances, für die wir besonders dankbar sind". Zu den Geehrten gehören unter anderem die Alabama Shakes, Courtney Barnett, Mumford & Sons, Robert Plant und Belle & Sebastian. Alle Auftritte wurden bereits im Juni aufgezeichnet. Mit dem einstündigen Segment wird außerdem auf den morgen startenden Vorverkauf für das nächste Jahr hingewiesen. Das Festival findet 2016 zum 15. Mal in Manchester, Tennessee statt.

Video: A Very Bonnaroo Thanksgiving 2015

+++ The Dillinger Espace Plan, ein Fall für die Klassik? Eher nicht. Doch davon lassen sich die hier agierenden Musiker nicht beirren. Ihnen ist klar, dass jegliche Grenzen in Wirklichkeit nur Konventionen sind, die es zu überwinden gilt. So halten sie sich nicht an den üblichen Streichquartett-Klamauk, sondern verwandeln "43% Burnt" vom Dillinger-Debüt "Calculating Infinity" in den Score zu einer psychotischen Hitchcock-Verfolgungsjagd.

Video: The DillingerEscape Plan - "43% Burnt" (Streichquartett-Version)

This was our first run through of #DillingerEscapePlan 's "43% Burnt". Note the pink balloons. Now that shit is hardcore. We're gonna play this (hopefully a little tighter) at #LiveatLPR in the gallery tonight!

Posted by Earl Maneein on Dienstag, 24. November 2015

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.