0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Newsflash (Anti-Flag, Thrice, Fjørt u.a.)

Josh Massie

+++ Anti-Flag haben ein Video für ihre neue Single “Nvrevr” veröffentlicht. Die bereits fünfte Singleauskopplung aus dem neuen Album der Polit-Punks entstand gemeinsam mit Stacey Dee von Bad Cop/ Bad Cop. Dieses Mal geht es dem Neoliberalismus im Gesamten an den Kragen: “Dieser Song ist all jenen gewidmet, die erkennen, dass der ‘freie Markt’ nicht in der Lage ist, viele der Übel, die unsere Gesellschaft plagen, zu lösen, und die alles in ihrer Macht Stehende tun, um die Menschen und den Planeten vor die Profite der Unternehmen zu stellen”, schreibt die Band. Am 6. Januar erscheint “Lies They Tell Our Children”, das laut Eigenaussage das erste Konzeptalbum der Band sein wird. Als erste Single erschien im Juli “Laugh. Cry. Smile. Die.”, “The Fight Of Our Lives” folgte im August und zuletzt “Imperialism” und “Modern Meta Medicine”. “Lies They Tell Our Children” kann auf der Webseite der Band vorbestellt werden.

Video: Anti-Flag – “Nvrevr” feat. Stacey Dee

+++ Thrice haben eine Akustikversion ihres Songs “Summer Set Fire To The Rain” veröffentlicht. Der Song in seiner ursprünglichen Fassung ist eigentlich Teil des neuesten Albums der Post-Hardcore-Band, “Horizons/East”, das letztes Jahr erschien. “Normalerweise schreiben wir Songs, die aus Instrumentalteilen aufgebaut sind, daher macht es immer Spaß, sie zu zerlegen und die darunter verborgenen Knochen des Songs zu finden”, sagte Frontmann Dustin Kensrue zu der neuen Version des Songs. Erst kürzlich hatten Thrice eine neue Single veröffentlicht. Ob diese Teil von dem bereits angedeuteten Nachfolger “Horizons/West” sein wird, ist allerdings nicht bekannt.

Video: Thrice – “Summer Set Fire To The Rain” (Akustisch)

+++ Fjørt haben die neue Single “Fernost” geteilt. Der Song ist Teil des neuen Albums “Nichts” der Aachener Post-Hardcore-Band, das am 11. November erscheint. Zuvor hatten sie bereits die Single “Schrot” und die Doppelsingle “Lod/Bonheur” veröffentlicht. “Nichts” kann im Label-Shop vorbestellt werden. Ab Januar gehen Fjørt auf große Tour durch Deutschland, Tickets bekommt ihr online.

Video: Fjørt – “Fernost”

VISIONS empfiehlt:
Fjørt

18.01. Rostock – Peter Weiss Haus
19.01. Leipzig – Werk 2
20.01. Münster – Sputnikhalle
21.01. Bremen – Schlachthof
26.01. Essen – Zeche Carl
27.01. Hannover – Musikzentrum
28.01. Stuttgart – Im Wizemann
29.01. München – Ampere
30.01. Wien – Arena
31.01. Erlangen – E-Werk
01.02. Dresden – Beatpol
02.02. Berlin – Metropol
03.02. Hamburg – Fabrik
04.02. Wiesbaden – Schlachthof
05.02. Köln – Gloria

+++ Das Open Flair Festival hat die zweite Bandwelle angekündigt. Nachdem die erste Bandwelle schon Künstler:innen wie While She Sleeps, Frank Turner & The Sleeping Souls und die Leoniden aufs Festivalplakat brachte, folgen nun zwölf weitere Acts. Ganz vorne im aktualsierten Line-up stehen nun Rapper Cro, die Indie-Aufsteiger Giant Rooks, Bosse, die Donots und Monsters Of Liedermaching. Weitere Headliner und Acts sollen Anfang Dezember folgen. Vom 9. bis 13.August findet das Festival im nächsten Jahr im hessischen Eschwege statt. Das komplette Line-up, Infos zum Festival und Tickets bekommt ihr auf der Seite des Veranstalters.

Instagram-Post: Open Flair Festival kündigt die zweite Bandwelle an

Instagram-Post: Open Flair Line-up

+++ Auch das Rocco Del Schlacko kündigt die erste Bandwelle an. Die Trancecore-Band Electric Callboy führt das vorläufige Line-up an, gefolgt von den Rappern Sido und Marteria. Die Metalcore-Fraktion wird vertreten von While She Sleeps, Rock bringen im nächsten Jahr Deine Cousine und Engst ins Saarland. Vom 11. bis 13. August findet das Festival in Püttlingen im Saarland statt. Tickets der erste Preisstufe gibt es direkt beim Veranstalter zu kaufen.

Instagram-Post: Rocco Del Schlacko kündigt die ersten Bands an

+++ August Burns Red haben ihr neues Album “Death Below” angekündigt. Am 24. März erscheint das elfte Studioalbum der Metalcore-Band via Sharptone. Auf den insgesamt zwölf Tracks sind Gastbeiträge von unter anderem JT Cavey von Erra, sowie Spencer Chamberlain von Underoath zu finden. Mit Albumankündigung veröffentlichen August Burns Red außerdem die Single “Ancestry”, die in Zusammenarbeit mit Killswitch Engage-Sänger Jesse Leach entstand. Gitarrist JB Brubarker äußert sich zum neuen Song wie folgt: “‘Ancestry’ ist ein komplexer und technischer August-Burns-Red-Track, der von den vielleicht schmerzhaftesten und persönlichsten Texten zusammengehalten wird, die Jake je geschrieben hat. […] Von der Instrumentalversion über den Text und den Gesang bis hin zu Jesses hymnischem Gastgesang ist ‘Ancestry’ ein Song, bei dem wir uns schon lange gefreut haben, ihn mit der Welt zu teilen.” 2020 erschien das bisher letzte Album der Band, “Guardians”, momentan tourt die Band aus Lancaster, Pennsylvania mit Bury Tomorrow, Miss May I und Thornhill durch Europa und stoppt dabei auch für einige Konzerte in Deutschland. “Death Below” kann schon vorbestellt werden.

Video: August Burns Red – “Ancestry” (feat. Jesse Leach)

Cover & Tracklist: August Burns Red – “Death Below”

01. “Premonition”
02. “The Cleansing”
03. “Ancestry (Feat. Jesse Leach)”
04. “Tightrope (Feat. Jason Richardson)”
05. “Fool’s Gold in the Bear Trap”
06. “Backfire”
07. “Revival”
08. “Sevink”
09. “Dark Divide”
10. “Deadbolt”
11. “The Abyss (Feat. JT Cavey)”
12. “Reckoning (Feat. Spencer Chamberlain)”

Live: August Burns Red

08.11. Frankfurt/Main – Batschkapp
10.11. Hamburg – Markthalle
11.11. Berlin – Huxley’s Neue Welt
12.11. Leipzig – Felsenkeller
18.11. Nürnberg – Löwensaal
23.11. München – Backstage
25.11. Köln – Live Music Hall
26.11. Münster – Skaters Palace

+++ Yo La Tengo haben ein neues Album angekündigt. “This Stupid World” erscheint am 10. Februar via Matador und stellt das 16. Album der Indie-Veteranen dar. Es soll laut Eigenaussage den Hörer:innen in Zeiten der Unsicherheit und Ängste eine gewisse Ruhe vermitteln. Als ersten Vorgeschmack veröffentlichen Yo La Tengo außerdem den Song “Fallout”. 2018 war das bisher letzte Album “There’s A Riot Going On” erschienen. Das neue Album kann die Band schon auf der kommenden Tour der Band im Frühjahr präsentieren, bei der sie auch für drei Konzerte in Deutschland vorbeischauen. Tickets für die Shows gibt es ab Freitag, 10 Uhr, bei Eventim. “This Stupid World” kann online vorbestellt werden.

Video: Yo La Tengo – “Fallout”

Cover & Tracklist: Yo La Tengo – “This Stupid World”

01. “Sinatra Drive Breakdown”
02. “Fallout”
03. “Tonight’s Episode”
04. “Aselestine”
05. “Until It Happens”
06. “Apology Letter”
07. “Brain Capers”
08. “This Stupid World”
09. “Miles Away”

Live: Yo La Tengo

20.04. Hamburg – Übel & Gefährlich
23.04. Köln – Gloria
25.04. Berlin – Festsaal

+++ Hella haben ihre Reunion angedeutet. Seit 15 Jahren hat die Noise-Rock-Band keinen gemeinsamen Auftritt mehr gespielt, nun hat Drummer Zach Hill jedoch zwei Videos vom gemeinsamen proben mit Bandkollege Spencer Seim auf seinem Instagram-Account gepostet. Darin spielen sie die Songs “Headless” und “Self-Checkout” vom bisher letzten Album “Tripper”, das 2011 erschien. Anfang des Jahres hatte das Duo zum 20. Jubiläum ihres Debütalbums “Hold Your Horse Is” eine Reissue, sowie weitere Extras, angekündigt, die bisher jedoch noch nicht veröffentlicht wurden. Weitere Informationen zur Zukunft der Band gaben sie bislang nicht bekannt.

Instagram-Post: Hella beim gemeinsamen Proben

Instagram-Post: Hella spielen gemeinsam

+++ Civic haben die neue Single “End Of The Line” veröffentlicht. Mit dem Song kündigen die Australier außerdem ihr zweites Album “Taken By Force” an, das am 10. Februar via ATO erscheint. 2021 hatte die Garagerock-Band ihr Debüt “Future Forecast” veröffentlicht. “Taken By Force” kann unter anderem in verschiedenen Vinyl-Varianten und digital vorbestellt werden.

Video: Civic – End Of The Line

Cover: Civic – “Taken By Force”

+++ Vended haben ein Musikvideo zum Song “Overall” veröffentlicht. Das Metalcore-Quintett hatte erst letztes Jahr ihre Debüt-EP “What Is It Kill It” veröffentlicht und liefert nun bereits neues Material. Die Band wird unter anderem Griffin Taylor und Simon Crahan angeführt. Sie sind die Söhne von Slipknots Corey Taylor und Shawn Crahan. Frontmann Griffin Taylor sagt zur neuen Single: “‘Overall’ ist ein Song darüber, wie man in seinem eigenen Kopf gefangen ist und wie die eigenen Gedanken einen selbst sabotieren. Und wie du manchmal die einzige Person bist, die dir helfen kann, aus diesem Kopf herauszukommen.” Ob der Song Vorbote auf das Debütalbum der Band ist, ist bisher nicht bekannt.

Video: Vended – “Overall”