08.03.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bush, At The Gates, Body Count u.a.)

News 26393Neuigkeiten von Bush, At The Gates, Body Count, Morrissey, Opeth, Sharon Van Etten, Hater, Death By Stereo, Bent Denim, Yucky Duster, Band-Trikots und Pavements Weezer-Diss.

+++ Bush haben ein Musikvideo zum neuen Song "Mad Love" vorgestellt. Im Clip performt die Band um Frontmann Gavin Rosdale auf einem Hausdach. Der Track ist auf dem am Freitag erscheinenden Album "Black And White Rainbows" enthalten. In einem Interview plauderte der Musiker außerdem über seine drei Kinder und erzählte, diese hätten es trotz ihrer tollen Stimmen abgelehnt, auf dem kommenden Album zu singen. Die Platte ist der Nachfolger zum 2014 erschienen "Man On The Run".

Video: Bush - "Mad Love"

+++ At The Gates haben ein Update zu Veränderungen im Band-Line-up und einem neuen Album gegeben. In einem Statement erklärte die schwedische Death-Metal-Band: "Es ist nun offiziell, dass Anders Björler nicht länger ein Teil von At The Gates ist." Als Begründung hieß es weiter, man habe in letzter Zeit gemerkt, dass der Gitarrist nicht mehr voll und ganz hinter der Band stehen würde. Eine Trennung sei daher absehbar gewesen. Auch zu weiteren Albumplänen äußerten sich die Schweden: "Der Rest von uns wird in der Zwischenzeit am Nachfolger von 'At War With Reality' arbeiten. Wir haben schon drei Songs geschrieben und es geht in eine intensive und fordernde Richtung."

+++ Body Count haben einen neuen Song angeteasert. Auf Twitter postete die Crossover-Band ein kurzes Video, in dem ein Ausschnitt vom Titeltrack des neuen Albums "Bloodlust" zu hören ist. Einer typisch mahnenden Ice-T-Rede über den menschlichen Hang zur Gewalt lässt die Band ihren gewohnt direkten Mix aus Rap und knalligen Metal-Riffs folgen. Analog zu Titel und Songtext sparen die begleitenden Bilder nicht gerade mit Gewaltdarstellung. Die Veröffentlichung einer zweiten Vorabsingle zur am 31. März erscheinenden Platte könnte damit bevorstehen. Im Februar war bereits die Leadsingle "No Lives Matter" erschienen.

Video: Body Count teasern neuen Song

+++ Das Morrisey-Biopic hat den neuen Titel "England Is Mine" bekommen. Das verriet Regisseur Orian Williams in einem Interview, das ihr euch unter der Meldung anhören könnt. Der neue Name bezieht sich auf den Text des Songs "Still Ill" von The Smiths, der ehemaligen Band von Morrisey. Bisher sollte das unauthorisierte Biopic als Titel seinen Vornamen "Steven" tragen. Williams sagte außerdem, dass (Achtung, Spoiler!) der Film größtenteils die Jugend des Kultstars beleuchten wird und damit enden wird, wie Morrissey den The-Smiths-Gitarristen Johnny Marr trifft. Ein Erscheinungstermin ist bisher noch nicht bekannt.

Stream: Orian Williams im Interview über Morrisey-Biopic

+++ Opeth veröffentlichen eine Vinyl-Neuauflage ihres 18 Jahre alten Albums "Still Life". Die vierte Platte der Progressive-Metaller erscheint als Doppel-LP-Picturedisc und bietet neben den neuen Artworks auf den Platten ein überarbeitets Cover, das von Originalkünstler Travis Smith höchstpersönlich entworfen wurde und das Bandlogo stärker in den Vordergrund stellt. Aktuell kann man die neue Edition nur in Verbindung mit einem Bandshirt bestellt werden, ab dem 7. April ist beides aber auch einzeln erhältich. Kaufen können Fans den Repress im offiziellen Onlineshop.

+++ Sharon van Ettan hat einen Skeeter-Davis-Song gecovert. Ihre Version von "End Of The World" erscheint im Rahmen des Soundtracks zur Amazon-Serie "The Man In The High Castle". Neben der Sängerin steuerten noch weitere Künstler für das Projekt Coverversionen von populären 60s-Songs bei. So sind unter anderem The Shins, Beck und Kelis unter den Interpreten zu finden. Die Serie spielt in einer alternativen Realität, in der das Dritte Reich die USA besiegt hat. Die dritte Staffel soll Ende des Jahres erscheinen.

Video: Sharon Van Etten covert Skeeter Davis

+++ Die Indierock-Band Hater hat ihr Debütalbum zum Stream freigegeben. Die Schweden veröffentlichen "You Tried" am 10. März über PNKSLM. Haters, die sich erst letztes Jahr gründeten, zeigen auf dem Album Einflüsse aus Postpunk und Classic-Rock und zeichnen sich durch einen gitarrenlastigen Vintage-Sound aus.

Stream: Hater - "You Tried"

+++ Death By Stereo haben eine Europa-Tour angekündigt. Neben einigen Festivals werden die Hardcore-Punks auch vier Soloshows in Jena, Braunschweig, Graz und Zürich spielen. Damit haben deutsche Fans nun auch Gelegenheit, die Ende vergangenen Jahres erschienene EP Just Like You’d Leave Us, We’ve Left You For Dead live zu erleben. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Death By Stereo

08.07. Lindau - Stadtfest
09.07. Zürich - Werk 21
13.07. Graz - Explosiv
14.07. Braunschweig - B58
17.07. Jena - F-Haus
07.08. Prölsdorf - Krach am Bach

+++ Das Indie-Pop-Duo Bent Denim hat den neuen Song "I Miss You, Kid" veröffentlicht. Es ist die Lead-Single der "Diamond Jubilee"-EP, die im April erscheint. Mit dem neuen Song folgen die US-Amerikaner dem Stil, der schon ihr erstes Album "Romances You" aus dem Jahre 2015 ausgezeichnet hatte: Melancholisch, zurückhaltend und bittersüß. Hier unten könnt ihr ihn euch anhören.

Stream: Bent Denim - "I Miss You, Kid"

+++ Yucky Duster haben ein Video zum Song "Elementary School Dropout" veröffentlicht. Der Clip zeigt auf naiv-lustige Weise die einzelnen Bandmitglieder bei einer Talentshow und schafft so die passende Entsprechung zum verspielten Indie-Sound der Musiker aus Brooklyn. So steigert sich der Clip immer weiter und erreicht mit einer bunten Glam-Rock-Tanz-Hommage seinen Höhepunkt. Die Debüt-EP a href="http://www.visions.de/platten/24409/yucky-duster-duster-s-lament" >"Duster's Lament" war am 13. Januar erschienen.

Video: Yucky Duster - "Dusters Lament"

+++ Designer haben eigene Fußballtrikots für Rock-Legenden gestaltet. Die Künstler "Lacasaca" erstellen AC/DC, Pink Floyd, den Sex Pistols und weiteren Bands zu Ehren Dresses mit passendem Design, Band-Vereinslogo sowie Album-Trikotsponsor. Damit führten die Macher das Projekt #RockBasedShirts fort: Nachdem im letzten Jahr bereits Trikots im Stile der Beatles, David Bowie, der Rolling Stones und weiteren Bands designt worden waren, steht einer spannenden Saison in der Rock-Liga jetzt wohl nichts mehr im Wege.

Bild: Band-Fußballtrikots

Band-FuÃ?balltrikots

+++ Die US-Regierung präsentiert ihren Ersatz für Obama-Care, die Gesundheitsreform des ehemaligen Präsidenten, und im Internet überschlagen sich die "Good-Bad-Vergleiche". So twitterte Pavement-Gitarrist Scott Kannberg, die musikalische Entsprechung von Obama-Care gegen Trump-Care sei Pavements "Crooked Rain, Crooked Rain" gegen Weezers blaues Album. The Thermals greifen den Diss auf Facebook direkt mal auf und schlagen stattdessen Weezers blaue gegen die 2008 erschiene rote Platte vor. So oder so: Weezer kommen bei dem Spaß nicht gut weg.

Tweet: Kannberg disst Weezer

Facebook-Post: ...und The Thermals machen mit

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.