0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Weezer frönen mit neuem Song “Lonely Girl” dem Herzschmerz

Nach Hütten, ägyptischen Herrscherinnen und britischen Invasionen geht es mit "Lonely Girl", der vierten Albumauskopplung von der aktuellen Weezer-Platte, thematisch wieder zurück in bekannte Gefilde: Der nerdige Lovesong, katapultiert den Hörer zurück in die 90er-Jahre – auf angenehme Art und Weise.

Nachdem Weezer die Veröffentlichung ihres neuen Albums “Everything Will Be Alright In The End zunächst nur sehr zaghaft mittels einiger weniger Soundschnipsel angekündigt hatten, geht es seit ein paar Wochen plötzlich Schlag auf Schlag.

Nach der ersten Single “Back To The Shack” folgte Anfang des Monats “Cleopatra”, und vergangene Woche tauchte “The British Are Coming” im Netz auf. Knapp eine Woche vor Veröffentlichung des Albums schickt die Alternative-Band jetzt eine vierte Albumauskopplung hinterher.

“Lonely Girl” klingt dabei stark nach 1994, die dumpfen Gitarren erinnern erfreulich stark an “Buddy Holly” vom blauen Album. Frontmann Rivers Cuomo säuselt sich durch die Weezer-Version eines Liebesliedes und huldigt mit einem ausladenden Gitarrensolo seiner Vorliebe für Hardrock. Wer die Platte in Gänze hören möchte, muss nicht mehr lange warten: Am Freitag, den 3. Oktober, steht das erste Weezer-Album seit vier Jahren in den Regalen.

Stream: Weezer – “Lonely Girl”