Zur mobilen Seite wechseln
12.02.2016 | 11:03 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Bon Iver arbeiten an neuem Material

News 24456Schon 2015 hatten Bon Iver vorsichtig ihre Rückkehr eingeläutet, nun geht das Projekt des Kanadiers Justin Vernon wieder in die Vollen: Die Bandpause sei vorbei, er arbeite an neuer Musik, so Vernon.

Gegenüber dem Billboard-Magazin erklärte Vernon, Bon Iver seien wieder auf dem Sprung: "Ich fahre nicht mehr herunter. [...] Ich habe an neuer Musik gearbeitet", sagte Vernon in dem Gespräch. Er wisse noch nicht genau, wann neue Musik erscheinen könne, er wolle nichts überstürzen, aber es sei "definitiv" etwas in Arbeit. Er sagte auch, er habe der Öffentlichkeit eine Weile entfliehen müssen und dass er vor allem Druck aus sich selbst heraus verspüre, etwas wirklich Stimmiges zu veröffentlichen.

Bereits im Mai 2015 hatte Vernon verkündet, Bon Iver würden ein wenig aus der Versenkung auftauchen: Die Band versprach damals einen Auftritt beim von Vernon ins Leben gerufenen Eaux Claires Music And Arts Festival in dessen Heimatstadt Eau Claire, Wisconsin, Vernon engagierte sich auch anderweitig für das Event.

Im Herbst 2015 teilte Vernon außerdem mit, auch die zweite Auflage des Festivals im Jahr 2016 zu betreuen. Kurz darauf kündigte er für Februar 2016 eine Asien-Tour an, dementierte allerdings noch sämtliche Gerüchte um neue Musik.

Vernon hatte Bon Iver 2012 auf Eis gelegt, um zur Ruhe zu kommen. Erst 2014 war dann ein neuer Song namens "Heavenly Father" auf dem Soundtrack zum Zach-Braff-Film "Wish I Was Here" erschienen. Das bislang letzte, nach der Band benannte Studioalbum war 2011 erschienen.

Kürzlich war außerdem die Rarität "Haven, Mass" im Netz aufgetaucht, die Besucher des Eaux Claires Music And Arts Festivals auf Kassette erhalten hatten.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.