Zur mobilen Seite wechseln
25.05.2018 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Biffy Clyro, Weezer, Sziget Festival u.a.)

News 28536Neuigkeiten von Biffy Clyro, Weezer, dem Sziget Festival, Steven Wilson, Mike Shinoda, The Get Up Kids, dem ASG, Gurr, Vevo, Code Orange, dem Le Guess Who? Festival und einer unappetitlichen Beichte von Marilyn Manson.

+++ Biffy Clyro haben ein Video zur Akustikversion ihres Songs "Medicine" veröffentlicht. In diesem sieht man die Band vor der Baumkulisse im Londoner Roundhouse in gediegenen Licht muszizieren. "'Medicines' natürliche Heimat ist akustisch, es hat sich gut angefühlt, es am Ende mit einer vierteiligen Harmonie zu spielen", so Sänger Simon Neil. Der Clip ist Teil ihres neuen Livealbums "MTV Unplugged: Live At Roundhouse London", welches heute erschienen ist. Dieses wurde im November in der besagten Londoner Location aufgenommen. Bereits in den vergangenen Wochen hatten die Alternative-Rocker mit Videos zu "Black Chandalier" und "Many Of Horror" zwei weitere Akustikversionen aus dem Set veröffentlicht. "Medicine" enstammt der 2016 erschienenen Platte "Ellipsis". Zur Zeit arbeitet die Band an zwei neuen Studioalbum. Neben einer regulären soll eine weitere, für einen Film geschriebene Platte erscheinen. Zuerst kommt die Band jedoch auf Akustiktour, auf welcher sie im September auch Halt in Deutschland macht. Tickets gibt es bei Eventim. Zudem kann man Biffy Clyro kommenden Monat auf dem Hurricane und Southside Festival sehen.

Video: Biffy Clyro - "Medicine" (Unplugged)

VISIONS empfiehlt:
Biffy Clyro (Unplugged)

27.09. München - Philharmonie
28.09. Berlin - Admiralspalast
29.09. Frankfurt/Main - Alte Oper

Live: Biffy Clyro

23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
24.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Weezer haben "Rosanna" von Toto gecovert. Im Vergleich zum Original verzichten die Alternative-Rocker auf die Blasinstrumente. Stattdessen setzen sie auf Synthesizer-Sounds. Die Klavier-Parts aus dem Original behalten sie jedoch bei. Mit dem Cover reagieren Weezer scherzhaft auf eine Fan-Kampagne, die Weezer aufforderte, den Toto-Klassiker "Africa" zu covern. Das aktuelle Weezer-Album "Pacific Daydream" war vergangenen Oktober erschienen. Laut der Band sollte ihre neue Platte, das "Black Album" , heute erscheinen. Bislang ist dies jedoch ausgeblieben.

Stream: Weezer - "Rosanna" (Toto-Cover)

+++ Das Sziget Festival hat sein Line-up vervollständigt. Unter anderem gehören die Electronica-Produzenten Flux Pavilion und Bonobo zu den letzten Bestätigungen für das Festival. Bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals in Budapest spielen erneut unzählige Acts auf 18 Bühnen, mit dabei sind Kettcar, Liam Gallagher, die Arctic Monkeys, King Gizzard & The Lizard Wizard und The War On Drugs. Das Sziget findet vom 8. bis 15. August auf der Obudai-Donauinsel der ungarischen Hauptstadt Budapest statt. Nur noch bis zum 4. Juni gibt es dafür vergünstigte Early-Bird-Tickets über die offizielle Webseite.

Facebook-Post: Finales Line-up des Sziget Festivals

+++ Steven Wilson hat über sein nächstes Album gesprochen. Bisher habe der Progressive-Künstler erst drei oder vier Songs geschrieben. Diese gingen in eine komplett andere Richtung als die vergangenen August erschienene Platte "To The Bone". Einerseits solle das Album Elemente von Princes Musik enthalten, andererseits aber auch von Bands wie The War On Drugs oder Cigarettes After Sex inspiriert sein. "Ich weiß nicht, ob es ein Konzept haben wird, weil man das bemerkt, wenn man tiefer im Kompositionsprozess steckt", so der Künstler über die Themengebiete des Albums. Er schreibe weiterhin über die aktuelle Weltlage. Neben einer neuen Platte plane Wilson außerdem Reissues der 2002 und 2005 erschienenen Porcupine Tree-Alben "In Absentia" und "Deadwing". Damit zu rechnen sei jedoch nicht früher als in zwei bis drei Jahren. Um seine aktuelle Veröffentlichung zu präsentieren, kommt der Musiker im Juli zudem für vier Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Steven Wilson

14.07. Dresden - Junge Garde
15.07. München - Tollwood-Festival
17.07. Bonn - Kunstrasen Open Air
18.07. Freiburg - ZMF

+++ Mike Shinoda hat ein Video zu dem neuen Song "Running From My Shadow" veröffentlicht. Der Song präsentiert sich als HipHop-Stück mit deutlichen Dancehall- und Trap-Einflüssen. Shinodas Gesang ist meistens clean, im Refrain Autotune-lastig. Am Ende gibt es ein kurzes Gitarensolo. Rapper Grandson ist ebenfalls auf dem Track vertreten. In dem Video ist das Linkin Park-Mitglied beim Performen des Songs in verschiedenen Locations einer Großstadt zu sehen, die hektische Kameraführung erzeugt eine angespannte Grundstimmung, die mit der Thematik des Stücks einhergeht. Der Song ist auf dem kommenden Album "Post Traumatic" zu finden. Zuvor hatte er bereits den Song "About You" samt Video vorgestellt. Laut eigener Aussage verarbeitet Shinoda darauf den Suizid seines ehemaligen Bandkollegen Chester Bennington. Eine gleichnamige EP war am 25. Januar erschienen.

Video: Mike Shinoda - "Running From My Shadow"

+++ The Get Up Kids haben einen neuen Song samt Video veröffentlicht. Cleane Riffs duellieren sich auf "Better This Way" und bilden den Hintergrund für einen lockeren Emo-Revival-Song mit melodischem Gesang. Laut der Band wolle sie mit dem Song den klassischen Get-Up-Kids-Sound erzeugen und für nostalgische Gefühle sorgen. Das Video untermauert diese Absicht: In langen Kamerafahrten wird darin das epische Kicker-Match eines Jugendlichen dargestellt. Die passend betitelte "Kicker"-EP erscheint am 8. Juni. Kickern scheint der Band ziemlich wichtig zu sein: Bereits das Teaser-Video und das Lyric-Video zur ersten Single "Maybe" hatten dem Tischfußball gehuldigt. Es ist die erste Veröffentlichung der Emo-Helden seit der EP "These Are The Rules" von 2011.

Video: The Get Up Kids - "Better This Way"

+++ ASG haben einen neuen Song aus ihrem kommenden Album samt Video vorgestellt. "Execution Thirst" basiert auf trockenen Stoner-Riffs, der Gesang ist wie bei der vorangegangenen Single "Survive Sunrise" clean und bricht erst gegen Ende in rohes Keifen aus. Das Video zeigt Zusammenschnitte von verschiedenen Live-Auftritten der Band. Beide Songs entstammen dem Album "Survive Sunrise", welches am 15 Juni erscheint. Das noch aktuelle Album "Blood Drive" war 2013 erschienen.

Video: ASG - "Execution Thirst"

+++ Gurr haben sich mit der neuen Single "Hot Summer" inklusive Video zurückgemeldet. Das Garage-Rock-Duo liefert hiermit einen aufgekratzten Anti-Sommer-Song mit eingängigen Riffs und treibendem Schlagzeug. Jener sei an einem grauen Tag in London entstanden und fokussiere dadurch die dunklen Seiten der heißen Jahreszeit. "Wir wollten etwas erschaffen, wozu man ausflippen kann, aber was auch ruft: Verdammt - vielleicht ist das Kondom doch gerissen; oder shit - habe ich vergessen, die Pille zu nehmen?", kommentieren die Mitglieder Laura Lee und Andreya Casablanca. "Warum geht es allen gut und warum fühle ich mich, als ob ich eine Therapie brauche?" Das Video zelebriert den "unvollkommen Sommer und alltägliche Neurosen" mit teilweise bizarrem Ausdruckstanz - so füllt eine Tänzerin unter der Belastung einiger alltäglicher Haushaltsgegenstände zu Boden. Gurr hatten für ihr Debütalbum "In My Head" kürzlich den Impala European Award für das Album des Jahres gewonnen. Diesen Sommer spielen sie auf einer ganzen Reihe Festivals.

Video: Gurr - "Hot Summer"

Live: Gurr

26.05. Neustrelitz - Immergut-Festival
01.06. Nürnberg - Rock im Park
02.06. Konstanz - Campus Festival
03.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
08.06. Geltendorf - PULS Open Air
16.06. Osnabrück - Fairytale Festival
14.07. Gräfenhainichen - Melt! Festival
22.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
27.07. Dortmund - Juicy Beats Festival
02.08. Luhmühlen - A Summer's Tale Festival
04.08. Friedland - Jenseits von Millionen Festival
08.08. Eschwege - Open Flair Festival
31.08. Köln - C/O Pop Festival
09.09. Hoppegarten - Lollapalooza Festival

+++ Die Video-Plattform Vevo stellt ihre Webseite und App ein. Die Plattform soll aber weiterhin eine Präsenz auf Youtube in Form eines Partnership-Accounts besitzen. Von Vevo produzierte Videoserien, Videopremieren und weiterer exklusiver Content sollen auch weiterhin produziert werden. Nutzern soll es außerdem möglich sein, ihre Vevo-Playlists auf Youtube zu übertragen. In einem recht vage gehaltenen Statement sagte Vevo, es sei das Ziel, den "kommerziellen Wert und Werbewert von Musikvideos zu vergrößern". Zu diesem Zweck werde Vevo "Elemente der von Vevo betriebenen Plattformen auslaufen lassen". Auf Nachfrage stellte die Plattform klar, dass dies die Einstellung der Webseite bedeute. Vevo wurde 2009 von der Universal Music Group, der Warner Music Group und Sony Music Entertainment gegründet und stellte auf seiner Webseite ausschließlich Musikvideos von Sony und Universal aus.

+++ Code Orange arbeiten momentan an neuem Material. Das hat Drummer Jami Morgan in einem Interview verraten: "Wir machen unser Ding. Wir versuchen einen Weg zu finden, regelmäßiger Material zu veröffentlichen. [...] Ich will es am Laufen halten." Den Schritt begründete er mit der veränderten Art, mit der Menschen Musik konsumieren. Er wolle weiterhin die Balance zwischen Single-Veröffentlichungen und Alben halten. Die Band habe laut seiner Aussage die erste Jahreshälfte fast jeden Tag im Studio verbracht, und will nach ihrer anstehenden Tour auch wieder dorthin zurückkehren. Morgan betonte, er fühle "die Dringlichkeit, weiter zu machen", wolle aber auch gleichzeitig "[Code Orange] nicht zwingen, etwas zu veröffentlichen". Zuletzt hatten sie den neuen, für die Beatdown-Hardcore-Band untypischen Song "Only One Way" nebst einer Remix-Version veröffentlicht, und außerdem einen Remix zu dem Song "Bleeding In The Blur" präsentiert. Ihr aktuelles Album "Forever" war Anfang 2017 erschienen. Das komplette Interview ist auf der Seite der Pittsburgh Post-Gazette zu finden.

+++ Das Le Guess Who? Festival hat seine ersten Acts bekannt gegeben. Mit dabei sind unter anderem die Grunge-Band Mudhoney, die Alternative-Rocker The Breeders und Saxophonist Colin Stetson. Zudem gibt es zwei neue Projekte, die in diesem Jahr Premiere feiern. So spielt etwa eine Band gemeinsam mit einem Orchester aus Beirut. Zeitgleich hierzu wird ein klassisches ägyptisches Werk aufgeführt. Tickets für das niederländische Festival gibt es auf dessen Hompage.

Live: Le Guess Who? Festival

08.-11.11. Utrecht - Le Guess Who?

+++ So manche Rockstars formulieren schon sehr ausgefallene Anforderungen in ihrem Tour-Rider - aber keiner wird sich jemals gewünscht haben, das Catering von Marilyn Manson gewürzt zu bekommen. Der Schockrocker verriet in einem Interview, dass er bei einem Konzert von Korn und Danzig auf das Essen gepinkelt habe. Schließlich sei er nicht der Headliner gewesen - da könne man sich sowas erlauben.

Video: Marilyn Manson versalzt anderen die Suppe

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.