Zur mobilen Seite wechseln
09.05.2016 | 11:19 1 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Video: AC/DC spielen erste Show mit Axl Rose in Lissabon

News 24933Nachdem AC/DC-Gitarrist Angus Young beim Coachella-Festival bereits einen Gastauftritt bei Guns N' Roses hatte, wird es jetzt ernst: Die australischen Hardrocker spielen ihre laufende Tour zu Ende - mit Axl Rose als Sänger.

Nachdem AC/DC-Frontmann Brian Johnson aus gesundheitlichen Gründen - es besteht die Gefahr, dass er sein Gehör komplett verliert - die verbliebenen Shows der Welttournee absagen musste, stand relativ schnell und überraschend fest, dass Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose ihn ersetzen würde.

Selbstverständlich sorgte das für Aufruhr und höhnische Kommentare, als diese Information an die Öffentlichkeit gelangte. Eine erste Kostprobe gab es dann auf dem diesjährigen Coachella, als AC/DC-Gitarrist Angus Young beim Auftritt von Guns N' Roses als Gast dazustieß und sie gemeinsam die Songs "Whole Lotta Rosie" und "Riff Raff" spielten. Die Kritik fiel milde aus, weil sich Rose als Johnson- beziehungsweise Bon-Scott-Imitator okay schlug.

Um die allgemeine Situation zu verkomplizieren, musste Rose dabei wegen eines gebrochenen Fuß' auf dem Gitarren-Thron sitzen, der zuletzt bei den Foo Fighters für Dave Grohl im Einsatz war.

Nun wird es ernst: AC/DC sind ihre letzte Touretappe angetreten - mit Axl Rose in der Bühnenmitte. Das erste gemeinsame Konzert fand am vergangenen Samstag in Lissabon statt. Die Show begann mit Feuer auf Leinwänden, dann erschien Angus Young auf der Bühne. Was danach folgt, haben Fans großteils mit ihren Handys festgehalten und via Instagram und Youtube ins Netz gestellt.

Es gibt Material großer AC/DC-Hits wie "Shoot To Thrill", "Back In Black", "Thunderstruck", "Rock'n'Roll Damnation", "Dirty Deeds Done Dirt Cheap", "Back In Black" und "Whola Lotta Rosie", das ihr unten stellvertretend für viele andere Clips findet.

Das Presseecho zum Auftritt fiel überraschend positiv aus, der britische Guardian sprach gar von einem "meisterhaften ersten Auftritt". Auch hieß es, dass Axl Rose offen dafür sei, mit AC/DC weiterzumachen, sobald die laufende Tour abgeschlossen sei.

In einem Facebook-Video erklärte Angus Young noch einmal, dass Brian Johnson nicht von der Band gefeuert worden sei, sondern dass sein Abgang wirklich nur seines bedrohten Gesundheitszustands geschuldet gewesen sei. Ein längst notwendiges, klärendes Statement, das es so hätte früher geben müssen, was der Band allerhand Hohn und Spott und den Fans viel Irritation erspart hätte.

Wer trotzdem keine Lust hat, Rose mit AC/DC zusammen zu sehen, der kann seine bereits erstandenen Karten für die Auftritte in Hamburg und Leipzig zurückgeben.

Video: AC/DC - "Whole Lotta Love" (Live in Lissabon, feat. Axl Rose)

Video: Angus Young, Cliff Williams und Axl Rose über Brian Johnsons Ausstieg

Setlist: AC/DC in Lissabon, 7. Mai 2016

01. "Rock Or Bust"
02. "Shoot To Thrill"
03. "Hell Ain't A Bad Place To Be"
04. "Back In Black"
05. "Got Some Rock & Roll Thunder"
06. "Dirty Deeds Done Dirt Cheap"
07. "Rock 'N' Roll Damnation"
08. "Thunderstruck"
09. "High Voltage"
10. "Rock 'N' Roll Train"
11. "Hells Bells"
12. "Given The Dog A Bone"
13. "Sin City"
14. "You Shook Me All Night Long"
15. "Shot Down In Flames"
16. "Have A Drink On Me"
17. "T.N.T."
18. "Whole Lotta Rosie"
19. "Let There Be Rock"
20. "Highway To Hell"
21. "Riff Raff"
22. "For Those About To Rock (We Salute You)"

Live: AC/DC

16.05. Werchter – Rock Werchter Festival
19.05. Wien – Erns-Happel Stadion
22.05. Prag – Letnany Airport
26.05. Hamburg – Volksparkstadion
29.05. Bern – Stade De Suisse
01.06. Leipzig – Red Bull Arena
12.06. Aarhus – Ceres Park

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 09.05.2016 | 12:51

Als jahrzehntelanger AC/DC-Fan muss ich sagen... schlecht ist das nicht, was Rose da abliefert... optisch passt er auch... und mal ehrlich, gesanglich kann man Brian Johnson durchaus ersetzen... der einzig wahre AC/DC-Sänger ist nämlich schon lange tot...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.