Zur mobilen Seite wechseln
10.03.2015 | 13:41 7 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Incubus, Dave Grohl, Donots u.a.)

News 22372Neuigkeiten von Incubus, Dave Grohl, Frank Turner, Donots, Kylesa, A Day To Remember, Sepultura, Black Rainbows, Jeff Ament, Summer Moon, At The Gates & Voivod und allen Instrumenten in einem.

+++ Incubus haben einen Videoschnipsel ihrer nächsten Single gepostet. Der 15-sekündige Ausschnitt lässt ein Lyric-Video zum Song "Trust Fall" vermuten, das noch heute in Gänze veröffentlicht werden soll. Bei dem Song handelt es sich um den Opener der gleichnamigen EP, die in Deutschland am 22. April via Island Records erscheint. Bereits gestern hatte die Band ein Video zu ihrer ersten Single "Absolution Calling" veröffentlicht.

Video: Incubus - "Trust Fall" (Video-Teaser)

+++ Dave Grohl hat sich angeblich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Beim letzten Australien-Konzert der Foo Fighters in Perth entschuldigte sich der Bandchef beim Publikum für seine daraus resultierende angeschlagene Gesundheit. Ursprünglich hätte die Show bereits am Samstag stattfinden sollen. Damit Grohl einen Tanzauftritt seiner Tochter in Kalifornien besuchen konnte, wurde der Auftritt aber auf Sonntag verlegt. Grohl zog sich die Lebensmittelvergiftung anscheinend auf der Rückreise nach Down Under zu.

Video: Dave Grohl spricht in Perth auf der Bühne über seine Lebensmittelvergiftung

+++ Frank Turner ist bei einer Show in Ottawa bestohlen worden. Der potenzielle Dieb erbeutete Turners In-Ear-Monitor-System aus dessen Umkleide. Auf seiner Facebook-Seite bat Turner nun um Hinweise auf den Verbleib des Equipments. "Es ist auf meine Ohren angepasst, nützt also sonst niemandem etwas", schrieb Turner. "Aber es ist überhaupt nicht günstig und schwer zu ersetzen." Er habe keine Idee, was passiert sei, wolle aber vor allem einfach nur die Ohrhörer wiederhaben, weil sie wichtiger Bestandteil der technischen Ausrüstung seiner Show seien, hieß es weiter.

Facebook-Post: Frank Turner bittet um Hinweise

+++ Donots-Sänger Ingo Knollmann hat über die Rolle von Bad Religion für seine Karriere gesprochen. In einem Interview mit Hyper Bole sprach Knollmann über den lebensverändernden Moment, den der Bad-Religion-Song "Change Of Ideas" bei ihm ausgelöst hat. "Das ist ein Song, der in meinem Leben einen kompletten Schalter umgelegt hat", schwärmte der Punk-Sänger. Der Opener des Bad-Religion-Albums "No Control" berge nach Knollmanns Aussage "die intensivsten 56 Sekunden", die er je erlebt habe. Auch in VISIONS 250 lobte Knollmann "No Control" als die Platte, die sein Leben entscheidend geprägt habe.

Video: Donots-Sänger Ingo Knollmann über Bad Religions "Change Of Ideas"

+++ Kylesa haben die legendäre Hardcore-Punk-Band Black Flag gecovert. Das Sludge-Quartett wirkte neben anderen Künstlern an einem Cover-Album zur 1984 veröffentlichten Platte "Slip It In" mit und interpretierte den Song "Black Coffee" neu. Das Album kann man sich kostenlos bei Cvltnation.com herunterladen.

Album-Stream: Black Flag - "Slip It In: The CVLT Nation Sessions"

+++ A Day To Remember haben ein Video zu "City Of Ocala" veröffentlicht. Im Clip zur neuen Single führt die Band durch ihre Heimatstadt Ocala. Die einzelnen Bandmitglieder halten Schilder an verschiedenen Plätzen ihrer Heimatstadt hoch und erzählen so, was sie mit diesen verbinden. Der Song befindet sich auf dem aktuellen Album "Common Courtesy".

Video: A Day To Remember - "City Of Ocala"

+++ Sepultura haben zum 30-jährigen Jubiläum ihres Bandbestehens einen neuen Song aufgenommen. Wann "Under My Skin" veröffentlicht wird, ist noch unbekannt. Laut eigener Aussage ist die Band noch auf der Suche nach einem passenden Artwork für die Veröffentlichung, in die sie mit einem Facebook-Post auch ihre Fans mit einbezieht: "Wenn ihr ein Sepultura-Tattoo habt, habt ihr die Chance, dass es im Artwork unserer neuen Veröffentlichung landet!" Bis zum 17. März können Fans Fotos ihrer Tätowierungen an ink@sepultura30years.com schicken und mit etwas Glück im Artwork von "Under My Skin" verewigt werden.

Facebook-Post: Sepultura suchen nach Fan-Tattoos für neues Artwork

+++ Black Rainbows streamen ihre vierte Studioplatte "Hawkdope". Schon zehn Tage vor der Veröffentlichung hat die Stoner-Metal-Band ihre neue Platte auf Soundcloud bereitgestellt. Die physische Version ist ab dem 20. März via Heavy Psych Sounds Records/Cargo erhältlich. Demnächst tourt das Trio auch wieder durch Deutschland.

Album-Stream: Black Rainbows - "Hawkdope"

Live: Black Rainbows

19.03. Luzern - Bruch Brothers Bar
20.03. Augsburg - Bluebox Skate Park
24.03. Erfurt - Cafe Tiko
26.03. Berlin - Dustown Festival
27.03. Olten - Coq d'Or
28.03. Winterthur - Gaswerk
29.04. St. Gallen - Rumpeltum
02.05. Salzburg - Rockhouse
04.05. Innsbruck - PMK
05.05. Feldkirch - Graf Hugo

+++ Pearl-Jam-Bassist Jeff Ament hat einen Skateboardpark in Stevensville/Montana monetär unterstützt. Teile des benötigten Gelds hatte die Gemeinde bereits gesammelt, Ament möchte nun den Restbetrag aufbringen. Schon zuvor hatte er die Realisierung von Skateboardparks in seinem Heimatstaat Montana unterstützt.

+++ The-Strokes-Bassist Nikolai Fraiture hat einen ersten Song seiner neuen Band Summer Moon vorgestellt. "With You Tonight" fand in einem Mode-Werbeclip Verwendung fand. Das Indie-Rock-Quartett gab ebenfalls erste Konzert-Termine für die USA bekannt. Wann Termine in Europa und ein Album folgen ist noch unklar. Die Gründung von Summer Moon war schon im Januar bekannt geworden.

Video: Summer Moon - "With You Tonight" (Werbclip))

+++ At The Gates und Voivod haben eine gemeinsame Split-Seven-Inch angekündigt. Die Melodic-Death-Metal-Pioniere steuern mit "Language Of The Dead" einen Song aus den Sessions zu ihrem aktuellen Album "At War With Reality" bei, die Prog-Thrasher Voivod mit "We Are Connected" einen neuen Song. Die Seven-Inch ist auf 2.000 Kopien limitiert und kann auf schwarzem, weißem und transparentem Vinyl im Webshop cmdistro.de erworben werden.

Cover & Tracklist: At The Gates/Voivod - Split-Seven-Inch

athegatesspülit

Seite A:
At The Gates - "Language Of The Dead"

Seite B:
Voidvod - "We Are Connected"

+++ In Sachen bizarre Instrumente gab es in den vergangenen Jahren einige Vorreiter. Björk hatte etwa einige Obskuritäten für ihr Album "Biophilia" kreiert. Der neuste Vertreter in der Reihe dieser Errungenschaften hat es sich jedoch nicht zur Aufgabe gemacht, merkwürdige Geräusche zu fabrizieren. Das "Instrument 1" möchte jedes Instrument auf der Welt imitieren können. Eine Kickstarter-Kampagne hat das Projekt finanziert, auf der Webseite steht auch ein Video mit Klangproben bereit. Das von der Firma Artiphon entwickelte elektronische Instrument ist außerdem kompatibel mit Apps wie Garageband und kann an Computer angeschlossen werden. Das "Instrument 1" kann derzeit nur über die Kickstarter-Kampagne erworben werden, die noch 33 Tage lang andauert. Finanziert hatte sich das Projekt übrigens innerhalb von etwas mehr als fünf Stunden.

Bild: Instrument 1 - Alle Instrumente in einem

artiphon

Mehr zu...

Kommentare (6)

Avatar von FRANKBLACK FRANKBLACK 10.03.2015 | 14:03

Meine Fresse, hatte Dave Grohl heute vielleicht auch noch harten Stuhlgang? Ist das dann die Schlagzeile von morgen?
Jetzt übertreibt ihr es aber wirrklich.................

Avatar von KurdtKillsBoddah KurdtKillsBoddah 10.03.2015 | 14:15

Wart's ab! ;-)

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 10.03.2015 | 14:40

Dave Grohl hat sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Das war bei Morrissey eine Kurzmeldung (von Schlagzeilen sind wir hier weit entfernt), wäre bei anderen eine, und ist es bei Dave Grohl ebenfalls.

Wenn ich mir den Ton von der Reaktion oben und manchen anderen angucke, kommen bei mir aber langsam Zweifel, ob es Sinn macht, das alles immer wieder sachlich zu erläutern, statt es einfach zu ignorieren und die Energie in andere Dinge zu investieren.

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 10.03.2015 | 16:24

Naja, lieber ein Grohl, der sein Publikum mit Geschichten über seine Scheißerei auf der Flugzeugtoilette amüsiert als ein Bixler, der die Zuschauer mit heißem Wasser verbrüht...

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 11.03.2015 | 09:26

Ich wiederhole nochmal, was ich neulich schon schrieb: Man kann finden, dass wir zu viel oder zu viel "weiche" Nachrichten zu den Foo Fighters bringen. Und das nehme ich auch jetzt wieder aus den Posts hier als Feedback mit und werde es auch wieder in der Redaktion einbringen. Die positiven Reaktionen überwiegen bei uns aber deutlich, offenbar fühlen sich viele Leute von so einer kurzen Meldung gut informiert oder unterhalten.

Dass du meinst, hier für sämtliche Foo-Fighters-Fans sprechen zu können, ist dann wieder jener absolute Ton in der Diskussion, der mich stört - wir hören Kritik auch ohne die großen Übertreibungen.

Aber wie gesagt: Offenbar werden wir es nicht schaffen, jedem unsere Haltung dazu so zu erklären, dass er sie teilt. Und müssen die kritische Stimmen bei dem Reizthema (bei anderen Künstlern können wir genauso viel oder im gleichen Stil berichten und es stört niemanden) einfach aushalten.

Avatar von BlackWind BlackWind 15.03.2015 | 00:41

Ich habe in dieser Sache lange nur mitgelesen, aber jetzt möchte ich auch gerne meine Meinung loswerden.

Ein ausgeprägter Foo Fighters - Fan bin ich nicht gerade, höre sie aber ab und an mal ganz gerne.

Nichtsdestotrotz kommt es mir schon vor, als ob die Foo Fighters und vor allem Dave Grohl hier ziemlich gehyped werden.

Zugegeben, Dave Grohl ist sehr aktiv, er leistet viel und vollbringt auch zahlreiche gute Taten. Das muss man anerkennen.
Aber das machen andere auch und deshalb ist das für mich keine Erklärung, warum er die VISIONS News so dominiert.

Tatsächlich ist es so, dass es mir schon auffällt, wenn Dave Grohl mal in einer VISIONS News *nicht* erwähnt wurde!

So viel, lieber Dennis, als weiteres Feedback und Lesermeinung.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.