Zur mobilen Seite wechseln
17.06.2019 | 10:03 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Thom Yorke teasert neues Soloalbum an

News 30000Seit wenigen Tagen gibt es in verschiedenen U-Bahn-Stationen, Zeitungen und Telefonzellen der westlichen Welt seltsame Anzeigen und Plakate mit einer Telefonnummer. Wählt man sie, hört man einen Song von Thom Yorke - ein neues Soloalbum scheint bevorzustehen.

Die Werbung für ein Unternehmen namens "Anima Technologies" verspricht, man könne vergessene Träume mittels einer "Traum-Kamera" wieder herstellen. Ruft man allerdings die angegebene Nummer an, verkündet zunächst eine in Amtsenglisch formulierte Nachricht, dass Anima Technologies eine Unterlassungsklage erhalten habe. Danach läuft der Thom Yorke-Solotrack "Not The News", den der Radiohead-Frontmann seit kurzem live spielt.

Außerdem hat Anima Technologie eine Website, die aber offenbar auch von Amts wegen außer Betrieb gesetzt wurde. Grund dafür sind "ernsthafte und abscheulich rechtswidrige Aktivitäten." Wie das alles mit Yorke zusammenhängt, hatte er selbst im Frühjahr in einem Interview angedeutet. Sein neues, noch unbetiteltes Album sei inspiriert von seinen Angstzuständen bezüglich der Lage der Welt und seinen dystopischen Fantasien, stellenweise hervorgerufen durch einen Jetlag von einem Flug von England nach Japan.

Yorkes bislang letztes Soloalbum "Tomorrow Modern Boxes" liegt bereits fünf Jahre zurück, in der Zwischenzeit war er aber nicht untätig. So war 2016 das Radiohead-Album "A Moon Shaped Pool" erschienen und voriges Jahr sein Score zum Horrorfilm-Remake "Suspiria".

Vergangenen März waren Radiohead in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen worden, Yorke bei der zugehörigen Zeremonie aber mit Ankündigung nicht vor Ort gewesen. Stattdessen hatte er seine Klassikkomposition "Don't Fear The Light" und nach "Not The News" seinen zweiten neuen Solosong "Gawpers" live gespielt respektive spielen lassen.

Nicht zuletzt hatten Radiohead nach einem vorherigen Leak 18 Stunden Audiomaterial aus den Sessions zu ihrem Meilenstein "OK Computer" (1997) selbst online gestellt.

Yorke wird im Sommer zwei Konzerte in Deutschland geben, bis dahin ist es wahrscheinlich, dass es noch Neuigkeiten zu seinem neuen Album geben wird.

Tweet: Werbeplakate in der Londoner U-Bahn

Imgur-Post: Flugblatt in Mailänder Telefonzelle

Anima in Milan

Bild: Anzeige im Dallas Observer

thomyorkeobserverad

Live: Thom Yorke

02.07. Köln - Palladium
03.07. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.