Zur mobilen Seite wechseln
05.10.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tool, Deftones, My Chemical Romance u.a.)

News 23776Neuigkeiten von Tool, Deftones, Corrosion Of Conformity, Prong, Der Marsianer - Rettet Mark Watney, Birds In A Row, Mayday Parade, einem Sofakonzert, My Chemical Romance, Lorraine, einem U-Bahn Luft-Schlagzeuger und einem kunterbunten Band-Logo.

+++ Tool-Frontmann Maynard James Keenan hat seine Biografie nun endgültig bestätigt. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Rolling Stone sprach er über die Details. "Sarah Jensen, die Schwester einer meiner besten Freunde zu High-School-Zeiten - wir sind immer noch befreundet - ist eine Autorin", so Keenan. "Sie ist zehn Jahre älter als wir, also war sie schon immer um uns herum und hat alles mitbekommen, was in der Vorschule, Schule und so weiter abging. Also kam ich auf sie zu und fragte, ob sie interessiert sei an dieser Semi-Autobiografie. [...] Ich wollte diese Erzählform, wo man auf eine Reise mitgenommen wird, mit meiner Stimme, die bestimmte Vorgänge und Anekdoten aufgreift." Das Buch sei zu 90 Prozent fertig, und soll im Herbst 2016 auf den Markt kommen. Auch zu einem neuen Album von Tool hat sich der Sänger geäußert: "Sie arbeiten auf ihre Weise hart und ich auf meine. Ich habe nichts für euch." Keenans Seitenprojekt Puscifer veröffentlicht derweil sein drittes Album "Money Shot" am 30. Oktober.

+++ Die Deftones haben sich zum 20. Geburtstag ihres Debütalbums "Adrenaline" ein besonderes Fan-Gimmick ausgedacht. Ein limitierter Siebdruck, der das Albumartwork stilisiert zeigt, stand für einen Tag im Merchstore der Band zum Verkauf. Bereits für vorhergehende Jahrestage hatten die Alternative-Metaller drei andere Alben mit Drucken gewürdigt. Zuletzt wurde der Veröffentlichungstermin ihres neuen Albums auf Ende November verschoben. Auf Tour kommen sie trotzdem, Tickets für die zwei Termine gibt es bei Eventim.

Bilder: Limitierte Siebdrucke zu den Deftones-Alben

Deftones Adrenaline

Deftonesprints

Live: Deftones

18.11. Berlin - Columbiahalle
19.11. Köln - Palladium

+++ Corrosion Of Conformity haben Studiozeit gebucht. Zusammen mit Rückkehrer Pepper Keenan wollen die Southern-Metaller den Nachfolger von "IX" noch in diesem Jahr angehen. "Wir wollen dort wieder anknüpfen, wo wir mit 'In The Arms Of God' aufgehört haben", so Drummer Woody Weatherman. Das bisher letzte Album mit Keenan, der seit März dieses Jahres wieder Mitglied ist, war bereits 2005 erschienen.

+++ Prongs neues Studioalbum hat ein Veröffentlichungsdatum erhalten. Das "X (No Absolutes)" betitelte Werk soll am 29. Januar auf Steamhammer/SPV erscheinen. Frontmann Tommy Victor meinte dazu: "Es gibt kein Ende. Es wurden mehr Songs geschrieben und wir haben einen kraftvollen Nachfolger zu 'Carved Into Stone' und 'Ruining Lives' aufgenommen." Zuletzt war die Cover-Sammlung "Songs From The Black Hole" auf den Markt gekommen.

+++ Wir verlosen 3x2 Eintrittskarten für unseren Film der Woche "Der Marsianer - Rettet Mark Watney". Im Weltraum-Survival-Abenteuer findet sich der totgeglaubte Astronaut Mark Watney (Matt Damon) von seiner Crew auf dem Mars zurück gelassen. Mit Hilfe seines Verstandes und minimalistischer Ausrüstung kämpft er ums nackte Überleben. Kinostart ist der 8. Oktober.

Video: "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" (Trailer)

+++ Birds In A Row haben einen neuen Song veröffentlicht. "O'Dear" ist nach "Weary" die zweite Auskopplung von "Personal War". Die Sieben-Song-EP der Hardcore-Band erscheint am 30. Oktober über Deathwish.

Stream: Birds In A Row - "O'Dear"

+++ Mayday Parade haben einen neuen Song veröffentlicht. Die Pop-Punks zeigen sich in "Letting Go" von ihrer balladesken Seite. Ihr letztes Album "Monsters In The Closet" hatten sie vor zwei Jahren veröffentlicht.

Stream: Mayday Parade - "Letting Go"

+++ Uniturm hat eine Verlosung eines privaten Sofakonzerts gestartet. Das Online-Portal verlost zusammen mit Sofaconcerts.org ein Konzert mitten in eurem Wohnzimmer. Auf der Website könnt ihr euch sich einen Wunschkünstler aussuchen, darunter viele Newcomer aus dem Bereich Singer/Songwriter, der dann in eurer Wunsch-Location auftritt. Anreisekosten für den Künstler, Getränke und alles weitere werden gestellt. Bis zum 1. November könnt ihr auf Uniturm.de an der Verlosung teilnehmen.

+++ My Chemical Romance haben eine limitierte Vinyl-Neuauflage angekündigt. Ab dem 9. Oktober kann man das Debüt-Album "I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love" auf rot-schwarzem Vinyl kaufen. Auch ihre letzte Platte "Danger Days: True Lives Of The Fabulous Killjoys"" und das Best-of "May Death Never Stop You" hatte die Emo-Band bereits in limitierten Ausführungen veröffentlicht. 2013 hatte sich die Band um Gerard Way getrennt.

+++ Lorraine haben ein neues Video präsentiert. In dem teils schwarz-weißen Clip zu den "Dreherhaus Sessions" stellen die Österreicher drei Songs vor. "White Curtains Drawn", "Club 28" und "Spellbound" klingen nach düsterem Post-Punk mit leichter Ähnlichkeit zu La Dispute. Im November kommt das Quartett auf Tour im deutschsprachigen Raum. Karten für die Shows gibt es in allen bekannten Vorverkaufstellen.

Video: Lorraine - "Dreherhaus Sessions"

Live: Lorraine

07.11. Berlin - K19 Cafe
08.11. Hamburg - Rote Flora
10.11. Köln - AZ Köln
11.11. Darmstadt - Oettinger Villa
12.11. Gießen - AK44
13.11. Halle - Reilstraße 78
14.11. Wien - Kramladen

+++ Jeder kennt diesen Moment, wenn das Schlagzeug einsetzt und man einfach den Drum-Part mitspielen möchte. So ging es höchstwahrscheinlich auch dem weiter unten zu sehenden Metalhead in der U-Bahn: Mit voller Konzentration und Körpereinsatz spielt er die Parts des unbekannten Songs auf dem Luftschlagzeug mit. Ganz musikalisch unbegabt scheint er auch nicht zu sein, wie der Koffer unter seinen Beinen verrät. Vielleicht war auch nur der skurrile Magier aus dem Junip-Video am Werk und zauberte das Drum-Set kurzerhand unsichtbar?

Video: Air-Drummer in der U-Bahn

+++ Wir alle lieben sie, die Logos von Metal-Bands. Möglichst unleserlich verschlungen, oder messerscharf und kongruent, Hauptsache brütal, möchte man meinen. Eine erfrischende Abweichung von diesem Dogma bringt nun die Grindcore-Band Party Cannon. Die silbergraue und schwarze Einöde auf dem Poster fürs zweite Bay Area Deathfest in Nordkalifornien wird durch den verspielten Comic Font des Logos von Party Cannon aufgehübscht. Müssen sich gestandene Hartwürste wie No Allstars und Aethere also fürchten vor der kunterbunten Unterwanderung ihres innig geliebten Nihilistentreffs? Eher unwahrscheinlich. Überzeugt euch unten selbst von den Erdbeermilch- und Einhorn-Qualitäten Party Cannons.

Bild: Das Deathfest-Lineup

Deathfest

Album-Stream: Party Cannon - "Bong Hit Hospitalisation"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.