Zur mobilen Seite wechseln
13.12.2018 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Vainstream, Turbostaat, Le Butcherettes u.a.)

News 29417Neuigkeiten von dem Vainstream, Turbostaat, Le Butcherettes, Rolo Tomassi, Martha, der Rock And Roll Hall Of Fame, Courtney Love, Between The Buried And Me, RIPL, Slipknots Horrorhaus, Death Grips und einem musikalischen Pizza-Mann.

+++ Das Vainstream Rockfest hat mit seiner zweiten Ankündigungswelle Feine Sahne Fischfilet als neuen Act bestätigt. Zu den Punkrockern aus dem Norden gesellen sich außerdem die Neuzugänge Flogging Molly mit irischem Folkpunk, Neaera mit Melodic Death Metal, die Metalcore-Band Eskimo Callboy und die Hardcore-Band Harm's Way. Das Vainstream hatte mit den ersten Ankündigungen bereits die Doompunks Mantar bestätigt. Fans von gesellschaftskritischen Texten kommen mit Adam Angst auf ihre Kosten. Das Vainstream Rockfest findet am 29. Juni auf dem Hawerkamp-Gelände in Münster statt. Tickets für das Festival sind bei Eventim erhältlich.

Facebook-Post: Das Vainstream kündigt neue Bands an

Live: Vainstream Rockfest

29.06. Münster - Am Hawerkamp

+++ Turbostaat haben ihre Releaseparty zu "Nachtbrot" in Flensburg sowie ihr Jubiläumskonzert auf Husum in kurzer Zeit ausverkauft. Wie die Punkrocker bekanntgaben, waren die Tickets für die beiden Gigs bereits 20 Minuten nach Verkaufsstart vergriffen gewesen. Die Band feiert am 11. Januar die Veröffentlichung ihres ersten Livealbums "Nachtbrot", das im Mai im Conne Island in Leipzig anlässlich ihres 20-jährigen Bandbestehens aufgenommen worden war. Das zelebrieren Turbostaat am Tag darauf im Speicher in ihrer Heimat Husum. In diesem Jahr lässt sich die Band noch am Freitag im Weltkunstzimmer in Düsseldorf live erleben. Am Samstag spielen sie außerdem vor den Donots beim Grand Münster Slam. Ab Mitte Februar gehen Turbostaat wieder auf Clubtour. Tickets für die von VISIONS präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Turbostaat

11.01. Flensburg - Volksbad | ausverkauft
12.01. Husum - Speicher | ausverkauft
14.02. Hamburg - Markthalle
16.02. Jena - Kassablanca
19.02. Köln - Gloria
21.02. Stuttgart - Universum
23.02. Göttingen - Musa
13.03. Münster - Sputnikhalle
16.03. Hannover - Faust
19.03. Berlin - SO36 | ausverkauft
21.03. Dresden - Beatpol
22.03. Erlangen - E-Werk
07.09. Wiesbaden - Angst macht keinen Lärm Open Air

Live: Turbostaat

13.12. Wolfsburg - Jugendhaus Ost | ausverkauft
14.12. Düsseldorf - Weltkunstzimmer
15.12. Münster - Halle Münsterland
07.09. Wiesbaden - Angst macht keinen Lärm Open Air

+++ Le Butcherettes kommen 2019 für drei Konzerte nach Deutschland. Die mexikanischen Garage-Rocker um Frontfrau Teri Gender Bender spielen im Frühjahr in Berlin, Hamburg und Köln, wo sie ihr neues Album "bi/MENTAL" präsentieren werden. Die vierte Platte des Quartetts soll nach eigenen Aussagen durch den Tod inspiriert worden sein. Daraus hatte die Band bereits die Singles "father/ELOHIM", "strong/ENOUGH" und "spider/WAVES" veröffentlicht. Letzerer Song war bereits im Mai auf der EP "struggle/STRUGGLE" erschienen. Le Butcherettes veröffentlichen ihr neues Album "bi/MENTAL" am 1. Februar über Rise. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Le Butcherettes

27.03. Berlin - Frannz Club
28.03. Hamburg - Hafenklang
05.04. Köln - Artheater

+++ Rolo Tomassi haben zwei weitere Live-Videos von ihrem Auftritt im Londoner Scala geteilt. Nachdem die Mathcore-Band ihre Videoreihe am Montag mit einem Clip zu "Contretemps" gestartet hatte, präsentierte sie nun die Songs "A Flood Of Light" und "Stage Knives". Im ersteren Video lässt die Band eine Welle aus Synthies und Gitarrenschichten auf das Publikum hineinbrechen, während Frontfrau Eva Spence im zweiten Clip eindrucksvoll ihren Spagat zwischen cleanem Gesang und reißenden Shouts unter Beweis stellt. Das Konzert war am 9. November in London aufgezeichnet worden. Die Band will bis zum Ende der Woche insgesamt fünf Videos davon veröffentlicht. Im März hatten Rolo Tomassi ihr aktuelles Album "Time Will Die And Love Will Bury It" veröffentlicht.

Video: Rolo Tomassi - "A Flood Of Light" live im Scala, London

Video: Rolo Tomassi - "Stage Knives" live im Scala, London

+++ Martha haben den neuen Song "Heart Is Healing" samt Video veröffentlicht. Der neue Clip zum tanzbaren Indiepunk-Track zeigt die Bandmitglieder, wie sie genau das machen: In mehreren aufeinander liegenden Bildern tanzen, singen und musizieren sie in einem schrillen Zimmer mit 70er-Jahre Retro-Tapete und Fransen-Lampe. "Heart Is Healing" ist der erste Track, den die Band über ihr neues Label Big Scary Monsters veröffentlicht. Ihr 2016 erschienenes Album "Blisters In The Pit Of My Heart" hatten sie noch über das Label Fortuna Pop herausgebracht. Laut einem Statement bei Facebook sollen bald weitere Informationen bezüglich neuen Materials folgen.

Video: Martha - "Heart Is Healing"

Facebook-Post: Martha präsentieren Video und machen Andeutungen zu neuem Material

+++ Die Rock And Roll Hall Of Fame wird Radiohead und The Cure aufnehmen. Weitere Künstler, die nächstes Jahr Teil der Hall Of Fame werden sollen, sind Def Leppard, Brian Enos frühere Band Roxy Music, Fleetwod Macs Stevie Nicks, The Zombies und Sängerin Janet Jackson. Insgesamt hatten die Veranstalter dieses Jahr 15 Künstler nominiert. Radiohead hatten bereits im vergangenen Jahr zu den Nominierten gezählt, sich in der damaligen Abstimmung allerdings nicht durchsetzen können. Die Aufnahmezeremonie findet am 29. März im Barclays Center in New York City statt. In Musikerkreisen ist die Rock And Roll Hall Of Fame nicht überall besonders hoch angesehen. Einer der wohl größten Kritiker ist Nine Inch Nails-Kopf Trent Reznor. Doch auch Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson hatte in der Vergangenheit kein gutes Haar an der Hall Of Fame gelassen.

+++ Der Oberste Gerichtshof von Los Angeles hat eine einstweilige Verfügung gegen Courtney Loves Ex-Manager Sam Lufti erlassen. Er darf sich Love und ihrer Tochter Frances Bean Cobain nicht mehr auf weniger als 100 Schritte nähern. Lufti soll Love und ihre Familie in mehreren Emails, Textnachrichten und Anrufen belästigt haben. Dabei habe er vor allem Geld gefordert. Bereits 2016 soll Lufti Cobains damaligen Ehemann Isaiah Silva angegriffen haben. Silva hatte daraufhin Love als mutmaßliche Drahtzieherin verklagt. Hintergrund sei laut Silva eine Gitarre von Kurt Cobain gewesen, die Frances Bean Cobain ihrem Ex-Mann geschenkt hatte. Den lang anhaltenden Rechtsstreit darüber hatten sie erst im Mai beigelegt.

+++ Between The Buried And Me haben ein neues Boxset mit ihren beiden Alben "Automata I" und "Automata II" angekündigt. In diesem befinden sich die beiden zusammenhängenden Konzeptplatten der Prog-Metaller auf weiß-goldenem Vinyl. Das Set ist auf insgesamt 500 Exemplare limitiert und kommt individuell nummeriert. Neben den regulären Alben findet sich darin unter anderem eine signierte Dankeskarte sowie ein Downloadcode mit Instrumentals der Tracks. Erscheinen soll die Box Ende Januar oder Anfang Februar, ein genauer Termin steht noch nicht fest. "Automata II" war im Juli als Fortsetzung zu dem im März veröffentlichten "Automata I" erschienen.

Tweet: Between The Buried And Me kündigen Boxset an

Cover & Tracklist: Between The Buried And Me - "Automata I" + "Automata II" (Boxset)

buried boxset

"Automata I":
01. "Condemned To The Gallows"
02. "House Organ"
03. "Yellow Eyes"
04. "Millions"
05. "Gold Distance"
06. "Blot"

"Automata II":
01. "The Proverbial Bellow"
02. "Glide"
03. "Voice Of Trespass"
04. "The Grid"

+++ Der Singer/Songwriter RIPL hat ein Video zu seiner Debüt-Single "Of Course I Can" veröffentlicht. In diesem trotzt der Musiker allen Widerständen: Während er mit kämpferischem Ausdruck im Gesicht von pinkem Schleim übergossen wird und am Ende sogar seine Gitarre zerschlägt, läuft parallel "Of Course I Can" - eine lockere Mischung aus an Folkrock erinnerndem Gitarrenspiel und seinem klaren Gesang. Ob und wann auf die Single auch ein Album folgen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Video: RIPL - "Of Course I Can"

+++ Halloween ist zwar schon vorbei, aber mit Slipknot kann man sich auch jetzt noch die nötige Portion Grusel ins Haus holen. In einem Video zu ihrem bandeigenen Horrorhaus, das im Oktober im US-Bundesstaat Iowa besichtet werden konnte, gibt es jetzt einige Einblicke in die bizarren, Splatter-artigen Attraktionen der Ausstellung. Von den obligatorischen Clowns mit Kettensäge bis hin zu blutigen, zerteilten Körpern, in die Besucher ihre Köpfe stecken konnten, gab es im Slaughterhouse wohl so alles zu sehen, was das blutleere Herz eines hartgesottenen Splatter-Fans begehrt - inklusive verzweifelter Gnadenschreie der dort gefolterten Slipknot-Fans. Noch härter geht es nur, wenn man sich von Schockmagier Criss Angel Maden in den Mund stopfen lässt.

Video: Slipknots Schlachthaus

+++ Death Grips: eins, Donald Trump: null. Ein Mann namens Austin Clay zertrümmerte vor einigen Monaten Trumps Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame. Doch dafür brauchte er selbstverständlich den passenden Soundtrack: "Ich setzte Kopfhörer auf. Ich hörte Death Grips, was sehr energiegeladene, verrückte Musik ist. Es gab mir die Energie, die ich brauchte, um diesen Stern zu zerschlagen." Die sonst so enigmatischen und schweigsamen Experimental-HipHopper um den wahnsinnigen MC Ride gaben der Aktion mit einem plötzlichen Retweet und Repost in anderen sozialen Netzwerk jetzt quasi ihren Segen. Welcher Track es wohl war - "Hacker"?

Facebook-Post: Austin Clay zerstörte Trump-Stern mit Death Grips im Ohr - Death Grips gefällt das

Stream: Death Grips - "Hacker"

+++ "Einmal Pizza mit Gebrüll, bitte." So ähnlich muss wohl die Bestellung auf einer Hausparty der Hardcore-Band Broadmoor geklungen haben. Der Pizzabote entschloss sich nach Ankunft kurzerhand dazu, seinen Job hinten anzustellen und das Mikro zu ergreifen. Ein paar Karate-Moves durften natürlich auch nicht fehlen. Ob seine restlichen Lieferungen jemals ihr Ziel erreicht haben, ist nicht bekannt.

Facebook-Post: Pizzalieferant als Hardcore-Shouter

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.