Zur mobilen Seite wechseln
25.11.2014 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Gravenhurst, Jack White, The Subways u.a.)

News 21743Neuigkeiten von Gravenhurst, Owen, Eminem, Of Mice And Men, Jack White, The Subways, Cloudkicker, Mogwai, Warpaint & Daughter, Yellow Eyes, der Dokumentation "Jaco: The Movie" und Reaktionen auf die jüngsten Ergeignisse in Ferguson.

+++ Gravenhurst haben das Album "Offerings: Lost Songs 2000 - 2004" als Stream bereitgestellt. Die Kompilation mit B-Seiten und bisher unveröffentlichten Raritäten erscheint gemeinsam mit zwei Re-Issues der Folk-Band um Nick Talbot. "Flashlight Seasons" und "Black Holes In The Sand", die ersten beiden Alben der Band, werden in der am kommenden Freitag wiederveröffentlicht. Zur Feier des Gravenhurst-Frühwerks hat ihr Label Warp nun auch eine Dokumentation veröffentlicht, in der Talbot sich an seine Jugend in Bristol und seine ersten musikalischen Gehversuche erinnert. Im kommenden Jahr kommen Gravenhurst zudem auf Tour, Tickets gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Gravenhurst - "Offerings: Lost Songs 2000 - 2004"

Video: Gravenhurst - "Flashlights & Black Holes: Gravenhurst's Bristol" (Dokumentation)

Live: Gravenhurst

25.01. München - Ampere
28.01. Schorndorf - Manufaktur
29.01. Marburg - KFZ
30.01. Mainz - Schon Schön
31.01. Essen - Grend
02.02. Münster - Gleis 22
03.02. Hamburg - The Rock Café
04.02. Dresden - Beatpol
05.02. Berlin - Lido

+++ Owen bietet sein aktuelles Cover-Album "Other People's Songs" im Stream an. Unter anderem befinden sich auf dem Album des Folk-Projektes Re-Interpretationen zu Songs von Depeche Mode, Against Me! und All. "Other People's Songs" erscheint kommende Woche bei Polyvinyl.

Album-Stream: Owen - "Other People's Songs"

+++ Eminem hat ein Video zum Song "Guts Over Fear" veröffentlicht. Neben einer Performance von Eminem und Gast-Sängerin Sia erzählt der Clip die Geschichte eines jungen Mannes, der Karriere als Boxer macht. "Guts Over Fear" war bereits im Stream zu hören und befindet sich auf dem Label-Sampler "Shady XV". Anlässlich der Veröffentlichung des Samplers hatte der Rapper aus Detroit gestern ein Mixtape mit 66 Songs aus 15 Jahren Shady Records veröffentlicht.

Video: Eminem feat. Sia - "Guts Over Fear"

+++ Of Mice And Men haben eine Europa-Tour angekündigt. Die Metalcore-Band wird sechsmal in Deutschland und der Schweiz zu Gast sein und erneut ihr im Januar veröffentlichtes Album "Restoring Force" vorstellen. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Of Mice And Men

12.03. Köln - Live Music Hall
14.03. Hamburg - Grünspan
19.03. Berlin - C-Club
20.03. München - Backstage
21.03. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
23.03. Karlsruhe - Substage

+++ Jack White hat ein Cover des Songs "Parallel" veröffentlicht. Die Originalversion stammt aus der Feder von Dean Fertita, der bei Queens Of The Stone Age und The Dead Weather spielt und zur Zeit als Ersatz für den im Oktober verstorbenen Keyboarder Isaiah "Ikey" Owens mit Whites Soloband tourt. Fertita veröffentlichte "Parallel" 2009 mit seinem Soloprojekt Hello=Fire auf dem Album "Hello=Fire". Jack Whites Version des Songs ist als B-Seite auf der Single "Would You Fight For My Love?" von seinem aktuellen Album "Lazaretto" enthalten.

Stream: Jack White - "Parallel (Hello=Fire Cover)"

+++ The Subways haben die Tracklist ihres kommenden Albums veröffentlicht. Bei Facebook postete die Band die Songtitel zusammen mit kurzen Erklärungen zu einigen Songs von Sänger/Gitarrist Billy Lunn. "The Subways" erscheint in zwei Teilen: Wer die Platte vorbestellt, erhält die ersten sechs Songs sofort; die komplette LP ist sie dann ab 13. Februar erhältlich. Einige Songs daraus können bereits im Stream gehört werden. Im Februar und März gehen die Indierocker auf ausgedehnte Deutschlandtournee. Tickets für die Konzerte im nächsten Jahr gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Tracklist des kommenden The Subways-Albums

VISIONS empfiehlt:
The Subways

06.02. Bremen - Modernes
07.02. Hamburg - Große Freiheit 36
09.02. Wiesbaden - Schlachthof
10.02. Stuttgart - LKA Longhorn
11.02. Bochum - Matrix
17.02. Dresden - Alter Schlachthof
20.02. Berlin - Huxley´s Neue Welt
21.02. Erfurt - Stadtgarten
22.02. Nürnberg - Hirsch
02.03. München - Tonhalle
10.03. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ Ben Sharp, alias Cloudkicker, hat den Release einer neuen EP angekündigt. "Little Histories" erscheint am 1. Dezember über die Bandcamp-Seite des Musikers und wird fünf Songs plus einen Bonustrack für Käufer der digitalen Version enthalten. Im Januar soll die EP auch auf Vinyl erscheinen. Sharp hatte kürzlich mit "Live With Intronaut" den ersten physischen Release seines Ein-Mann-Postmetal-Projekts veröffentlicht.

Cover & Tracklist: Cloudkicker - "Little Histories"

Cloudkicker Little Histories Cover
01. "Parliament"
02. "Sky Guide"
03. "Chameleon"
04. "Digital Lightning"
05. "Hassan"
06. "Signal/Noise" (Digital Bonus Track)

+++ Mogwai streamen ihre neue EP in voller Länge. Via Pitchfork kann "Music Industry 3. Fitness Industry 1." bereits jetzt gehört werden, bevor die Platte am 28.November regulär erscheint. Sie enthält drei bisher unveröffentlichte Songs aus den Sessions zum aktuellen Album "Rave Tapes" der schottischen Postrocker sowie drei Remixe zu Songs des Albums. Der Stream ist auf Pitchfork zu finden.

+++ Warpaint und Daughter haben eine gemeinsame Split-Twelve-Inch angekündigt. Darauf haben sich die beiden Indie-Bands einigen Songs der jeweils anderen Gruppe angenommen und diese remixt. Mit ihrer Version von "Winter" vom Daughter-Album "If You Leave" bieten Warpaint bereits einen ersten Ausblick auf die Platte, die in limitierte Auflage am Record Store Day 2015, dem 18. April, erscheint.

Stream: Daughter - "Winter" (Warpaint Remix)

+++ Die New Yorker Black Metal-Band Yellow Eyes hat den Titeltrack ihrer kommenden EP "Stillicide" im Stream vorgestellt. Die EP mit zwei Songs wird Anfang nächsten Jahres in auf 166 Exemplare limitierter Auflage auf Vinyl veröffentlicht. Bereits jetzt ist die EP als Kassette beim Label Prison Tatt erhältlich.

Stream: Yellow Eyes - "Stillicide"

+++ Metallica-Bassist Robert Trujillo hat angekünsigt, eine Dokumentation mit dem Namen "Jaco: The Film" über den legendären Bassisten Jaco Pastorius drehen zu wollen. Um das Projekt umzusetzen, hat Trujillo eine Pledgemusic-Kampagne gestartet, bei der man unter anderem Unterrichtsstunden bei Trujillo kaufen kann. An dem Film sollen neben Pastorius Familie auch berühmte Bassisten wie Sting, Flea und Geddy Lee von Rush mitwirken und den Einfluss von Pastorius auf das moderne Bassspiel beleuchten. Jaco Pastorius hatte in den 70er und 80er Jahren in mehreren Jazz- und Fusion-Bands gespielt und war auch als Solokünstler aufgetreten. Sein virtuoser Stil war geprägt von schnellen, melodiösen Läufen und einem Gespür für besondere Töne. 1987 verstarb Pastorius nach einer Schlägerei mit einem Türsteher. "Jaco: The Film" soll am Record Store Day 2015 erscheinen.

+++ Im vergangenen Sommer hatte der Polizist Darren Wilson in der Kleinstadt Ferguson im US-Bundesstaat Missouri den unbewaffneten jugendlichen Afro-Amerikaner Michael Brown mit sechs Schüssen getötet. Gestern wurde nun bekannt, dass keine Anklage gegen den Polizisten erhoben wird. Daraufhin kam es in der Stadt zu Protesten, die in Straßenschlachten zwischen Demonstranten und Polizisten gipfelten. Über Twitter haben sich nun auch Musiker zu der Entscheidung der Jury und den anschließenden Ausschreitungen geäußert. Tom Morello, der bereits den Song "Marching On Ferguson" veröffentlicht hatte, flüchtete sich in einem Statement in Ironie: "Baseball, Apfelkuchen und solche Entscheidungen: Das ist Amerika." Die Blues-Punks von Cage The Elephant reagierten ebenfalls zynisch: "Dein Freund und Helfer... oder so ähnlich..." Kurz nachdem die Tötung des Jugendlichen im August öffentlich geworden war, hatte die Punk-Band Anti-Flag bereits mit einem Song zu den Vorkommnissen Stellung bezogen.

Tweets: Tom Morello zur Entscheidung des Gerichts in Ferguson

Tweet: Cage The Elephant zur Entscheidung des Gerichts in Ferguson

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.