Zur mobilen Seite wechseln
14.01.2019 | 18:23 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (NOFX, Jera On Air, Godsmack u.a.)

News 29513Neuigkeiten von NOFX, Jera On Air, Godsmack, Shellac Brit Awards, Greg Puciato, Killswitch Engage, Noorvik, Enter Shikari, Meat Puppets, Astronoid und Dave Grohl mit einem Trunkenbold auf der Bühne.

+++ NOFX haben mit dem Aufnehmen von neuen Songs bgeonnen. Auf Facebook posteten die Punkrocker ein Video von Schlagzeuger Erik Sandin im Studio. Darin spielt er einen schnellen, Punk-typischen Beat. Frontmann Fat Mike hatte bereits im Mai vergangenen Jahres angedeutet, dass er an neuer Musik arbeite. Das bislang letzte NOFX-Studioalbum "First Ditch Effort" war 2016 erschienen. Vergangenes Jahr hatte die Band das Livealbum "Ribbed - Live In A Dive" hinterher geschoben. Im Mai kommen NOFX im Rahmen des Punk In Drublic Fest wieder auf Tour. Mit dabei sind je nach Station unter anderem Bad Religion und Anti-Flag. Die Show in Hannover ist bereits ausverkauft. Für alle weiteren Konzerte gibt es Tickets bei Eventim. Außerdem sind NOFX Headliner beim Punk Rock Holiday. Das Festival findet vom 6. bis 9. August im slowenischen Tolmin statt. Karten hierfür gibt es auf der Festival-Homepage.

Facebook-Post: NOFX-Schlagzeuger Erik Sandin nimmt Schlagzeug auf

VISIONS empfiehlt:
Punk In Drublic Fest

03.05. Köln - Tanzbrunnen
04.05. Hannover - Faust-Wiese | ausverkauft
10.05. Saarbrücken - Saarlandhalle
11.05. Würzburg - S.Oliver Arena
12.05. Dornbirn - Messehalle

VISIONS empfiehlt:
Punk Rock Holiday

06.-09.08. Tolmin - Sotocje

+++ Das Jera On Air hat Architects als Headliner angekündigt. Weitere neu bestätigte Acts sind Beartooth, Municipal Waste und die Hardcore-Punks Death By Stereo. Neben Architets werden auch Sum 41 beim Jera On Air als Headliner auftreten. In der ersten Bandwelle hatten die Veranstalter zudem Converge, Ignite und Hatebreed bestätigt. Das Jera On Air findet vom 27. bis 29. Juni im niederländischen Ysselsteyn statt. Tickets für das Festival gibt es auf der Homepage. Vor dem Jera On Air spielen Architects noch ihre aktuell laufende Europatour zu Ende. Karten dafür gibt es bei Eventim

VISIONS empfiehlt:
Jera On Air

27.-29.06. Ysselsteyn - Agrobaan 15

Live: Architects

02.02. Leipzig - Haus Auensee
03.02. Offenbach - Stadthalle
05.02. Berlin - Verti Music Hall
06.02. München - Zenith
08.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg
07.-09.06. Nürburg - Rock im Park
07.-09.06. Nürnberg - Rock am Ring
27.-29.06. Ysselsteyn - Jera On Air 15

+++ Godsmack haben ein Video zum "When Legends Rise"-Titelsong veröffentlicht. Der Clip ist ein Zusammenschnitt aus Live-Aufnahmen der Band und Szenen verschiedener American-Football-Spiele vergangener Jahre. Frontmann Sully Erna gab an, er habe sich mit dem Hardrock-Song weiterentwickeln wollen: "Ich wollte meine Finger noch etwas weiter ausstrecken. Ich wollte alle Erfahrung nutzen, die ich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Musikstilen gesammelt hatte und das zusammenfügen, um einen neuen, frischeren und erwachseneren Sound vorzustellen, der immer noch die Kraft von Godsmack hat." Das aktuelle Album "When Legens Rise" war im April 2018 erschienen. Im März kommen Godsmack wieder auf Tour. Die ursprünglich für November angesetzten Termine hatte die Band aufgrund eines Todesfalls in der Familie von Gitarrist Tony Rombola verschieben müssen. Die Show in Hamburg ist bereits ausverkauft. Tickets für restlichen Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Godsmack - "When Legends Rise"

Live: Godsmack

07.03. Köln - Live Music Hall
08.03. München - Tonhalle
10.03. Köln - Live Music Hall
22.03. Hamburg - Grosse Freiheit 36 | ausverkauft
24.03. Berlin - Huxleys Neue Welt
27.03. Wien - Arena Wien
18.06. Münster - Skaters Palace

+++ Shellac-Frontmann Steve Albini hat neue Musik der Noiserock-Band angekündigt. Im Podcast Kreative Kontrol verriet er, dass bereits konkrete Songideen exisitieren: "Wir haben acht oder neun Songs, an denen wir gerade arbeiten. In den vergangenen Jahren haben wir bereits drei davon live gespielt. Die restlichen werden wir möglicherweise in die Live-Sets kommender Shows einstreuen." Dabei solle es aber nicht bleiben: "Ich bin aber sehr schlecht darin, festzulegen, wann wir ein neues Album machen werden. Ich weiß, wir haben die Möglichkeit ein neues Album zu machen und deshalb wird es schlussendlich passieren." Neben neuem Material stellte Albini auch zwei Raritätensammlungen in Aussicht: "Das ist zum einen ein 'Peel Sessions'-Album, auf dem all unserer Auftritte bei [dem verstorbenen BBC-Moderator John] Peel versammelt sind und dann ist da eine Compilation von all unseren frühen Singles, die jetzt nur noch schwer zu finden sind." Wann Fans mit diesen Compilations rechnen können, verriet er allerdings nicht. Das bislang letzte Shellac-Album "Dude Incredible" war 2014 erschienen.

Stream: Steve Albini über neue Shellac-Songs

+++ Die Brit-Awards haben ihre Nominierungen für dieses Jahr bekanntgegeben. Die Punkrocker Idles sind als "Bester britischer Newcomer" nominiert. Frontman Joe Talbot war darüber sichtlich erfreut: "Dass wir bei den Brit-Wards dabei sind, ist etwas Gutes und Schönes. Es ist ein Zeichen, dass die Leute um uns herum und die Gemeinschaft, die sie aufgebaut haben, uns so sehr unterstützen, dass wir nicht mehr ignoriert werden können." In der Kategorie "Bester britischer Solo-Künstler" ist Aphex Twin nominiert, für "Beste britische Solo-Künstlerin" wiederum Florence + The Machine. Bei den britischen Bands gehen derweil Gorillaz, Arctic Monkeys und The 1975 ins Rennen. In den internationalen Kategorien sind unter anderem Drake, Eminem und Janelle Monáe für einen Award nominiert. Die Verleihung findet am 20. Februar in London statt.

+++ Ex-The Dillinger Escape Plan-Frontmann Greg Puciato hat sein erstes Buch "Separate The Dawn" angekündigt. Das Buch enthält Texte und Gedichte des Sängers sowie Fotos von der The-Dillinger-Escape-Plan-Abschiedstour. Die Entstehung des Buches sei ein wichtiger Prozess für Puciato gewesen: "Das ist das schwierigste, brutalste, schlussendlich aber positive und nötige Stück in einer Serie von thematisch zusammenhängenden Veröffentlichungen von mir in etwas, das ich nun als eine lange Übergangsphase ansehe, in der ich Dinge realisiert, verarbeitet, abgelegt und akzeptiert habe, um dann auf der anderen Seite an einem anderen Ort herauszukommen. Es war ein Lauf durch einen zerbrochenen Spiegel." Thematisch sei das Buch zwischen der Platte "Infinite Games" seiner aktuellen Band The Black Queen und dem letzten Dillinger-Escape-Plan-Album "Dissociation" angesiedelt. Die 226 Seiten umfassende englische Ausgabe von "Separate The Dawn" erscheint am 12. Februar bei Federal Prisoner. Die Hardcover-Variante wird auf 1.000 Stück limitiert sein.

Cover: Greg Puciato - "Separate The Dawn"

Seperate The Dawn

+++ Killswitch Engage-Sänger Jesse Leach hält trotz akuter psychischer Probleme an der Tour seiner Band fest. Über Instagram gab Leach bekannt, dass er sich aufgrund einer psychischen Erkrankung in Behandlung begeben habe, jedoch deswegen keine Shows von Killswitch Engage verpassen möchte. "Ich freue mich auf die nächste Tour so sehr wie noch auf keine zuvor. Das hat mehrere Gründe, aber vor allem, weil Musik meine wichtigste Medizin ist und schon immer war. Also werde ich keinesfalls irgendwelche Shows absagen." In dem Post bedankte er sich außerdem für die Unterstützung, die ihn von allen Seiten erreicht habe. Leach möchte sich zunächst aus den sozialen Medien zurückziehen, um sich auf seine Therapie zu konzentrieren. Am Wochenende hatte Leach bereits einen mittlerweile gelöschten Instagram-Post geteilt, in dem er seine Erkrankung öffentlich machte. Momentan arbeiten Killswitch Engage an einem Nachfolger zu "Incarnate", das im März 2016 erschienen war. Wenn alles gut geht, kommt die Band Ende Januar auf ihrer Tour auch in den deutschsprachigen Raum. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Jesse Leach über seinen Gesundheitszustand

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I have begun to get the help I need and I am grateful for the tribe of people that have begun to surround me. I will keep this brief as I need to maintain my distance from social media to continue to rebuild and focus on my mind and body. First of all thank you for the outpouring of love and support. I am unable to read all of the messages and comments and apparently articles and blogs (didn’t see that coming). ALSO rest assured I look forward to this next tour more than I have any other. This is for various reasons, but mostly because music is my biggest medicine and always has been. So no I will absolutely NOT cancel any shows! Lastly no need to ask my friends, my x-wife or band mates what happened what’s going on or how I am. You heard it from me today, I am ok and I will cautiously take one day at a time as this will be a process. Everyone has their breaking point I reached mine and asked for help! Then help swooped in like a Hawk to rescue me. . Love to you all, love to my family, my friends old and new, my therapists, my x wife who is still my friend despite our separation and situation (so please don’t bug her about any of this, she has her own journey to begin to work on). Thank you, thank you, thank you. All! . I will post again when I feel the need to do so. However I do not plan on going as deep as I did when this account began. I’m not ready for that just yet, and perhaps need to be selective with what I do share. If you or someone you know is having issues, problems and in need of help, please don’t hesitate to ask, to seek it and to speak up! There are many amazing humans that want nothing more than to help! #thewaybackwithin #OnTheMend #LifeChanges #ItsOkNotToBeOk #JesseLeach #Depression #Anxiety #Healing #SpeakUp #AskForHelp #Grateful #Blessed #JesseLeach

Ein Beitrag geteilt von The Way Back Within (@thewaybackwithin) am

Live: Killswitch Engage

25.01. Hamburg - Sporthalle Hamburg
26.01. Leipzig - Haveana Apartment Arena
27.01. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
08.02. Köln - Palladium
09.02. Köln - Palladium
11.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
12.02. Zürich - Halle 622
15.02. München - Zenith
16.02. München - Zenith
17.02. Wien - Gasometer

+++ Die Post-Metaller Noorvik spielen im Frühjahr einige Konzerte. Der Startschuss fällt am 1. Februar in Bad Kreuznach, dann kommt das Kölner Quartett am darauffolgenden Tag nach Kassel. Im März wird die Band außerdem in Köln und in Bonn zu sehen sein, wo sie ihr aktuelles, nach der Band benanntes Album auf die Bühnen bringen. Im November dieses Jahres spielen Noorvik außerdem auf dem Gloomaar Festival in Neunkirchen.

Live: Noorvik

01.02. Bad Kreuznach - Dudelsack
02.02. Kassel - K19
08.03. Köln - Bürgerzentrum Ehrenfeld
16.03. Bonn - Kult 41
16.11. Neunkirchen - Gloomar Festival

+++ Enter Shikari haben "Heroes" von David Bowie gecovert. Am 10. Januar, dem dritten Todestag von Bowie, spielte die Post-Hardcore-Band ihre Interpretation des Titels von 1977 bei einem Konzert in Sheffield. In ihrer Zugabe performte Frontmann Rou Reynolds "Heroes" alleine mit Gitarre und sorgte mit dieser reduzierten Version für andächtige Stimmung im Saal. Im April kommen Enter Shikari auf ihrer von VISIONS präsentierten Tour nach Deutschland und Österreich. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim. Das aktuelle Album "The Spark" war im Juni 2017 erschienen. Zu der Entstehung der Platte hatte die Band eine Dokumentation gedreht.

Video: Enter Shikari - "Heroes" (David-Bowie-Cover)

VISIONS empfiehlt:
Enter Shikari

02.04. München - Neue Theaterfabrik
03.04. Linz - Posthof
07.04. Dresden - Alter Schlachthof
08.04. Berlin - Huxley's Neue Welt
09.04. Leipzig - Conne Island | ausverkauft
11.04. Erlangen - E-Werk
12.04. Dortmund - FZW | ausverkauft
13.04. Köln - Live Music Hall | ausverkauft
15.04. Wiesbaden - Schlachthof
16.04. Saarbrücken - Garage

+++ Meat Puppets haben ihren neuen Song "Nine Pins" veröffentlicht. Der nächste Vorbote zum neuen Album "Dusty Notes" verknüpft Bluegrass- mit Country-Elementen und setzt eine ausgelassene Orgelbegleitung obendrauf. "Dusty Notes" erscheint am 8. März und ist das erste Album in Originalbesetzung seit "No Joke" von 1995. Bei dem bisher letzten Album "Rat Farm" war Schlagzeuger und Gründungsmitglied Derrick Bostrom nicht mit dabei. Die Meat Puppets hatten bereits den Song "Warranty" aus ihrem neuen Album präsentiert.

Stream: Meat Puppets - "Nine Pins"

+++ Die Post-Metal-Band Astronoid hat den neuen Song "A New Color" veröffentlicht. Das Quartett baut hier eine vielschichtige Wall-of-sound aus Synthies und Gitarren auf, die im Intro mit großer Geschwindigkeit und Doublebass in Bewegung gerät. Dazu im Kontrast stehen der hymnische Gesang von Brett Boland, der über der Klanglandschaft schwebt. Der Song stammt aus dem kommenden Album "Astronoid", das am 1. Februar erscheint. Daraus hatte die Band bereits ein Video zu "I Dream In Lines" veröffentlicht.

Stream: Astronoid - "A New Color"

+++ Dave Grohl hat ein Herz für sein angeschwipstes Publikum. Das wurde bei dem Auftritt der Foo Fighters am vergangenen Mittwoch im Hard Rock Hotel in Las Vegas deutlich, als ein torkelnder Mann die Bühne enterte. Anstatt den Trunkenbold von der Stage entfernen zu lassen, verpasste Grohl ihm eine Umarmung und orderte Gitarrist Pat Smear an, ihm die Champagnerflasche zu reichen. Sein Name sei "Jay from Bombay", bölkte der Störenfried ins Mikrofon und die Foo Fighters feierten das so sehr, dass sie mit ihm einen Song performten. Oder es zumindest versuchten. Beim Versuch, auf Taylor Hawkins' Schlagzeug zu klettern, räumte er dieses fast ab und wurde anschließend von der Security von der Bühne entfernt. Grohls Verständnis kommt nicht von Ungefähr: Beim selben Gig stürzte der Frontmann selbst, nachdem er ein Bier auf ex getrunken hatte. Zwei wie Pech und Schwefel.

Video: Dave Grohl und "Jay From Bombay"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.