Zur mobilen Seite wechseln
03.02.2015 | 10:48 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Bassist Flea verrät offenbar Produzenten von neuem Album der Red Hot Chili Peppers

Das war so offenbar nicht gedacht: In einem mittlerweile gelöschten Tweet hat Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea anscheinend den Produzenten des neuen Albums seiner Band verraten. Der ist alles andere als unbekannt.

Der betreffende Tweet erschien am Sonntagmorgen auf dem offiziellen Twitter-Account von Flea, wurde kurz darauf wieder gelöscht, dann aber von dem Red Hot Chili Peppers-Fan-Account RHCP Stuff weiterverbreitet.

Darin erwähnt Flea, dass die Band kurz vor dem Beginn neuer Aufnahmen stehe - und der Produzent niemand Geringeres als Brian Joseph Burton alias Danger Mouse sei. Der US-Produzent hatte zuletzt beispielsweise die aktuellen Alben von The Black Keys und U2 produziert, zudem ist er Mitglied der Duos Gnarls Barkley (mit Cee Lo Green) und Broken Bells (mit James Mercer von The Shins).

Sollte sich das Gerücht als wahr erweisen, wäre es nach langer Zeit eine Abkehr von ihrem Stammproduzenten: Seit dem Welthit "Blood Sugar Sex Magik" von 1991 hatte Star-Produzent Rick Rubin jedes Studioalbum der Band verantwortet.

Die Wahl von Danger Mouse, der auch als DJ aktiv ist, könnte durchaus Sinn ergeben: Schon im vergangenen Jahr hatte Flea verlauten lassen, die Red Hot Chili Peppers würden an einem "super tanzbaren" Album arbeiten. Auch Sänger Anthony Kiedis und Schlagzeuger Chad Smith hatten bereits Ideen geäußert, wie der Nachfolger zum 2011 veröffentlichten Album "I'm With You" ausfallen sollte.

Tweet: Fleas Tweet beim Account RHCP Stuff

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.