Zur mobilen Seite wechseln
06.06.2017 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kraftklub, Nine Inch Nails, Dave Grohl u.a.)

News 26823Kraftklub, Nine Inch Nails, Dave Grohl, Them Crooked Vultures, Sufjan Stevens, Death From Above 1979, Korn, Waxahatchee, dem Binger Open Air, Reaktionen auf Trumps Ausstieg aus dem Pariser Abkommen, Torres und Dale Crover.

+++ Kraftklub spielen heute ein kostenloses Geheimkonzert in Essen. Die Band hatte einen Live-Stream auf Facebook gestartet und darin im Stil einer Call-in-Show die Zuschauer den Ort des Konzerts erraten lassen. Dabei stellte sich heraus, dass die Chemnitzer heute um 19 Uhr im Delta-Musik-Park auftreten werden. Erst gestern hatte die Band kurzfristig einen Gig in Berlin gespielt, zwei weitere Konzerte sollen in dieser Woche noch folgen. Mit den Shows will die Band ihre neue Platte "Keine Nacht für Niemand" präsentieren. Das Album erschien am vergangenen Freitag. Auch auf regulären Konzerten sind Kraftklub bald wieder zu sehen: Im Herbst kommen die Indie-Rapper auf große Tour. Karten bekommt ihr bei Krasser Stoff.

Live: Kraftklub

17.10. Salzburg - Rockhouse
18.10. Dornbirn - Conrad Sohm
20.10. Kempten - Big Box
21.10. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
22.10. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
24.10. Münster - Halle Münsterland
26.10. Hannover - Swiss Life Hall
27.10. Bremen - ÖVB Arena
28.10. Dortmund - Westfalenhallen
30.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich
31.10. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
02.11. Berlin - Max-Schmeling-Halle
03.11. Leipzig - Arena Leipzig
04.11. Frankfurt/Main - Festhalle

+++ Nine Inch Nails werden eine weitere EP veröffentlichen. Sie soll noch vor ihrem ersten Sommer-Konzert am 23. Juli erscheinen. Ein genaues Datum oder einen Namen gibt es aber noch nicht. Vergangenen Dezember war die erste EP "Not The Actual Events" herausgekommen. Die beiden Veröffentlichungen sind Teil einer Trilogie. Die dazugehörige letzte EP soll dann innerhalb der nächsten sechs bis acht Monate kommen. Ihr bislang letztes Album "Hesitation Marks" hatte die Industrial-Band 2013 veröffentlicht.

+++ Ein neuer Song von Dave Grohl ist im Netz aufgetaucht. Bisher unveröffentlichte Szenen der Foo Fighters-Serie "Sonic Highways" wurden ins Netz gestellt. Grohl und der Produzent sitzen am Mischpult und hören sich verschiedene Songausschnitte an. Auch dabei ist das bisher unveröffentlichte "Rent (Jerky Boys)". Ob der Song auch offiziell veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. Zuletzt hatte Grohl zusammen mit den Foo Fighters die neue Single "Run" herausgebracht. In einem Interview mit Beats 1 Radio sprach er auch über die Supergroup Them Crooked Vultures. Mehr dazu in der nächsten Meldung.

Video: Foo Fighters, unveröffentlichte Szenen aus der Sonic Highways Dokumentation

Video: Foo Fighters, Outtakes aus der Sonic Highways Dokumentation

+++ Dave Grohl schließt eine Rückkehr von Them Crooked Vultures nicht aus. In einem Interview mit Beats 1 Radio sprach er unter anderem über die Möglichkeit, die Supergroup neu zu beleben: "Wir reden darüber. Es kommt immer mal wieder vor, dass man nachts alleine eine Flasche Wein trinkt, ein bisschen Them Crooked Vultures live auf YouTube guckt und denkt: 'Wir waren so gut!' Und dann schreiben wir den anderen 'Vermisse dich, Mann!'" Die Band besteht neben Grohl aus Queens Of The Stone Age-Kopf Josh Homme und Led Zeppelin-Bassist John Paul Jones. Ihr einziges Album veröffentlichten sie 2009.

+++ Sufjan Stevens hat zusammen mit The Nationals Bryce Dessner, Nico Muhli und James McAllister ein neues Musikvideo veröffentlicht. "Venus" erzeugt mit sphärischen Synthesizern, sanftem Gesang und verhallten Bläsern eine verquere Atmosphäre. Der Song stammt vom kommenden Album "Planetarium", das die Supergroup am 9. Juni veröffentlicht. Zuvor hatte die Band bereits den Clip zur Single "Mercury" gezeigt.

Video: Sufjan Stevens, Bryce Dessner, Nico Muhli & James MCAlister - "Venus"

+++ Death From Above 1979 haben eine neue Single angekündigt. In einem kurzen Clip ist die Band im Studio zu sehen. Zu hören gibt es einen ersten Ausschnitt aus dem neuen Song: Eine leicht düstere Indierock-Melodie verschwimmt mit Synthesizern. Erscheinen wird die neue Single am 9. Juni, ein Name oder ein dazugehöriges Album wurden noch nicht bekannt gegeben, dies könnte aber am kommenden Freitag passieren. Ihr bislang letztes Album "The Physical World" hatte die kanadische Indie-Rock-Band 2014 veröffentlicht.

Video: Death From Above 1979, Teaser für eine neue Single

+++ Korn haben ein Musikvideo für den Song "Black Is The Soul" angeteasert. Auf ihren Social-Media-Kanälen postete die Band einen Ausschnitt des Videos, das eine gesichtslose Frau in einer düsteren Umgebung sowie die einzelnen Mitglieder beim Spielen des Songs zeigt. Laut Beschreibung des Tweets soll der vollständige Clip wohl heute noch veröffentlicht werden. Der Song gehört zu ihrem aktuellen Album "The Serenity Of Suffering".

Video: Korn teasern Video für "Black Is The Soul" an

+++ Katie Crutchfield alias Waxahatchee hat ihren neuen Song "Never Been Wrong" veröffentlicht. Rasante Indie-Gitarren tragen den Track voran und erzeugen mit Crutchfields Stimme eine melancholische Stimmung. Der Track stammt vom kommenden Album "Out In The Storm", das die Sängerin am 14. Juli veröffentlichen wird. Waxahatchee kommt anlässlich des Releases ab September auch wieder nach Deutschland. Neben Auftritten auf dem Way Back When und dem Reeperbahnfestival wird Crutchfield auch sechs Clubkonzerte geben. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Live: Waxahatchee

13.09. Düdingen - Bad Bonn
14.09. Zürich - Rote Fabrik
17.09. München - Milla
19.09. Wien - Arena
22.09. Schorndorf - Manufaktur
23.09. Hamburg - Reeperbahnfestival
28.09. Berlin - Musik & Frieden
30.09. Dortmund - Way Back When Festival

+++ Dieses Jahr findet zum 29. Mal das Binger Open Air Festival statt. Vom 29. Juni bis zum 1. Juli treten unter anderem Turbostaat, Mothers Cake und Swiss & die Andern auf. Zudem werden ein Kinderprogramm und eine Kleinkunstbühne Teil des Festivals sein. Tickets gibt es auf der offiziellen Website.

Live: Bingen Open Air

29.06.- 01.07. Bingen - Festivalgelände auf dem Rochusberg

+++ Zahlreiche Musiker haben sich über Donald Trumps Ausstieg aus dem Pariser Klima-Abkommen geäußert. Prophets Of Rage-Drummer Brad Wilk kommentierte das Ereignis auf Instagram äußerst kritisch: "[Der Ausstieg] zeigt eine komplette Ignoranz gegenüber der Zukunft unserer Kinder, ohne Wenn und Aber. Die Beweise für den Klimawandel sind so wahr, wie sie nur sein können, und wir als Menschheit können nicht ignorieren, dass wir für ihre dramatische Steigerung verantwortlich sind. Wir können Dinge tun, die die enormen Konsequenzen verlangsamen. Trump macht einen großen Fehler." Radioheads Thom Yorke fasste sich wesentlich kürzer und beschrieb den US-Präsidenten als "verdammten Clown". Green Days Billie Joe Armstrong verfasste ebenfalls einen kritischen Brief an Trump: "Die Zukunft unseres Planeten ist gefährdeter denn je. Deine Lügen und Reden vergiften und gefährden die Welt. Nun sind die Menschen offiziell eine vom Aussterben bedrohte Spezies."

Internet-Posts: Musiker kritisieren Trump

Donald Trump pulling out of the Paris Climate Accord should be the ultimate wake up call for all of us. Especially us living in the United States. It shows a complete disregard for our children's future. No if's and's or but's about it. The evidence of climate change is as real as can be and we as a race can not ignore that we are responsible for its rapid advancement and can do things to slow down the ever growing enormous consequences. Trump is making a huge mistake. We need to get on board with creating new innovative ways of producing energy or suffer the consequences. It seems that Trump would wait until our costal cities are underwater before acknowledging we as a race have an adverse effect on the climate. Impeachment sounds better to me than extinction. #ourchildrenslivesmatter

Ein Beitrag geteilt von Brad Wilk (@bradwilk) am

+++ Torres hat den neuen Song "Skim" mit einem Musikvideo veröffentlicht. Es zeigt die Sängerin mit ihrer Gitarre in einem Haus sowie einzelne Ausschnitte leicht bekleideter Menschen und soll laut einer Pressemitteilung die "Bedingtheit menschlicher Interaktion" reflektieren. Der Song dazu ist minimalistischer Indie mit dominaten Synthesizern und folgt über weite Strecken einem dezenten Drum-Machine-Beat. Hinter dem Pseudonym steckt die Singer/Songwriterin Mackenzie Scott, ihr aktuelles Album "Sprinter" war 2015 erschienen. Im November kommt Torres zudem auf Deutschland-Tour, Karten für die Show in München gibt es bei Eventim.

Video: Torres - "Skim"

Live: Torres

13.11. Köln - Gebäude 9
14.11. Hamburg - Molotow
15.11. Berlin - Kantine am Berghain
16.11. München - Ampere

+++ Dale Crover hat eine neue Platte angekündigt und eine erste Single veröffentlicht. Sein zweites Soloalbum "The Fickle Finger Of Fate" wird am 4. August erscheinen und ist der Nachfolger seines 2016er Debüts "Skins". Die erste Single "Little Brother" beginnt mit einem im Country-Stil geahltenem Intro. Über einen eingängigen Schlagzeugbeat und den leicht nöligen Gesang treibt der Song im Midtempo voran, becor er hinten raus über härtere Riffs ausbricht.

Stream: Dale Crover - "Little Brother"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.