Zur mobilen Seite wechseln
05.08.2014 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 21171Neuigkeiten von The Gaslight Anthem, California Breed, Darkest Hour, Maybeshewill, Kathleen Hanna, Franz Ferdinand, The National, Ides Of Gemini, Thom Yorke, Primus, Cat Power und Kid Rock.

+++ Bevor ihr neues Album "Get Hurt" am kommenden Freitag in den Läden steht, lassen The Gaslight Anthem ihre Fans in einer Making-Of-Videoreihe hinter die Kulissen blicken. Im ersten Teil spricht die Band über die Albumaufnahmen und die Künstler, die sie bei den Arbeiten zum Nachfolger von "Handwritten" inspiriert und beeinflusst haben. Die neuen Songs können bereits in voller Länge bei Itunes angehört werden, offenbar ist der Stream aber nur in den USA verfügbar. Mit den Musikvideos zum Titeltrack und zu "Rollin' And Tumblin'" sowie dem Stream der neuen Single "Stay Vicious" können sich Fans trotzdem schon vorab eine Meinung zum fünften Studioalbum der Band aus New Jersey bilden, dessen Songs The Gaslight Anthem ab Ende Oktober auch in Deutschland live vorstellen werden. Karten gibt es bei Eventim.

The Gaslight Anthem - Making-Of von "Get Hurt" (Teil 1)

VISIONS empfiehlt:
The Gaslight Anthem

29.10. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
31.10. Berlin - Columbiahalle
01.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
03.11. Brüssel - Ancienne Belgique
05.11. Saarbrücken - E-Werk
07.11. München - Zenith
08.11. Wien - Gasometer
12.11. Zürich - Volkshaus
13.11. Stuttgart - Porsche Arena
14.11. Frankfurt - Jahrhunderthalle
15.11. Amsterdam - Heineken Music Hall

+++ Zwei Monate vor dem Start ihrer großen US- und Europa-Tournee hat Schlagzeuger Jason Bonham die Allstar-Heavy-Rock-Band California Breed verlassen. Aufgrund seiner "beruflichen Verpflichtungen" sei Bonham, Sohn der Led Zeppelin-Legende John Bonham, derzeit nicht in der Lage, sich auf Tour zu begeben. Ex-Queens Of The Stone Age-Schlagzeuger Joey Castillo wird ihn bei den anstehenden Konzerten ersetzen, die das Trio um Sänger und Bass-Veteran Glenn Hughes und das 23-jährige Gitarren-Wunderkind Andrew Watt auch nach Deutschland und Österreich führt. Im Mai veröffentlichten California Breed ihr selbstbetiteltes, wuchtig-souliges Heavy-Rock-Debüt, dem Breed seinerzeit einen deutlichen Led-Zeppelin-Groove verpasst hatte. Ob Castillo ein würdiger Ersatz für ihn ist, können Fans hierzulande im November bei sechs Konzerten herausfinden. Karten gibt es bei Eventim.

Jason Bonham trennt sich im Guten von California Breed

Joey Castillo springt für Bonham ein

Live: California Breed

17.11. München - Tonhalle
19.11. Nürnberg - Rockfabrik
20.11. Wien - Arena
23.11. Berlin - Kesselhaus
25.11. Hamburg - Markthalle
26.11. Köln - E-Werk

+++ Nach einem ersten Album-Teaser schicken Darkest Hour ihrer neuen Platte auch ein Performance-Musikvideo zum Song "The Misery We Make" voraus. Das selbstbetitelte Album des US-Metalcore-Quintetts aus Washington D.C. ist das erste seit dreieinhalb Jahren und erscheint am 15. August über Rykodisc.

Darkest Hour - "The Misery We Make"

Darkest Hour - "Darkest Hour"

DH - DH

01. "Wasteland"
02. "Rapture In Exile"
03. "The Misery We Make"
04. "Infinite Eyes"
05. "Futurist"
06. "The Great Oppressor"
07. "Anti-Axis"
08. "By The Starlight"
09. "Lost For Life"
10. "The Goddess Figure" 11. "Beneath The Blackening Sky"
12. "Hypatia Rising"
13. "Departure"

+++ Die Postrocker Maybeshewill haben mit "Fair Youth" den Titelsong aus dem "gleichnamigen Album" als Stream veröffentlicht. Die vierte Platte der Briten erscheint am 22. August bei Superball/Universal.

Maybeshewill - "Fair Youth" im Stream

+++ Die Ex-Bikini Kill- und Ex-Le Tigre-Musikerin Kathleen Hanna will gemeinsam mit Miley Cyrus an einem Album arbeiten. Via Twitter bedankte sich das Riot Grrrl Hanna bei Cyrus dafür, dass das Pop-Sternchen auf ihrem Instagram-Account vor einigen Tagen Fotos von Hanna aus deren Zeit bei Bikini Kill gepostet hatte. Zugleich sprach Hanna von einer Idee für ein gemeinsames Album, das zu machen nur Cyrus "wagemutig genug" sei.

Kathleen Hanna stellt Miley Cyrus Zusammenarbeit in Aussicht

+++ Franz Ferdinand haben ein Video zu "Stand On The Horizon" veröffentlicht. Der Song ist die neuste Single aus ihrem aktuellen Album "Right Thoughts, Right Words, Right Action". Gedreht wurde der Clip von Regisseur Karan Kandhari, der zuletzt für das The Vaccines-Video zu "Melody Calling" verantwortlich gewesen war. Franz Ferdinand treten in dem Performance-Video im Stile einer Nachtclub-Band auf, vor der Bühne werden standesgemäß Standardtänze gepflegt.

Franz Ferdinand - Stand On The Horizon (Video)

+++ The National haben Bonusmaterial zu ihrer Dokumentation "Mistaken For Strangers" veröffentlicht. Der Film von Regisseur Tom Berninger, dem Bruder von Sänger Matt Berninger, ist derzeit in US-amerikanischen Kinos und bei iTunes zu sehen. In den Outtakes und zusätzlichen Szenen, die Berninger nun auf seinem Account bei Vimeo zur Verfügung gestellt hat, ist die Band vor allem Backstage beim Entspannen und der beantwortung von eher albernen Fragen von Tom Berninger zu sehen.

Mistaken For Strangers - "Bonus Material"

+++ Die Kalifornier Ides Of Gemini haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album "Old World New Wave" veröffentlicht. Die lang erwartete Platte der Doom-Band wird am 12. September in den Läden stehen.

Ides Of Gemini - "Old World New Wave"

+++ Am vergangenen Samstag hat Radiohead-Frontmann Thom Yorke ein Überraschungs-DJ-Set im Backstagebereich des englischen Leopallooza-Festival gespielt. Sein Auftritt fand um 0:30 Uhr statt und wurde bis kurz vor Schluss geheim gehalten - deswegen hörten Yorke nur etwa 30 Leute zu. Ein Besucher berichtete dem englischen Evening Standard: "Er ist wahrscheinlich einer der einflussreichsten Künstler des letzten Jahrzehnts und hier spielt er vor einem halben Dutzend betrunkener Hippies." Yorke hatte bereits im vergangenen Jahr einen ähnlichen Auftritt auf dem Leopallooza - nicht zu verwechseln mit dem US-amerikanischen Festival Lollapalooza -, zu dessen Betreibern er eine freundschaftlische Beziehung pflegt.

+++ Primus-Frontmann Les Claypool versteigert eine seiner Bassgitaren für gemeinnützige Zwecke. Momentan liegt das Höchstgebot der Auktion auf Ebay bei mehr als 51.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 38.000 Euro). Der gesamte Erlös soll der Organisation Jacob's Heart zugutekommen, die krebskranke Kinder unterstützt. Die Versteigerung läuft noch bis zum 14. August. Abseits von karitativen Aktionen veröffentlicht Claypool mit Primus demnächst ein Tributalbum für den Kinderfilm-Klassiker "Charlie und die Schokoladenfabrik" mit dem launigen Namen "Primus & The Chocolate Factory With The Fungi Ensemble". Zudem ist für September eine Band-Biographie mit dem Titel "Primus, Over The Electric Grapevine: Insight Into Primus And The World Of Les Claypool" geplant.

+++ Cat Power hat im NME ein Statement zum Bildungsprojekt "School Of Doodle" veröffentlicht. Darin berichtet die Musikerin von ihren eigenen negativen Erfahrungen im US-amerikanischen Bildungssystem und kritisiert das Frauenbild, das junge Mädchen in der Schule vermittelt bekommen: "Ein junges Mädchen im Süden [der USA] wird heutzutage mit einer Menge biblischer Ethik und der dienstbotenartigen Frauenrolle aus der Nachkriegszeit konfrontiert. Diese Mädchen müssen aufgeklärt werden, damit sie sich selbst und ihren Körper stärken, als kraftvolle Frauen." Vergangene Woche berichteten wir bereits über die "School Of Doodle" , eine geplante Online-Schule nur für Mädchen, die diese in ihrer kreativen und sozialen Entwicklung unterstützen soll. Neben Cat Power unterstützen das Projekt, das sich über Kickstarter finanziert, unter anderem Courtney Love, Pussy Riot, J.D. Samson von Le Tigre, sowie Sonic Youths Kim Gordon.

+++ Kid Rock äußert sich zum laufenden Prozess gegen die Insane Clown Posse. Die ehemalige Presseagentin des Horror-Rap-Duos, Andrea Pelligrini, hatte die beiden wegen sexueller Belästigung verklagt. Unter anderem soll Mitarbeiter "Dirty Dan" Diamond vom Label der Rapper versucht haben, ihr einen Glas-Dildo zu schenken, sie habe aber abgelehnt. Diamond habe den Gegenstand daraufhin an den befreundeten Kid Rock weitergegeben, welcher ihn angeblich heute noch besitzt. Rock war jedoch nicht begeistert, dass sein Name in dem Prozess auftauchte und veröffentlichte ein Statement: "Lieber Jim Rasor und Jon Marko, mir kam zu Ohren ihr habt eine Vorladung wegen eines Glasdildos, der angeblich in meinem Besitz ist. Ich habe absolut keine Ahnung wovon ihr redet und ich besitze diesen definitiv nicht. Was ich aber ohne Zweifel weiß, ist dass ihr meinen Namen in den Medien herumreicht, um eure traurigen Ärsche zu entlasten. An eurer Stelle wäre ich vorsichtig, meinen Namen für eure Zwecke zu nutzen (...)." Weiter schreibt Kid Rock, "Dirty Dan" Diamond noch nie im Leben begegnet zu sein, weshalb dieser entweder "ein pathologischer Lügner" sei, oder einen so gar nicht lustigen Scherz gemacht haben müsse. Gut, dass das geklärt ist.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.