Zur mobilen Seite wechseln
05.09.2017 | 18:49 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Green Day, Hüsker Dü, Porcupine Tree u.a.)

News 27307Neuigkeiten von Green Day, Hüsker Dü, Porcupine Tree, August Burns Red, Brutus, Jamel Rockt den Förster, Travelin Jack, Björk, Lemuria, Lemmy Kilmister, Guy Garvey der mit einem Flitzer tanzt und einem Video Mashup von Tool und Taylor Swift.

+++ Green Day werden ein Konzert livestreamen. Um 22 Uhr deutscher Zeit kann man heute auf dem Facebook-Account der Band zusehen. Die Punk-Rock-Veteranen möchten damit die Opfer des Hurrikans in Houston, Texas in den USA unterstützen. Dies soll über eine Spendenfunktion im Stream laufen. Dabei kann jeder so viel spenden wie er möchte. Das Geld erhält eine Hilfsorganisation vor Ort, die sich um verletzte Menschen und die Aufbauarbeiten kümmert. Kürzlich hatten auch schon diverse andere Bands wie Blink-182 mit Hilfsaktionen für Hurrikan-Opfer auf sich aufmerksam gemacht.

Facebook-Post: Der Link zum Green-Day-Livestream

Twitter-Bild: Green Day kündigen Spendenkonzert an

+++ Hüsker Dü streamen ein Boxset mit unveröffentlichten Songs aus ihrer Frühphase. "Savage Young Dü" ist eine Sammlung von 69 neu gemasterten und auf Demos, Mischpultmitschnitten und Session-Masters basierenden Aufnahmen. Unter anderem werden auch die Singles "Statues" und "In A Free Land" sowie eine alternative Aufnahme des 1982 erschienenden Albums "Land Speed Record" auf dem Album zu finden sein. Das Boxset besteht aus vier LPs, beziehungsweise drei CDs, eine Deluxe-Version enthält zudem auch noch ein 144-seitiges Buch mit Essays, an dem die Bandmitglieder mitgewirkt haben. "Savage Young Dü" erscheint am 10. November bei Numero Group, dort findet ihr auch detaillierte Infos zu dem Inhalt des Boxsets. Schon jetzt könnt ihr euch bei NPR durch die Sammlung hören.

Video: "Savage Young Dü"-Teaser

+++ Der britische Verlag Rocket 88 plant die Veröffentlichung der ersten Porcupine Tree-Biografie. Das Buch von Rich Wilson ist nach dem Song "Time Flies" benannt und befasst sich mit der 17 Jahre und zehn Studioalben umfassenden Bandgeschichte. Als Grundlage fungierten Archivmaterial und alte Interviews. 2010 löste sich die Prog-Rock-Band auf. Das Buch kann man entweder mit einem von vier verschiedenen Covern vorbestellen oder im Rahmen einer limitierten Box mit Extras wie vier alten Fotos und einer Signatur des Autoren persönlich erwerben. Es wird im November erscheinen.

Packshot: Die unterschiedlichen Covervarianten von "Time Flies"

RichWIlsonBuch

+++ August Burns Red haben ein Behind-the-Scenes-Video veröffentlicht. In diesem erklären die Puppen aus dem Musikvideo zu "Invisible Enemy", wie sie den Dreh wahrgenommen hatten. Die Marionetten stellen die einzelnen Bandmitglieder dar. Für die Interviews sitzen sie auf Stühlen und reden über die Schwierigkeiten, aber auch die positiven Momente des Videodrehs. Im Hintergrund läuft leise "Invisible Enemy". August Burns Reds neues Album "Phantom Anthem" wird am 6. Oktober erscheinen.

Video: Behind The Scenes von "Invisible Enemy"

+++ Brutus haben ein neues Musikvideo veröffentlicht und kommen auf Tour. Die Performance-Aufnahmen zeigen die Band in einem Raum voller Spiegel und Glühbirnen, die warmes, orangefarbenes Licht erzeugen. Dabei spielen sie ihren Hardcore-Punk-Track "Horde II" von ihrem aktuellen Album "Burst". Dieses war im Februar über Hassle erschienen. Mit diesem begeben sie sich auch auf Tour. Im September werden sie erst noch beim Small Town Heart und Reeperbahn Festival spielen und danach folgen dann drei Clubshows.

Video: Brutus - "Horde II"

Live: Brutus

09.09. Haltern - Small Town Heart Festival
23.09. Hamburg - Reeperbahnfestival
02.11. Aachen - Musikbunker
05.11. Berlin - Monarch
12.11. Trier - Exhaus

+++ Das Jamel Rockt den Förster Festival hat den Vorverkauf für 2018 angekündigt. Aus einem Facebook-Post ging hervor, dass es Karten für die nächste Ausgabe des Festivals ab dem 1. Oktober gibt. Am 25. bis 26. August setzte das Festival zum elften Mal ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und für Toleranz. Das Programm war bis zuletzt geheim gehalten wordengeheim gehalten worden. Unter anderem standen dann namhafte deutsche Künstler wie die Beatsteaks, Kraftklub oder Fehlfarben auf der Bühne. Kraftklub spielten unter anderem den Die Ärzte-Klassiker "Schrei nach Liebe". Das Jamel Rockt den Förster Festival findet 2018 am 24. und 25. August statt.

Facebook-Post: Jamel Rockt den Förster kündigt Vorverkauf für 2018 an

+++ Travelin Jack haben mit "Cold Blood" einen weiteren neuen Song gestreamt. Dieser ist, wie der im Juli veröffentlichte "Keep On Running", ein in den 70er Jahren verwurzelter Hardrock-Song, der vor allem durch die starke Stimme von Sängerin Alia Spaceface geprägt wird. Beide Songs werden auf dem am Freitag erscheinenden zweiten Travelin-Jack-Album "Commencing Countdown" enthalten sein. Ab Freitag geht die Band ebenfalls auf große Deutschland-Tour. Neben Headliner-Shows spielen sie auch Support für Wucan und das Stoner-Trio Kadavar.

Stream: Travelin Jack- "Cold Blood"

Video: Travelin Jack- "Keep On Running"

Live: Travelin Jack

29.12.2017 - Vortex - Siegen
28.12.2017 - AJZ Talschock - Chemnitz
22.12.2017 - Sputnikhalle - Münster
21.12.2017 - Feuerwache - Mannheim
20.12.2017 - Tower Musikclub - Bremen
25.11.2017 - Urban Spree Galerie - Berlin
05.10.2017 - Das Bach - Wien
23.09.2017 - Scheune - Dresden
22.09.2017 - Tico - Erfurt
21.09.2017 - Mephisto - Hannover
09.09.2017 - Cassiopeia - Berlin
08.09.2017 - Rare Guitar - Münster

+++ Björk hat eine neue Single angekündigt. Via Twitter teilte die isländische Singer/Songwriterin das aufwändig gestaltete Artwork. "The Gate" wird digital am 18. September erscheinen. Ab dem 22. September kann man die neue Single dann auch noch auf Vinyl erwerben. Björks neues Album soll angeblich Ende des Jahres erscheinen, ein genaus Datum ist aber noch nicht bekannt.

Twitter-Bild: Björk kündigt Single "The Gate" an

+++ Lemuria haben ein Album mit bisher unveröffentlichten Songs angekündigt. Auf ihrer Internetseite kann man verschiedene Varianten vorbestellen. Bei jeder gibt es das Album mit zehn Songs, die vorher noch nie erschienen sind, einen digitalen Downloadcode, ein Poster, Sticker und einen Pin. Bei den größeren Bundles kommen noch eine Seven-Inch-Single, ein T-Shirt und ein Hoodie dazu. Die teuerste und am kleinsten limitierte Variante beinhaltet sogar noch Test-Pressings. Alle Schallplatten-Ausgaben kommen im Gatefold und sind auf 180 Gramm schwerem Vinyl gepresst. Ein Erscheinungsdatum für das geheime Album der Indierocker ist noch nicht bekannt.

+++ Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister wird womöglich eine weitere Statue gewidmet. Fans haben eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um eine Kopie des Sängers und Bassisten in seiner englischen Heimatstadt Stoke-on-Trent zu errichten. Damit soll dem musikalischen Schaffen Lemmys Tribut gezollt werden. Bereits seit 2012 gab es die Idee, damals wurde der Musiker während einer Tour komplett vermessen. Um das Projekt zu realisieren, werden in den nächsten zwei Monaten 60.000 US-Dollar benötigt. Zudem hieß es, dass bei einer erfolgreichen Kapamge weitere Statuen angefertigt werden sollen, die dann an internationale Fan-Clubs verschickt werden.

+++ Nackt eine Veranstaltung stürmen oder den Flitzer bei einem Fußballspiel geben können viele. Aber dann auch noch mit dem Elbow-Frontmann zu tanzen, schaffte bisher nur einer. Bei einem Festival-Headliner-Auftritt der britischen Rock-Band stürmte ein Fan nackt die Bühne. Die Sichertheitskräfte versuchten ihn wegzuschaffen, aber Guy Garvey holte ihn zurück und lud ihn auf einen Engtanz ein. So drehten die beiden sich in einem langsamen Walzer, während die Band leicht irritiert weiterspielte. Souverän gemacht von Garvey, eine Riesenfreude für den Flitzer - und vielleicht eine Inspiriation für einen neuen Volkssport.

Video: Guy Garvey tanzt mit nacktem Flitzer

+++ Und noch eine unerwartete "Zusammenarbeit": Ein Mash-up verschmilzt Videos von Tool und Taylor Swift. Der Clip eines Gewissen DJ Cummerbund schneidet Teile von Tools "Schism" und dem neuen Swift-Video zu "Look What You Made Me Do" souverän zusammen, ungebübte Betrachter hören und sehen die unterschiedlichen Parts vielleicht nichtmal. Besser als Lady Gaga und Metallica klingt das Ganze so jedenfalls.

Video: Tool + Taylor Swift und die Video-Vorlagen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.