Zur mobilen Seite wechseln
07.11.2013 | 17:29 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19700Neuigkeiten von Sepultura, Torche, Dead Sara, Kathleen Hanna, Post Louis, Iwrestledabearonce, Revival Hymns, Ed Sheeran, Current 93, Self Defense Family, Questlove, Splash-Festival, Sólstafir und Frank Turner.

+++ Im neuen Musikvideo zu "The Vatican" gehen Sepultura schonungslos mit der Kirche ins Gericht. "Es zeigt verschiedene obskure Facetten der Kirche, von Korruption zu Pädophilie, eine dunkle Seite, die viele Leute gerne ignorieren", sagt Gitarrist Andreas Kisser zum Video. Der Song stammt vom aktuellen Album "Mediator Between Head And Hands Must Be the Heart".

Sepultura - "The Vatican"

+++ Mit den wenigen Worten "Wieder dran. Neues Album in Arbeit!" kündigen Torche via Facebook eine neue Veröffentlichung an. Weitere Infos, wie etwa ein Erscheinungstermin sind noch nicht bekannt.

+++ Dead Sara sind Wiederholungstäter. Schon letztes Jahr hat die vierköpfige Alternative-Band mit "Sliver" einen Nirvana-Song gecovert, jetzt tut sie es erneut: "Heart Shaped Box" ist der nächste Nirvana-Titel, den Dead Sara auf ihre Weise interpretieren. Das Cover erscheint am 12. November und wird auch im Trailer zum Videospiel "inFamous: Second Son" zu hören sein.

+++ Die Dokumentation "The Punk Singer" gibt einen tiefen Einblick in das Leben von Kathleen Hanna, die in den 90ern bei Bikini Kill und Anfang des Jahrtausends bei Le Tigre am Mikrofon stand. Hanna gilt als feministische Ikone und Vorreiterin der Riot-Grrrl-Bewegung. "2005, als Hanna aufhörte zu schreien, fragten sich viele Leute warum", heißt es auf der Webseite der Doku. Mit gesammeltem Filmmaterial aus zwei Jahrzehnten geht der Film der Persönlichkeit Hannas auf den Grund. Ein Trailer zeigt nun erste Szenen.

"The Punk Singer" (Trailer)

+++ Post Louis haben einen neuen Song gestreamt, der alle kennzeichnenden Seiten der Band vereint. Das wären der verwaschene Lo-Fi-Sound, unkonventionelle Basslines und eine Stimme, die stellenweise an Feist erinnert. "Pharma" ist auf der EP "This Could Be A Bridge" enthalten, die hierzulande am 26. November erscheint.

Post Louis - "Pharma"

+++ Iwrestledabearonce haben sich bei der Aufnahme ihres Konzerts in Sacramento richtig Mühe gegeben. Die Mathcore-Band ist gleich mit mehreren Kameras angereist und hat das 30-minütige Ergebnis auf YouTube online gestellt.

Iwrestledabearonce - Full Concert

+++ Revival Hymns sind sich ihrer Genrezugehörigkeit "nicht ganz sicher". Das müssen sie auch nicht, solange sie Songs wie "Hallucination Diaries" veröffentlichen. Im dazugehörigen Musikvideo kämpft sich ein Mann durch einen einsamen Wald. Nachdem er Pilze gegessen hat, spielt seine Fantasie verrückt. Will man den Track dann doch musikalisch verorten, liegt er zwischen Post- und Progressive-Rock. "Hallucination Diaries" ist der Vorbote des Albums "Pauhu", das im Januar erscheint.

Revival Hymns - "Hallucination Diaries"

+++ Ed Sheeran stellt seinen Song "I See Fire" vor. Dieser ist Teil des Soundtracks zum zweiten Hobbit-Film "Smaugs Einöde". Das zugehörige Video zeigt außerdem ein paar Ausschnitte des Films, der hierzulande am 12. Dezember in den Kinos anläuft.

Ed Sheeran - "I See Fire"

+++ Auf dem kommenden Current 93 Album "I Am The Last Of All The Field That Fell: A Channel" kriegt die Doom-Rock-Band namhafte Unterstützung. Unter anderem von Nick Cave, Antony Hegarthy und John Zorn. Die Platte soll im Februar zunächst auf einem Konzert von Current 93 erhältlich sein und ab März auch im öffentlichen Handel erscheinen.

+++ Self Defense Family veröffentlichen einen Teaser zur kommenden Platte "Try Me". Das Album wird in Amerika am 7. Januar veröffentlicht.

Self Defense Family - "Try Me" Teaser

+++ Nachdem sein Restaurant in New York geschlossen worden ist, veröffentlicht Questlove einen Brief mit über 800 Wörtern. In diesem erläutert er die Ursachen für das Ende des Lokals und erklärt auch, dass es keinen Grund gibt, deswegen aufzugeben. "Wenn etwas von Herzen kommt, und es das Herz nicht glücklich macht, macht es auch alles andere nicht glücklich", so Questlove.

+++ Obwohl es bis zum Sommer noch lange dauert, sind schon einige Acts für das 17. Splash-Festival bestätigt worden. Vom 11.-13. Juli sind bisher mit dabei K.I.Z., Prinz Pi, Kollegah sowie DCVDNS und Alligatoah. Hinzu kommen noch Ssio, Sierra Kidd, Karate Andi und Antilopen Gang.

+++ Sólstafir stellen die Songs "2000 Ár" und "The Underworld Song" als Stream vor. Die Titel werden auf der Wiederveröffentlichung von "Í Blóði Og Anda" erscheinen, dass ab dem 15. November erhältlich ist.

+++ Pünktlich zu Joni Mitchells 70. Geburtstag zollt Folksänger Frank Turner ihr Tribut mit einem Cover ihres Songs "River". Das Stück stammt von Mitchells 1971er Album "Blue". Wer Frank Turner live erleben möchte, hat im kommenden Jahr wieder an einigen Terminen die Gelegenheit dazu.

Frank Turner - "River" (Joni Mitchell Cover)

Live: Frank Turner

20.02. Oberhausen - Turbinenhalle
21.02. Kiel - Max
28.02. Hamburg - Docks
03.03. Leipzig - Conne Island
13.03. Karlsruhe - Substage
14.03. Darmstadt - Centralstation
16.03. Köln - E-Werk
17.03. Braunschweig - Meier Music Hall
18.03. Bielefeld - Ringlokschuppen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.