Zur mobilen Seite wechseln
14.11.2013 | 13:14 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19740Neuigkeiten von The Killers, Arcade Fire, James Murphy, Frank Turner, Lily Allen, Joanna Gruesome, Death Grips, Candy Hearts, Say Anything, From First To Last, Kathleen Hanna, Joy Division und Lou Reed.

+++ The Killers haben in diesem Jahr ein Best-Of-Album veröffentlicht und parallel eine Bandpause angekündigt. Die muss offenbar aber nicht das Ende der Band bedeuten. Nach Frontmann Brandon Flowers meldet sich nun auch Schlagzeuger Ronnie Vannucci zu Wort. "Wenn wir bereit sind, werden wir auch wieder zurückkommen", meint Vannucci.

+++ In einem kürzlich erschienenen The Atlantic-Artikel kritisiert der Autor die Marketing-Strategie von Arcade Fire. Die Band habe bei ihrem Video zu "Afterlife" Szenen des brasilianischen Films "Black Orpheus" verwendet und würde damit unterbewusste, rassistische Signale senden. Außerdem seien die Masken, die die Band im Video zu "Reflektor" trägt, Teil der haitianischen Kultur. "Arcade Fire haben einen alten Trick angewandt", heißt es im Text. "Sie benutzen scheinbar 'exotische' Elemente, unabhäging von ihrem ursprünglichen Zusammenhang, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten damit zu umzugehen. Solche, die die Ungleichheit aufrechterhalten, und solche, die gegen sie arbeiten."

+++ James Murphy präsentiert sein Video zum David Bowie-Remix "Love Is Lost". Der Originaltitel stammt von Bowies aktuellen Album "The Next Day".

David Bowie - "Love Is Lost" (James Murphy Remix)

+++ Frank Turner war in dieser Woche zu Gast bei Talkmaster Jimmy Kimmel. Der Folksänger spielte seine Songs "Recovery" und "The Way I Tend To Be" vom aktuellen Album "Tape Deck Heart". Im Februar kommt Turner auch wieder für einige Termine nach Deutschland.

Frank Turner - "Recovery"

Frank Turner - "The Way I Tend To Be"

VISIONS empfiehlt: Frank Turner

20.02. Oberhausen - Turbinenhalle
21.02. Kiel - Max
28.02. Hamburg - Docks
03.03. Leipzig - Conne Island
13.03. Karlsruhe - Substage
14.03. Darmstadt - Centralstation
16.03. Köln - E-Werk
17.03. Braunschweig - Meier Music Hall
18.03. Bielefeld - Ringlokschuppen

+++ Erst gestern stellte Lily Allen ihr neues Musikvideo zu "Hard Out Here" vor, das Sexismus in der Musikbranche kritisieren soll. Heute muss Allen sich nun selbst ähnlicher Kritik stellen: Der Sängerin wird vorgeworfen, rassistisch zu sein, da sie nur dunkelhäutige Tänzerinnen in ihrem Video "twerken" lässt. Daraufhin veröffentlichte Allen ein Statement auf ihrem Twitter-Account. "Ich werde mich nicht entschuldigen, weil das hieße, dass ich schuldig bin. Aber ich verspreche, dass ich mich niemandem gegenüber überlegen fühle, außer vielleicht Vergewaltigern und Mördern", schreibt Allen.

+++ Joanna Gruesome präsentieren ihr Cover des Galaxie 500-Songs "Tugboat". Der Song ist ab sofort als Stream verfügbar. Das Debütalbum der Indierocker "Weird Sister" erschien hier bereits Ende September.

Joanna Gruesome - "Tugboat" (Galaxie 500 Cover)

+++ Das kam unerwartet: Ganz ohne Vorankündigung haben Death Grips ein neues Album geteilt. Völlig gratis, sowohl im Stream, als auch als Download. Die gut 35 Minuten HipHop tragen den Titel "Government Plates" und setzen auf elektronische Beats. Alle elf Songs des Albums haben zudem eine visuelle Umsetzung auf dem Youtube-Kanal der HipHop-Formation erhalten. Drei verschiedene Download-Links findet ihr auf der Webseite zum Album.

Death Grips - "Government Plates"

+++ August Burns Red und Devildriver durften bereits feststellen, dass Strickpullis mit Bandmotiven ein Kassenschlager sind. Jetzt springen auch Candy Hearts und Say Anything auf den Zug auf und verkaufen ihre eigenen winterlichen Pullover. Mit Weihnachten hat der Candy-Hearts-Pulli aber nur noch wenig zu tun: Zwischen Schneeflocken und und Tannenbäumen sind Alienköpfe und ein Funkturm eingearbeitet. Dazu gibts noch eine Mütze mit plüschigem Bommel.

Candy Hearts Holiday Bundle

Candy Hearts Pulli

+++ Seit 2010 haben From First To Last kein neues Material aufgenommen. Das wollen sie endlich ändern, allerdings unabhängig von einem Label. Dafür fehlt seit Jahren das Geld, deshalb hat die Post-Hardcore-Band ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen. 25.000 US-Dollar sollen innerhalb eines Monats zusammenkommen, damit die Band eine neue EP aufnehmen kann. Bezahlt werden davon die Aufnahmen im Studio und damit verbundene Reisekosten. Bereits nach einem Tag ist abzusehen, dass die Fans das Projekt liebend gerne mitfinanzieren. Bisher sind schon knapp 7.200 US-Dollar von 183 Spendern zusammengekommen. Falls das Projekt überfinanziert wird, möchten >From First To Last beispielsweise ein Musikvideo von dem Geld drehen.

From First To Last - Crowdfunding-Aufruf

+++ Kathleen Hanna ist bis heute ein Vorbild in der Diskussion um Gleichberechtigung von Männern und Frauen und eine Ikone der Riot-Grrrl-Bewegung. Die Dokumentation "The Punk Singer" beschäftigt sich eingängig mit dem Leben der ehemaligen Bikini Kill-Frontfrau, in einer Talkshow kam die Sängerin jetzt selbst zu Wort. In der Show "Totally Biased" spricht Hanna über ihre Wahrnehmung als Legende und die Verbindung zwischen Feminismus und Punk.

Totally Biased - Kathleen Hanna Interview

+++ Ian Curtis' Umfeld ist nicht erfreut über den Verkauf des Küchentischs des ehemaligen Joy Division-Sängers. Vor wenigen Tagen landete der Tisch aus der Küche, in der sich Curtis umbrachte, auf Ebay. Inzwischen ist die Auktion beendet, 8.400 britische Pfund gehen an den Verkäufer Tel Harrop. Curtis ehemalige Bandkollegen Bernard Sumner und Stephen Morris schrieben in einem Kommentar, der Verkauf des Tisches sei "geschmacklos und ärgerlich" für Curtis' Familie. Harrop dagegen verteidigt seine Absichten, er habe sich nie für das Geld interessiert.

+++ Heute zwischen 13 und 16 Uhr New Yorker Ortszeit findet eine öffentliche Gedenkfeier zu Ehren des verstorbenen Lou Reed am Lincoln Center statt. "Keine Ansprachen. Keine Liveauftritte, nur Lous Stimme, Gitarrenspiel und Songs", heißt es in der Einladung auf der Facebook-Seite Reeds. Die gespielten Songs werden von der Familie und Freunden ausgewählt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.