Zur mobilen Seite wechseln
15.02.2019 | 14:14 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foals, The Claypool Lennon Delirium, Ryan Adams u.a.)

News 29653Neuigkeiten von Foals, The Claypool Lennon Delirium, Ryan Adams, Slipknot, Ozzy Osbourne, Dave Grohl, Guns N' Roses, Architects & dem Jera On Air, dem Green Juice Festival, Broken Social Scene, Haldern Pop Festival und einer Analyse von Bruce Dickinson.

+++ Foals haben ein Video zum neuen Song "On The Luna" veröffentlicht. Der Clip zeichnet sich durch seinen sehr persönlichen Homevideo-Look aus. Mit dem Song selbst fährt die Indierock-Band ebenfalls auf der Retro-Schiene, insbesondere die Synthesizer-Melodien erinnern stark an Bands wie Depeche Mode. Anfang der Woche hatten Foals den Track angeteasert. Das neue Album Everything Not Saved Will Be Lost Part 1 erscheint am 8. März. Daraus hatten Foals bereits "Exits" vorgestellt. Es wird das erste Album der Indierock-Band ohne Bassist Walter Gervers sein. "Part 2" soll im Herbst folgen. Im Sommer kommen Foals für zwei Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim. Die aktuelle Platte "What Went Down" war 2015 erschienen.

Video: Foals - "On The Luna"

Live: Foals

20.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
05.06. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ The Claypool Lennon Delirium haben den neuen Song "Amethyst Realm" veröffentlicht. Es ist ein psychedelischer Track im Geiste der 60er Jahre, der von einer groovigen Basslinie angetrieben wird. Gegen Ende bricht die Band die Stimmung mit einem vertrackten Beat auf. Kommende Woche veröffentlicht das Duo aus John Lennons Sohn Sean und Primus-Frontmann Les Claypool seine neue Platte "South Of Reality". Vorab hatten The Claypool Lennon Delirium bereits "Blood And Rockets" und "Easily Charmed By Fools" veröffentlicht. Das Debütalbum "Monolith Of Phobos" war 2016 erschienen.

Stream: The Claypool Lennon Delirium - "Amethyst Realm"

+++ Das F.B.I. hat Ermittlungen gegen Ryan Adams wegen der gegen ihn geäußerten Missbrauchsvorwürfe gestartet. In einem Artikel der New York Times hatten mehrere Frauen - darunter Phoebe Bridgers und Adams' Ex-Frau Mandy Moore - dem Songwriter vorgeworfen, sie emotional und psychisch missbraucht zu haben. Nun legte die New York Times einen weiteren Bericht vor, laut dem das F.B.I. eine Ermittlung gegen Adams gestartet habe, da er einer Minderjährigen explizite, sexuelle Nachrichten geschickt haben soll. Bislang ist sie nur unter dem Namen Ava bekannt. Adams soll sie im Laufe ihrer Online-Kommunikation mehrfach darum gebeten haben, ihre Volljährigkeit zu bestätigen. Einen Ausweis habe sie ihm allerdings nie gezeigt. Zudem soll Adams Ava angeboten haben, ihr eine musikalische Karriere zu ermöglichen. Durch seinen Anwalt Andrew B. Brettler stritt Adams alle Vorwürfe ab: "Herr Adams bestreitet entschieden, dass er jemals unangebrachte sexuelle Online-Kommunikation mit einer Person hatte, von der er wusste, dass sie minderjährig ist." Für dieses Jahr hatte Adams insgesamt drei Alben angekündigt. Die Veröffentlichung von "Big Colors" hatte er für den 19. April geplant. Aufgrund der F.B.I.-Ermittlung verschob Adams das Album bis auf Weiteres. Laut Variety können Vorbesteller ihr Geld zurückbekommen.

+++ Slipknot haben einen geheimnisvollen Teaser veröffentlicht. Am gestrigen Valentinstag postete die Band auf Instagram ein Herz, in dessen Mitte sich ein Tribal-"S" befindet. Die Enden des Buchstaben haben jeweils die Form einer Ziege. Zur Bedeutung äußerten sich Slipknot nicht. Fans spekulierten, dass die Band bald einen neuen Song veröffentlichen könnte. Vergangene Woche erst hatten Slipknot ihre Dokumentation "Welcome To Our Neighborhood" als Stream bereitgestellt. Derzeit arbeitet die Band an ihrem neuen Album. Schlagzeuger Jay Weinberg hatte eine härtere Gangart für die Platte angedeutet. Wie schon ".5: The Gray Chapter" aus dem Jahr 2014, produziert Greg Fidelman das neue Album der Nu-Metaller. Mit ihm hatten Slipknot vergangenes Jahr auch schon den Song "All Out Life" aufgenommen. Im Juni kommt die Band zudem auf Tour. Der Vorverkauf für die Arena-Konzerte läuft über Eventim. Tickets sind momentan allerdings nicht verfügbar.

Instagram-Post: Slipknot veröffentlichen geheimnisvollen Teaser

Live: Slipknot

07.-09.06. Nürburg - Rock am Ring
07.-09.06. Nürnberg - Rock im Park
13.-15.06. Interlaken - Greenfield
14.-16.06. Nickelsdorf - Nova Rock Festival
17.06. Leipzig - Arena Leipzig
18.06. Hannover - TUI Arena

+++ Laut Sharon Osbourne hat sich der Zustand von Ozzy Osbourne weiter verbessert. "Er kann wieder alleine atmen", schrieb sie in einem zwischenzeitlich gelöschten Tweet. Kurz darauf bedankte sie sich in einem weiteren Tweet für die Unterstützung durch die Fans: "Wir sind überwältigt und die Aufmerksamkeit aller berührt uns sehr." Aufgrund einer starken Infektion seiner Atemwege hatte Ozzy Osbourne vergangenen Monat seine gesamte Europatour mit Judas Priest verschoben. Kurz darauf war er ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bereits vergangene Woche hatte sein Sohn Jack Osbourne vermeldet, dass sich der Gesundheitszustand des ehemaligen Black Sabbath-Sängers verbessert habe. Diese Woche war er aus dem Krankenhaus entlassen worden, war allerdings noch auf Beatmungsgeräte angewiesen.

Tweet: Sharon Osbourne bedankt sich für Unterstützung der Fans

+++ Dave Grohl hat seine Bewunderung für die Singer/Songwriterin Billie Eilish noch einmal betont. In einem Gespräch mit dem Live-Nation-Chef Michael Rapino hatte er die 17-Jährige mit Nirvana verglichen. Auf Instagram postete er das gesamte Transkript dieser Unterhaltung. Darin äußerte er sich sehr positiv über Eilishs Bühnenshow: "Ich habe Billie Eilish vor nicht allzu langer Zeit live gesehen. Und mein Gott, es war unglaublich. Meine Töchter sind wie besessen von Billie Eilish. Und wenn ich sehe, was mit meinen Töchtern passiert, ist es die gleiche Revolution, die ich in ihrem Alter erfahren hatte. Meine Töchter hören Billie Eilish und finden durch ihre Musik zu sich selbst." Sein Erlebnis auf dem Konzert habe Grohl an seine Zeit mit Nirvana erinnert: "Wir gingen also zu ihrem Konzert im Wiltern und die Verbindung, die sie mit ihrem Publikum hat, ist das gleiche, was 1991 bei Nirvana passiert ist. Die Menschen im Publikum kannten jedes Wort. Und es war wie unser kleines Geheimnis."

Instagram-Post: Dave Grohl über Billie Eilish

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

For a VARIETY of reasons, and out of respect for Billie Eilish, I’d like to share the transcript of what I actually said at the Pollstar convention the other day, rather than some lazy paraphrasing that completely misses the point....ahem.... . “....I went to go see Billie Eilish not too long ago. Oh my god man. Unbelievable. My daughters are obsessed with Billie Eilish. And what I’m seeing happening with my daughters is the same revolution that happened to me at their age. My daughters are listening to Billie Eilish and they’re becoming themselves through her music. She totally connects to them. So we went to go see her play at the Wiltern, and the connection that she has with her audience is the same thing that was happening with Nirvana in 1991. The people in the audience knew every word. And it was like our little secret. So I don’t know....and her music is hard to define! I don’t know what you call it! I try to describe her to people and I don’t know......I don’t even know what to call it. But it’s authentic. And I would call that rock n roll. So....I don’t care what sort of instruments you use to do it. When I look at someone like Billie Eilish, I’m like...shit man....rock n roll is not even close to being dead...”

Ein Beitrag geteilt von Foo Fighters (@foofighters) am

+++ Laut Guns N' Roses-Gitarrist Slash hat die Hardrock-Band mit Arbeiten an einer neuen Platte begonnen. In einem Interview mit dem japanischen Musikjournalisten Masa Ito in der Fernsehsendung "Rock City" machte er allerdings wenig Hoffnung auf eine baldige Veröffentlichung: "Axl [Rose], Duff [McKagan], ich und Richard [Fortus] haben alle darüber gesprochen. Es gibt Material und es passiert bereits etwas bezüglich einer neuen Platte. Die Sache ist nur, dass man bei Guns N' Roses nicht einfach sagt: 'Oh, hier ist der Plan und so wird es sein', denn so läuft es einfach nicht. Die einzige Antwort, die ich geben kann, ist, dass wir hoffen ein neues Album herauszubringen und wir werden sehen, was passiert, wenn es passiert." Slashs Gitarrenpartner Fortus hatte in den vergangenen Monaten bereits mehrfach angedeutet, dass es neues Songmaterial gebe. Das bislang letzte Guns-N'-Roses-Album "Chinese Democracy" war 2008 erschienen, 17 Jahre nach dem Album-Doppel aus "Use Your Illusion I" und "Use Your Illusion II". Vergangenen Monat hatte Frontmann Rose den Solo-Song "Rock The Rock" veröffentlicht. Slash wiederum hatte vergangenen September sein aktuelles Album "Living The Dream" mit Alter Bridge-Sänger Myles Kennedy veröffentlicht. Derzeit sind sie mit ihrer Band The Conspirators auf Tour. Tickets für die verbleibenden Deutschlandshows gibt es bei Eventim.

Video: Slash im Interview mit Masa Ito

Live: Slash

03.03. Hamburg - Sporthalle Hamburg
04.03. Berlin - Verti Music Hall

+++ Architects haben ihre Show beim Jera On Air abgesagt. Auf Facebook gab die Metalcore-Band an, dass die Veranstalter sich nicht an Absprachen gehalten hätten: "Wir wurden als Headliner für das Festival gebucht, doch nach einer kürzlich erfolgten Ankündigung nicht mehr als solcher beworben. Für manche mag das wie eine übertriebene Reaktion wirken, aber uns geht es ums Prinzip. Wenn wir gebucht werden, erfüllen wir unsere Verpflichtungen und wir erwarten von Promotern, dass sie das ebenso tun." Die Band habe die Veranstalter um eine Änderung gebeten, aber "der Promoter scheint uns etwas versprochen zu haben und dem anderen Headliner etwas anderes." Auch wenn Architects keinen konkreten Namen nennen, handelt es sich bei dem "anderen Headliner" möglicherweise um Parkway Drive, die die Veranstalter Anfang des Monats für diese Position bestätigt hatten. Die Festival-Veranstalter bedauerten die Absage: "Ihre Position auf dem Festival-Plakat ist der einzige Grund für die Absage. Wir haben alles in unserer Macht stehende getan, um eine für alle akzeptable Lösung zu finden. Leider ist uns das nicht gelungen, weshalb Architects nicht am Festival teilnehmen werden." Das Jera On Air findet vom 27. bis 29. Juni im niederländischen Ysselsteyn statt. Tickets für das Festival gibt es auf der Homepage. Architects wiederum werden im Sommer drei Festivalshows in Deutschland spielen. Unter anderem treten sie beim Vainstream Rockfest auf, für das es Karten bei Eventim gibt. Das aktuelle Architects-Album "Holy Hell" war im November erschienen.

Facebook-Post: Architects sagen Auftritt beim Jera On Air ab

Facebook-Post: Jera-On-Air-Veranstalter zur Architects-Absage

Live: Architects

07.-09.06. Nürburg - Rock im Park
07.-09.06. Nürnberg - Rock am Ring
29.06. Münster - Vainstream Rockfest

VISIONS empfiehlt:
Jera On Air

27.-29.06. Ysselsteyn - Agrobaan 15

Live: Vainstream Rockfest

29.06. Münster - Am Hawerkamp

+++ Das Green Juice Festival hat sein Line-up vervollständigt. Neben den Skatepunks Smile And Burn werden die Indiepop-Künstlerin Alli Neumann, die Pop-Punks Chin Up und die Skapunks Wildfire auf dem Festival spielen. Weiterhin sind Royal Republic und Rogers Teil des Line-ups. Im Dezember hatten die Veranstalter bereits Ok Kid, Swiss & Die Andern und Giant Rooks bestätigt. Vergangenes Jahr hatte das Bonner Festival mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Trotzdem hatten sich die Veranstalter für eine Fortsetzung entschieden. Das Festival findet am 16. und 17. August im Park Neu-Villich in Bonn statt. Tickets gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Green Juice Festival vervollständigt Line-up

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir haben fertig! @smileandburn, @alli.alli.alli.alli, @chinupband und @wildfire.music machen unser Line Up komplett! Tickets ab 24,90€ (+ Gebühr) über den Link in unserer Bio. Auch an Bord: Royal Republic, OK Kid, Sondaschule, Swiss & Die Andern, Giant Rooks, Rogers, Bloodhype und Roskapankki. __________________________ #gjf19 #greenjuicefestival #lineup #smileandburn #allineumann #chinup #wildfire #indie #rock #indiepop #alternative #festival #bandwelle Songs im Video: Smile and Burn – Good Enough, Alli Neumann – Hohes Fieber, Wildfire – Closed Doors, Chin Up - Home. Vielen Dank an die Bands für das Bereitstellen der Songs und an Farbton-Videos fürs Schneiden.

Ein Beitrag geteilt von Green Juice Festival ⚡️ (@greenjuicefestival) am

VISIONS empfiehlt:
Green Juice Festival

16.-17.08. Bonn - Park Neu-Vilich

+++ Broken Social Scene haben ein Video zu "Boyfriends" veröffentlicht. Der Clip besteht aus einer Ansammlung humorvoller Gifs, die oft in schrillen Farben daherkommen. Passend zu den schnellen Schnitten des Videos ist "Boyfriends" ein treibender Indierock-Song, der die Stimme von Sänger Kevin Drew in den Vordergrund stellt. Die neue EP "Let's Try The After - Vol. 1" erscheint heute. Vergangenen Monat hatten Broken Social Scene bereits zwei Songs aus der EP bei "The Strombo Show live gespielt. Das aktuelle Studioalbum "Hug Of Thunder" war 2017 erschienen.

Video: Broken Social Scene - "Boyfriends"

+++ Das Haldern Pop Festival hat weitere Bands für die diesjährige Ausgabe bestätigt. Zu den Neuzugängen gehören unter anderem Singer/Songwriter Father John Misty und die Ambient-Musikerin Soap&Skin. Vorherige Bandwellen hielten bereits hochkarätige Namen wie Idles, Sophie Hunger, Julien Baker, die Retrorocker Kadavar und Fontaines D.C. parat. Das Haldern Pop Festival findet vom 8. bis 10. August in Rees statt. Tickets gibt es auf der Festival-Homepage.

Facebook-Post: Haldern Pop Festival bestätigt weitere Bands

Live: Haldern Pop Festival

08.-10.08. Rees-Haldern - Alter Reitplatz

+++ Dass Bruce Dickinson ein großartiger Sänger ist, wussten Iron Maiden-Fans schon immer. Die Youtuberin und professionelle Gesangslehrerin Beth Roars, deren Onkel ein großer Fan der Band sei, nahm sich der genauen Analyse einer Live-Aufnahme des Songs "Hallowed Be Thy Name" an - und schon nach wenigen Sekunden war auch sie begeistert: "Ich liebe sein Vibrato." Manchmal lohnt es sich eben, auf Empfehlungen aus der Familie zu hören.

Video: Beth Roars analysiert Bruce Dickinson

Video: Iron Maiden - "Hallowed Be Thy Name" (Live)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.