Zur mobilen Seite wechseln
23.11.2018 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The National, Slipknot, Muse u.a.)

News 29334

Foto: Screenshot Youtube

Neuigkeiten von The National, Slipknot, dem Rock Werchter Festival, The Streets, Hellyeah, Mushroomhead, Melvins, dem One Love Malibu Festival, Haim, Sunn O))), Nyogthaeblisz getarnt als Hellvetron und einem Schäferstündchen bei Machine Head.

+++ The National haben den Thanksgiving-Song "Save The Bird" aus der Serie "Bob's Burgers" gecovert. In dem humorvollen Video fährt die Band ganz im Cartoon-Stil der Serie gezeichnet über den Highway, mit einem Truthahn auf dem Beifahrersitz. Der Song selbst ist sehr zurückgelehnt und repetitiv. Ein Element betonte Sänger Matt Berninger besonders: "Es ist sehr toll, dass unserer Bläsersektion endlich mal mehr Aufmerksamkeit bekommt." Sie sitzt im Video auf der Rückbank. Es ist nicht das erste Mal, dass The National einen Song für "Bob's Burgers" bereitstellen. Die bislang letzte Veröffentlichung der Indierocker war "Boxer Live In Brussels" im Juli gewesen. Das aktuelle Studioalbum "Sleep Well Beast" war im September 2017 erschienen. Derzeit arbeiten The National an einem neuen Album. Einige neue Songs hatte die Band bereits live präsentiert.

Video: The National - "Save The Bird"

+++ Slipknot-Perkussionist Shawn "Clown" Crahan hat neue Musik aus der "All Hope Is Gone"-Aufnahmession angekündigt. Er habe elf Songs, die er gemeinsam mit Frontmann Corey Taylor, Gitarrist Jim Root und DJ Sid Wilson aufgenommen hatte: "Ich habe sie zehn Jahre lang zurückgehalten, weil sich eine Veröffentlichung nicht richtig anfühlte und ich sage euch: jetzt fühlt es sich richtig an." Entstanden seien die Tracks, um Wartezeit während der "All Hope Is Gone"-Aufnahmen zu überbrücken: "[Jim] schrieb Gitarrenriffs und nahm sie für das Album auf, dann kam er rüber und nahm Gitarren für die anderen Songs auf. So verhinderten wir, dass uns in den vier Monaten langweilig wurde." Unter dem Slipknot-Banner wolle er die Songs aber nicht veröffentlichen, obwohl mit "Til We Die" bereits einer der Tracks auf der Digipak-Version von "All Hope Is Gone" enthalten war. Vor Kurzem hatten Slipknot zum zehnjährigen Jubiläum des Albums eine Deluxe-Reissue angekündigt. Außerdem hatte Taylor für 2019 ein neues Slipknot-Album in Aussicht gestellt. Mit "All Out Life" hatte die Alternative-Metal-Band bereits einen Song daraus präsentiert. Im Sommer kommen Slipknot auf Europa-Tour. Unter anderem werden sie Headliner-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park sowie dem Nova Rock und Greenfield Festival spielen. Tickets für die Arena-Konzerte in Leipzig und Hannover gibt es bei Eventim.

Live: Slipknot

7.-9.06. Nürnberg - Rock im Park
7.-9.06. Nürburgring - Rock Am Ring
13.-15.06. Interlaken - Greenfield
13.-16.06. Nickelsdorf - Novarock
17.06. Leipzig - Arena
18.06. Hannover - TUI Arena

+++ Das Rock Werchter Festival hat Muse für 2019 angekündigt. Im Line-up des belgischen Festivals steht die Prog-Pop-Band neben weiteren großen Namen wie The Cure, Florence + The Machine und Mumford & Sons. Der Muse-Auftritt wird im Rahmen ihrer Europa-Tour stattfinden, welche das Trio für einige Arena-Konzerte in den deutschsprachigen Raum führt. Karten für das Rock Werchter Festival gibt es bei Ticketmaster, Tickets für die Muse-Tour bei Eventim. Ihr aktuelles Album "Simulation Theory" hatten Muse Anfang November veröffentlicht.

Facebook-Post: Rock Werchter Festival kündigt neue Bands an

Live: Rock Werchter Festival

27.-30.06. Werchter - Rock Werchter-Festival

Live: Rock Werchter Festival

29.05. Graz - Stadthalle
27.-30.06. Werchter - Rock Werchter-Festival
29.06. Köln - Rhein Energie Stadion
03.07. Zürich - Hallenstadion

+++ Die Alternative-HipHop-Band The Streets hat den neuen Song "Call Me In The Morning" mit begleitendem Musikvideo veröffentlicht. Der schnell geschnittene Clip zeigt eine Party in einem komplett schwarz gestrichenem Haus. Grundstein des Songs ist ein Sample aus der fünften Sinfonie von Ludwig Van Beethoven, das wild zusammengeschnitten wurde. Außerdem zitiert Frontmann Mike Skinner im Text den Rolling Stones-Song "Paint It Black". Unterstützung liefern die Rapper Chip und Grim Sickers. Das bislang letzte reguläre The-Streets-Album "Computers And Blue" war 2011 als Abschieds-Platte erschienen. 2017 hatte Skinner The Streets wiederbelebt. Seitdem hatte die Band mit "Boys Will Be Boys", "If You Ever Need To Talk I'm Here", "Burn Bridges" und "Sometimes I Hate My Friends" bereits vier neue Songs veröffentlicht. Eine neue Platte soll 2019 erscheinen. Im Februar kommen The Streets für fünf Shows nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: The Streets - "Call Me In The Morning"

Live: The Streets

16.02. Berlin - Columbiahalle
18.02. Hamburg - Große Freiheit 36
19.02. Köln - Live Music Hall
20.02. Wiesbaden - Schlachthof
22.02. München - Muffathalle

+++ Die Metal-Supergroup Hellyeah hat ein Album für das kommende Jahr in Aussicht gestellt. Das ging aus einem Facebook-Post zum Thanksgiving-Fest hervor: "Frohes Thanksgiving Hellions!! Wir sehen uns im nächsten Jahr mit einem neuen Album, das euch umhauen wird." Die sechste Platte der Formation um Sänger Chad Lee Gray, Gitarrist Greg Tribett (beide Mudvayne) und Bassist Kyle Sanders (Bruder von Mastodon-Bassist Troy Sanders und bei Bloodsimple. aktiv), könnte die letzte Platte werden, auf der Schlagzeuger Vinnie Paul zu hören sein wird. Der Pantera-Mitbegründer war im Juni dieses Jahres im Alter von 54 Jahren eines natürlichen Todes infolge mehrerer Erkrankungen. Davor hatte sich die Band noch zusammen im Studio eingefunden. Der Titel und das genaue Erscheinungsdatum der Platte lassen Hellyeah derzeit noch offen. Das bisher letzte Album "Unden!able" war 2016 erschienen.

Facebook-Post: Thanksgiving-Gruß von Hellyeah

+++ Ex-Mushroomhead-Sänger Jeffrey "Nothing" Hatrix hat Slipknot und Linkin Park als designte Kopien seiner früheren Band bezeichnet. In einem Interview mit dem Podcast "ADHD" grub Hatrix die alte Diskussion um die Originalität von Mushroomhead und Slipknot wieder aus und unterstellte den Nu-Metallern aus Des Moines, sie wären von ihrer Plattenfirma Roadrunner nach dem Vorbild von Mushroomhead entwickelt worden. Laut Hatrix hätte der ehemalige Vizepräsident der Artists-&-Repertoire-Abteilung bei Roadrunner Monte Conner jemanden auf Mushroomhead angesetzt, der sie einkaufen sollte. "Zu der Zeit haben wir mehr Geld bei lokalen Shows verdient als sie uns als Vorschuss geben wollten und sie wollten außerdem unser ganzes Merch, was sich bereits wie verrückt verkaufte, also war ihr Geld einfach nutzlos", so Hatrix. Als Mushroomhead dieses Angebot ausgeschlugen, hätte Roadrunner mit Slipknot eine eigene Version von Mushroomhead entwickelt. Hatrix macht diese Behauptung unter anderem an den Aussagen eines Freundes von ihm fest, der früher mit Slipknot-Sänger Corey Taylor im Backstage-Bereich bei mehreren Shows Kontakt gehabt haben soll. Taylor war erst später zu Slipknot hinzugestoßen und hatte Andrew Rouw am Gesang abgelöst. Dies sei laut Hatrix von der Plattenfirma initiiert worden, die Taylor als Frontmann etablieren wollte. Backstage hätte Taylor dann von dem Deal erzählt: "Hätte ich eine Million Dollar ablehnen sollen?", soll er laut Hatrix gesagt haben. Bei Slipknot hätte das Kopieren aber nicht aufgehört. Auch Chester Bennington sei nach dem Vorbild von Mushroomhead bei Linkin Park eingebaut worden, um die Mischung aus Rap und Metal herzustellen.

+++ Melvins haben ein Live-Video zu ihrem Song "Your Blessened" veröffentlicht. Der Clip stammt aus der Banddokumentation "The Colossus Of Destiny: A Melvins Tale" von 2016 und zeigt die Performance des stampfenden Stoner-Sludge-Ungetüms aus mehreren Kameraperspektiven, in denen die Band aus der Nähe eingefangen wird. "Your Blessened" war auf dem Album "Bullhead" von 1991 erschienen. Melvins hatten in diesem Jahr außerdem das Album "Pinkus Abortion Technician" sowie eine Ten-Inch mit zwei Black Sabbath-Covern zusammen mit Sleep-Bassist Al Cisnero veröffentlicht.

Video: Melvins - "Your Blessened" (live)

+++ Foo Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins und Red Hot Chili Peppers-Drummer Chad Smith werden auf dem One Love Malibu Festival spielen. Das Event findet zugunsten der Opfer des Woolsey-Feuers statt, das in diesem Monat in Malibu wütete und circa 4.000 Hektar Land verwüstet und drei Menschenleben gefordert hatte. Das Festival beginnt am 12. Dezember auf der One Gun Ranch, die für diesen Anlass zur One Love Ranch umbenannt wird. Alle Erlöse werden den Wohltätigkeitsorganisationen Malibu Foundation und One Love Malibu zugute kommen, die sich für unversicherte Menschen einsetzen, die ihren Besitz im Feuer verloren haben. Außerdem kümmern sich die Organisationen um den Wiederaufbau und die Vorbeugung von Waldbränden. Bei dem Festival werden außerdem Katy Perry, Gwen Stefani und Coldplay-Sänger Chris Martin auftreten.

Bild: Poster des One Love Malibu Festivals

Malibu

+++ Haim haben ein besonderes Merchandise-Shirt für den guten Zweck kreiert. Das Benefiz-Shirt der Indierock-Band, die aus den drei jüdischen Schwestern Este, Danielle und Alana besteht, nimmt Bezug auf ihren im vergangenen Jahr zu Chanukka veröffentlichten Song "Haimukkah". Mit einem Teil der aus dem Verkauf des Kleidungsstückes gewonnenen Erlöse wollen die drei Schwestern die jüdische Synagoge Tree Of Life in Pittsburgh, Pennsylvania unterstützen. Diese war im Oktober Opfer eines antisemitischen Attentats geworden, bei dem sechs Menschen erschossen und einige weitere verletzt worden waren. Seit dem Vorfall hatten sich bereits einige Künstler zu den tragischen Umständen geäußert, darunter erst vor zwei Wochen die Polit-Punks Anti-Flag, die selbst aus Pittsburgh stammen. Haim hatten sich zuletzt von ihrem Booking-Manager getrennt, da sie gravierende Unterschiede zwischen ihrer Gage und der eines männlichen Künstlers hatten feststellen mussten.

Instagram-Post: Haim präsentieren Shirt für den guten Zweck

+++ Sunn O))) haben eine neue Tour für das kommende Jahr angekündigt. Im Rahmen dieser kommt das Doom-Drone-Projekt für zwei Konzerte nach Deutschland und für einen Auftritt auf dem Elevate Festival nach Österreich. Die Show in Hamburg bestreiten sie gemeinsam mit der experimentellen Industrial-Künstlerin Puce Mary. Karten für die anstehenden Termine gibt es bei Eventim. Sunn O)))s aktuelles Album "Kannon" war 2015 erschienen. Zuletzt hatten sie im Mai unter dem Titel "Downtown LA Rehearsal/Rifftape March 1998" ihr frühestes Material veröffentlicht.

Live: Sunn O))) + Puce Mary

28.02. Frankfurt/Main - Mousonturm
01.03. Graz - Orpheum
03.03. Hamburg - Kampnagel*

*mit Puce Mary

+++ Rassistische Black-Metal-Band tarnt sich als rassistische Black-Metal-Band: Die aufgrund ihrer fremdenfeindlichen Einstellung stark umstrittene Formation Nyogthaeblisz versucht sich als die ebenso fragwürdige Band Hellvetron zu tarnen und damit Auftritte an Land zu ziehen. Nachdem Nyogthaeblisz bereits einige Male zuvor wegen ihres rassistischen Hintergrundes in diversen Hallen nicht hatten spielen dürfen, versuchen sie jetzt, sich als Wolf im Schafspelz zu verkaufen. Das Ganze funktioniert allerdings nicht, wenn der Schafspelz in Wirklichkeit gar nicht so harmlos ist: Erst vor einigen Tagen war auch eine Show von Hellvetron aufgrund ihrer antisemitischen Gesinnung gestrichen worden. Abgesehen davon teilen sich beide Black-Metal-Formationen die gleichen Bandmitglieder, was auch ohne Weiteres im Internet einsehbar ist. Intelligenz und Rassismus passen eben nicht zusammen.

+++ Ein Liebesstündchen der anderen Art hat sich ein Paar im kalifornischen San Diego gegönnt. Während einer Show der Thrash-Metaller Machine Head hatte das Pärchen Sex in der ersten Reihe zu den romantischen Klängen der Metal-Walze "Davidian". Natürlich wurde diese Erregung eines öffentlichen Ärgernisses sofort beendet und die exhibitionistisch veranlagten Fans der Halle verwiesen. Die Zeiten von "Sex, Drugs & Rock'n'Roll" sind langsam vorbei - selbst Frontmann Robb Flynn haut das heute um: "Kompletter Irrsinn!"

Instagram-Post: Machine Head über ihren unfreiwilligen Voyeurismus

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

San Diego! HOLY... FREAKIN... SH*T!!!?? When a guy and gal get ejected for having sex during "Davidian" (in the front row no less!?) you know it's gonna complete insanity! *no joke!*... WOW, what a welcome back you gave us, we are blown away! ⠀ Epic circle pits, the jumping was crazy, boobies, sing-a-longs, crowd-surfing-mania, couples having sex!!? ⠀ ⠀ San Diego, after an 11 year break from each other, you are officially "un-fired"! Hands down the best show we have EVER played in your amazing city, and one of the wildest and rowdiest of the entire tour! Thank you all so much for an UNFORGETTABLE night of raging!! ⠀ ⠀ MACHINE HEAD NORTH AMERICAN TOUR DATES!!⠀ 11/23 Anaheim, House of Blues ⠀ 11/24 Santa Cruz, The Catalyst ⠀ ⠀ #freaksandzeroes #machinehead #eveningwith ⠀ #metal #catharsis #metalhead #nuclearblast #mhcatharsis #headcases #concerts #robbflynn #phildemmel #davemcclain #jaredmaceachern #headcase #theblackening #locust #burnmyeyes #vodka #weed #numetal #thrasher #circlepit #headbanger #metalgirl #theburningred

Ein Beitrag geteilt von Machine Head (@machine_head) am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.